Startseite » Kaufberatung » Anzucht und Bepflanzung » Schädlingsbekämpfung » Ameisenmittel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ameisenmittel: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ameisenmittel Test

Wer kennt es nicht? Gerade im Sommer sind sie überall: Ameisen. So nützlich die fleißigen Tiere auch sein mögen, an manchen Orten möchte man sie nun wirklich nicht haben. Da bleibt nur der Griff zum Ameisenmittel, doch welches solltest Du wählen?
In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Ameisenmittel Tests.

Unsere Favoriten

Das beste Ameisenmittel für die Wohnung: Aeroxon Ameisen-Köderdose
Perfekt für den Einsatz in Innenräumen. Ungefährlich für Mensch und Haustier.

Das schnellste Ameisenmittel: ARDAP Ameisenspray
Schnelle Soforthilfe gegen Ameisen.

Das beste Ameisenmittel gegen großen Befall: COMPO Ködergranulat
Für Garten und Haus unschlagbar. Zeichnet sich durch seine vielfältige Verwendung aus.

Das beste Ameisenmittel für kleine Ritzen: finicon Ameisenködergel
Ideal für kleine Spalten und Fugen in Innenräumen. So kann sich keine Ameise mehr verstecken.

Das beste elektronische Ameisenmittel: Raid Night & Day Insekten-Stecker
Einfache Handhabung. Gerät in die Steckdose stecken und schon hat sich das Ameisenproblem gelöst.

Das beste Allround-Ameisenmittel: ARDAP Ungezieferspray
Schnelle Hilfe, nicht nur gegen Ameisen. Das perfekte Mittel gegen die verbreitetsten Insekten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ameisenmittel ist perfekt gegen große und kleine Ameisenprobleme in Haus und Garten.
  • Auch gegen andere Schädlinge kann Dir Ameisenmittel helfen.
  • Es gibt Mittel, welche ungefährlich für Kinder und Haustiere sind.
  • Achte immer darauf, welchen anderen Lebensformen das Gift noch schaden kann.
  • Gehe mit dem Giftstoff verantwortungsbewusst um.

Die besten Ameisenmittel: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden stellen wir Dir unsere liebsten Ameisenmittel vor.

Das beste Ameisenmittel für die Wohnung: Aeroxon Ameisen-Köderdose

Was uns gefällt:

  • im Haus und auf der Terasse anwendbar
  • wirkt bis zu drei Monate
  • sehr einfache Anwendung
  • das Mittel ist geruchlos
  • vernichtet auch Ameisennester
Was uns nicht gefällt:

  • kann allergische Reaktionen hervorrufen
  • langfristig schädlich für Wasserorganismen

Redaktionelle Einschätzung

Der Aeroxon Ameisenköder kommt im 3er Pack. Die Fallen können sowohl überall in Innenräumen als auch auf Balkonen und Terrassen platziert werden. Dort vernichtet das Mittel nicht nur einzelne Ameisen, sondern wirkt auch gegen Ameisennester.

Die Köderdose kann einfach auf der Ameisenstraße platziert werden und wirkt dort bis zu drei Monate lang, ohne gewechselt werden zu müssen. Je größer der Befall, desto mehr Köderdosen solltest Du zur Ameisenbekämpfung einsetzen. Hierfür eignet sich der 3er Pack hervorragend.

Das Mittel ist geruchlos und stört somit nicht den normalen Gebrauch befallener Räume. Es sollte niemals direkt neben Lebensmitteln und Essbereichen platziert werden. Achte dennoch darauf dass Kinder und Haustiere nicht mit der Köderdose spielen.

Die Falle enthält den Wirkstoff Spinosad. Dieser ist schädlich für Wasserorganismen und kann beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Auch wenn das Gift sicher vor Kindern und Haustieren versteckt ist, sollten diese möglichst nicht mit der Köderdose in Kontakt kommen.

Das schnellste Ameisenmittel: ARDAP Ameisenspray

Was uns gefällt:

  • vernichtet auch andere Käferarten
  • das Mittel wirkt sofort
  • geruch- und fleckenlos
  • Sprühröhrchen zur einfachen Anwendung
Was uns nicht gefällt:

  • kann Schläfrigkeit und Benommenheit hervorrufen
  • verursacht Haut- und Augenreizungen
  • sehr giftig für Wasserorganismen

Redaktionelle Einschätzung

Das ARDAP Ameisenspray befindet sich in einer 400 ml Sprühdose mit zusätzlichem Sprühröhrchen. Dabei dient das Röhrchen zur einfacheren Anbringung des Sprays in kleinen Ecken und Ritzen.

Das Produkt eignet sich zur Anwendung im Außenbereich. Auch in Innenräumen kann es verwendet werden, da es sowohl geruch- als auch fleckenlos ist. Bei einer Anwendung im Haus solltest Du danach immer gut lüften, um gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden. Solltest Du das Mittele einatmen, kann es zu Symptomen wie Benommenheit und Schläfrigkeit kommen.

Nach dem Einsatz des Sprays tritt die Wirkung sofort bei Kontakt ein. Du kannst nicht nur Ameisen direkt besprühen, sondern auch befallene Flächen. Dort wirkt das Gift bis zu sechs Wochen ohne neu aufgetragen werden zu müssen.

Bei Bedarf kannst Du mit dem Ameisenspray auch andere Schädlinge bekämpfen. Hierzu zählen unter anderem Wespen, Kellerasseln, Motten und Spinnen.

Das Mittel ist sehr giftig für Wasserorganismen. Das Einatmen des Aerosols sowie der direkte Hautkontakt sollten vermieden werden, da es sonst zu Reizungen der Augen und der Haut kommen kann. Das Mittel sollte nicht direkt über Lebensmittel oder Essbereiche versprüht werden.

Das beste Ameisenmittel gegen großen Befall: COMPO Ködergranulat

Was uns gefällt:

  • wirkt auch gegen anderes Ungeziefer
  • Bitterstoff zum Schutz von Kindern und Haustieren
  • wirkt gegen Ameisennester
  • Granulat ist staubfrei
  • zum Streuen und Gießen
Was uns nicht gefällt:

  • sehr giftig für Wasserorganismen
  • Reinigung nach der Anwendung nötig

Redaktionelle Einschätzung

Das COMPO Ameisen-frei Ködergranulat ist in verschiedenen Größen erhältlich. Das hier vorgestellte Produkt beinhaltet 500 g Granulat.

Die Ameisenbekämpfung kann durch streuen oder gießen erfolgen. So ist die Platzierung des Granulats recht einfach. Das Mittel ist staubfrei und lässt sich leicht in Wasser lösen. Somit kann die Anwendung sowohl drinnen als auch draußen erfolgen, aber nicht in der Nähe von Pflanzen.

Ameisen werden durch den Zuckerlockstoff angelockt und tragen das Gift direkt ins Nest. Dort wirkt das Produkt schnell gegen die ganze Kolonie. Dies funktioniert auch bei Asseln, Schaben und anderem Ungeziefer.

Das Produkt qualifiziert sich für die Anwendung in Innenräumen, da es staubfrei ist. Zudem enthält es einen Bitterstoff, der verhindert dass Kinder oder Haustiere das Gift aufnehmen.

Das Granulat ist giftig für Wasserorganismen. Es sollte nicht konsumiert werden und ist somit von Lebensmitteln fernzuhalten. Du solltest das Mittel außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nach der Verwendung sollten alle verwendeten Hilfsmittel wie Gießkannen und alle Betroffenen Flächen gereinigt werden.

Das beste Ameisenmittel für kleine Ritzen: finicon Ameisenködergel

Was uns gefällt:

  • präzise Platzierung des Gels möglich
  • sparsamer Verbauch des Produkts
  • kann auch in Kinder- oder Krankenzimmern verwendet werden
  • Ameisen nehmen den Stoff schnell auf
  • recht ungefährlich bei richtiger Anbringung
Was uns nicht gefällt:

  • vergleichsweise sehr teuer
  • ohne Zubehör nicht im freien Raum platzierbar

Redaktionelle Einschätzung

Das finicon Ameisenködergel kommt gebrauchsfertig in der 35 g Packung. Trotz der kleinen Abpackung hält das Mittel für zahlreiche Anwendungen, da der Verbrauch je Einsatz sehr gering ist.

Der Gelköder dient vor allem der Anwendung im Innenbereich. Dennoch kannst Du ihn draußen an Hauswänden oder anderen geschützten Bereichen verwenden. Je nach Stärke des Befalls sollte mehr Gel verwendet werden, um eine effiziente Bekämpfung zu gewährleisten. Zudem solltest Du andere Nahrungsquellen für Ameisen wie Obstschalen oder dreckiges Geschirr vorher beseitigen. Ansonsten fühlen sich die Ameisen von diesen möglicherweise mehr angezogen.

Die moderne Variante des Gelköders hat den Vorteil, dass du ihn für kleine Ritzen und Spalten verwenden kannst. Dort kommen die meisten anderen Ameisenmittel nicht hin. Dagegen solltest Du es nicht im freien Raum platzieren. Möchtest Du das jedoch, brauchst Du zusätzlich eine Leerköderdose. Diese wird mit dem Gel ausgestattet und wie eine Köderdose platziert.

Durch die geschützte Platzierung des Ameisenmittels ist es ungefährlich für Kinder und Haustiere. Diese können das Gift im besten Fall nicht erreichen. Im Gegensatz zu anderen Ameisenmitteln kann das Gel auch in sensiblen Räumen wie Kinder- und Krankenzimmern verwendet werden.

Das beste elektronische Ameisenmittel: Raid Night & Day Insekten-Stecker

Was uns gefällt:

  • elektronischer Insektenschutz
  • hält bis zu 300 Stunden
  • gegen Fliegen, Mücken und Ameisen
  • hält die Insekten aus dem ganzen Raum fern
  • sehr einfache Anwendung
Was uns nicht gefällt:

  • Gerät verbaucht Strom
  • trotz elektronischer Komponente giftig
  • giftig für Wasserorganismen
Der Raid Night & Day Insektenstecker unterscheidet sich von anderen Ameisenmitteln. Er funktioniert elektronisch, und muss deshalb einfach nur in die Steckdose gesteckt werden. Diese einfache Anwendung ist einer der Vorteile des Produkts. Natürlich wird dadurch aber Strom verbraucht.

Der Stecker hält bis zu 300 Stunden, je nach Raumgröße. Diese kannst Du mittels drei verschiedener Stufen zwischen 16 m3 bis 30 m3 einstellen. Je nach Stufe verringert sich die Dauer von 320 Stunden auf 160 Stunden.

Das Produkt bietet Dir Schutz gegen Fliegen, Mücken und Ameisen. Die Wirkung gegen Fliegen und Mücken setzt bereits nach zehn Minuten ein. Die Wirkung gegen Ameisen tritt jedoch erst nach bis zu vier Stunden ein. Um das Gerät auszuschalten, ziehst Du es einfach aus der Steckdose. Ist der Nachfüller leer kannst Du diesen nachkaufen.

Der verwendete Wirkstoff ist Transfluthrin. Das Mittel ist somit giftig für Wasserorganismen. Bei direktem Kontakt kann es auch gefährlich für den Menschen sein. Es können unter anderem Hautreizungen auftreten. Achte darauf, dass das Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern verwendet wird.

Das beste Allround-Ameisenmittel: ARDAP Ungezieferspray

Was uns gefällt:

  • Sofort- und Langzeitwirkung
  • zur Bekämpfung aller Insektenarten
  • Mittel trocknet fleckenlos
  • kein störender Geruch
  • fast überall einsetzbar
  • verteilt sich auch in Ecken und Nischen
Was uns nicht gefällt:

  • giftig für Wasserorganismen
  • kann zu Schläfrigkeit und Benommenheit führen
  • Haut- und Augenreizungen möglich

Redaktionelle Einschätzung

Die ARDAP 750 ml Ungeziefer-Sprühdose besticht durch ihre Sofort- und Langzeitwirkung (bis zu sechs Wochen) gegen alle Insektenarten.

Das Universalpräparat hilft bei akutem Insekten-Befall Zuhause, aber auch im Außenbereich. Das Gift wirkt sofort bei Kontakt. Je nach Insektenart ist die Wirkungszeit unterschiedlich. Es besitzt auch eine Wirkung, die alle Insekten langfristig fernhält.

Zur Anwendung im Innenraum ist das Mittel geeignet, da es keinen unangenehmen Geruch verursacht. Da es fleckenlos trocknet, kann es auch auf Holz und Polster gesprüht werden. Wird es frei in den Raum gesprüht, verteilt es sich optimal in Ecken und Nischen.

Der Wirkstoff des Sprays ist Permethrin. Nach der Verwendung solltest Du immer gut lüften, da es sonst zu Schläfrigkeit und Benommenheit kommen kann. Zudem solltest Du das Aerosol nicht einatmen. Vermeide den Kontakt mir Haustieren oder Kindern, da für sie das Mittel noch gefährlicher ist als für Dich. Das Mittel kann zu Augen- und Hautreizungen führen. Zudem ist es sehr giftig für Wasserorganismen.

Kaufratgeber für Ameisenmittel

Im Folgenden erfährst Du alles, was Du vor dem Kauf von Ameisenmittel wissen musst.

Ameisenbefall von Holz

Ameisen können zur wahren Plage werden. Erfahre hier alles Wichtige zur Bekämpfung mit Ameisenmittel.

Wann brauche ich Ameisenmittel?

Ameisenmittel brauchst Du dann, wenn sich die Insekten in Deinem Haus breit machen. Dort zählen sie als Hygieneproblem und können Krankheiten übertragen. Sollte das Problem größere Ausmaße annehmen, wende Dich an einen Spezialisten und nehme die Bekämpfung nicht mehr selbst in die Hand.

Im Außenbereich solltest Du Ameisen, wenn möglich nicht bekämpfen, da sie dort viele nützliche Funktionen erfüllen. Selbstverständlich gibt es auch draußen Orte, an denen Du keine Ameisen wünscht. Dann kannst Du Ameisenmittel vorsichtig nutzen.

Beachte dabei immer, dass es auch biologische Alternativen gibt und Möglichkeiten Ameisen loszuwerden, ohne diese zu töten. Denn was Ameisen schadet, ist auch für andere Organismen nicht gut. Hierzu erfährst Du im Folgenden mehr.

Welches Ameisenmittel hilft?

Pauschal kann man sagen: Jedes Ameisenmittel hilft.
Je nach Einsatzort und Anwendung solltest Du das passende Mittel wählen, um eine optimale Bekämpfung zu gewährleisten. Erfahre hier mehr dazu.
Es bleibt zu sagen, günstige Ameisenmittel haben oft geringe Wirkstoffmengen. Dies führt dazu, dass die Ameisenbekämpfung weniger effizient ist und länger dauern kann.

Welche Möglichkeiten gibt es Ameisen loszuwerden?

Wenn Du Ameisen bekämpfen möchtest, gibt es viele Methoden, die Dir zur Auswahl stehen. Einige davon sind radikaler als andere, dafür aber effizienter. Damit Du einen Überblick über alle Möglichkeiten erhältst, haben wir Dir diese im Folgenden zusammengestellt.

Barrieren errichten

Wer einem Ameisenbefall vorbeugen will, sollte alle offenen Stellen des Gebäudes oder Objektes abdichten. Dies geschieht unter anderem durch Verfugung oder Dämmstoffe.

Umsiedlung

Diese Möglichkeit greift am wenigsten in das Ameisenleben ein. Zur Umsiedlung wird ein Behälter mit Nestbaumaterial neben das Ameisennest platziert. Nun wird gewartet, bis das Volk in das Gefäß übergesiedelt ist. Danach setzt man die Kolonie mit Nest an einem anderen Ort aus, an der die Ameisen keinen Schaden anrichten.

Vergrämung

Vergrämung bezeichnet das Abschrecken von Ameisen mit stark riechenden Stoffen. Hierzu zählen unter anderem Essig, Zimt, Lavendel oder Majoran.

Ultraschall-Stecker

Dieses moderne Mittel zur Vergrämung von Ameisen wird einfach in eine Steckdose gesteckt. So ist das Gerät rund um die Uhr im Einsatz. Es werden elektromagnetische Wellen ausgesendet, welche die Ameisen vertreiben. Der Mensch kann dieses Signal nicht wahrnehmen, wird also nicht gestört.
Diese Methode kommt ohne Chemie oder Gifte aus. Somit ist ein Ameisenstecker für Haushalte mit Haustieren und Kindern geeignet.

Beachte: Die Ameisen werden lediglich an einen anderen Ort vertrieben. Sie werden nicht getötet. Es kann also passieren, dass sich die Ameisen an einer anderen Stelle in Deinem Haus ansiedeln.

Klebefallen

Wenn die Schädlinge über die Oberfläche der Falle laufen, bleiben sie an dieser kleben. Mit dieser Methode kann man vor allem beobachten, wie groß das Ameisenaufkommen ist. Eine vollständige Bekämpfung der Ameisen mit Klebefallen ist jedoch sehr mühsam.

Ertränken

Zum Ertränken der Ameisen wird ein Behälter (zum Beispiel eine Schüssel) vorbereitet, welcher eine glatte Innenseite besitzt. In dieses Gefäß gibt man eine nahrhafte Flüssigkeit, wie Bier oder Likör. Wer möchte, kann einen Lockstoff in die Flüssigkeit geben. Hierzu zählen Stoffe wie Honig oder Zucker. Die angelockten Ameisen versuchen nun zu trinken und ertrinken bei dem Versuch.

Vergiftung

Das Insektizid (Insektenvernichtungsmittel) wird in der Nähe des Ameisennestes oder der -straße platziert. Das Gift wird dann von den Arbeiterinnen als Futter ins Nest gebracht und vernichtet dort die ganze Kolonie. Auf die verschiedenen Arten von Ameisengift gehen wir im Folgenden ein.

Welche Arten von Ameisengift gibt es?

Die Darreichungsformen von Ameisengift sind vielfältig. Alle Varianten bringen ihre Vor- und Nachteile mit sich. Hier stellen wir Dir die geläufigsten Arten sowie ihre Stärken und Schwächen vor.
Für welches Mittel Du Dich letztendlich entscheiden solltest, hängt von einigen Faktoren ab. Diese erläutern wir Dir später genauer (Kaufkriterien).

Achtung: Das Ameisengift wirkt zumeist auch gegen andere Kleinlebewesen, die nützlich für den Menschen sind. Eine großflächige Bekämpfung der Ameisen sollte somit möglichst vermieden und nur in Notfällen durchgeführt werden.

Köderdose

Diese Dose beinhaltet einen Lock- sowie einen Giftstoff. Das Gift wird von den Ameisen ins Nest getragen und tötet dort die gesamte Kolonie. Köderdosen wirken sehr gezielt und sind einfach einzusetzen. Am wirksamsten sind sie im Innenraum. Da das Gift unzugänglich von außen ist, stellt es keine Gefahr für Kinder oder Haustiere dar. Somit eignet sich ideal für die Anwendung im Haus.

Vorteile von KöderdosenNachteile von Köderdosen
genaue Platzierung im betroffenen Bereich möglichvergleichsweise geringe Giftmenge
relativ gefahrlos für Haustiere und Kindernur für Innenräume geeignet
verständliche Handhabungteurer als die Alternativen

Ameisenspray

Das Spray wird direkt auf die Ameisenstraße gesprüht und schlägt bei Körperkontakt sehr schnell an. Das Gift wirkt nur lokal und wird nicht weiter ins Nest getragen, erreicht durch die flüssige Form aber auch kleine Ritzen und Ecken. Die Anwendung kann im Innen- und Außenbereich erfolgen, es eignet sich aber vor allem für den Innenraum.

Hinweis: Nach der Anwendung immer gut Lüften. Sonst kann es zu allergischen Reaktionen oder Benommenheit kommen.
Vorteile von AmeisensprayNachteile von Ameisenspray
Wirkung tritt schnell einWirkung tritt nur lokal ein
einfache AnwendungEinatmen des Gifts kann für Kinder und Tiere gefährlich sein
nach dem Einsatz nicht mehr gefährlich für Kinder und Haustiereumweltschädigend
auch an schwer erreichbaren Orten einsetzbarschadet auch anderen Insekten und Spinnentieren
für den Innen- und Außenbereich geeignetmöglicherweise unangenehmer Geruch

Ameisengranulat und -pulver

Granulat und Pulver können direkt als Streumittel verwendet werden oder in Wasser aufgelöst als Gießmittel. In beiden Fällen sollte das Mittel direkt ins Nest geschüttet werden, um eine umfassende Wirkung zu erzielen. Der Einsatz ist aber mit einigen Gefahren verbunden.

Streumittel

Pulver oder Granulat als Streumittel lässt sich sehr leicht anwenden und ist ein ergiebiges Ameisengift. Das Mittel wird einfach auf die Ameisenstraße und das Nest gestreut. Besonders gut eignet es sich für Innenräume oder die Terrasse. Da das Gift offen ausliegt stellt es eine Gefahr für Kinder und Haustiere dar.

Beachte: Das Granulat/Pulver ist giftig! Halte es von Essbereichen fern und bewahre es außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.
Gießmittel

Ein wenig des Mittels wird mit Wasser verdünnt und über die befallenen Stellen gegossen. Diese Methode eignet sich zur Anwendung im Außenbereich und ist somit ein gutes Garten-Ameisengift. Das Gift ist sehr ergiebig und für eine großflächige Anwendung geeignet.
Das Gießmittel wirkt schon bei Körperkontakt, wird aber dennoch ins Nest transportiert und dort weiterverbreitet. Überreste des eingesetzten Giftes werden mit dem nächsten Regenschauer weggespült.

Gießmittel sind chemisch und somit gefährlich für Organismen. Sie sind unverträglich für Mensch und Tier und sollten somit nicht in der Nähe von Lebensmitteln verwendet werden. Auch nützliche Insekten werden durch das Gift geschädigt.

Achtung: Dieses Gift ist sehr schädlich für Wasserorganismen und kann zum Tod derer führen. Halte das Mittel also von Deinem Gartenteich fern.
Vorteile von Granulat und PulverNachteile von Granulat und Pulver
hochwirksames Giftgefährlich für Kinder und Haustiere
kann als Gieß- und Streumittel verwendet werdenmögliche Schädigung nützlicher Insekten
geringe Kostenumweltschädigend
einfache HandhabungReste können ins Grundwasser oder Gewässer gelangen
für große Bereiche und starken Befall geeignet--

Ameisen-Gel

Das Gel wird da aufgetragen, wo die Ameisen laufen, fressen oder ihr Nest haben. Dort wird das Gift aufgenommen und ins Nest transportiert, wo es an die anderen Ameisen verfüttert wird.
Das Mittel eignet sich für den Innen- und Außenbereich, vor allem für kleine Spalten und Ritzen. Diese schmalen Stellen werden von Ameisen gern als Durchgang benutzt.
Ameisen-Gel sollte nicht in der Nähe von Lebensmitteln oder Essbereichen angebracht werden. Dennoch ist das Gift durch seine punktgenaue, unzugängliche Platzierung ungefährlich für Menschen und Haustiere.

Vorteile von Ameisen-GelNachteile von Ameisen-Gel
geeignet für Fugen und Ritzenaufwendige Anbringung
verständliche Handhabungvergleichsweise hohe Kosten
in Innenräume und außen an Gebäuden einsetzbarnur für geringen Befall
bei richtiger Platzierung ungefährlich für Kinder und Haustiere--

Wie wirkt Ameisenmittel?

Ameisenmittel tötet die Schädlinge in Haus und Garten. Je nach Wirkstoff geschieht dies auf eine andere Art und Weise.

Kontaktgift

Das Gift wirkt direkt bei Körperkontakt mit dem Tier und tötet es somit sehr schnell.

Fraßgift

Die Ameisen fressen das Mittel und sterben kurze Zeit später durch das Gift. So kann der Wirkstoff noch vor dem Tod in das Nest gebracht werden, um dort weitere Ameisen zu bekämpfen.

Hinweis: Gegen die Pharaoameise helfen keine üblichen Ameisenmittel. Diese Ameisenart bevorzugt nämlich eiweißreiche Nahrung. Solltest Du es mit diesen Ameisen zu tun haben kontaktiere einen Profi.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Ameisenmittel?

Vor dem Kauf von Ameisenmitteln gibt es einiges zu beachten. Dies ist wichtig, damit Deine Ameisen-Bekämpfung optimal funktioniert und kein Mensch oder Tier ausversehen zu Schaden kommt.

Einsatzort

Je nachdem wo das Ameisennest sitzt oder die Ameisenstraße verläuft, solltest Du zu verschiedenen Mitteln greifen. Ansonsten können die Fallen wirkungslos sein oder im schlimmsten Fall der Umwelt schaden.

Ameisenstraße auf der Terrasse

Ameisen können jeden Bereich rund um Haus und Garten befallen, auch die Terrasse.

Innenräume

Wenn Ameisen in Deinem Haus umherkrabbeln, gehören sie dort gewiss nicht hin. Bei der Bekämpfung solltest Du auf ein Mittel zurückgreifen, welches ungiftig für Mensch und Tier ist. Gerade kleine Kinder und Haustiere könnten das Gift aufnehmen und dadurch Schaden erleiden. Um dies zu vermeiden, wählst Du am besten eine Köderdose oder ungiftige Alternativen, wie einen Ultraschall-Stecker.

Außenbereich

Im Außenbereich kannst Du jedes Mittel verwenden, welches nicht durch Wind und Wetter verfliegt. Sollte das Ameisennest nicht in der Nähe von Pflanzen sein, zum Beispiel an der Terrasse, musst Du nur beachten, ob der Wirkstoff schädlich für andere nützliche Insekten oder Wasserorganismen ist. Im Außenbereich bieten sich Gieß- und Streumittel an.

Pflanzenbefall

Wenn jedoch doch Pflanzen von den Ameisen befallen sind, gilt es Vorsicht walten zu lassen. Viele Ameisengifte sind auch schädlich für viele Pflanzenarten. Nachdem Du abgeklärt hast, dass das Mittel Pflanzen nicht schadet, kannst Du es problemlos für Rasen, Blumen- und Gemüsebeet verwenden. Wenn die Ameisen sich in der Pflanzenerde direkt eingenistet haben, solltest Du darüber nachdenken die Pflanze umzusetzen.

Camping

Wird Dein Camping-Spaß durch Ameisen zerstört, ist schnelle Hilfe gefragt. Für ein paar vereinzelte Ameisen eignet sich Ameisenspray am besten. Hiermit bist Du die Insekten schnell los und kannst Dich wieder entspannen.

Tipp: Auf dem Zeltplatz treiben auch viele andere störenden Insekten, wie zum Beispiel Mücken, ihr Unwesen. Packe am besten ein Allround-Ungezieferspray ein, um auf alles gefasst zu sein. .

Wirkstoff

Jeder Hersteller verwendet unterschiedliche Wirkstoffe zur Ameisenbekämpfung. Erkundige Dich im Vorhinein darüber, welches Gift zu Deinem Ameisenproblem passt. Denn jeder Stoff birgt seine Vor- und Nachteile. Hier eine kleine Übersicht für Dich.

WirkstoffVorteileNachteileWichtiges
Loxiranschnell wirkendes Kontaktgiftnicht klar welcher Wirkstoff genau enthalten istenthält Chlorpyrifos, Pyrethrine oder Spinosad
FipronilGift vor Tod an Artgenossen weitergegebenleichte Verzögerung der WirkungKontaktgift, häufig bei Celaflor
Permethrinwird ins Nest getragen, hilft gegen Zeckenkann zu Schwindel und Kopfschmerzen führenKontaktgift
SpinosadPflanzenschutz, da auch für andere Schädlinge giftigfür Bienen giftigKontaktgift und Fraßgift
Cypermethrinwird von Sonnenlicht zersetztfür Wasserorganismen und Bienen giftigwirkt im Garten vorbeugend
Dimethylarsinsäureungiftig für Bienen und Hummelnschädlich für Pflanzenvon Sonnenlicht zersetzt
Etofenproxstarke Wirkung, auch gegen andere Insektengiftig für WasserorganismenKontakt-, Atem- und Fraßgiftwirkung

Anwendung

Je nachdem wie Dein Ameisenproblem aussieht, bieten sich unterschiedliche Ameisenmittel an. Ob es schnell gehen muss oder Du ganze Ameisennester vernichten willst, im Folgenden erfährst Du alles, was Du zu den verschiedenen Anwendungen wissen musst.

Ameisenleben verschonen

Wenn Dir nichts daran liegt die Ameisen direkt zu vernichten, kannst Du auf einen Ultraschall-Stecker zurückgreifen. Dieser verscheucht die Ameisen durch für sie unangenehme Signale. So bist Du die Tiere los, ohne ihnen dauerhaft geschadet zu haben.

Schnelle Hilfe

Soll es schnell gehen mit der Ameisenbekämpfung? Dann greifst Du am besten zu Ameisen-Spray. Gerade für die Bekämpfung einzelner Ameisen in der Wohnung ist das Spray die perfekte Lösung. Bei größerem Befall bietet es sich dagegen weniger an.

Stark gegen Nester

Bei starkem Ameisenbefall hilft Dir Granulat oder Pulver weiter. In flüssiger Form kannst Du damit im Außenbereich großflächig Ameisennester vernichten. Im Haus hilft Dir Streumittel gegen Nester und Ameisenstraßen. Beachte hierbei, dass das Granulat sehr umweltschädigend wirkt.

Perfekt für die Wohnung

Falls mal wieder Ameisen durch Deine Küche spazieren, solltest Du zu einer Köderdose greifen. Diese kannst Du einfach auf der Ameisenstraße platzieren und schon bist Du das Problem los. Da das Gift sicher im Inneren verborgen ist, bietet sich die Dose super für Haushalte mit Kindern und Haustieren an.

Für kleine Ritzen

Haben sich die Ameisen bei Dir in kleinen Ritzen und Spalten verkrochen? Ameisen-Gel schafft es auch in die kleinsten Lücken. Ob im oder am Gebäude, das Gel kannst Du punktgenau und im Handumdrehen platzieren. So wird jede von Ameisen genutzte Fuge zur Todesfalle.

Giftigkeit

Beim Kauf von Ameisengift solltest Du unbedingt darauf achten, ob das Mittel gefährlich für andere Lebensformen ist. Einige Wirkstoffe sind für Menschen, vor allem Kleinkinder, und Haustiere gefährlich. Andere Gifte sind schädlich für nützliche Insekten wie Bienen oder schaden sogar Wasserorganismen. Hierzu kannst Du in unserer Wirkstoff-Übersicht mehr erfahren.
Solltest Du das Ameisenmittel in der Nähe von Pflanzen anwenden, beachte auch, ob das Gift schädlich für diese ist.

Dauer, Geschwindigkeit und Bereich

Die wichtigsten Kriterien für den Kauf von Ameisenmittel kennst Du nun. Dennoch gibt es noch anderes auf das Du achten kannst. Entscheide hier einfach nach Deinem persönlichen Anwendungsfall. Hierzu sollte sich eine Angabe auf der Verpackung finden.

Dauer

Die Dauer sagt Dir, wie lange das Mittel hält, bis Du es neu platzieren musst.

Geschwindigkeit

Ameisenmittel haben unterschiedliche Wirkungsgeschwindigkeiten. Damit ist gemeint wie lange das Gift braucht, um die Ameise zu töten. Manchen wirken sofort, andere verzögert, sodass das Gift ins Nest transportiert werden kann.

Bereich

Je nach Art des Ameisenmittels und der Menge, kannst Du unterschiedlich große Areale mit dem Gift abdecken, eh dieses aufgebraucht ist.

Welche Marken stellen qualitatives Ameisenmittel her?

Bei der Suche nach Ameisenmitteln kann man schnell den Überblick verlieren. Wenn Du Dir noch unsicher bist, welcher Hersteller Dir das richtige Mittel bieten kann, dann haben wir Dir hier die bekanntesten Marken zusammengestellt.

Neudorff

Neudorff steht für hochwertige und umweltschonende Produkte. Das Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und Tierfreundlichkeit und räumte damit schon einige Preise ab.
Die umweltschonende Produktion setzt auf eigen erzeugten Strom und auf Wirkstoffe, die möglichst aus der Natur stammen. Diese wachsen schnell nach und haben nur geringe Auswirkungen auf die Umwelt. So produziert die Firma ihre Gartenprodukte ressourcenschonend und schützt Tier, wie zum Beispiel Bienen.

Celaflor

Celaflor setzt seit über 40 Jahren auf innovative und sichere Hilfsmittel für Haus und Garten. Diese entwickeln sie zusammen mit Experten stetig weiter. In ihrem breiten Sortiment findet jeder Gartenfreund alles zur verlässlichen Hilfe bei Schädlingsbefall und kranken Pflanzen.

ARDAP

ARDAP ist die Marke für hochwirksame Bekämpfung von allen Insekten und Ungeziefer. Ihre Produkte sind durch ihre vielseitige Verwendung gegen alle störenden Insektenarten beliebt. Durch jahrelange Erfahrung sind die Produkte optimal auf den Einsatz im Innen- sowie Außenbereich angepasst.

Compo

Compo gehört zu den führenden Herstellern von Produkten für Pflanzen in Haus und Garten. Sie bieten alles, was man im Garten braucht, um Pflanzen zu pflegen und zu schützen. Die Artikel sind möglichst biologisch, um keinem Pflänzchen zu schaden. Denn ihr Ziel ist es, das Leben jedes Menschen mit etwas Grün zu verschönern.
Zudem bieten sie umfangreiche Lösungen und Service für Profi-Anwender im Garten- und Agrarbereich.

Wo kann man Ameisenmittel kaufen?

Wenn Du Dich für das richtige Produkt entschieden hast, gilt es natürlich noch dieses zu besorgen. Ameisenmittel kannst Du im Fachhandel, Einzelhandel oder im Online-Shop finden.

Fachhandel

Wenn Du keinen Handel für Schädlingsbekämpfung in der Nachbarschaft hast, bist Du auch im Baumarkt gut beraten. Hier wirst Du gutes Ameisenmittel und eine fachkundige Beratung finden.

Einzelhandel

In Supermärkten lässt sich ab und an Ameisenmittel finden. In Drogerien sind einfache Ameisenköder bereits Standard. Hier erhältst Du meist günstigere Produkte. Diese haben eine schwächere Wirkung als teure Ameisenmittel.

Online-Shop

Online kannst Du das gesamte Sortiment an Ameisenmittel finden. Nach einer kurzen Recherche in unserem Kaufratgeber, bist Du optimal informiert, um selbst das richtige Mittel auszuwählen und bequem zu Dir nach Hause zu bestellen. Hierfür kannst Du zum Beispiel bei Amazon vorbeischauen.

Wie viel kostet Ameisenmittel?

Im Allgemeinen ist Ameisenmittel recht günstig. Du erhältst große Mengen zu sehr kleinen Preisen, wenn Du Dich für Standardmittel entscheidest.
Suchst Du hingegen nach Köderdosen oder Ameisen-Gel wird das Ganze etwas teurer.
Es bleibt zu sagen, günstige Mittel (zum Beispiel aus der Drogerie) haben meist eine schwächere Wirkung als teurere Vergleichsprodukte.

Zubehör für Ameisenmittel

Im Allgemeinen gibt es kein Zubehör für Ameisenmittel.
Jedoch gibt es teilweise verschiedene Zusatzteile die Dir die Anwendung bestimmter Produkte erleichtern.
Hierzu zählen:

  • Sprühröhrchen für Ameisenspray
  • Leerköderdosen für Ameisengel

Mit diesen Hilfsmitteln kannst Du den Einsatzbereich der Mittel erweitern. Beachte dass Du für manche Ameisenmittel-Varianten Geräte wie Gießkannen zur Ausbringung benötigst.

Ameisenmittel Test-Übersicht: Welche Ameisenmittel sind die Besten?

Du interessierst Dich für die neuesten Ameisenmittel-Tests? Dann kannst Du hier nachsehen, welches der bekannstesten Verbraucherportale Ameisenmittel getestet hat.

TestmagazinAmeisenmittel Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestwir konnten keinen Test finden------
Öko Testja2016neinHier klicken
Konsument.atwir konnten keinen Test finden------
Ktipp.chja2018neinHier klicken

Ameisenmittel wurden noch nicht von vielen Verbraucherportalen getestet. Damit Du dennoch einen Überblick erhälst, stellen wir Dir im Folgenden den Test von Öko Test genauer vor.

Ameisenmittel Test von Öko Test

Öko Test hat 31 Mittel gegen Ameisen getestet. Darunter Ameisenköder, -fallen und -gifte.

Öko Test empfiehlt Ameisen möglichst nur bei Befall in Innenräumen zu bekämpfen, und nicht im Garten. Dies könne jedoch auch durch Hausmittel und biologische Produkte erfolgen.

Die Großzahl der Mittel enthält synthetische Gifte, welche auch für den Menschen schädlich sind. Wenn diese dann auch noch in Form von Sprays oder Spritzmitteln angeboten werden, könne der Verbraucher diese kaum sachgemäß verwenden.

So sind im Test von Öko Test nur zwei Produkte “sehr gut”. 16 sind immerhin “befriedigend” und 13 Produkte fielen durch.

Vor Ameisensprays und Granulat mit bestimmten Wirkstoffen wird ausdrücklich gewarnt, da man dort kaum verhindern könne, den giftigen Nebel einzuatmen. Auch Köderdosen mit bestimmten Insektiziden erhalten Abzüge im Test. Da man dort aber nicht direkt mit dem Gift in Kontakt komme, seien sie zumindest besser als Spray und Granulat.

Öko Test betont auch, dass man nicht jedes Gift vergleichen könne. Naturpyrethrum zum Beispiel Pyrethrine seien zwar auch nervengifitg, diese bauen sich aber unter UV-Licht schnell ab. Somit sind sie ungefährlicher als andere Gifte.

Am Ende rät Öko Test zu Hausmitteln, wie Staubsauger oder Lavendel, und der zu Hilfenahme von professionellen Schädlingsbekämpfern. Das Umweltbundesamt informiert hier über den richtigen Umgang mit Ameisen im Haus.

Hinweis: Da der Testzugang von Öko Test kostenpflichtig ist, dürfen wir Dir die genauen Ergebnisse nicht präsentieren. Kaufe Dir dafür selbst einen Zugang zum jeweiligen Test auf der Seite von Öko Test.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Ameisenmittel

Hast Du noch Fragen zu Ameisenmittel? Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen für Dich.

Ameisen auf einer Melone

Über süße Essensreste machen sich Ameisen besonders gern her.

Ist Ameisenmittel schädlich?

Die meisten Ameisenmittel enthalten Giftstoffe. Diese sind sowohl für Menschen als auch Tiere gefährlich.

Fast jedes Mittel schadet nicht nur Ameisen, sondern auch anderen und nützlichen Insekten. Für Wasserorganismen sind die Gifte sehr gefährlich und tödlich.
Bei direktem Kontakt sind die Wirkstoffe mehr oder weniger gefährlich für den Menschen. Bei sachgerechter Verwendung können die Risiken minimiert werden. Produkte wie Köderdosen und Ameisengel haben das Gift unzugänglich verwahrt und bieten so den bestmöglichen Schutz. Trotzdem solltest Du Ameisenmittel immer von Kindern und Tieren fernhalten.

Die meisten Wirkstoffe schaden auch Pflanzen. Solltest Du das Mittel in deren Nähe einsetzen wollen, achte darauf, dass es für Pflanzen unschädlich ist.

Kann ich Ameisenmittel selber machen?

Es gibt einige Hausmittel, die gegen Ameisen helfen sollen. Hierzu zählen die natürlichen Feinde von Ameisen, welche im Garten angesiedelt werden. Zudem sollen auch Pflanzen wie Lavendel abschreckend wirken oder Gemische mit Backpulver oder Natron Ameisen vernichten.

Wenn Du zu diesem Thema mehr erfahren möchtest, schau Dir gern dieses Video an.

Gibt es Alternativen zu Ameisenmittel?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten Ameisen loszuwerden. Darunter auch biologische Varianten oder sogar Methoden, bei denen die Ameisen nicht zu Schaden kommen.
Dazu zählen erwähnte Hausmittel oder die weiter oben genannten alternativen Bekämpfungsmöglichkeiten.

Wirkt Ameisenmittel gegen andere Schädlinge?

Es gibt unterschiedliche Arten von Ameisenmittel. Viele davon helfen Dir auch gegen andere schädliche oder störende Insekten. Natürlich können bei der Anwendung auch nützliche Insekten umkommen.

Wie entsorge ich Ameisenmittel richtig?

Wie Du Dein Ameisenmittel richtig entsorgst, ist unterschiedlich. Beachte hierfür die vom Hersteller bereitgestellte Gebrauchsanweisung. Entsorge Giftstoffe aber niemals im Hausmüll oder in der Umwelt.

Sicherheitsdatenblatt?

Viele Hersteller bieten zu ihren Produkten Sicherheitsdatenblätter an. Auf diesen findest Du alle wichtigen Informationen zu Deinem Produkt. Hierzu zählt welche Wirkstoffe enthalten sind, wie es richtig zu verwenden ist und wie man es fachgerecht entsorgt.

Weiterführende Quellen

Neben den in diesem Beitrag vorgestellten Ameisenmitteln gibt es noch andere Methoden zur Ameisenbekämpfung. Mehr erfahren.

Das Umweltbundesamt hat einige Hinweise zur Bekämpfung von Ameisen im Haus zusammengestellt. Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.