Startseite » Kaufberatung » Anzucht und Bepflanzung » Kübel und andere Behälter » Anzuchttöpfe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Anzuchttöpfe: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ratgeber für Anzuchttöpfe
5/5 - (1 vote)

Langsam kommt die Planung für den Gartenanbau oder die Bepflanzung auf dem Balkon. Egal für welches Gemüse oder Obst Du Dich entscheidest – für die optimalen Bedingungen musst Du bereits im Frühjahr Deine Sämlinge vorziehen. Aber wie und womit? Mit dem richtigen Anzuchttopf schaffst Du Deinen Sämlingen eine wunderbare Grundlage. Falls Du auf der Suche nach dem richtigen Anzuchttopf bist und bei der Kaufentscheidung in der Luft hängst, dann bist Du hier bei unserem Ratgeber genau richtig. Viel Spaß beim Lesen und Durchstöbern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Anzuchttöpfe gibt es in zwei Varianten – in eckig und in rund. Manche kommen in Sets und manche sind einzeln zu erhalten. Abhängig von Deinen Wünschen gibt es Varianten, die aus kleinen, zusammenhängenden Töpfen bestehen. Außerdem findest Du Anzuchttöpfe in verschiedenen Größen – in klein, mittelgroß und in groß.
  • Die Anzuchttöpfe können verschiedene Materialien haben. Die gängigsten sind Pappe/Papier, Torf, Kunststoff, Kokosfaser, Zellulose oder Hanffaser. Wege ab, welches Material für Dich am sinnvollsten erscheint.
  • Die Preisspanne liegt bei Anzuchttöpfen zwischen 8 und 25 Euro. Aufwärts sind keine Grenzen gesetzt. Das kommt dann immer auf das Material und die Größe an.

Die besten Anzuchttöpfe: Favoriten der Redaktion

Wir möchten Dir in diesem Abschnitt sechs besonders herausragende Anzuchttöpfe vorstellen. Für einen besseren Überblick klären wir Dich über die Vor- und Nachteile deren Produkte auf.

Der beste eckige Anzuchttopf: Anzuchttopf von Green24

Was uns gefällt:

  • viele verschiedene Größen vorhanden
  • auch in runder Form erhältlich
  • platzsparende Aufbewahrung
  • viel Inhalt
  • günstiger Preis

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Mit sagenhaften 20 Anzuchttöpfen kann dieses Anzuchttopf-Set von Green24 glänzen. Die Töpfe sind alle in cleanem Schwarz gehalten und haben eine Größe von 9 x 9 x 9,5 cm. Sie kommen in einer praktischen, eckigen Form, die das Platzsparen ziemlich vereinfachen. Für 20 Anzuchttöpfe ist der Preis von nicht mal vier Euro ein unschlagbares Angebot.

Die Töpfe wurden aus stabilem Polypropylen hergestellt und sind qualitativ ein absoluter Traum. Trotzdem lässt sich das Material, wenn gewünscht ganz einfach biegen und flexibel anpassen.

Willst Du eine größere oder kleinere Abmessung, dann ist dies ebenfalls kein Problem. Sechs weitere Größen werden von dem Hersteller angeboten. Auch runde Modelle mit drei verschiedenen Durchmessern werden angeboten.

Maße: 9 x 9 x 9,5 cm | Gewicht: – | Farbe: Schwarz | Material: Kunststoff (Polypropylen) | Form: eckig/quadratisch | Menge: 20Stück

Der beste runde Anzuchttopf: Anzuchttopf von Terra

Was uns gefällt:

  • vielfältige Anwendung
  • wieder verwendbar
  • frostsicher, wetter- und UV-beständig
  • Volumen von 4,5 l
  • robuster Kunststoff

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Produkt im 5er-Pack ist unkompliziert und ist vielfältig in der Verwendung. Du kannst ihn als Blumentopf aber genau so als Anzuchttopf verwenden. Diese Töpfe kommen in einem runden Design und wurden aus Kunststoff hergestellt. Somit kannst Du sie immer wieder neu verwenden. Außerdem ist der Kunststoff frostsicher, wetter- und UV-beständig, weshalb er gut für den Outdoor gemacht ist.

Die Farbe ist in einem klassischen Braun gehalten und die Abmessung beläuft sich auf 21 x 19, 5 x 16 cm. Am Boden sind die Töpfe mit vorteilhaften Löchern versehen. Außerdem kannst Du Dich auf ein Volumen von 4,5 l freuen.

Die Bewertungen belaufen sich auf 4,7 von 5 Sternen und 212 globale Bewertungen. Somit spricht das Produkt für sich selbst. Auch preislich liegt er noch im Niedrigpreissegment.

Maße: 21 x 19,5 x 16 cm | Gewicht: – | Farbe: Braun | Material: Kunststoff | Form: rund | Menge: 5 Stück

Der beste Anzuchttopf aus Holzfasern: Anzuchttopf von OwnGrown

Was uns gefällt:

  • kein mühseliges Pikieren notwendig
  • Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überein
  • beliebtes Produkt und daher als Amazon’s Choice festgesetzt
  • biologisch abbaubar
  • vielfältig einsetzbar – für alle möglichen Pflanzenarten

Was uns nicht gefällt:

  • eine zu große Menge, vor allem, wenn Du nicht so viel benötigst

Redaktionelle Einschätzung

Mit einem Inhalt von 120 Premium Anzuchttöpfen und einem Preis von nicht mal acht Euro bist Du mit diesen Holzfaser Töpfen auf dem richtigen weg. Die Bezeichnung Amazon’s Choice hat das Produkt sich definitiv verdient. Denn neben dem großen Inhalt überzeugen die Anzuchttöpfe von der Marke OwnGrown mit einem biologisch abbaubarem Charakter. Somit tust Du nicht nur Deinen Pflanzen, sondern auch Deiner Umwelt etwas zu Gute.

Allerdings haben die Anzuchttöpfe nur eine Größe von 4,4 x 4,4 cm. Falls Du keine großen Anzuchttöpfe benötigst, dann sind diese auf jeden Fall ein Glücksgriff. Das Beste ist, dass Du außerdem auf das unnötige Pikieren, welche bei vielen Pflanzen vorausgesetzt wird, verzichten kannst. Einfach in den Boden setzen und Du bist gut zu Gange.

Maße: 4,4 x 4,4 cm | Gewicht: 270 g | Farbe: Braun | Material: Holzfasern | Form: eckig/quadratisch | Menge: 120 Stück

Der beste Anzuchttopf für In- und Outdoor: Anzuchttopf von T4UStore

Was uns gefällt:

  • schöne, ästhetische Optik
  • für innen und draußen geeignet
  • handgemachte Qualität
  • Unterstützung des Wurzelwachstums
  • 120 Tage Zufriedenheitsgarantie

Was uns nicht gefällt:

  • etwas teurer

Redaktionelle Einschätzung

Wenn Du ein Multitalent suchst, der sowohl für innen, als auch für drinnen geeignet ist, dann bist Du bei diesem Produkt genau richtig! Er kommt in einem 12er-Set und hat eine Größe von 6,5 x 6,5 x 6,5 cm. In der Farbe Terrakotta ist er sowohl im Garten als auch in der Wohnung ein schöner Blickfang.

Das hergestellte Material ist Lehm und passt sich daher optimal an die verschiedensten Bedingungen an. Begeistert sind wir bei diesem Produkt von der handgemachten Produktion. Es ist leicht und garantiert wird eine langlebige Qualität. Dank einer guten Sauerstoffdurchlässigkeit wird das Wachstum der Wurzeln bestens unterstützt.

Solltest Du mit dem Produkt nicht zufrieden sein bietet der Hersteller eine 100 % Zufriedenheitsgarantie. Du kannst die Anzuchttöpfe also innerhalb von 120 Tagen bequem umtauschen.

Maße: 6,5 x 6,5 x 6,5 cm | Gewicht: – | Farbe: Terrakotta | Material: Lehm | Form: rund | Menge: 12 Stück

Der beste torffreie Anzuchttopf: Anzuchttopf von Connex

Was uns gefällt:

  • optimale Größe
  • 100 % torffrei
  • biologisch abbaubar
  • Unterstützt die Wurzelbildung optimal
  • umweltfreundliches Produkt

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Bei diesem Anzuchttopf handelt es sich um ein praktisches Set, das 24 Anzuchttöpfe integriert. Diese sind alle 100 % torffrei und wurden aus PEFC, also zertifizierter Zellulose hergestellt. Ein großer Pluspunkt bekommt dieses Produkt aufgrund seines biologisch abbaubaren Charakters. So kannst Du den Topf einwandfrei mit in die Erde einpflanzen.

Geeignet sind die Töpfe für zahlreiche Gemüse- und Obstsorten. Der Hersteller gibt an, dass der ausgewogene Nährstoffmix für die Versorgung der Wurzelbildung optimal ist. Außerdem sorgt die lockere Faser für ein ungehindertes Durchwachsen der Wurzeln.

Mit den Anzuchttöpfen von Connex in runder Form und einem Durchmesser von 6 cm bist Du auf dem richtigen Weg. Abhängig davon was Du anpflanzen möchtest, kommen diese Töpfe in der optimalen Größe daher.

Maße: Durchmesser von 6 cm | Gewicht: – | Farbe: Braun | Material: zertifizierte Zellulose | Form: rund | Menge: 24 Stück

Der beste Anzuchttopf mit Untersetzer: Anzuchttopf von Yililn

Was uns gefällt:

  • günstiger Preis
  • sehr hochwertige und stabile Qualität
  • UV-beständig und beständig bei Witterungen
  • Belüftungslöcher am Boden zur Vermeidung von Staunässe
  • Einzelne Untersetzer mit inbegriffen

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Dieses Anzuchttopf-Set besteht aus 20 Töpfen, die jeweils eine Größe von 7 x 7 x 8 cm aufweisen. Für das praktische Platzieren und für die beste Flächennutzung kommen die Anzuchttöpfe mit jeweils passendem Untersetzer. So bist Du nicht daran gebunden, die Anzuchttöpfe alle dicht beieinander zu setzen.

Diese Variante ist quadratisch und hat einen Preis von ca. 13 Euro. Somit liegen sie preislich noch im Niedrigpreissegment. Das Material ist aus festem und verdicktem Kunststoff hergestellt. Mit diesem Anzuchttopf sind hohe Stabilität und eine hohe Langlebigkeit kein Problem. Selbst starken Witterungseinflüssen können sie standhalten. Darüber hinaus sind sie UV-beständig und behalten ihre Form auch noch nach Jahren.

Am Boden befinden sich praktische Belüftungslöcher, sodass keine Staunässe entsteht und Du Deinen Keimlingen die besten Bedingungen liefern kannst. Wurzelfäule werden auf diesem Wege verhindert und die Durchdringung von Sauerstoff in die Pflanzenwurzel kann wunderbar erfolgen. Dieses Produkt ist wie Du siehst nicht ohne Grund ein Amazon’s Choice-Produkt.

Maße: 7 x 7 x 8 cm | Gewicht: 450 g | Farbe: Schwarz | Material: Kunststoff | Form: quadratisch/eckig | Menge: 20 Stück

Bestsellerliste

Im Folgenden befinden sich die aktuellen Bestseller Produkte von dem Anbieter Amazon. Hiermit wirst Du sicherlich den passenden Anzuchttopf finden.

#VorschauProduktPreis
1 Geschichten & Neues übern Gartenzaun [6 DVDs] Geschichten & Neues übern Gartenzaun [6 DVDs]* 35,99 EUR
2 Amagabeli Garden Home 1.2M X 20M Drahtzaun Gartenzaun Maschendraht Grünen Maschenweite 100 x 100mm Drahtgitter-Rolle Gartenzaun RAL6005 Kaninchendraht Metall Drahtg Forstzaun Gitterzaun Drahtzaun Amagabeli Garden Home 1.2M X 20M Drahtzaun Gartenzaun Maschendraht Grünen Maschenweite 100 x 100mm... 79,99 EUR
3 Gartenzaun Connection Gartenzaun Connection* 9,99 EUR
4 Ein warmer Regen Ein warmer Regen*
5 ONFLOWER Teichzaun Set 21 TLG Gartenzaun, Grüner Metallzaun mit 10 Zaunelemente und 11 Befestigungsstäben, für Hundezaun Geflügelzaun Gitterzaun (Oberbogen) ONFLOWER Teichzaun Set 21 TLG Gartenzaun, Grüner Metallzaun mit 10 Zaunelemente und 11... 99,99 EUR
6 Picket Fences - Tatort Gartenzaun, Komplettbox [24 DVDs] Picket Fences - Tatort Gartenzaun, Komplettbox [24 DVDs]* 67,50 EUR
7 Was ist hinter dem Gartenzaun? Was ist hinter dem Gartenzaun?* 5,99 EUR
8 Gartenzaun Gartenzaun* 1,29 EUR
9 Relaxdays Zaunblende, Sichtschutz für Gartenzaun & Balkongeländer, HDPE Gewebe, UV-stabilisiert, wetterfest, 1x15m, grün Relaxdays Zaunblende, Sichtschutz für Gartenzaun & Balkongeländer, HDPE Gewebe, UV-stabilisiert,... 35,99 EUR
10 Geldbörse Gartenzaun - bb-Klostermann 51231 - Geldbeutel Portemonnaie Geldbörse Gartenzaun - bb-Klostermann 51231 - Geldbeutel Portemonnaie* 19,88 EUR
11 Balkonabdeckung Sichtschutz 80cm x 550cm- Balkonumrandung Sichtschutz 100% PrivatsphäRe. Pflegeleichtes, für den Gartenzaun oder Balkon - Anthrazit Balkonabdeckung Sichtschutz 80cm x 550cm- Balkonumrandung Sichtschutz 100% PrivatsphäRe.... 44,39 EUR
12 MINGMIN-DZ Dauerhaft 18 -Stränge Heavy Duty Anti Vogelschutznetz Deer Zaungitter for Gartenzaun (Color : 2mx15m) MINGMIN-DZ Dauerhaft 18 -Stränge Heavy Duty Anti Vogelschutznetz Deer Zaungitter for Gartenzaun... 91,14 EUR
13 Seitensprünge Seitensprünge*
14 Rete da recinzione Rail Net Rete da Giardino Rete Innen- und Außen Balkon Treppe Kindersicherung Anti-fällt PET-Schutzzaun Gartenzaun Hängematte im Freien kletternden Ladungssicherungsnetze Nylonseil Rete da recinzione Rail Net Rete da Giardino Rete Innen- und Außen Balkon Treppe Kindersicherung... 97,15 EUR
15 lujiaoshout Lizard Wall Art Dekoration 3D-Metall-Lizard Skulptur Vivid Gartenzaun Ornament 2Pcs Zubehör lujiaoshout Lizard Wall Art Dekoration 3D-Metall-Lizard Skulptur Vivid Gartenzaun Ornament 2Pcs... 19,69 EUR
16 Garmix Gartenzaun 25m Grün Maschendrahtzaun 7,5 x 10 cm (80cm) Garmix Gartenzaun 25m Grün Maschendrahtzaun 7,5 x 10 cm (80cm)* 69,90 EUR
17 Der Krieg begann hinter unserem Gartenzaun: 1945 von Danzig nach Schleswig-Holstein Der Krieg begann hinter unserem Gartenzaun: 1945 von Danzig nach Schleswig-Holstein* 9,95 EUR
18 Geschichten übern Gartenzaun - DDR TV-Archiv ( 3 DVD's ) Geschichten übern Gartenzaun - DDR TV-Archiv ( 3 DVD's )* 99,00 EUR
19 Gartenzaun Gartenzaun* 1,09 EUR
20 BOGATECO Staketenzaun Haselnuss Kastanie | Holz-Zaun 120 cm Hoch & 500 cm Lang | Lattennabstand 7-8 cm | Perfekt als Gartenzaun | Hergestellt in Europa BOGATECO Staketenzaun Haselnuss Kastanie | Holz-Zaun 120 cm Hoch & 500 cm Lang | Lattennabstand 7-8... 63,90 EUR

Aktuelle Angebote

Amazon bietet immer wieder tolle Angebote an. Sei daher schnell und greife zu, solange Du noch kannst. Denn die Angebote sind begrenzt. Für die besten Angebote aktualisieren wir Dir die neusten Pieces.

Kurzratgeber

Wichtige Entscheidungskriterien bei einer Investition von Anzuchttöpfen erklären wir Dir in diesem Kurzratgeber.

Wichtige Anhaltspunkte für Anzuchttöpfe

Anzuchttöpfe gibt es in vielen Variationen.

Was sind Anzuchttöpfe?

Für Gartenliebhaber ist der Anzuchttopf kein unbekannter Begriff – denn vermutlich kommt er an das Verwenden von Anzuchttöpfen nicht umher. Als Neuzugang kann einem der Begriff noch ein Rätsel sein. Also, welche Wunder bewirken Anzuchttöpfe für Pflanzen?

Bei Anzuchttöpfen handelt es sich um Behälter, die oft für die Anzucht von Pflanzen oder Samen Verwendung finden. Du kannst Pflanzen, Samen oder sogar Jungpflanzen in diese einsetzen und sie anpflanzen. Warum dies gemacht wird, hat sicherlich viele verschiedene Gründe. Abhängig von der Gemüse- oder Obstarten können sie bei dem Wachstum der Pflanzen prima aushelfen. Einige Pflanzenarten setzen das Um- oder Anpflanzen in Anzuchttöpfen sogar voraus. Sie werden meistens nur für das vorübergehende Anpflanzen genutzt. Haben sie eine gewisse Größe erreicht, dann werden die Anzuchttöpfe nicht weiter genutzt. Der Vorteil im Gegensatz zu normalen Töpfen liegt in der Handhabung und der Größe. Anzuchttöpfe sind viel kleiner, weshalb sie viel platzsparender sind. Für kleine Wohnungen mit wenig Möglichkeiten sind sie eine optimale Wahl. Außerdem ist der Umgang viel einfacher und handlicher.

Welche Anzuchttopf-Arten gibt es?

Anzuchttöpfe findest Du in mehreren Varianten. Üblicherweise werden sie in drei Arten unterteilt – Anzuchttöpfe aus Eierkarton, Kunststoff und Pappe. Wir erklären Dir die drei verschiedenen Arten und deren jeweiligen Spezifikationen.

Anzuchttöpfe aus Eierkarton

Das mag für Dich erst mal ungewöhnlich klingen, doch Eierkartons dienen wunderbar als Anzuchttöpfe. Hierzu benötigst Du nichts weiter als Deine leeren Eierkartons. Wird er aufgeklappt, bietet er nämlich zwei Behältnisse für Deine Sämlinge. Hierzu befüllst Du ihn mit Anzuchterde und fügst anschließend die Sämlinge oder die Jungpflanzen ein.

Der Vorteil hierbei liegt zum einen in der Kompostierbarkeit. So musst Du die Pflanze nicht erneut umpflanzen. Du kannst sie direkt in die Erde, Pflanzenkübel oder in Dein Balkonkästchen samt Eierkarton einpflanzen. Besonders in der heutigen Zeit ist das Thema Recycling ein unumgänglicher Begriff. Hiermit tust Du Deiner Umwelt also nur was Gutes!

Beachte: Falls Du dies vorhast, dann beachte, dass Du vorher alle Etiketten von dem Eierkarton entfernst.
Da die Pappe der Eierkartons wasserdurchlässig sind, kann es nicht zu einer sogenannten Staunässe führen. Die Wurzeln der Pflanzen können außerdem durch den Karton durchwachsen und lösen sich mit der Zeit auf. Zum Vorteil der Pflanzen, denn sie werden später in Form von Nährstoffen von den Pflanzen selbst wieder aufgenommen.

Anzuchttopf aus Eierkartons

Eierkartons sind wunderbare Alternativen zu Anzuchttöpfen

Anzuchttöpfe aus Kunststoff

Anzuchttöpfe aus Kunststoff gibt es in zwei verschiedenen Arten. Im Baumärkten findest Du sie meisten entweder in rund oder in quadratisch. Quadratische Anzuchttöpfe sind aufgrund ihrer Form viel platzsparender und können gut auf Aussaatschalen oder Untersetzer gesetzt werden. Runde Anzuchttöpfe dagegen lassen sich schwieriger nebeneinander platzieren.

Die kleineren Varianten kommen teilweise in Sets, welches aus mehreren eckigen, zusammenhängenden Anzuchttöpfen bestehen.

Anzuchttöpfe aus Kunststoff haben außerdem in der Regel kleinere Löcher im Boden. Diese sind dafür da, dass keine Staunässe entstehen und das Wasser unkompliziert auslaufen kann.

Im Gegensatz zu Eierkartons sind sie keine umweltfreundliche Alternative. Allerdings sind diese Modelle sehr stabil und sind mehrmals wiederverwendbar. So musst Du nur eine einmalige Investition aufbringen. Achte darauf, dass Du die Anzuchttöpfe nach dem Gebrauch gründlich reinigst.

Tipp: Eine ähnliche Möglichkeit sind Anzuchtplatten aus Kunststoff. Diese sind besonders gut für diejenigen geeignet, die viel aussäen müssen. Bei einer Anzuchtplatte werden viele quadratische Anzuchttöpfe miteinander verbunden. Im unteren befindet sich eine Aussaatschale. Du kannst auf diese Weise viele Samen groß ziehen und sie gleichzeitig mit Wasser begießen.

Anzuchttöpfe aus Pappe/Papier

Die Anzuchttöpfe aus Pappe ähneln der Variante aus Eierkartons. Mit dem Unterschied, dass sie ein höheres Volumen für die Anzuchterde haben. Außerdem können die Sämlinge viel länger in dem Papptopf verweilen. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten – entweder rund oder eckig. Wie die Eierkartons sind sie wasserdurchlässig und geben den Wurzeln die Möglichkeit durch die Pappe durchzuwachsen. So wird ebenfalls Staunässe verhindert. Diese Anzuchttopf-Art gibt es als Platte, sodass Du viele Sämlinge auf einmal einpflanzen kannst.

Im Vergleich zu den Modellen aus Kunststoff musst Du die Jungpflanzen nicht nochmal neu umpflanzen. Du lässt ihn genau wie er ist in die Erde. Auf diese Weise kann es nicht zu Wurzelverletzungen kommen.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien für Anzuchttöpfe?

Hat Dich das Gartenfieber gepackt? Dann benötigst Du für Deine prächtigen Pflanzen nur noch Anzuchttöpfe. Damit Du bei der Auswahl nichts Falsches machst, haben wir Dir hier einige Punkte dargelegt, die für die Kaufentscheidung bedeutend sind.

Größe

Eines der wichtigsten Kriterien ist die Größe Deines Anzuchttopfes. Hier kommt es auf die Pflanzenart an. Orientiere Dich beim Kauf auf die Größe der jeweiligen Pflanzenart an. Machst Du dies nicht, dann kannst Du dem Wachstum Deiner Pflanzen nicht die nötigen Bedingungen liefern.

Dennoch sind sie grundsätzlich eher klein, da sie ausschließlich für die Anzucht von Sämlingen oder Stecklingen verwendet werden und daher keine dauerhafte Pflanzmöglichkeit ist.

Anzuchttöpfe verschiedene Größen

Mit unterschiedlichen Größen von Anzuchttöpfen wird wirklich jeder fündig.

Trotzdem werden für die optimale Anzucht verschiedene Größen angeboten. Bist Du neu auf dem Gebiet, dann bietet es sich an, sich im Vorhinein über die jeweilige Pflanzenart zu informieren. Für einen Überblick haben wir Dir unten kurz aufgelistet, worauf Du bei der Auswahl achten musst.

  • Stecklinge: Die Stecklinge brauchen bereits zu Beginn einen größeren Topf. Hier eignen sich daher die größeren Anzuchttöpfe
  • Pflanzen, die schnell wachsen: Willst Du Pflanzen züchten, die ein schnelles Wachstum haben, dann setze auch hier auf ein größeres Modell.
  • Tiefwurzler: Wie der Name bereits Auskunft gibt, sollte Dein Anzuchttopf mehr in die Tiefe, als in die Breite gehen.
  • Flachwurzler: Hier wird das Gegenteil benötigt. Tiefe Anzuchttöpfe sind weniger geeignet, da sie sich flach ausbreiten.
Tipp: Überlege vorher wie viel Platz Du in Deiner Wohnung zur Verfügung hast. Hast Du viel Spielraum, dann kannst Du ungehindert auf die größeren Anzuchttöpfe oder sogar Anzuchtplatten setzen.

Einzelne und kleine Anzuchttöpfe sind von Vorteil, wenn Du wenig Platz zu Hause hast. Sie sind platzsparender und Du kannst ungenutzte Flächen und Ecken optimal ausnutzen.

Material

Wie Du bereits im oberen Abschnitt entnehmen konntest, können Anzuchttöpfe aus verschiedenen Materialien bestehen. Entweder sind sie aus Kunststoff oder biologisch abbaubarem Material wie Kokosfaser, Zellulose, Hanffaser oder Torf. Welches Material für Dich am besten geeignet ist, hängt von Deinen Wünschen ab. Auch die Pflanzenart oder Samenart kann eine große Rolle dabei spielen. Kunststoff ist beispielsweise stabiler, während biologische Materialien umweltfreundlicher sind.

Anzuchttöpfe aus Torf haben den Vorteil, dass Du die herangezogenen Pflanzen nicht extra umtopfen musst. Sie lassen sich ungehindert mit in die Erde einpflanzen. Sie verrotten von alleine im Boden und ersparen den Pflanzen einen Umpflanz-Schock oder einer Wurzelbeschädigung.

Der Nachteil von natürlichen Materialien ist das schnelle Schimmeln. Nehmen sie Feuchtigkeit auf, dann werden sie schnell zu einem Brutkasten von Schimmel. Dies kann mit Anzuchttöpfen aus Kunststoff nicht passieren. Sie sind zwar keine umweltfreundliche Variante, können aber durchaus mehrere Jahre verwendet werden. Ausschließlich ihre Entsorgung kann zu Problemen führen, da sie nicht verrotten. Aber das Problem kennen wir bereits von Produkten aus Plastik.

Tipp: Willst Du von den Vorteilen von Kunststoff profitieren aber gleichzeitig nicht die Umwelt verunreinigen? Dann setze auf Anzuchttöpfe aus recyceltem Kunststoff.

Form

Bei der Auswahl der Form kommt es auf die Pflanzenart, Deine freie Fläche und Deine persönlichen Präferenzen an. Wie oben bereits erwähnt gibt es eckige und runde Varianten.

Steht das Praktische an erster Stelle, dann kommst Du an den eckigen Modellen nicht herum. Du kannst unzählige Anzuchttöpfe nebeneinander Stellen und so Deine Flächen voll und ganz ausnutzen. Werden diese auf Anzuchtwannen gestellt, kannst Du mehrere Pflanzen gleichzeitig ziehen.

Die eckigen Anzuchttöpfe gibt es auch in kleineren Größen, die meistens in einem Set daher kommen und zusammen angebracht sind.

Eignung für In- und Outdoor

Nicht alle Anzuchttöpfe sind für den Outdoor-Bereich geeignet. Einige sind dafür konzipiert im Inneren zu ziehen. Daher musst Du bei der Auswahl darauf achten, dass Du Dich für den passenden Anzuchttopf entscheidest. Je nachdem ob Du lieber im Freien oder drinnen bei Dir in der Wohnung oder im Haus anzüchten möchtest.

Allerdings gibt es mittlerweile Modelle, die sowohl für den Innen-, als auch für den Außenbereich gut geeignet sind. Trotzdem ist es nicht verkehrt, wenn Du Ausschau nach den richtigen Anzuchttöpfen hältst.

Jungpflanzen mit Wurzeln

Nach dem Wachstum im Anzuchttopf kommt das Pikieren der Jungpflanzen.

Gelochter Boden

Ein gelochter Boden kann bei einem Anzuchttopf natürlich viele Vorteile mitbringen. Denn das überschüssige Wasser muss ohne Probleme abfließen können. Ansonsten kann es zu ungünstiger Staunässe führen. Für die Jungpflanzen bringt diese Staunässe keine Vorteile. Vielmehr kann es vermehrt dazu führen, dass es für die Jungpflanzen tödlich enden können. Außerdem kann die Staunässe bei natürlichen Materialien schnell zu einem Schimmelbefall führen.

Tipp: Manchmal können auch kleine Pilze herausragen – dies ist ein Zeichen, dass die Erde einfach viel zu nass ist.
Andere Anzuchttöpfe aus anderen Materialien können bei nicht gelochtem Boden schneller Wasser aufsaugen. Dies führt dazu, dass Du das Bedürfnis hast schneller nachzugießen. Das Problem wird mit geeigneten Bodenlöchern prima umgangen.

Wo kann man Anzuchttöpfe kaufen?

Anzuchttöpfe gibt es in vielen Baumärkten oder in zahlreichen Onlineshops. Bist Du Dir vorerst unsicher, dann scheue Dich nicht bei unterschiedlichen Baumärkten vorbeizuschauen. Lasse Dich gerne von den Fachkräften beraten. Hier haben wir Dir drei gute Baumärkte aufgelistet, bei denen Du sicherlich fündig wirst.

  • Obi
  • Toom
  • Dehner

Über einen Onlineshop zu bestellen ist natürlich viel bequemer. Du kannst vor dem Bestellen einige Produktvarianten miteinander vergleichen. Hier findest Du gute und preisgünstige Anzuchttöpfe.

  • Green24
  • Fuchs-Versand
  • Samenhaus

Amazon – als vielfältiger Anbieter kommt er bei der Kaufentscheidung von Anzuchttöpfen natürlich auch infrage. Hier findest Du eine große Auswahl und einige gute Angebote. Im oberen haben wir bereits einige Bestseller und aktuelle Angebote aufgelistet. Schau gerne vorbei – vielleicht wirst Du fündig!

Welche Marken stellen Anzuchttöpfe her?

Damit Du Dich optimal entscheiden kannst, haben wir Dir hier drei herausragende Marken, die besonders qualitative Anzuchttöpfe anbieten. Jedes der Marken hat charakteristische Vorteile.

Elho

Die Marke Elho ist ein niederländisches Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung von verschiedenen Produkten in der Gartenheimarbeit fokussiert. Du findest von Blumentöpfen bis hin zu Behältern für das Anzüchten – so auch eine große Menge an Anzuchttöpfen. Mit ihrer Expertise von 55 Jahren achten sie stets auf eine gute Qualität. Ihre Produkte sind zu 80 % aus recyceltem Kunststoff. Trotzdem wird eine langlebige Qualität angestrebt.

Dobar

Dobar ist ein guter Ansprechpartner, wenn es um Produkte für den Garten-, Heimtier- und Freizeitbedarf geht. Ihre Produktpalette umfasst daher die Bereiche Wildlife, Petlife sowie Leisure. Um ihren Kunden das Beste vom Besten liefern zu können, setzen sie auf eine hohe Qualität und eine sorgfältige Auswahl. Darüber hinaus unterliegen sie bei der Herstellung der strengen Nachhaltigkeitsgrundsätzen.

Romberg

Romberg war ursprünglich ein Handelsunternehmen, das 1865 von Edmund Theodor Romberg gegründet wurde. Bereits in den 50er Jahren lag der Fokus auf die Entwicklung von innovativen Anzuchtsystemen. Heute haben sie eine breite Produktpalette und bieten unzählige Anzuchtartikeln wie beispielsweise Quelltabletten oder Anzuchttöpfe an. Absolut hochwertige Qualität steht auch bei ihnen an erster Stelle.

Wie viel kosten Anzuchttöpfe?

Die Kosten der Anzuchttöpfe variieren sich durch die Größe und das Material. Grundsätzlich kannst Du sie aber schon zu günstigen Preisen erwerben.

Anzuchttopf kaufen

Anzuchttöpfe gibt es in unterschiedlichen Preiskategorien.

Im unteren zeigen wir Dir einen Überblick über die Preise.

  • Niedrigpreissegment (8 – 12 Euro): In dieser Preisklasse findest Du meistens Materialien, die biologisch abbaubar sind. Auch Anzuchttöpfe aus Kunststoff sind in diesem Segment vertreten. Diese sind üblicherweise als Set mit zusammenhängenden, kleinen Anzuchttöpfen.
  • Mittelpreissegment (12-18 Euro): Zwischen 12 und 18 Euro findest Du Anzuchttöpfe aus Pappe, die ebenfalls im Set zu kaufen sind. 20 bis zu 100 Stück kann in einem Pack sein. Kleine oder mittelgroße Anzuchttöpfe aus Kunststoff sind in dieser Klasse ebenfalls vorhanden. Für bisschen mehr Geld, zwischen 18 und 25 Euro gibt es die Papp-Varianten ab einer Menge von 100 Stück.
  • Hochpreissegment (ab 25 Euro): Ab 25 Euro kannst Du mittelgroße bis große Anzuchttöpfe kaufen. Die gibt es ebenfalls als Set oder sogar mit praktischem Untersetzer.

Wo gehören Anzuchttöpfe hin?

Anzuchttöpfe wurden so konzipiert, dass sie auf spezielle Anzuchtwannen passen. Grundsätzlich werden Anzuchttöpfe und Anzuchtwannen immer zusammen verwendet. Entweder einzelne Wannen oder mehrere nebeneinander, die einem Zimmergewächshaus ähneln.

Tipp: Wärme und eine hohe Luftfeuchtigkeit sind prima Bedingungen für das Wachstum Deiner Sämlinge. Daher ist die Variante, die einem Zimmergewächshaus ähnelt eine bessere Wahl.
Wenn Du nicht unbedingt viele Pflanzen gleichzeitig anpflanzen möchtest, dann kannst Du die Töpfe auch auf einzelne Untersetzer setzen. Diese sind allerdings einzeln schwieriger zu finden.

Wie werden Anzuchttöpfe benutzt?

Die Verwendung von Anzuchttöpfen ist recht simpel. Empfehlenswert ist eine Anzuchtwanne – denn hier kannst Du ganz bequem Deine Anzuchttöpfen dicht aneinander aufstellen. Darunter natürlich die Anzuchtwanne. Fülle anschließend die Anzuchterde in die Töpfe. Ab jetzt kannst Du die Töpfe nach Wunsch mit Deinen gewünschten Samen einsetzen. Je nachdem für welche Größe Du Dich entschieden hast, kommen ein bis drei Samenkörner hinein.

Anzuchttöpfe Verwendung

Achte auf das richtige Verwenden der Anzuchttöpfe!

Sind es Lichtleiter, dann müssen die Samen leicht unter der Erde bedeckt sein. Sind es aber Dunkelkammer, dann muss mit einer Tiefe von einem Zentimeter rechnen. Anschließend befeuchtest Du die Anzuchterde mit einer Sprühflasche und deckst die Anzuchttöpfe mit Klarsichtfolien oder einer Haube zu.

Tipp: Versuche von nun an, die Töpfe feucht zu halten (keine Staunässe!). Du musst Sie zudem regelmäßig lüften. Abhängig von der Pflanzenart können sich erste grüne Spitzen bereits nach wenigen Tagen zeigen. Andere allerdings erst nach Wochen.

Unten haben wir Dir die Vorgehensweise von Anzuchttöpfen nochmal grafisch zusammengefasst.

Anzuchttöpfe richtig nutzen

Wieso sind Anzuchttöpfe aus Zellulose besser als Torf?

Du fragst Dich, warum Anzuchttöpfe aus Zellulose besser sind als Torf? Das hat den Grund, dass das Material Torf keinen guten Ruf genießt. Denn beim Abbau des Produktes werden großflächige Moore trockengelegt. Zum Nachteil der Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten, da diese während dem Prozess zerstört werden. Moore sind außerdem durch die Speicherung von CO2 wertvoll für den Klimaschutz.

Kokos sollte so gut wie möglich auch verzichtet werden, da sie bei uns nicht anwachsen und dafür mehrere Kilometer Entfernung zu uns eingeflogen werden.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.