Startseite » Kaufberatung » Ausstattung für die Gartenarbeit » Pflanz­zubehör » Sonstiges Pflanz­zubehör » Baumwachs: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Baumwachs: Test, Vergleich und Kaufratgeber

apfel-baum-blaetter-frucht

Baumwachs benötigst Du nach dem Baumschnitt oder für die Veredelung von Pflanzen. Immer wird das Wundermittel aber als Wundheilmittel verwendet. Manche Hersteller lassen das sogar am Namen erkennen. Manchmal wird es auch Wundbalsam genannt. Alles, was Du über Baumwachs wissen solltest, wie es angewendet wird und worauf Du beim Kauf achten musst, erfährst Du hier.

Die besten Baumwachse: Favoriten der Redaktion

Hier erhältst Du einen Überblick der besten Baumwachse.

Mit praktischem Pinselaufsatz: Wund-Balsam von Substral Naturen

Was uns gefällt:

  • bis -5 °C anwendbar
  • in Bio-Qualität
  • mehrere Größen erhältlich
  • für Zier- und Obsthölzer
  • integrierter Pinselaufsatz
Was uns nicht gefällt:

  • sehr klebrig

Redaktionelle Einschätzung

Den Wundbalsam von Substral Naturen gibt es in der 150 g und 350 g Tube. In beiden Verpackungen ist ein Pinselaufsatz integriert, sodass Du Dir keine Sorgen um das Auftragen des Produkts machen musst. Außerdem ist der Balsam nicht sehr kälte- und wärmeempfindlich und bietet dem Baum einen guten Schutz.

Dieser Wundbalsam ist besonders für Zier- und Obsthölzer geeignet. Nachdem Du den Baum beispielsweise verschnitten hast, kannst Du dieses Baumwachs einfach und bequem mit dem integrierten Pinsel auftragen. Es bildet dann einen natürlichen und elastischen Wundverschluss, der Deinen Baum vor Krankheiten schützt. Die Anwendungszeiten sind Januar bis April und September bis Dezember.

Bei jedem Wetter: Lauril-Baumwachs von Neudroff

Was uns gefällt:

  • ist wetterbeständig
  • von 5 °C bis 30 °C gut zu verarbeiten
  • mehrere Größen erhältlich
  • für Veredelung und Wundschluss geeignet
  • sehr pflanzenverträglich
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das Baumwachs der Marke Neudroff bietet tolle Wundheilung für Dein Bäumchen. Es besteht aus hochwertigen Naturharzen und Wachsen und ist in einem Temperaturbereich von 5 bis 30 °C leicht anwendbar. Einmal aufgetragen hält es den Frühjahrestemperaturen locker stand und auch Niederschlag kann dem Produkt nichts anhaben.

Vor der Benutzung kann es nötig sein, dass Du dieses Wachs etwas erwärmen musst. Wichtig ist bei der Versiegelung von Wunden an Bäumen, dass es trocken ist, sodass keine Flüssigkeit mit eingeschlossen wird und dass das aufgetragene Wachs eine Dicke von 2 bis 3 mm aufweist. Bei mehr kann es sein, dass das Wachs durch das Eigengewicht herunterfällt.

Dieses Baumwachs ist sowohl für den Gebrauch innen als auch außen geeignet.

Die Vorratspackung: Lac Balsam von Compo

Was uns gefällt:

  • witterungsbeständig
  • Spatel wird mitgeliefert
  • mehrere Größen erhältlich
  • atmungsaktiv
  • fördert Wundheilung
Was uns nicht gefällt:

  • nicht bei Frost oder Regen verwendbar

Redaktionelle Einschätzung

Der Wundbalsam von Compo ist im 1 kg und 2 kg Eimer sowie in einer 150 g oder 385 g Tube mit Pinselaufsatz erhältlich. Beim Kauf eines Eimers ist ein Spatel inklusive, der das Auftragen des Produkts ermöglicht. Durch die rindenähnliche Farbe sieht man den Balsam am Baum kaum. Außerdem findest Du bei diesem Produkt direkt eine Anleitung zur Anwendung.

Die witterungsbeständige Paste lässt sich einfach auf der Wunde am Baum verstreichen. Dabei deckt sie nicht nur gut, sie trocknet auch schnell und hinterlässt einen dauerhaft elastischen Belag, der für eine sichere Wundheilung sorgt. Dieses Produkt ist außerdem freundlich gegenüber den ortsansässigen Bienen.

In bester Qualität: Brunonia Baumwachs von Schacht

Was uns gefällt:

  • aus Harzen und Wachsen gemischt
  • in Gärtnerqualität aus nachwachsenden Rohstoffen
  • bleibt lang geschmeidig, reißt nicht auf
  • härtet blasenfrei aus
  • sehr ergiebig
Was uns nicht gefällt:

wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das Baumwachs von Schacht ist ein echter Klassiker. Die deutsche Marke stellt seit über 100 Jahren schon Produkte zum Schutz von Pflanzen her und ist damit sehr erfolgreich. Das Baumwachs ist in der 250g Dose erhältlich und mit einem Spatel leicht aufzutragen. Dafür empfehlen wir das Wachs vorher in einem Wasserbad zu erwärmen. Bei der Benutzung solltest Du Einmalhandschuhe tragen, da Baumwachs sehr klebrig ist und nur mit Benzin von der Haut entfernt werden kann.

An den Stellen, an den Du das Wachs eingesetzt hast, kannst Du Dich entscheiden, ob Du es Lufttrocknen lassen, oder etwas mit einem Föhn nachhelfen willst. In beiden Fällen trocknet dieses Baumwachs ohne eingeschlossene Luftblasen.

Ideal für Obst- und Zierpflanzen: Baum-Wundwachs von Solabiol

Was uns gefällt:

  • behandelte Stellen sind luftdicht verschlossen
  • bis -5 °C verwendbar
  • schützt vor Nässe, Austrocknung, Pilzinfektionen
  • einfache Anwendung dank Pinseltube
  • ganzjährig anwendbar
Was uns nicht gefällt:

wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das Baumwachs von Solabiol ist in einer 300 g Verpackung geeignet. Der integrierte Pinselaufsatz bietet eine gute Möglichkeit zum Auftragen. Es bietet guten Schutz vor Nässe, Austrocknen und verhindert Pilzinfektionen. Eine Anwendung ist bis zu -5 °C möglich.

Die biologische Baumharz-Wachs-Mischung ist ideal zum Versiegeln von Wunden und zum Veredeln von Obstbäumen geeignet. Dank der heilenden Wirkung beschleunigt es die Wundheilung und es ist der Pflanze möglich eigenes Wundgewebe zu bilden. Beim Aushärten bildet dieses Baum-Wundwachs einen elastischen Schutzfilm, der bei der Veredelung das Verwachsen der Gehölze fördert.

Dieses Produkt ist auch für den ökologischen Landbau zugelassen, also kannst Du Dir sicher sein, dass Du ein gutes Produkt erhältst.

Bestsellerliste

Die beliebtesten Baumwachse auf einen Blick:

#VorschauProduktPreis
1 Substral Naturen Bio Wundbalsam - 150 g Substral Naturen Bio Wundbalsam - 150 g 5,99 EUR
2 Schacht 1BAUM250 Baumwachs'Brunonia' 250 g Dose Schacht 1BAUM250 Baumwachs"Brunonia" 250 g Dose 12,99 EUR
3 NEUDORFF Lauril Baumwachs 250 g NEUDORFF Lauril Baumwachs 250 g 12,95 EUR
4 Neudorff 801 Lauril-Baumwachs, 250 g Neudorff 801 Lauril-Baumwachs, 250 g 13,19 EUR
5 NEUDORFF - Lauril Baumwachs 125 g NEUDORFF - Lauril Baumwachs 125 g 6,90 EUR
6 Etisso Lac Balsam Wundverschluss 200g Etisso Lac Balsam Wundverschluss 200g 8,10 EUR
7 Schacht 1BAUM125 Baumwachs'Brunonia' 125 g Dose Schacht 1BAUM125 Baumwachs"Brunonia" 125 g Dose 12,04 EUR
8 Solabiol Baum-Wundwachs, zum Wundverschluss und zur Veredelung von Obst- und Ziergehölzen, schützt vor Nässe und Austrocknung, Pinseltube, 300g, Anwendungsfertig Solabiol Baum-Wundwachs, zum Wundverschluss und zur Veredelung von Obst- und Ziergehölzen, schützt... 9,99 EUR
9 Schacht Baumwachs Brunonia 1 kg Schacht Baumwachs Brunonia 1 kg 27,93 EUR
10 Baumwachs Brunonia 250g Fungizidfrei Wundverschluss Baumpflege Baumwachs Brunonia 250g Fungizidfrei Wundverschluss Baumpflege 15,04 EUR
11 Dr. Stähler Ceratus Baumwachs 250g Dr. Stähler Ceratus Baumwachs 250g 11,99 EUR
12 Schacht Baumwachs flüssig 250 g Schacht Baumwachs flüssig 250 g 13,48 EUR
13 Dr. Stähler Ceratus Baumwachs Sprühverband 200ml Dr. Stähler Ceratus Baumwachs Sprühverband 200ml 12,70 EUR
14 NEUDORFF - Lauril Wundwachs 250 g NEUDORFF - Lauril Wundwachs 250 g 15,90 EUR
15 Etisso LacBalsam® Wundverschluss - 1kg mit Streichspachtel Etisso LacBalsam® Wundverschluss - 1kg mit Streichspachtel 16,29 EUR
16 Raupenleim Grün 1kg Eimer Raupenleim Grün 1kg Eimer 19,99 EUR
17 Celaflor Wundbalsam Plus 3030 - 500 g Celaflor Wundbalsam Plus 3030 - 500 g 16,79 EUR
18 Naturen Bio Wundbalsam - 350gr Naturen Bio Wundbalsam - 350gr 11,69 EUR
19 Schacht Baumwachs Sprüh-Verband, Wundwachs 200 ml Dose Schacht Baumwachs Sprüh-Verband, Wundwachs 200 ml Dose 13,79 EUR
20 Compo Lac Balsam, Wundverschlussmittel zur Behandlung an Zier- und Obstgehölzen, 1 kg Compo Lac Balsam, Wundverschlussmittel zur Behandlung an Zier- und Obstgehölzen, 1 kg 16,99 EUR

Aktuelle Angebote

Die aktuellen Angebote auf Amazon findest Du hier.

Falls Du hier nicht siehst, sind leider gerade keine Angebote aktiv.

Das Wichtigste in Kürze

  • Baumwachs gilt als Wundheilmittel – beispielsweise nach dem Baumschnitt oder zum Veredeln.
  • Es wird meist im Frühjahr verwendet.
  • Du solltest das Baumwachs an einem trockenen Tag verwenden. Auch die Wunde sollte weitestgehend trocken sein, da sie sonst möglicherweise anfangen kann zu schimmeln.
  • Das Baumwachs sollte nur ein paar Millimeter dick aufgetragen werden. Wird es zu dick, kann es sein, dass es das Eigengewicht vom Baum zieht.
  • Du kannst beim Trocknen des Baumwachses mit einem Föhn nachhelfen.

Kurzratgeber

Hier findest Du in aller Kürze alles, was Du beim Kauf von Baumwachs beachten solltest.

Was ist Baumwachs?

Baumwachs ist ein Gemisch aus Harz und Wachs, welches zur Wundheilung bei Bäumen beiträgt. So sollte man es nach dem Baumschnitt oder zur Veredelung der Pflanzen auftragen. Dies geschieht meist im Frühjahr des Jahres.

Häufig ist die Masse ziemlich zäh. Um es streichfest zu bekommen, hilft es, das Produkt für kurze Zeit leicht anzuföhnen oder in ein Wasserbad zu stellen.
Bienenwachs Wabe

Baumwachs ist oft eine Mischung aus Harz und Wachs. Manchmal wird auch Bienenwachs verwendet.

Wie trage ich Baumwachs auf?

Du solltest das Wachs in einer gleichmäßigen Schicht auf die beschädigte Rinde auftragen. Diese sollte dabei nur zwei bis drei Millimeter dick sein, weil das Wachs sonst dank des Eigengewichts wieder vom Baum heruntergezogen werden könnte. Bestenfalls trägst Du die Masse direkt nach dem Schnitt auf, um eine Pilzinfektion zu verhindern. So sollte die betroffene Stelle luftdicht versiegelt sein und die Wunde „heilen“ können. Baumwachs benötigt meist eine Weile, bis es trocken ist. Wenn Du da nachhelfen möchtest, kannst Du es etwas mit einem Föhn antrocknen.

Hier findest Du eine Anleitung zum Veredeln von Bäumen:

Tipp: Baumwachs ist sehr klebrig. Du solltest beim Auftragen Einmalhandschuhe tragen, weil das Baumwachs meist nur mit Benzin von der Haut entfernbar ist.

Wie viel kostet Baumwachs?

Der Preis für 100 g Baumwachs beträgt um die 4 bis 7 € je nach Hersteller. Dabei müssen größere Packungen nicht zwangsläufig billiger sein – auch hier ist ratsam die Preise zu vergleichen.

Kann ich Baumwachs selbst herstellen?

Das ist prinzipiell auch möglich. Du brauchst dazu nur einige Zutaten, die nicht jeder alltäglich Zuhause hat. In diesem Clip erhältst Du ein Rezept, um Dein eigenes Baumwachs herzustellen:

Wo kann ich Baumwachs kaufen?

Baumwachs bekommst Du online bei Amazon, Ebay und bei Online-Shops von Herstellern.

Offline kannst Du es im Baumarkt und Gartencenter kaufen. Auch einige Supermärkte haben Baumwachs saisonal im Repertoire.

Während Du Online natürlich mehr Auswahl hast, kannst Du in einem Fachgeschäft immer besser beraten werden.

Welche Alternativen gibt es zu Baumwachs?

Tatsächlich gibt es auch einige Hausmittelchen, um einen Wundverschluss von Bäumen herbeizuführen. Hier bekommst Du einige hilfreiche Tipps, wie das auch ohne Baumwachs möglich ist. Spoiler: Kuhmist vermischt mit Lehm oder Kalk ist anscheinend eine gute Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.