Startseite » Kaufberatung » Ausstattung für Freizeit im Garten » Feuerschale: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Feuerschale: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Schwarze Feuerschale mit lodernden Flammen im Freien

Es ist Sommer. Du sitzt zusammen mit Deinen Freunden im Garten. Es wird kühler. Aber es ist noch zu schön um reinzugehen. Da bietet eine Feuerschale doch die perfekte Lösung: Das Feuer wärmt Dich und Deine Freunde, sodass Ihr es noch lange draußen aushaltet. Außerdem wird es durch die Feuerschale noch viel gemütlicher und das Knistern des Feuers dient zur Entspannung.

Damit auch Du dieses Gefühl in Deinem Garten genießen kannst, findest Du alle wichtigen Aspekte zum Thema Feuerschale und was Du beim Kauf einer Feuerschale beachten solltest hier auf dieser Seite.

Unsere Favoriten

Die schönste sechseckige Feuerschale mit viel Zubehör: Feuerschale von Femor
“Eine wunderschöne Feuerschale mit ausgefallenem Design.”

Die schlichteste Feuerschale mit Griffen: Decoras Daytona
“Dieses moderne Produkt verkörpert das typische Bild einer Feuerschale.”

Die vielseitigste Feuerschale mit faltbaren Beinen: Faltbare Feuerschale von Femor
“Eine praktische Feuerschale, die durch ihre faltbaren und abnehmbaren Beine platzsparend ist.”

Die schönste quadratische Feuerschale: Hengmei Feuerschale Modell A
“Durch die breite Tischplatte direkt an der Feuerschale, eignet diese sich besonders für einen gemütlichen Abend mit Freunden.”

Die rustikale Feuerschale mit Wasserablaufbohrung: Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn
“Diese Feuerschale ist sehr hochwertig und wird vollkommen in Deutschland produziert.”

Die dekorativste Feuerschale zum Kippen: Blumfeldt Fireball
“Eine sehr besondere Feuerschale im hochwertigen Design mit praktischer Kippfunktion.”

Die praktischste Feuerschale zum Zusammenfalten: Feuerschale Fenit
“Dieses Produkt ist Dank seiner Faltfunktion hervorragend zum Campen oder für unterwegs geeignet.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Feuerschale wärmt und schafft eine gemütliche Atmosphäre.
  • Mit dem richtigen Zubehör kannst Du mit Deiner Feuerschale auch grillen.
  • Feuerschalen sollten genügend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien einhalten.
  • Es gibt unterschiedlich große Feuerschalen für jeden Anlass.
  • Je schwerer eine Feuerschale ist, desto stabiler ist diese.

Die besten Feuerschalen: Favoriten der Redaktion

Folgend erhältst Du eine Übersicht darüber, welche Feuerschale die Beste ist.

Die schönste sechseckige Feuerschale mit viel Zubehör: Feuerschale von Femor

Was uns gefällt:

  • stark und langlebig durch den strapazierfähigen Stahl
  • Schutzgitter verhindert Funkenflug
  • Schürhaken zum Sortieren des Holzes und zum Anheben des Deckels
  • Grillrost zum Grillen
  • einfache Montage und Reinigung
  • hält Temperaturen bis 500 Grad aus
  • mehrere Größen erhältlich
Was uns nicht gefällt:

  • keine Griffe an der Feuerschale
  • dünnes Material
  • kann an einigen Stellen rosten

Redaktionelle Einschätzung

Die sechseckige Feuerschale von Femor sticht durch ihr auffälliges Design heraus. Sie ist in drei Größen erhältlich, die kleine ist 66 cm x 66 cm x 63 cm groß, die mittlere hat eine Größe von 71 cm x 71 cm x 63 cm und die große ist 76 cm x 76 cm x 63 cm groß.

Die Schale besteht aus strapazierfähigen Stahl und ist mit einer Bronzefarbe, die hohen Temperaturen standhält, beschichtet. Das Eisen ist für Temperaturen bis 500 Grad geeignet. Diese Eigenschaften versprechen eine starke und langlebige Feuerschale. Die Form sorgt dafür, dass die Luft und die Wärme in der Feuerschale zirkulieren, sodass die Wärme gleichmäßig verteilt wird. Außerdem gelangt genügend Wärme durch das Stahlgitter nach außen, sodass Du Dich von jeder Seite wärmen kannst.

Diese Feuerschale wird mit einigem Zubehör geliefert. Das Schutzgitter sorgt dafür, dass der Funkenflug minimiert wird. Mit dem Schürhaken kannst Du das Holz auflockern oder auch den heißen Deckel anheben. Der Grillrost ermöglicht Dir auf der Feuerschale Dein Essen zuzubereiten. Die Schale ist sehr leicht aufzubauen und durch ihre glatte Beschichtung auch sehr gut zu reinigen.

Leider hat die Feuerschale keine Griffe, sodass es schwieriger ist diese zu transportieren. Einige Kunden beklagten auch, dass das Material recht dünn sein soll und an einigen Stellen rostet, wenn man es draußen stehen lässt. Dieses kannst Du aber vermeiden, indem Du der Feuerschale keine Nässe aussetzt. Abschließend kann man sagen, dass es sich bei dieser Schale um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis handelt.

Durchmesser: S: 66 cm; M: 71 cm; L: 76 cm | Höhe: 63 cm | Material: Stahl | Gewicht: 9,4 kg

Die schlichteste Feuerschale mit Griffen: Decoras Daytona

Was uns gefällt:

  • stabil, robust, feuerfest und hitzebeständig
  • sicherer Stand
  • hochwertig und modern
  • schlicht und schön
  • mit Griffen
Was uns nicht gefällt:

  • rostet

Redaktionelle Einschätzung

Die Feuerschale Daytona von Decoras überzeugt mit ihrer schlichten Schönheit. Sie ist sehr einfach gehalten, hat keine dekorativen Verzierungen oder Ähnliches. Die Schale besteht aus unbehandeltem Stahl, wodurch sie sehr robust ist. Außerdem ist sie feuerfest und kann auch sehr hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Die Schale ist rund und steht auf drei Beinen, sodass sie einen festen Stand hat. Des Weiteren verfügt sie über Griffe, die den Transport erleichtern.

Die Daytona ist in drei Größen erhältlich. Die kleine Feuerschale hat einen Durchmesser von 60 cm, die mittlere Schale hat einen Durchmesser von 70 cm und die große misst 80 cm Durchmesser. Alle Schalen sind 23 cm hoch.

Diese Feuerschale ist sehr hochwertig und modern und wird von seinen Kunden vor allem für die Robustheit gelobt. Leider rostet die Schale, was einige Kunden stört. Dabei gehört die Rostoptik für viele zum Stil einer Feuerschale dazu. Um die Rostbildung nicht zu schnell voranzutreiben, empfiehlt es sich dieses Objekt so zu lagern, dass es vor der Witterung geschützt ist.

Durchmesser: S: 60 cm; M: 70 cm; L: 80 cm | Höhe: 23 cm | Material: Stahl | Gewicht: 10,3 kg

Die vielseitigste Feuerschale mit faltbaren Beinen: Faltbare Feuerschale von Femor

Was uns gefällt:

  • Beine sind abnehmbar und faltbar
  • mit Grillrost, Schürhaken und Funkenschutzabdeckung
  • verschleißfest
  • leicht zu reinigen
  • günstig
  • standfest
Was uns nicht gefällt:

  • keine Griffe
  • nicht die beste Qualität

Redaktionelle Einschätzung

Die faltbare Feuerschale von Femor ist rund und steht auf drei Beinen, wodurch sie sehr standfest ist. Sie hat die Besonderheit, dass sich ihre Beine zusammenfalten oder auch abnehmen lassen, sodass sie sehr platzsparend ist.

Die Feuerschale besteht aus Eisen, das matt schwarz lackiert ist. Das Eisen ist bis 500 Grad hitzebeständig. Außerdem ist das Material sehr verschleißfest, bedeutet also, dass die Schale nicht schnell rostet und sich auch kaum verformt. Durch die glatte Oberfläche, ist die Reinigung der Schale sehr leicht. Die Feuerschale hat einen Durchmesser von 54 cm und misst eine Höhe von 43 cm.

In der Lieferung ist neben der Feuerschale, noch ein Grillrost zum Grillen, ein Schutzgitter zum Schutz vor Funken und ein Schürhaken zum Auflockern des Holzes und zum Transportieren der Funkenschutzabdeckung, enthalten. Diese Feuerschale von Femor ist vergleichsweise recht günstig. Auch wenn die Qualität nicht die beste ist, bietet diese Feuerschale ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Durchmesser: 54 cm | Höhe: 43 cm | Material: Eisen | Gewicht: 3,2 kg

Die rustikale Feuerschale mit Wasserablaufbohrung: Die Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn

Was uns gefällt:

  • vergleichsweise dickes Material
  • mit Wasserablaufbohrung
  • stabil, beständig und langlebig
  • mit Griffen
  • Material und Herstellung in Deutschland
Was uns nicht gefällt:

  • rostet

Redaktionelle Einschätzung

Die Czaja Stanzteile Feuerschale Bonn ist in verschiedenen Variationen erhältlich. Die Größen variieren von einem Durchmesser von 60 cm, über einen Durchmesser von 70 cm bis zu einem Durchmesser von 80 cm. Alle Größen haben eine Höhe von 27 cm. Dann kannst Du noch zwischen den Materialien Edelstahl oder legierten Stahl wählen. Außerdem gibt es die Möglichkeit die Feuerschale mit oder ohne Wasserablaufbohrung zu erwerben. Folgend wird die 80 cm große Feuerschale aus legiertem Stahl mit Wasserablaufbohrung beschrieben.

Die Feuerschale Bonn besteht aus legiertem Stahl. Dieses Material ist sehr stabil, beständig und langlebig. Es hält großen Temperaturen stand und ist sehr robust. Auch wenn der Stahl nach einiger Zeit rostet, verleiht diese Rostplatina der Schale einen dekorativen rustikalen Look. Das Material ist im Gegensatz zu anderen Feuerschalen vergleichsweise dick, was die Stabilität und Beständigkeit unterstützt. Diese Feuerschale verfügt über zwei Griffe, mit denen der Transport erleichtert wird. Aber Vorsicht: Die Schale ist mit ihren 16 kg vergleichsweise schwer. Die Materialien, die für diese Schale verwendet werden, stammen aus Deutschland. Auch die Herstellung findet in Deutschland statt. Mit dieser Schale kannst Du also ein echtes “Made in Germany”- Produkt erwerben.

Durchmesser: S: 60 cm; M: 70 cm; L: 80 cm | Höhe: 27 cm | Material: Edelstahl oder legierter Stahl | Gewicht: 16 kg

Die schönste quadratische Feuerschale: Hengmei Feuerschale Modell A

Was uns gefällt:

  • rostbeständig
  • mit Grillrost, Funkenschutzabdeckung, Schürhaken und Abdeckhülle
  • breite Tischplatte um Feuerstelle herum
  • hitzebeständig
  • standfest
Was uns nicht gefällt:

  • schwer zu transportieren

Redaktionelle Einschätzung

Die Hengmei Feuerschale Modell A ist durch ihre quadratische Form besonders und ein Blickfang. In der Mitte befindet sich die Feuerstelle. Außen herum hat die Feuerschale einen breiten Rand, der als Tischplatte genutzt werden kann, um Getränke oder Geschirr abzustellen. Diese Tischplatte ist mit einem Steindesign dekoriert.

Bei dieser Feuerschale handelt es sich mit ihren 80 cm x 80 cm x 45 cm um ein großes Model. Das hat zur Folge, dass sie mit 17,5 kg sehr schwer ist. Daraus resultiert aber der Vorteil der sehr hohen Standfestigkeit. Diese wird durch die vier Beine unterstützt, die die Feuerstelle zusätzlich stabilisieren.

Die Feuerschale besteht aus robustem Metall. Sie ist sowohl hitzebeständig als auch rostbeständig. Diese Rostbeständigkeit zeichnet das Objekt aus und lässt es aus anderen Feuerschalen hervorstechen. Neben einem Grillrost, einer Funkenschutzabdeckung und einem Schürhaken, ist in der Lieferung auch noch eine Abdeckhaube enthalten. Diese schützt die Feuerschale während der Lagerung.

Durchmesser: 80 cm | Höhe: 45 cm | Material: Metall | Gewicht: 17,5 kg

Die dekorativste Feuerschale zum Kippen: Blumfeldt Fireball

Was uns gefällt:

  • kippbar, horizontal und diagonal nutzbar
  • dickes Material
  • ausgefallenes, besonderes Design
  • Windschutz durch Halbkugelform
  • rostet nicht
  • hochwertige Verarbeitung
  • sicherer Stand
Was uns nicht gefällt:

  • teuer
  • Ascherost biegt sich bei Hitze

Redaktionelle Einschätzung

Die Feuerschale Blumfeldt Fireball begeistert mit ihrem ausgefallenem Design und ihrer vielfältigen Nutzbarkeit.

Diese Feuerschale besteht aus Stahl, der mattschwarz lackiert ist, sodass sie einen sehr edlen Eindruck macht. Du kannst die Feuerschale entweder aus einem 2 mm oder aus einem 3 mm dickem Material bekommen. Das Material ist sehr robust und stabil. Außerdem rostet die Feuerschale nicht. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, das sieht man dem Produkt auch an.

Anders als in der Beschreibung des Produkts angegeben, beträgt der Durchmesser dieser Schale 66 cm. Dabei hat sie ein Gewicht von 10 kg. Der Blumfeldt Fireball steht auf drei Beinen. Diese garantieren einen sicheren Stand und hohe Stabilität. Das Besondere an dieser Feuerschale ist ihre Kippfunktion. Die Halbkugel kann dementsprechend sowohl horizontal als auch diagonal genutzt werden. Diese Funktion bietet dem Feuer einen Windschutz und die Form hält die Wärme besser.

In der Lieferung ist neben der Feuerschale noch ein Kohlerost, ein Schürhaken sowie eine Regenschutzhülle enthalten. Der Kohlerost sorgt für ein kontrolliertes Abbrennen des Holzes oder der Kohle. Leider verformt sich dieses bei hoher Hitze. Die Regenschutzhülle ist qualitativ sehr hochwertig und schützt die Feuerschale vor Witterungseinflüssen.

Durchmesser: 66 cm | Höhe: diagonal: 68 cm; horizontal: 39 cm | Material: Stahl | Gewicht: 10 kg

Die praktischste Feuerschale zum Zusammenfalten: Feuerschale Fenit

Was uns gefällt:

  • demontierbar und steckbar
  • verschiedene Ausführungen wählbar
  • stabiler Stand
  • leichter Aufbau
  • platzsparend
Was uns nicht gefällt:

  • Material kann sich bei Hitze verformen

Redaktionelle Einschätzung

Bei der Feuerschale Fenit handelt es sich um eine kleine Feuerschale, die man schnell und einfach platzsparend zusammenklappen kann. Diese Feuerschale gibt es in verschiedenen Ausführungen. Du kannst sie entweder aus Stahl, der nach einiger Zeit draußen eine Rostpatina bekommt, oder aus Edelstahl, der nicht rostet, erwerben. Außerdem kannst Du Dich zwischen einer Feuerschale mit Fuß, also inklusive drei Beinen, die für einen stabilen Stand sorgen, oder ohne Fuß entscheiden. Sie ist ideal, wenn man nur wenig Platz hat oder wenn man sie an verschiedenen Orten, wie beim Campen, einsetzen möchte. Durch ihr leichtes Gewicht von 4,5 kg, kann sie auch problemlos transportiert werden. Der Aufbau der Feuerschale ist leicht, sodass sie kurzfristig verwendet werden kann.

Leider kann es vorkommen, dass sich das Material bei Hitze verformt. Diese Verformung dürfte die Funktion aber nicht beeinträchtigen.

Durchmesser: 65 cm | Höhe: 32 cm | Material: Stahl oder Edelstahl | Gewicht: 4,5 kg

Kaufratgeber für Feuerschalen

Bevor Du Dir eine eigene Feuerschale zulegst, solltest Du Dir bewusst sein, worauf Du bei der Nutzung und beim Kauf einer Feuerschale achten solltest.
In diesem Absatz findest Du die wichtigsten Hinweise sowie Kaufkriterien.

Was ist eine Feuerschale?

Bei einer Feuerschale handelt es sich um eine mobile Feuerstelle für den Garten. Eine Feuerschale ist ein offener Behälter, in dem mithilfe von Holz oder auch Kohle ein Feuer entfacht wird.

Wie funktioniert eine Feuerschale?

Um eine Feuerschale zu verwenden, benötigst Du zuerst einmal Holz oder Kohle. Das Brennmaterial stapelst Du in der Feuerschale und zündest es entweder mit einem Kamin- oder Grillanzünder an. Nun kannst Du immer wieder Brennmaterial nachlegen, wenn das Feuer weniger wird.

Für wen eignet sich eine Feuerschale?

Eine Feuerschale eignet sich für Personen, die gerne am Lagerfeuer sitzen, aber keine feste Feuerstelle in ihrem Garten errichten wollen. Mit der Feuerschale kannst Du Dir eine mobile Feuerstelle schaffen, sodass Du Deine Feuerstelle immer dort platzieren kannst, wo es Dir gerade am besten passt. Personen, die eine Feuerschale haben wollen, sollten über einen großen Garten und über einen feuerfesten Untergrund verfügen.

Vorteile von Feuerschalen

Folgend findest Du eine Übersicht über die Vorteile einer Feuerschale.

  • Eine Feuerschale ist mobil und kann verstaut werden, sobald sie nicht mehr benötigt wird.
  • Sie ist flexibel einsetzbar und kann mit dem richtigen Zubehör auch als Grill fungieren.
  • Neben einer gemütlichen Stimmung, wärmt das Feuer und sorgt somit dafür, dass Du auch bei kühleren Temperaturen noch draußen sitzen kannst.
  • Du kannst mit wenig Aufwand Dein eigenes Lagerfeuer im Garten haben.
  • Eine Feuerschale dient zudem als dekorativen Hingucker. Sie ist in vielen Formen und Farben erhältlich.

Wo darfst Du eine Feuerschale verwenden?

Hier erfährst Du, wo Du eine Feuerschale verwenden darfst und worauf Du bei dem Standort achten solltest.

Abstand

Eine Feuerschale kann problemlos auf der Terrasse und im Garten verwendet werden, solange diese nicht überdacht sind. Die Feuerschale sollte genügend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien einhalten. Welche Abstände vorgeschrieben sind, erfährst Du bei Deinem Ordnungsamt oder bei Deiner Gemeinde.

Welchen Abstand die Feuerschale zum Nachbarn einhalten sollte, kann man nicht genau sagen. Daher solltest Du Deinem Nachbarn vor dem Entzünden der Feuerschale Bescheid geben und diesen eventuell sogar einladen, sodass es keinen Ärger unter Nachbarn gibt.

Untergrund

Der Untergrund Deiner Feuerschale sollte, feuerfest, stabil und eben sein. Hier empfiehlt es sich einen Boden aus Steinen, Sand oder Fliesen zu haben. Wenn Deine Brennschale auch auf Deinem Balkon diese Regeln einhält, also im Freien steht, ausreichend Abstand aufweist und der Untergrund für die Feuerschale geeignet ist, kannst Du die Feuerschale auch auf Deinem Balkon entzünden. Hier ist aber äußerste Vorsicht geboten. Sicherer ist es die Feuerschale in einem großen Garten oder auf einer großen Terrasse zu verwenden.

Eine Holzterrasse ist eher nicht geeignet, außer man stellt die Feuerschale auf einen entsprechenden feuerfesten Untergrund, sodass die Holzterrasse ausreichend vor dem Entflammen geschützt ist.

Genehmigung

Eine Genehmigung ist bei Feuerschalen mit einer Größe bis zu einem Meter normalerweise nicht notwendig, da es sich bei diesen Feuern um Wärme- und Lichtfeuer handelt.

Achtung: Verwende Feuerschalen nur im Freien auf einem geeigneten Untergrund mit ausreichend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien.

Was darfst Du in einer Feuerschale verbrennen?

In einer Feuerschale darfst Du die gleichen Brennstoffe verbrennen, wie in einem Kamin auch. Zu diesen Brennstoffen gehören Scheitholz, kleinere Äste, Holzspäne, Presslinge aus naturbelassenem Holz und Grillanzünder. Wichtig ist nur, dass das Holz trocken und naturbelassen ist. Wenn Du den Funkenflug weitestgehend vermeiden möchtest, solltest Du darauf achten, dass das Holz nur wenig Harz besitzt.

Du darfst keine Abfälle verbrennen, auch keine Holz- und Gartenabfälle. Auch behandeltes Holz und Brandbeschleuniger sind in der Feuerschale verboten.

Achtung: Verbrenne nur trockenes und naturbelassenes Holz in der Feuerschale.
Brennende Feuerschale mit angebranntem Holz

In einer Feuerschale sollte nur trockenes und naturbelassenes Holz verbrannt werden.

Wie reinigst und pflegst Du eine Feuerschale?

Die Reinigung und Pflege einer Feuerschale ist recht einfach. Am wichtigsten ist es, die Feuerschale vor Nässe zu schützen. Feuerschalen aus Terrakotta und Ton saugen die Feuchtigkeit auf und gehen dann leichter kaputt, indem sie zerspringen. Bei Feuerschalen aus Gusseisen besteht durch die Nässe Rostgefahr. Feuerschalen aus Ton und Terrakotta sollten bereits im Herbst an einem trockenen und frostfreien Ort gelagert werden, damit sie für den nächsten Sommer unversehrt wieder einsatzbereit sind.

Um Feuerschalen aus Gusseisen vor Rost zu schützen, empfiehlt sich das Polieren mit einem Pflegemittel für den Herd. Danach sollte man Öl in die Feuerschale einreiben. Welches Öl Du für die Feuerschale verwendest, ist dabei ganz egal, Hauptsache Speiseöl.

Nach der Verwendung der Feuerschale solltest Du diese zunächst über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag kannst Du dann die Asche sowie Holzreste mit der Hand oder mit einer Ascheschaufel aus der Feuerschale entfernen und auf dem Kompost oder im Restmüll entsorgen. Danach kannst Du die Brennschale noch mit einem Lappen oder einer Bürste trocken reinigen.

Achtung: Schütze Deine Feuerschale unbedingt vor Nässe.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Nun kommen wir zu den Kaufkriterien, auf die Du beim Kauf einer Feuerschale achten solltest.

Material

Es gibt Feuerschalen aus unterschiedlichen Materialien, die alle unterschiedliche Eigenschaften besitzen.

Stahl

Feuerschalen aus Stahl bestehen meist aus einfachem Baustahl. Dieses Material ist sehr pflegeleicht und eine solche Feuerschale ist günstig. Leider ist der Stahl meist sehr dünn, sodass sich die Brennschale bei hohen Temperaturen verformen kann. Des Weiteren ist Stahl auch anfällig für Rost und bedarf daher regelmäßige Pflege mit Öl, um das Rosten zu verhindern.

Edelstahl

Edelstahl ist das hochwertigste, aber auch teuerste Material für Feuerschalen. Feuerschalen aus Edelstahl halten auch sehr hohe Temperaturen aus. Sie sind unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen wie Frost, Regen und Schnee und rosten nicht. Dadurch können diese auch das ganze Jahr über draußen stehen. Außerdem sind Brennschalen aus Edelstahl durch ihre glatte Oberfläche sehr pflegeleicht, Rußrückstände lassen sich leicht abwischen. Wenn die Schale nur aus dünnen Edelstahl besteht, kann es bei hohen Temperaturen vorkommen, dass sie sich verzieht. Dicker Stahl hingegen sorgt dafür, dass die Schale stabil und standfest ist. Kleine Feuerschalen aus Edelstahl sind bereits für unter 50 Euro erhältlich.

Gusseisen

Feuerschalen aus Gusseisen sind extrem stabil und robust, da sie aus einem Stück gegossen werden. Dadurch sind sie auch sehr schwer, was für Standfestigkeit sorgt. Die gusseisernen Feuerschalen sind unempfindlich gegenüber Hitze und Witterungseinflüssen, dafür aber anfällig für Rost. Es dauert sehr lange, bis die Schale durchrostet, sodass der Rost der Feuerschale einen mittelalterlichen und robusten Stil verleiht. Gusseisen speichert die Hitze sehr gut, sodass man sich lange an der Feuerstelle wärmen kann. Die günstigsten Feuerschalen aus Gusseisen gibt es bereits ab 20 Euro.

Beton

Feuerschalen aus Beton sind ebenfalls unempfindlich gegenüber Hitze, Frost und Nässe. Außerdem rosten diese nicht. Leider ist es aber schwierig eine Feuerschale aus Beton zu reinigen, da sich die Rußreste im Inneren festsetzen.

Keramik

Feuerschalen aus Keramik, Ton und Terrakotta ebenso wie die Feuerschalen aus Beton schwierig zu reinigen. Außerdem sind sie gegenüber hoher Temperaturen, Frost und Nässe empfindlich. Im Winter müssen Feuerschalen aus Keramik und Feuerschalen aus Ton und Terrakotta an einem trockenen und frostfreien Ort gelagert werden. Folgend findest Du eine kurze Übersicht über die unterschiedlichen Materialien.

MaterialVorteileNachteile
Stahl
  • pflegeleicht
  • preisgünstig
  • anfällig für Rost
  • meist dünnes Material, das sich bei Hitze verformt
Edelstahl
  • unempfindlich gegenüber Hitze, Frost, Regen, Schnee, Rost
  • pflegeleicht
  • sehr hochwertig
  • kann das ganze Jahr draußen stehen
  • teuer
Gusseisen
  • unempfindlich gegenüber Hitze und Witterungseinflüssen
  • extrem stabil und robust
  • speichert Hitze
  • schwer
  • anfällig für Rost
Beton
  • unempfindlich gegenüber Hitze, Frost und Nässe
  • schwierige Reinigung
Keramik, Ton, Terrakotta
  • dekorativ
  • empfindlich bei hohen Temperaturen, Frost und Nässe
  • schwierige Reinigung
  • muss im Winter am trockenen, frostfreien Ort gelagert werden

Größe

Feuerschalen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Von einem Durchmesser von 50 cm bis einem Durchmesser von 120 cm ist alles dabei.

Kleine Feuerschalen

Die kleinen Feuerschalen haben einen Durchmesser von 50 bis 60 cm. Diese sind für kleine Gärten und Terrassen geeignet. Da sie nicht so schwer sind, sind diese ideal für den mobilen Einsatz, sodass man den Standort auch variieren kann. Feuerschalen bis zu 60 cm halten ein kleines Feuer bereit, an dem sich wenige Personen wärmen können. Durch das geringe Gewicht einer kleinen Feuerschale ist sie leider nicht sehr standfest.

Mittelgroße Feuerschalen

Feuerschalen zwischen 60 und 80 cm sind sehr gut für den alltäglichen Gebrauch geeignet. Dieses Feuer wärmt vier bis sechs Personen und kann mit dem richtigen Zubehör auch zum Grillen verwendet werden. Feuerschalen um 80 cm haben ein höheres Gewicht, sodass sie standfest sind.

Große Feuerschalen

Große Feuerschalen ab 90 cm sind ideal für einen großen Garten. Durch das hohe Gewicht ist es empfehlenswert dieser Feuerschale einen festen Aufstellort zuzuteilen, da man sie nicht so leicht umstellen kann. Das Feuer einer großen Feuerschale kann über zehn Personen wärmen. Bei Feuerschalen ab 100 cm spricht man auch von XXL Feuerschalen. In einigen Gemeinden kann es vorkommen, dass diese genehmigungspflichtig sind. Falls Du solch eine Feuerschale in XXL erwägen solltest, informiere Dich am besten bei dem zuständigen Ordnungsamt oder der zuständigen Gemeinde welche Vorschriften gelten.

Achtung: Am beliebtesten sind Feuerschalen zwischen 60 und 80 cm. Ab einer Größe von 100 cm solltest Du Dich über eventuelle Vorschriften informieren.

Form

Es gibt eckige Feuerschalen, quadratische Feuerschalen und auch runde Feuerschalen. Die Form ist meist nur eine Frage der Optik. Du solltest die Form wählen, die Du am schönsten findest und die Dir am praktischsten erscheint.

Die meisten Feuerschalen sind Dreibein-Feuerschalen. Es gibt aber auch welche als Vierbein. Diese bieten mehr Stabilität und eine bessere Standfestigkeit. Wobei man sagen kann, dass eine Feuerschale mit Dreibein auch ausreichend ist.

Dann gibt es noch Feuerschalen, die faltbar oder klappbar sind. Diese sind besonders praktisch, wenn Du die Feuerschale möglichst platzsparend wieder verstauen möchtest. Vor allem zum Campen bietet sich eine faltbare Feuerschale an.

Funktion

Eine Feuerschale dient der Wärme und Gemütlichkeit. Sie ermöglicht einem auch bei kühleren Temperaturen noch draußen an der frischen Luft zu sitzen. Mit dem richtigen Zubehör kannst Du die Feuerschale auch als Grill nutzen. Dabei musst Du aber beachten, dass nicht jede Feuerschale als Grill geeignet ist.

Feuerschale mit Grillrost und Grillring auf dem Fleisch gegrillt wird

Eine Feuerschale kann nicht nur ein Wärmespender, sondern auch ein Grill sein.

Gewicht und Stabilität

Da Feuerschalen unterschiedlich groß sind und das Material auch unterschiedlich dick ist, resultiert daraus, dass die Feuerschalen auch unterschiedliche schwer sind. Leichte Feuerschalen lassen sich einfacher transportieren und umstellen, sind dafür aber nicht so stabil und standfest. Feuerschalen mit einem höheren Gewicht sind stabiler und standfester. Hier empfiehlt sich aber ein fester Stellplatz, da man sie nicht so leicht bewegen kann.

Achtung: Je schwerer die Feuerschale ist, desto standfester ist sie auch.

Zubehör

Zu den einzelnen Feuerschalen kannst Du viel Zubehör erhalten. Folgend erhältst Du einen Überblick über das beliebteste Zubehör.

Grill

Eine Feuerschale mit Grillplatte erlaubt Dir auf der Feuerschale zu grillen. Bei der Grillplatte handelt es sich um eine Art Ring, den Du auf der Feuerschale befestigt. Aufgrund der Form wird diese Konstruktion auch Feuerschale mit Grillring genannt. Durch das Loch in der Mitte des Grillrings kann weiterhin das Feuer brennen. Der Rand der Grillplatte wird heiß, sodass Du auf dem äußeren Ring grillen kannst.

Wenn Du nicht auf einer Platte grillen möchtest, kannst Du auch eine Feuerschale mit Grillrost erwerben. Den Grillrost kannst Du entweder am Rand der Feuerschale anbringen oder Du kaufst Dir einen Schwenkgrill, den Du dann über die Feuerschale stellen kannst.

Funkenschutz

Neben dem Zubehör zum Grillen gibt es auch Feuerschalen mit Funkenschutz. Hierbei handelt es sich um einen Deckel oder ein Gitter, das den Funkenflug verringern soll.

Griffe

Dann gibt es noch Feuerschalen mit Griff. Diese Griffe ermöglichen einen einfacheren Transport der Schale, da sie einfach an den Griffen getragen werden kann. Oftmals muss man hier aber darauf achten, dass einige Griffe durch das Feuer ebenfalls heiß werden und erst berührt werden sollten, wenn das Material abgekühlt ist.

Deckel

Feuerschalen mit Deckel sind ideal, um das Feuer in der Schale mithilfe des Deckels zu ersticken, wenn man das Feuer vorzeitig löschen möchte und es nicht ausbrennen lassen möchte.
Außerdem kann der Deckel auch zum Schutz vor Regen und Wind verwendet werden.

Schürhaken

Bei einigen Feuerschalen ist auch bereits ein Schürhaken dabei. Dieser dient dazu, das Holz in der Feuerschale aufzulockern.

Bodenplatte

Feuerschalen mit Bodenplatte werden inklusive einem Schutz für den Boden geliefert. Dieser kann unter der Schale ausgelegt werden, damit keine dunklen Rückstände auf dem Untergrund unter der Feuerschale sichtbar bleiben.

Welche Marken stellen qualitativ hochwertige Feuerschalen her?

Es gibt einige Marken, die Feuerschalen herstellen. Eine Beschreibung einiger Hersteller findest Du hier.

Buschbeck

Buschbeck ist ein Hersteller, der ganz nach dem Motto “Leistungsfähigkeit und Kompetenz” arbeitet. Er legt großen Wert auf die Zufriedenheit der Kunden. So wird die Qualität aller Produkte ständig überprüft. Feuerschalen von Buschbeck werden ständig überarbeitet und weiterentwickelt, sodass sehr oft neue Produkte entstehen. Neben Feuerschalen, produziert Buschbeck auch viele Artikel aus Beton.

Dobar

Dieser Hersteller produziert neben Garten- und Freizeitartikel auch Haustier- und Wildtierartikel. Er setzt auf eine hohe Qualität und wählt die besten Produkte für seinen Kunden sorgfältig aus. Außerdem stellt Dobar seine Produkte unter strengen Nachhaltigkeitsgrundsätzen her. Dazu gehört, dass er sowohl in seinem eigenen Unternehmen, als auch in kooperierenden Unternehmen auf soziale Standards und auf den nachhaltigen Umgang mit Energie und Rohstoffen achtet. Dobar ist ein FSC®-zertifiziertes Unternehmen. Dieses Zertifikat steht für verantwortungsvolle Waldwirtschaft. Hier kannst Du dazu mehr erfahren.

Siena Garden

Siena Garden produziert alles was das Herz im Garten begehrt. Dazu gehören Gartenmöbel, Gartengeräte und Accessoires für draußen. Dieser Hersteller fühlt sich sehr mit der Natur verbunden und liebt es draußen zu sein. Mit seinen Produkten möchte Siena Garden seinen Kunden schöne Momente in der Natur ermöglichen. Mit einer Feuerschale von Siena Garden bringst Du mehr Gemütlichkeit in Deinen Garten.

Activa

Activa Grillküche hat sich auf das Grillen und Heizen spezialisiert. Dieses Unternehmen stellt hochwertige und innovative Produkte sowohl für Kunden aus dem privaten als auch für Kunden aus dem gewerblichen Bereich her. Feuerschalen von Activa setzen einen hohen Qualitätsstandard.

Remundi

Der Hersteller Remundi beschäftigt sich mit Grillen, Grillerlebnissen und Lagerfeuer. Seine Produkte haben ein robustes Design und werden hochwertig verarbeitet. Remundi möchte mit seinen Produkten eine harmonische und rustikale Lagerfeueratmosphäre schaffen.

Enders

Dieser Hersteller profitiert mit 130 Jahren Erfahrung und mit der persönlichen Leidenschaft zum Grillen. Mit seinen Produkten und deren Weiterentwicklung möchte Enders das perfekte Grillerlebnis ermöglichen. Dabei wird vor allem das Feedback der Kunden berücksichtigt. Die Produkte von Enders zeichnen sich durch innovative Technologien und mit der Liebe zum Detail aus.

Tepro

Tepro entwickelt und vermarktet hochwertige Grill- und Gartenartikel. Diese Artikel werden zusammen mit den internationalen Partnern immer weiterentwickelt. Bei der Herstellung unterliegen die Produkte einer ständigen Qualitätskontrolle. Dementsprechend werden sie nach Sicherheitsstandards entwickelt und produziert. Die Produkte sind einfach zu bedienen und robust verarbeitet.

Tenneker

Tenneker stellt Holzkohlegrills, Gasgrills und Zubehör her. Produkte von diesem Hersteller überzeugen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Produkte haben eine sehr gute Qualität. Tenneker möchte mit seinen Produkten die Atmosphäre des urtypischen Südstaaten-Lifestyles schaffen. Das Gefühl der Freiheit und der Cowboy-Romantik soll widergespiegelt werden.

CMI

CMI ist eine Handelsmarke, die alles herstellt, was der Heimwerker benötigt. So gibt es neben Feuerschalen von CMI auch Bohrhammer, Rasenmäher und viele weitere Heimwerkergeräte.

Wo kannst Du eine Feuerschale kaufen?

Feuerschalen kannst Du sowohl vor Ort in einem Geschäft als auch online kaufen.

Fachhandel

In den meisten Baumärkten kannst Du Feuerschalen erwerben. Hier kannst Du entweder vor Ort das Geschäft besuchen oder ganz bequem online bestellen und Dir die Artikel nach Hause liefern lassen.

Vorteile beim Kauf einer Feuerschale im FachhandelNachteile beim Kauf einer Feuerschale im Fachhandel
  • kompetente Beratung
  • meist teurer als in anderen Märkten
  • Du kannst Dir die Feuerschale bereits physisch ansehen
  • Du musst einen Fachhandel aufsuchen
  • meist eine große Auswahl verschiedener Varianten
  • meist eine hohe Qualität

Einzelhandel

Auch Discounter und Supermärkte bieten Feuerschalen an. Wenn Du eine Feuerschale im Geschäft kaufen möchtest, solltest Du regelmäßig im Angebotsprospekt nachsehen, ob es auch tatsächlich welche vor Ort gibt. Feuerschalen gibt es nämlich nicht immer im Discounter, nur wenn sie gerade im Angebot sind. Falls Du im Geschäft keine ergattern solltest, kannst Du aber auch ganz bequem im Onlineshop des Einzelhändlers nach Feuerschalen stöbern.

Vorteile beim Kauf einer Feuerschale im EinzelhandelNachteile beim Kauf einer Feuerschale im Einzelhandel
  • günstigere Preise
  • kein Fachpersonal für eine kompetente Beratung
  • Kauf einer Feuerschale kann mit dem Wocheneinkauf verbunden werden
  • teilweise nur geringe Qualität

Onlineshop

Als weitere Option für den Onlinekauf einer Feuerschale gibt es noch Amazon.

Amazon überzeugt mit seiner großen Auswahl an Marken, Größen und Formen von Feuerschalen. Hier findest Du außerdem auch viel Zubehör.

Vorteile beim Kauf einer Feuerschale im OnlineshopNachteile beim Kauf einer Feuerschale im Onlineshop
  • große Auswahl verschiedener Größen, Farben, Formen und Materialien
  • keine persönliche Beratung durch Fachpersonal
  • einfacher Preisvergleich
  • Feuerschale kann nicht vor dem Kauf schon angesehen werden
  • Kundenbewertungen und -erfahrungen können ermittelt werden
  • Lieferzeit muss beachtet werden
  • passendes Zubehör kann sofort mitbestellt werden

Wie viel kosten Feuerschalen?

Die Kosten einer Feuerschale sind je nach Modell, Marke und Ausführung unterschiedlich. Du kannst bereits eine einfache Feuerschale um die 30 Euro erwerben. Wenn es etwas Ausgefallenes sein soll, eine hochwertige Design-Feuerschale oder Ähnliches, dann können diese auch über Tausend Euro kosten. Im Durchschnitt kann man aber sagen, dass eine gute Feuerschale für den Alltag um die 50 Euro kostet.

Das Zubehör kannst Du je nach Variation für ungefähr 30 Euro zusätzlich kaufen.

Alternativen zu Feuerschale kaufen

Wenn Du gerne etwas Wärme in die kühlen Abende bringen möchtest, Du Dich aber nicht mit einer Feuerschale anfreunden kannst, gibt es auch einige Alternativen.

Feuerkorb

Viele können sich nicht zwischen einer Feuerschale oder einen Feuerkorb entscheiden. Der Feuerkorb hat den Vorteil, dass er nach allen Seiten hin offen ist und somit nicht zu viel Wärme nach unten abgestrahlt wird, sodass der Boden nicht so leicht verbrennt.

Feuerkorb mit verbranntem Holz

Neben der Feuerschale ist der Feuerkorb eine beliebte Alternative zu einer festen Feuerstelle im Garten.

Feuertonne

Eine weitere Alternative zur Feuerschale ist eine Feuertonne. Diese ist geschlossen, sodass sie nicht so windanfällig ist und der Rauch nach oben zieht.

Terrassenofen

Ähnlich ist es bei einem Gartenofen bzw. Terrassenofen. Hier wird der Rauch durch eine Art Schornstein nach oben gezogen. Leider ist hier oft der Nachteil, dass der Ofen nur von einer Seite geöffnet ist, sodass man sich nicht rundherum wärmen kann.

Der Aztekenofen ist etwas kleiner als der Gartenofen. Dafür ist er meist dekorativ sehr schön gestaltet.

Feuerschale selber bauen

Wenn Du eine Feuerstelle im Garten haben möchtest, Dir die oben genannten Möglichkeiten aber nicht gefallen, kannst Du auch eine Feuerschale selber bauen. Hierzu findest Du zahlreiche Ideen im Internet.

Eine weitere Möglichkeit inklusive Videoanleitung, wie Du eine Feuerschale selber baust, findest Du in diesem Video.

Feuerschale Test-Übersicht: Welche Feuerschalen sind die Besten?

In der folgenden Tabelle bekommst Du einen Überblick, wer bereits Feuerschalen Tests durchgeführt hat.

TestmagazinFeuerschale Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKeinen Test gefunden.------
Öko TestKeinen Test gefunden.------
Konsument.atKeinen Test gefunden.------
Ktipp.chKeinen Test gefunden.------

Leider existieren noch keine Feuerschalen Tests.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Feuerschalen

Falls noch Fragen offen sein sollten, werden hier häufig gestellte Fragen beantwortet.

Ist eine Feuerschale im Garten erlaubt?

Ja, eine Feuerschale ist im Garten erlaubt, wenn Du ausreichend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien einhältst.

Wo darf ich eine Feuerschale nutzen?

Du darfst eine Feuerschale im Freien nutzen, wenn diese auf einem geeigneten Untergrund steht und ausreichend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien einhält.

Wie weit muss eine Feuerschale vom Haus entfernt sein?

Eine Feuerschale sollte von einem leicht entzündlichen Haus 50 m entfernt sein. Genaue Abstandsregelungen findest Du bei Deiner Gemeinde oder bei Deinem zuständigen Ordnungsamt.

Was kann man unter eine Feuerschale legen?

Der Untergrund Deiner Feuerschale sollte, feuerfest, stabil und eben sein. Hier empfiehlt es sich einen Boden aus Steinen, Sand oder Fliesen zu haben.

Was kostet eine Feuerschale?

Du kannst für Deine Feuerschale mit ungefähr 50 Euro rechnen. Es gibt aber auch günstigere Modelle um die 30 Euro.

Wie groß sollte eine Feuerschale sein?

Eine Feuerschale für den Alltag sollte eine Größe von 60 bis 80 cm haben.

Wie lösche ich eine Feuerschale?

Entweder lässt Du Deine Feuerschale ausbrennen oder Du erstickst das Feuer zum Beispiel mit einem Deckel für die Feuerschale.

Wie zünde ich eine Feuerschale an?

Zum Anzünden einer Feuerschale empfehlen sich Grillanzünder, die Du unter einen kleinen Stapel Holz platzierst.

Wohin mit der Asche aus einer Feuerschale?

Die Asche aus Deiner Feuerschale solltest Du am besten im Restmüll entsorgen. Achte darauf, dass die Asche auch wirklich abgekühlt ist.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du leckere Rezepte für einen gemütlichen Abend mit Freunden, die Du direkt an der Feuerschale zubereiten kannst.
Auf dieser Seite werden einige Spiele vorgestellt, die Du mit Kindern oder Freunden am Lagerfeuer spielen kannst, falls Langeweile auftauchen sollte oder Du die Stimmung aufheitern möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.