Startseite » Kaufberatung » Sonstiger Gartenbedarf » Elektronische Ausstattung » Gartenlautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Gartenlautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Vintage Gartenlautsprecher im Feld

Du möchtest eine Gartenparty veranstalten oder einfach nur beim Grillabend ein wenig Hintergrundmusik laufen haben? Dann darf der passende Gartenlautsprecher nicht fehlen. Wir stellen Dir verschiedene Lautsprecher vor und erklären Dir worauf Du bei einem Kauf achten solltest. Wir widmen uns dabei außerdem aktuellen Gartenlautsprecher Tests.

Unsere Favoriten

Bluetooth Lautsprecher mit Licht und Weinkühler: meineWunschleuchte + 3 in 1 LED Leuchte Calloon
“Der All in One Gartenlautsprecher für entspannte Abende.”

Bluetooth Lautsprecher mit Allrounder Qualität: Anker Soundcore 2
“Die beliebte-Bluetooth-Box mit fantastischem Sound.”

Mini Lautsprecher unter 20 Euro: Mifa A1 Mini-Lautsprecher
“Die leichte Bluetooth-Box für Unterwegs.”

Qualität trifft Performance: Bose SoundLink Revolve+ (Serie 2)
“Sehr hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher mit 360 Grad Sound.”

Gartenlautsprecher in Steinoptik: auvisio Gartenlautsprecher
“Optimal um den Lautsprecher unauffällig in den Garten zu integrieren.”

Wandlautsprecher für Garten und Terrasse: Pronomic OLS-5 BK DJ PA Outdoor-Lautsprecher
“Macht Deine Party bei jedem Wetter unvergesslich.”

Wasserdichte Einbau-Lautsprecher: Herdio 160 Watts wasserdichte Marine Boot Lautsprecher
“Der elegante Weg Sound in Deinen Garten zu bringen.”

Multifunktionale Bluetooth Box: JBL Charge 4
“Hervorragender Sound mit langer Akkulaufzeit.”

Kleines Gerät, großer Klang: Bang & Olufsen Beosound A1
“Die hochwertige Bluetooth-Box für Unterwegs.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Gartenlautsprecher können entweder fest installiert werden oder aber auch mobil sein.
  • Es gibt verschiedene Kaufkriterien, die für einen Gartenlautsprecher relevant sind. Dazu zählt beispielsweise die Wasserdichte, Soundqualität, Reichweite und Akkulaufzeit.
  • Die Preisspanne für Gartenlautsprecher ist sehr breit und man wird in vielen Preiskategorien fündig. Natürlich wird es immer teurer, je besser der Lautsprecher sein soll.
  • Es gibt viele verschiedene Hersteller für Gartenlautsprecher und insbesondere für Bluetooth-Boxen. Bei den großen Firmen ist auf eine gute Qualität verlass. Aber auch günstige Hersteller bieten teilweise echt spitzen Produkte an.

Die besten Gartenlautsprecher: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden stellen wir Dir verschiedene Gartenlautsprecher vor. Wir haben dabei eine Auswahl verschiedener Modelle getroffen und werden Dir alles Wichtige rundum die Geräte erklären.

Bluetooth-Lautsprecher mit Licht und Weinkühler: meineWunschleuchte 3 in 1 LED Leuchte Calloon

Was uns gefällt:

  • integrierter Weinkühler
  • Licht lässt sich über Fernbedienung verschieden einstellen
  • große Reichweite
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • Klang könnte besser sein

Redaktionelle Einschätzung

Diese Bluetooth-Box eignet sich wunderbar als Gartenlautsprecher. Durch die Wasserdichte kann man sogar bei Regen vollen Sound genießen. Aber nicht nur das. Der Lautsprecher kann außerdem als Getränkekühler und als Stimmungslicht fungieren.

Kunden sind positiv überrascht von dem Gerät. Mit 4,8 von 5 Sternen schneidet der Lautsprecher überdurchschnittlich hoch ab. Besonders die vielseitigen Möglichkeiten und das Unkomplizierte gefällt den Nutzern. Der Klang der Box ist zwar nicht auf höchstem Level aber dem Preis entsprechend in Ordnung. Gerade für entspannte Abende im Garten eignet sich die Box wunderbar. Das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach durchaus sehen lassen.

Wenn Du also einen multifunktionalen Gartenlautsprecher haben möchtest, der mehr kann, als nur Musik wiedergeben, dann kannst Du auf jeden Fall über einen Kauf nachdenken.

Wasserdicht: IP44 | Reichweite: Innen: 15-20 Meter, Außen: 30-50 Meter | Größe: 41 x 27 x 26.8 cm | Gewicht: 2.56 Kg

Bluetooth Lautsprecher mit Allrounder Qualität: Anker Soundcore 2

Was uns gefällt:

  • kraftvoller Bass
  • Stereo mit 2 Boxen möglich
  • kurze Akku-Ladezeit
  • wunderbarer Kundenservice
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • bei hoher Lautstärke kommt es zu leichten Verzerrungen in den Höhen

Redaktionelle Einschätzung

Die Bluetooth-Box Soundcore 2 von Anker ist vielseitig einsetzbar, glänzt mit dem sehr günstigen Preis und hat dazu noch einen optimierten Sound mit kraftvollem Bass.

Es gibt knapp 65000 Bewertungen auf Amazon. Aus diesem Grund ist die Bewertung von 4,6 von 5 Sternen besonders gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und die Kunden die aus verschiedensten Gründen mal nicht ganz zufrieden haben, konnten trotzdem über den wunderbaren Kundenservice berichten. Trotz der kleinen Größe des Lautsprechers kann er viel Dynamik zustande bringen und einen auffallend guten Bass aufstellen. Nur in den Höhen kann es bei sehr hoher Lautstärke zu Problemen kommen.

Klar auch der Anker Soundcore 2 ist kein high-end Gerät aber für den Preis spitzenmäßig. Wir sind jedenfalls begeistert.

Wasserdicht: IPX7 | Akkulaufzeit: 20 Stunden | Größe: 16.5 x 5.6 x 4.6 cm | Gewicht: 360 g 4

Mini Lautsprecher unter 20 Euro: Mifa A1 Mini-Lautsprecher&lt

Was uns gefällt:

  • einfaches Befestigen am Rucksack oder Fahrrad
  • Freisprechfunktion
  • dem Preis entsprechend guter Sound
  • Pairing Möglichkeit
  • klein und portabel
  • lange Akkulaufzeit

Was uns nicht gefällt:

  • geringe Reichweite
  • nicht für große “Partys” geeignet weil sehr klein

Redaktionelle Einschätzung

Du suchst nach einem Lautsprecher für draußen um ein bisschen Musik im Hintergrund hören zu können? Dafür ist dieser Mini Lautsprecher perfekt geeignet. Auch beim Duschen oder Baden bietet die Box eine gute Möglichkeit Musik hören zu können. Die Firma wirbt damit, dass Der Mifa A1 Mini-Lautsprecher für junge Leute wunderbar ist und für viele verschiedene Outdoor-Aktivitäten wunderbar geeignet ist.

Schon für unter 20 Euro bekommt man den Lautsprecher und kann diesen für mehr Volumen und Stereo-Hören sogar mit einer zweiten Box verbinden. Was wir für den Preis einfach wunderbar finden. Auch Kunden freuen sich über diese Funktion und bewerten den Lautsprecher insgesamt mit 4,6 von 5 Sternen. Für den Preis haben wohl viele eine schlechtere Qualität erwartet als der Mini-Lautsprecher bietet.

Für Deine nächste Party unter freiem Himmel wird der Lautsprecher wohl nicht reichen, trotzdem können wir die kleine Box für die oben genannten Bereiche empfehlen.

Wasserdicht: IP56 | Größe: 8.64 x 8.38 x 4.57 cm| Gewicht: 176 g| Akkulaufzeit: 15 Stunden

Qualität trifft Performance: Bose SoundLink Revolve+ (Serie 2)

Was uns gefällt:

  • 360 Grad Sound
  • Tragegriff für leichten Transport
  • App zur leichten Bedienung von Bose
  • Sprachsteuerung möglich
  • gigantischer Sound in allen Frequenzbereichen
  • Auto-off Funktion

Was uns nicht gefällt:

  • Akkulaufzeit könnte besser sein
  • Mikro USB-Anschluss

Redaktionelle Einschätzung

Die Firma Bose gehört natürlich zu den renommiertesten Unternehmen, wenn es um Home Audio-Equipment geht. Auch dieser Lautsprecher erfüllt die Erwartungen. Zwar muss man erstmal mehr investieren, aber das Ergebnis lässt sich sehen. Das Volumen der Box ist ohnehin schon sehr gut und arbeitet auch bei hohen Lautstärken ohne Verzerrungen. Wer aber noch einen darauf setzen möchte, kann sogar eine weitere Box verbinden.

Kunden bewerten den Lautsprecher mit 4,6 von 5 Sternen. Am schlechtesten wird das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten, denn klar die Box gehört auf jeden Fall zu den hochpreisigen Geräten unter den Bluetooth Boxen. Die Kategorien Wasserdichte, Tonqualität und Bluetooth-Verbindung schneiden aber überdurchschnittlich gut ab.

Wer Wert auf eine gute Marke und die damit einhergehende gute Qualität legt, ist mit dieser Box wunderbar bedient. Vor allem der 360 Grad Sound eignet sich hervorragend für den Outdoor-Bereich und die zusätzliche Wasserdichte macht ihn für jedes Wetter beständig und rundet somit das Gesamtbild wunderbar ab.

Wasserfest: IP55 | Akkulaufzeit: 17 Stunden| Größe: 10.5 x 10.5 x 18.4 cm | Gewicht: 0,9 Kg

Gartenlautsprecher in Steinoptik: Auvisio Gartenlautsprecher

Was uns gefällt:

  • einfache Bluetooth-Verbindung
  • auffällig unauffälliges Design
  • für Menschen hörbarer Frequenzbereich wird komplett abgedeckt
  • Sound verteilt sich gut

Was uns nicht gefällt:

  • Niedrige Akkulaufzeit
  • zu wenig Reichweite

Redaktionelle Einschätzung

Du möchtest einen Lautsprecher fest in Deinen Garten integrieren ohne, dass er gleich direkt im Gesamtbild auffällt? Dann solltest Du über einen Gartenlautsprecher in Steinoptik nachdenken. Die Variante der Firma Auvisio ist dafür wunderbar geeignet. Er ist besonders dafür gemacht den gesamten Garten gleichmäßig zu beschallen. Für große Tanzparty mit starkem Bass eignet sich dieser Lautsprecher aber weniger.

Kunden bewerten den Lautsprecher in Steinoptik mit 4,5 von 5 Sternen. Sie schätzen vor allem das gut integrierbare Design, auch wenn der Stein wohl etwas größer als erwartet ist. Der Sound ist für Hintergrundmusik absolut gut, wodurch das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenso gut bewertet wird. Schade ist, dass die Akkulaufzeit recht kurz ist und gerade das Aufladen eines so großen Lautsprechers könnte sich als nervig herausstellen. Außerdem hätten wir eine bessere Reichweite erwartet gerade bei dieser Bauart.

Klar den besten Sound bekommt man mit dieser Box nicht, aber sie erfüllt durchaus ihren Zweck und eignet sich wunderbar für Hintergrundmusik im Garten.

Reichweite: 10 m  | Größe: 27 x 27,5 x 26 cm | Gewicht: 3 Kg 

Wandlautsprecher für Garten und Terrasse: Pronomic OLS-5 BK DJ PA

Was uns gefällt:

  • power voller Sound im Bass durch 5,25 Woofer
  • privat und geschäftlich gut nutzbar
  • wunderbar für Party geeignet
  • flexible Ausrichtung an der Wand
  • sehr robust

Was uns nicht gefällt:

  • Sound könnte noch mehr hergeben

Redaktionelle Einschätzung

Wer Lautsprecher fest in den Garten integrieren möchte, sodass sie jederzeit abrufbar sind, kann über ein Kauf der Wandlautsprecher von Pronomic nachdenken. Diese werden einfach an die Wand installiert und halten Temperaturen von 0 bis 50 Grad Stand.

Der Lautsprecher erfüllt genau die Erwartungen der Nutzer. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und beschallen auch große Außenflächen wunderbar. Außerdem ist es möglich, mehrere der Speaker zu kaufen um ein noch volleres Klangbild und auch das Stereo hören zu ermöglichen. Insgesamt wird er mit 4,4 von 5 Sternen bewertet.

Für den Preis darf man natürlich nicht erwarten, dass der Sound rundum perfekt ist, zumal das sowieso immer eine subjektive Betrachtung ist, allerdings ist der Großteil der Kunden sehr zufrieden mit dem Sound.

Wasserdichte: IP56 | Größe: 15.8 x 19 x 25 cm | Gewicht: 2 Kg

Wasserdichte Einbau-Lautsprecher: Herdio 160 Watts wasserdichte Marine Boot Lautsprecher

Was uns gefällt:

  • einfache Anbringung an Decke oder Wand
  • um einen rundum vollen Klang zu bekommen werden direkt 2 Lautsprecher geliefert
  • hochwertige Verarbeitung
  • einfache Installation für Einbau-Lautsprecher
  • guter Sound bei Sprache

Was uns nicht gefällt:

  • Musikwiedergabe ist etwas dünn

Redaktionelle Einschätzung

Diese Lautsprecher sind dafür gemacht sie in die Wand oder auch in die Decke anzubringen. Dadurch pflegen sie sich wunderbar in das Gesamtbild ihres Gartens ein. Preislich liegt das Lautsprecher-Paar sehr günstig, dafür, dass man gleich 2 Stück auf einmal bekommt.

Mit 4,1 von 5 Sternen schneiden die Boxen mittelmäßig gut ab. Es wird oft kritisiert, dass gerade die Musikwiedergabe oft nicht wunderbar klingt. Besonders geeignet sind die Boxen also fürs Radio oder Podcast hören. Klar, für den Preis kann man keinen 1A Klang erwarten und besonders für Musikliebhaber wäre dann ein anderes Modell die bessere Wahl.

Für den angegebenen Zweck eignen sich diese Boxen wunderbar. Sie lassen sich klassisch elegant einbauen und sind zudem auch noch super verarbeitet.

Wasserfest: IP66 | Größe: 14.3 x 13.9 x 11.8 cm | Gewicht: 787 g 

Multifunktionale Bluetooth Box: JBL Charge 4

Was uns gefällt:

  • 20 Stunden Akkulaufzeit
  • bis zu 100 Lautsprecher können miteinander verbunden werden
  • Handyladefunktion
  • sehr voller und Bass betonter Klang
  • multifunktional einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Die Bluetooth-Boxen von JBL sind mittlerweile sehr beleibt und viele Leute finden gefallen an der Boxen. Der JBL Charge 4 bietet ein sattes Klangergebnis mit starken Bässen und rundum kraftvollen Sound. Schön ist außerdem, dass man beim Musikhören sein Handy laden kann, das ist natürlich besonders gut, wenn man gerade unterwegs ist.

Die Bewertungen von 4,8 von 5 Sternen spricht für sich. Kunden sind begeistert von der Bluetooth-Box und empfehlen das Produkt weiter. Einziger Kritikpunkt ist, dass keine Stereolautsprecher mehr integriert sind, wie es bei dem Vorgänger der Fall war. Allerdings ist der Klang wohl rundum trotzdem “besser”. Auch wenn ein guter Klang immer subjektiv ist, sind sich hier die Nutzer größtenteils einig.

Mit dem Lautsprecher JBL Charge 4 kann man absolut nichts falsch machen. Auch bei Partys legt die Box eine gute Performance hin. Und wenn Du mal eine richtig große Gartenparty feiern möchtest, kannst Du bis zu 100 weitere JBL Boxen verbinden, um einen richtig vollen Sound zu kreieren.

Wasserdichte: IPX7 | Größe: 9.5 x 22 x 9.3 cm | Gewicht: 970 g

Kleines Gerät, großer Klang: Bang & Olufsen Beosound A1

Was uns gefällt:

  • Sprachsteuerung und Alexa
  • kleine und kompakte Größe und trotzdem sehr guter Klang
  • robust gebaut und somit optimal für den Outdoor-Bereich gemacht
  • 360 Grad Sound
  • gute Akkulaufzeit

Was uns nicht gefällt:

  • hoher Preis für so kleines Gerät

Redaktionelle Einschätzung

Es soll eine kleine mobile Bluetooth-Box werden, damit Du nicht nur im Garten, sondern auch unterwegs abfeiern kannst? Du möchtest aber trotzdem nicht klangliche Einbußen aufgrund der kleinen Größe eingehen? Dann ist die Beosound A1 optimal für Dich. Klar wir bewegen uns hier sehr hochpreisig, dafür, dass es ein Mini-Lautsprecher ist, aber trotzdem gibt er viel her.

Nicht von irgendwo kommt die gute Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Viele Kunden haben bereits die Box aus erster Generation mit Begeisterung genutzt. Die hier vorgestellte zweite Generation arbeitet allerdings besonders in niedrigen Lautstärken rauschfrei und kann zudem über Alexa gesteuert werden. Kritisiert wird allerdings, dass man die Geräte aus den beiden Generationen nicht untereinander koppeln kann. Das wäre tatsächlich eine sehr schöne Sache gewesen.

Wenn Du Wert auf ein gutes Gesamtkonzept mit wunderbarem Klang legst, bist Du bei dem kleinen Lautsprecher nicht verkehrt.

Akku: 18 bis 43 Stunden | Gewicht: 558 g | Größe: 13.31 x 4.65 x 13.31 cm

Kaufratgeber für Gartenlautsprecher

In unserem Kaufratgeber stellen wir Dir alle wichtigen Informationen rund um das Thema Gartenlautsprecher zusammen. Wir werden über verschiedene Bauweisen sprechen und Dir erklären, worauf Du bei einem Kauf achten solltest.

In welchen Situationen brauche ich einen Gartenlautsprecher?

Du erwartest Besuch zum Grillen, möchtest abends entspannt etwas im Garten trinken oder möchtest sogar eine große Party in Deinem Garten feiern? Gar kein Problem, wenn Du den richtigen Lautsprecher in Deinem Garten dabei hast. Für jeden Anlass gibt es verschiedene Modelle die für Dich infrage kommen könnten. Manche davon sind sogar echte Allrounder und eignen sich für all Deine Garten-Erlebnisse. Manche eignen sich sogar für unterwegs. Wir erklären Dir worauf Du bei einem Kauf achten solltest und wie Du zu Deinem richtigen Lautsprecher findest.

Personen die am Strand tanzen

Mobile Gartenlautsprecher können auch für Strandpartys genutzt werden.

Die verschiedenen Möglichkeiten eines Gartenlautsprechers

Wir möchten Dir zeigen, welche Möglichkeiten Du hast, Deinen Garten mit Lautsprechern auszustatten. Grob unterscheiden wir in Einbau- und Mobile-Systeme. Wir zeigen Dir die verschiedenen Bauweisen und erklären Vor- und Nachteile.

Einbausysteme

Im Folgenden stellen wir Dir verschiedene Systeme vor, die fest eingebaut werden.
Wandlautsprecher

Die Wandlautsprecher sind ein echter Klassiker unter Gartenlautsprechern und die meisten von Euch werden diese Variante schon mal gesehen haben. Sie bieten einen guten Sound und können für ein schönes Stereopanorama sorgen. Wenn Du aber Wert darauf legst, dass die Lautsprecher nicht so plakativ wirken oder gar nicht sichtbar sein sollen, dann gibt es auch Modelle, die Du richtig in die Wand einbaust. Dazu brauchst Du natürlich entsprechenden Hohlraum in der Wand.

Steinoptik

Der Gartenlautsprecher in Steinoptik ist besonders direkt im Garten eine wunderbare Möglichkeit, um Musik abzuspielen, ohne sichtbare Lautsprecher zu haben. Auch um ein schönes Ambiente mit Hintergrundmusik zu gestalten, eignen sich diese Lautsprecher wunderbar.

Hinweis: Sie werden auch oft als Rock-Lautsprecher bezeichnet, übernommen aus dem Englischen. Allerdings ist der Begriff etwas schwierig, da “Rock” ja im Deutschen eine andere Bedeutungen hat.
Holzoptik

Um einen natürlichen Look zu erzeugen, eignen sich außerdem Gartenlautsprecher in Holzoptik. Auch diese eignen sich wunderbar, um eine schöne Atmosphäre zu erzeugen.

Im Boden

Du möchtest die Lautsprecher so gut wie unsichtbar machen? Dann baue doch die Boxen in den Boden ein. Natürlich ist es nicht ganz so einfach und braucht eine ausgiebige Planung. In der Regel besteht so ein Soundsystem aus einem großen Subwoofer und mehreren kleineren Lautsprechern, die Du im Garten verteilen kannst. Besonders das Subwoofer lebt davon, die Erde drumherum als Schallkörper zu nutzen.

Solche Systeme lohnen sich besonders, wenn man Wert auf high-end Geräte mit hoher Professionalität legt oder wenn man große Flächen beschallen möchte.

Auf den Boden

Statt die Speaker in den Boden einzubauen, kannst Du auch zu einer Variante greifen, die dafür gemacht ist auf dem Boden positioniert zu werden. Oftmals verfügen diese Geräte über eine Ausrichtung von 360 Grad, wodurch Du eine gleichmäßig beschallte Fläche konstruieren kannst.

Vorteile von EinbausystemenNachteile von Einbausystemen
Sehr gute Soundqualität hohe Kosten
gute Reichweite, größere Flächen können beschallt werdenInstallation recht aufwendig
unauffällige Designs lassen sich, ohne aufzufallen, in den Garten integrieren
jederzeit direkt abrufbar
Stereo

Mobile Systeme

Du möchtest mobil sein und Deine Box auch mal mit in den Park nehmen? Dann solltest Du über eine Kabellose-Variante nachdenken. Wir zeigen Dir die Möglichkeiten.

Bluetooth

Die klassische Bluetooth-Box ist optimal, wenn Du Wert auf Mobilität legst. Du bekommst diese schon für einen recht niedrigen Preis, allerdings solltest Du unbedingt darauf achten, dass die Box Wetterfest und insbesondere Wasserfest ist, sonst hast Du im Zweifel nicht lange was davon. Wenn Du etwas mehr Geld ausgeben kannst, dann erreichst Du auch mit den Bluetooth-Lautsprechern einen guten Sound.

Tipp: Bei manchen Modellen ist es möglich, dass Du zwei einzelne Bluetooth-Boxen koppelst und diese dann als Stereo-System nutzen kannst.

Gartenlautsprecher von JBL in rot

Mit Licht

Du möchtest einen Lautsprecher haben, der zusätzlich auch noch Licht spendet, wenn es etwas dunkler wird. Gar kein Problem es gibt mittlerweile viele verschiedene Lautsprecher mit Licht. Allerdings sind diese meistens vom Sound nicht optimal. Für einen einfachen Sommerabend aber durchaus ausreichend.

Vorteile von mobilen SystemenNachteile von mobilen Systemen
Gibt es schon für günstige PreiseEinbußen in der Soundqualität
Mobilität erlaubt das Mitnehmen überallhinin der Regel kein Stereo
kann beliebig positioniert werdenkeine große Reichweite
Keine Installation notwendig, einfach hinstellen und los gehtskeine gleichmäßige Beschallung
Akku muss geladen werden

Darauf solltest Du bei einem Kauf eines Gartenlautsprechers achten

Im Folgenden möchten wir Dir erklären auf welche Kriterien Du beim Kauf eines Gartenlautsprechers achten solltest.

Wetterfest

Was den Gartenlautsprecher von normalen Lautsprechern unterscheidet, ist die Wetterfestigkeit. Wir möchten natürlich, dass unser Lautsprechersystem auch bei schlechtem Wetter und am besten 365 Tage im Jahr Stand halten kann. Sie sollten also immer wetterfest und insbesondere wasserfest sein.

Bluetooth

Wenn Dir Mobilität wichtig ist, dann solltest Du zu einer Bluetooth-Box greifen. Diese sind einfach in der Handhabung.

360 Grad

Du möchtest eine Fläche einheitlich beschallen ohne, dass in bestimmten Winkeln Sound-Löcher entstehen? Dann solltest Du unbedingt auf eine 360 Grad Funktion achten. Diese Geräte können wie der Name schon sagt rundum (also 360 Grad) Schall ausgeben und somit einen einheitlichen Klangteppich erzeugen.

Teure Bluetooth-Boxen haben oft diese Funktion gut umgesetzt. Außerdem wird sie oft in den Garten Lautsprechern für den Boden integriert.

Tipp: Du erkennst diese Art von Lautsprechern in der Regel direkt, da sie meist Zylinderförmig sind und die Lautsprecher einmal komplett um das Gerät rumgehen.

Soundqualität

Wer Musik im Garten hören möchte, möchte natürlich auch eine Soundqualität haben, die besser als die eines Handys ist. Geräte großer Hersteller für Audio-Equipment haben zwar ihren Preis aber liefern meistens eine hervorragende Soundqualität. Aber auch kleinere Firmen bekommen oft eine zufriedenstellende Soundqualität hin. Schaue am besten Mal in den Bewertungen nach wie sich Kunden über den Sound äußern.

Natürlich ist die Empfindung subjektiv! Jeder findet einen anderen Sound gut. So möchten manche einen sehr starken Bass haben und manche legen Wert auf eine besonders klare Wiedergabe. Viele Hersteller sind immer für eine besondere Soundkulisse bekannt. Weiter unten im Beitrag stellen wir die verschiedenen Marken vor.

Lautstärke

Überlege Dir, wofür Du Deine Gartenlautsprecher benutzen möchtest und welche Lautstärke dafür benötigt wird. Du möchtest beispielsweise eine große Party im Garten feiern und einen guten Dancefloor kreieren? Dann sollten die Lautsprecher ordentlich Power haben und hohe Lautstärken erreichen und diese auch ohne Verzerrungen abspielen können. Solltest Du die Lautsprecher aber nur für einen ruhigen Klangteppich für das Ambiente brauchen, reichen natürlich auch dementsprechend leisere Boxen.

Design

Über die Optik haben wir schon oben im Beitrag gesprochen. Wenn Du die Boxen verstecken möchtest, eignet sich eine Holz- oder Steinoptik. Ansonsten kannst Du Dich einfach ganz nach Deinem Geschmack richten. Natürlich sollte aber die Soundqualität und Handhabung im Vordergrund stehen.

Tipp: Weiße Gartenlautsprecher sind nicht unbedingt besonders schön, da sie durch die Natur und das Wetter schnell gelb werden können.
Tipp: Um Deinen Lautsprecher noch unauffälliger zu gestalten, kannst Du ihn mit Sprühkleber versehen und dann mit Sand beschichten. Somit erzeugst Du einen sehr natürlichen Look.

Reichweite

Wer kennt es nicht, die Person, die die Musik über die Bluetooth-Box laufen lässt, geht weg und schon hört man nur noch ein stotterndes Signal. Das ist einfach nur nervig, daher solltest Du unbedingt auf die Reichweite achten. Besonders bei Bluetooth-Geräten ist das ein Problem. Alternativ kannst Du viele Geräte, vor allem die Festeinbau-Systeme über WLAN steuern.

Familie im Garten mit tanzendem Paar

Für das nächste Familienfest im Garten darf ein guter Gartenlautsprecher nicht fehlen.

Stromversorgung und Akkulaufzeit

Elektrogeräte ohne Strom oder Akku sind natürlich schlecht. Wenn Du ein fest eingebautes System installierst, musst Du unbedingt auf eine Stromzufuhr achten. In den mobilen Geräten sind immer Akkus integriert die Regelmäßig geladen werden müssen. Die Akkulaufzeit sollte natürlich möglichst hoch sein, damit der Lautsprecher auch einen ganzen Abend durchhält. 18 Stunden sind dabei ganz gut.

Was auch nervig sein kann ist, wenn die Akku-Ladezeit zu lange dauert. Im Optimalfall sollte die Box wieder schnell aufgeladen sein.

Stereo

Wenn Du Musik im vollen Stereo Klang hören möchtest, dann ist natürlich die passende Anlage dazu unerlässlich. In der Regel kannst Du mit 2 Lautsprechern (und am besten noch ein Subwoofer) einen guten Klang erzeugen. Das funktioniert dementsprechend auch nur bei Festeinbau Systemen.

Ausnahme: Manche Bluetooth-Boxen können miteinander gekoppelt werden, sodass wir so Stereo hören können. Wir haben in unseren Favoriten eine Box aufgestellt, schaue doch gerne mal rein.

WLAN und Airplay

Manche Boxen lassen sich über das Heimnetzwerk steuern, indem man Musik über verschiedene Apps streamt. Gerade größere und fest montierte Boxen profitieren von dieser Funktion, da man sein Handy nicht permanent an der Anlage angeschlossen haben muss. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Reichweite etwas größer ist. Bei Bluetooth-Geräten kann es passieren, dass nach ein paar Meter Entfernung zur Box die Musik ins Stocken gerät.

Oft wird dann auch Airplay unterstützt. Die Streaming-Schnittstelle für Apple Nutzer.

Diebstahlsicherung

Wenn Du die Gartenlautsprecher gewerblich nutzen möchtest und/ oder Deine Lautsprecher öffentlich zugänglich sind, dann ist es wichtig, dass diese Diebstahl gesichert sind, da man sie sonst einfach mitnehmen kann. Geräte, die in den Boden montiert werden, kann man natürlich nicht ganz so einfach klauen wie eine Bluetooth-Box. Überlege was in dem Fall für Dich die beste Lösung ist.

Zubehör für Deinen Gartenlautsprecher

Für Deinen neuen Gartenlautsprecher kann es notwendig sein, dass Du Dir Zubehör anschaffen musst oder kannst. Manchmal kann es jedenfalls sehr praktisch sein.

Subwoofer

Besonders bei Festinstallationen ist es sinnvoll ein Subwoofer zu integrieren. Es gibt gute Alternative, die extra für den Garten konzipiert sind. Oft werden diese in den Boden eingegraben, so kann es am besten arbeiten und ist zudem auch noch sehr unauffällig. Bei mobilen Boxen ist ein zusätzliches Subwoofer nicht notwendig und sogar überflüssig, weil die Boxen meistens schon mit einer “Bassbox” ausgestattet sind. Klar ist, der Basssound einer mobilen Box kann nicht mit dem eines Subwoofers mithalten.

Ständer und Halterung

Um Deine Lautsprecher optimal ausrichten zu können, kann es sinnvoll sein einen extra Ständer oder eine Halterung zu kaufen. Bei Festinstallationen, insbesondere an der Wand ist das natürlich unerlässlich. Aber auch für mobile Boxen gibt es Möglichkeiten. Wenn man beispielsweise zwei Bluetooth Boxen miteinander verbindet, um einen volleren Klang zu haben und zugleich in Stereo-Format hören zu können, kann eine extra Halterung sinnvoll sein. Allerdings bietet nicht jede Firma dieses Zubehör an. Die Firma Sonos hat zu dem von uns oben vorgestellten Modell einen wunderbaren Bodenständer entwickelt.

Kabel (wasserfest)

Jeder Gartenlautsprecher muss irgendwie mit Strom versorgt werden. Umso wichtiger ist, dass das Stromkabel wasserfest ist. Besonders bei Festinstallationen ist dies unerlässlich und sollte nicht vergessen werden. Bei mobilen Boxen sind ja in der Regel mit einem Akku versehen. Wenn Du die Box also nicht unbedingt bei starkem Regen laden musst, brauchst Du auch kein wasserfestes Ladekabel. Falls aber doch solltest Du Dich nach einer passenden Variante umschauen.

Tasche

Für mobile Boxen kann eine Tragetasche sinnvoll sein. So kannst Du Deinen Lautsprecher etwas schonen. Auch,  wenn sie immer recht robust gebaut sind, kann es nicht schaden Deinem Outdoor-Lautsprecher etwas ruhe zu gönnen. Außerdem kannst Du die Box so einfacher transportieren.

Wie teuer ist ein Gartenlautsprecher?

Die Preisspanne für Gartenlautsprecher ist extrem breit. Du bekommst Bluetooth-Lautsprecher für den Outdoor-Bereich schon für unter 20 Euro. Schaue gerne in unsere Gartenlautsprecher-Favoriten, dort stellen wir Dir einen günstigen Lautsprecher vor.

Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt. Es kommt natürlich ein wenig darauf an wie viel Quadratmeter Du beschallen möchtest. Für große Gelände kann es sinnvoll sein ein System aus vielen Lautsprechern und einem großem Subwoofer im Garten zu installieren. Natürlich ist so eine Installation dementsprechend teurer als eine einfache Bluetooth-Box. Für kleine bis mittelgroße Partys im Garten kann man allerdings schon für unter 300 Euro gut fündig werden.

DJ spielt Musik auf Bootparty

Wo kann ich einen Gartenlautsprecher kaufen?

Musikhören im Freien wird mit der Zeit immer beliebter, daher gibt es auch immer mehr Möglichkeiten Gartenlautsprecher zu kaufen. Vor allem die Bluetooth-Boxen, also mobile Geräte findet man in nahezu jedem Elektronik-Fachgeschäft. Natürlich ist aber wichtig darauf zu achten, dass die Boxen auch wirklich für den Outdoor-Bereich konzipiert sind. Wir haben unsere Favoriten alle bei Amazon verlinkt, schau doch gerne mal rein.

Welche Marken stellen qualitative Gartenlautsprecher her?

Es gibt verschiedene Firmen die Gartenlautsprecher herstellen. Wir stellen einmal die wichtigsten und größten vor, die hochqualitative herstellen.

Bose

Die Bose Corporation wurde 1964 von Amar G. Bose gegründet und ist bekannt für die Herstellung von hochwertigem Audio Equipment. Die verschiedenen Geräte und Modelle haben unterschiedliche klangliche Stärken, wobei Bose besonders auf einen treuen Klang mit guten Basswiedergaben achtet. Hier stellen wir die Bose SoundLink Revolve vor.

Sonos

Sonos ist ein recht junges Unternehmen mit Gründung im Jahre 2002 von 4 Personen. Sie haben sich auf das Erschaffen von Hi-Fi Systemen spezialisiert und grenzen sich von anderen Unternehmen ab, in dem sie viele Funktionen integrieren wie beispielsweise App- und Sprachsteuerung.

JBL

JBL by Harman wurde 1946 gegründet und seitdem wurde stetig an den Produkten gearbeitet und mit der Zeit weiterentwickelt. Besonders die Bluetooth-Boxen haben einen hohen Beliebtheitsgrad erlangt und gibt es in vielen verschiedenen Varianten mit wiedererkennbaren Design. Hier stellen wir die den JBL Charge 4 vor.

Anker

Anker ist eine in China gegründete Firma, die sich auf Smartphone Zubehör spezialisiert hat. Die Lautsprecher von Anker sind sehr beliebt, weil sie kostengünstig sind und zugleich eine gute Performance darbieten. Hier stellen wir den Anker Soundcore 2 vor.

Bang & Olufsen

Die Firma wurde 1925 in Dänemark gegründet und stellt Hochpreisige Audiogeräte her. Sie begeistern ihre Kunden mit super Qualität vereint in einem modernen Design. Hier stellen wir den Bang & Olufsen Beosound A1 vor.

Nennenswerte Unternehmen sind außerdem

  • Yamaha
  • Teufel
  • Monacor
  • Auvisio

Gartenlautsprecher-Test-Übersicht

Hier siehst Du eine Übersicht über aktuelle Tests zum Thema Gartenlautsprecher.

TestmagazinGartenlautsprecher Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test gefunden///
Öko TestKein Test gefunden///
Konsument.atKein Test gefunden///
Ktipp.chKein Test gefunden///

Wie Du siehst, gibt es aktuell noch keine Tests zum speziellen Thema Gartenlautsprecher. Wir aktualisieren diese Tabelle aber stets, damit Du auf jeden Fall auf dem Laufenden bleibst. Du könntest alternativ nach Tests für Bluetooth-Lautsprecher schauen, allerdings ist da oft, dass Problem, dass nicht im Vordergrund steht, dass die Box Outdoor geeignet ist, also einen entsprechenden Wasser- und Staubschutz hat.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Gartenlautsprecher

Falls Du jetzt noch offene Fragen haben solltest, dann schaue doch gerne in unsere FAQs, vielleicht findest Du dort die passende Antwort zu Deiner Frage.

Welcher Gartenlautsprecher ist für mich der Richtige?

Welcher Gartenlautsprecher für Dich der Richtige ist, hängt ganz von Deinen Bedürfnissen ab. Überlege Dir, ob Du lieber eine mobile Musik Box haben möchtest oder doch lieber eine feste Installation. In unserem Beitrag haben wir die Vor- und Nachteile aufgelistet. Außerdem hängt die Entscheidung davon ab, ob Du lieber eine große Party damit feiern möchtest oder doch nur ein bisschen Hintergrundmusik brauchst.

Wo liegt der Unterschied zwischen normalen und Gartenlautsprecher?

“Normale” Lautsprecher sind in der Regel nicht Wasser- bzw. Wetterfest, was natürlich bei einem Gartenlautsprecher essenziell ist.

Kann ich meine Gartenlautsprecher über WLAN steuern?

Viele Gartenlautsprecher, insbesondere die fest Installieren, kann man über WLAN oder Airplay steuern. Schaue einfach in die Produktbeschreibung, dort wirst Du die passenden Informationen zur Einrichtung finden.

Wie kann ich die Gartenlautsprecher am besten verstecken?

Wenn Du ein System mit vielen Lautsprechern und einem Subwoofer hast, kannst Du die einzelnen Speaker ganz einfach im Garten verstecken. Im Beet oder zwischen Bäumen und Gebüsch ist alles eine gute Alternative, sodass die Lautsprecher kaum auffallen. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Gartenlautsprecher in Steinoptik, dieser versteckt sich ganz von alleine.

Wie beschalle ich große Outdoor-Flächen am besten?

Wenn Du eine große Fläche gut beschallen möchtest, ergibt es Sinn einen Profi um Rat zu fragen. Viele Firmen haben sich darauf spezialisiert Sound Systeme für den Garten individuell anzupassen. Grundsätzlich ist es aber sinnvoll ein Subwoofer zum Einbauen in den Boden zu kaufen und dazu mehrere Lautsprecher (je nach Fläche) zu installieren.

Was bedeutet 360 Grad Sound?

Mit 360 Grad Sound ist gemeint, dass der Schall rundum aus dem Lautsprecher austritt. Das hat den Vorteil, dass keine Schalllöcher entstehen und egal wo wir gerade stehen immer einen guten Sound haben. Besonders bei Bluetooth Lautsprechern ist diese Technik beliebt, da so das Maximum an Soundqualität herausgeholt werden kann.

Sollte ich im Garten lieber eine Bluetooth-Box verwenden?

Das kann man pauschal nicht so sagen. Beide Systeme, ob Bluetooth Box oder feste Installation haben Ihre Vor- und Nachteile. Schaue gerne in unseren Beitrag nach, dort haben wir alles Wichtige zusammengefasst.

Warum ist die Reichweite wichtig?

Die Reichweite ist besonders bei Bluetooth Boxen wichtig. Sie gibt an, wie weit das verbundene Gerät von dem Lautsprecher entfernt sein kann, ohne, dass das Signal gestört wird.

Weiterführende Quellen

Wenn Du jetzt noch überlegst, wie Du Strom in Deinen Garten bekommst, guck Dir doch mal unseren Ratgeber über Gartensteckdosen an.

Noch mehr Infos zu Lautsprechern allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.