Startseite » Kaufberatung » Sonstiger Gartenbedarf » Aufbewahrung & Transport » Gartenschrank: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Gartenschrank: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Gartenschrank bietet Platz fuer Zubehoer

Ein schöner Gartenschrank ist praktisch und sieht auch noch toll aus. Du kannst darin eine Menge Dinge verstauen. Entscheidend ist, für welche Produkte Du Platz brauchst. Hohe Schränke sind groß genug für Spaten, Besen und Co. Niedrige Schränke sind gut, wenn Du Blumenzubehör wie Töpfe, Erde und Schere aufbewahren willst. Vor allem für kleine Gärten sind die Schränke prima geeignet. Die meisten Modelle bekommst Du aus Holz oder Kunststoff und Du kannst das Design nach Deinem Geschmack wählen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schränke gibt es in hoch und niedrig
  • Hohe Schränke sind für Werkzeug und Besen
  • Niedrige Schränke eignen sich für Zubehör
  • Bestens geeignet für kleine Gärten
  • Materialien sind meistens Holz und Kunststoff

Die besten Gartenschränke: Favoriten der Redaktion

Hier stellen wir Dir sieben Produkte vor, welche sich gut für Deinen Garten eignen könnten:

Der beste mittelhohe Schrank

Was uns gefällt:

  • Luftzirkulation möglich
  • robustes Tannenholz
  • wetterfestes Dach
  • große Fächer
  • stabile Einlegeböden

Was uns nicht gefällt:

  • kein Platz für hohe Gegenstände

Redaktionelle Einschätzung

Dieser schöne Schrank aus Tannenholz ist robust und wetterbeständig. Drei Einlegeböden bieten Dir die Möglichkeit, viele Utensilien wie beispielsweise Blumentöpfe zu lagern. Durch die Böden ist es aber nicht mehr möglich, Spaten oder Besen hineinzustellen. Doch für kleine Gegenstände ist viel Stauraum und die Lamellentür sorgt für eine gute Luftzirkulation.

Größe: B 87 x T 46,5 x H 160 cm | Gewicht: 24 kg | Material: Holz

Der schönste hohe Schrank

Was uns gefällt:

  • für hohe Gegenstände geeignet
  • rustikales Design
  • bietet drei Ablagen
  • wetterbeständiges Dach
  • robustes Holz

Was uns nicht gefällt:

  • nur wenige kleine Dinge finden Platz
  • kein Schloss möglich

Redaktionelle Einschätzung

Das Häuschen aus robustem Holz bietet Dir genug Platz, um auch lange Gegenstände wie Besen unterzubringen. Dadurch gibt es weniger Stauraum für kleine Sachen, da der Schrank nur drei kleine Fächer dafür hat. Du kannst leider kein Extra-Schloss anbringen, falls Dir das wichtig ist. Das Produkt eignet sich gut, wenn Du von allem ein bisschen was lagern möchtest und neben Spaten und Besen nur ein paar Töpfe und Ähnliches aufbewahren möchtest.

Größe: B 77,5 x T 54,2 x H 179,5 cm | Gewicht: 26,16 kg | Material: Holz

Der beste halbhohe Holzschrank

Was uns gefällt:

  • wetter- und UV-beständig
  • massiver Einlegeboden
  • Schlossmontage möglich
  • schräges Dach
  • Befestigung am Boden möglich

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Dieser halbhohe Schrank hat einen stabilen Einlegeboden aus Massivholz und verfügt über genug Platz für viele Töpfe, Erde oder Grillkohle. Für größere Gegenstände ist so ein Modell aber nicht geeignet. Das Holz ist wetter- und UV-beständig und bietet Deinen Sachen genug Schutz. Auf dem Dach kann sich durch die Schräge nicht so viel Wasser ansammeln. Eine Befestigungsmöglichkeit durch Nägel für den Boden kann Stabilität geben. Mit einem Extra-Schloss, z.B. einem dünnen Radschloss können die Türen verschlossen werden.

Größe: B 69,01  x T 46,51 x H 96,01  | Gewicht: 15 kg | Material: Holz

Der schönste halbhohe Holzschrank

Was uns gefällt:

  • metallene Arbeitsplatte
  • Füße von Kunststoff ummantelt
  • schönes Design
  • Magnettüren sind praktisch
  • schweres Holz

Was uns nicht gefällt:
Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Der graue Schrank mit verzierten Türen erinnert an eine schöne Kommode. Die Arbeitsplatte oben ermöglicht auch leichte Gartenarbeit. Im Inneren lassen sich kleine Dinge wie Töpfe und Erde aufbewahren. Die Füße sind mit Kunststoff ummantelt und werden dadurch beständig gegen Nässe. Die Magnetverschlüsse erschweren das Öffnen der Türen beispielsweise durch starke Windböen.

Größe: B 80 x T 45 x H 92 cm | Gewicht: 18,88 kg | Material: Holz 

Der beste günstige Schrank

Was uns gefällt:

  • günstiges Modell
  • recyceltes Material
  • verstellbarer Boden
  • Holz-Optik
  • Türöffnung im 180 Grad-Winkel

Was uns nicht gefällt:

  • Wetterbeständigkeit nicht angegeben

Redaktionelle Einschätzung

Dieser günstige Schrank bietet genug Platz für das Aufbewahren von Grillkohle, Erde etc. Die Türen lassen sich im 180 Grad-Winkel öffnen und der Boden ist höhenverstellbar, sodass Du den Schrank gut befüllen kannst. Das recycelte Material, macht den Schrank umweltbewusster als andere Kunststoff-Produkte. Doch leider gibt es keine Angaben zur Wetterbeständigkeit.

Größe: B 68 x T 37,5 x H 91,5 cm | Gewicht: 7 kg | Material: recycelter Kunststoff

Der beste halbhohe Schrank in Rattan-Optik

Was uns gefällt:

  • kleines Modell
  • Rattan-Optik
  • wetterbeständig
  • UV-beständig
  • Zwei Regalböden

Was uns nicht gefällt:

  • teuer in der Anschaffung
  • kein Schloss

Redaktionelle Einschätzung

Dieser kleine Schrank passt fast überall hin. Die Rattan-Optik passt gut zu Gartenmöbel. Der Schrank ist nicht abschließbar, was jedoch nicht in jedem Garten nötig ist. Das Produkt ist etwas teurer, ist aber wetterbeständig und lässt sich durch die kompakten Maße an vielen Orten aufstellen.

Größe: B 65 x T 45  x H 88 cm | Gewicht: 11,56 kg | Material: Kunststoff

Der beste große Kunststoff-Schrank

Was uns gefällt:

  • höhenverstellbare Böden
  • großes Modell
  • Höhenausgleich bei den Füßen
  • Türen abschließbar
  • wetter- und UV-beständig

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Der Schrank aus Kunststoff hat höhenverstellbare Böden. Dadurch kannst Du alles verstauen, was Du brauchst. Die Türen lassen sich mit einem Vorhängeschloss abschließen, dass Du zusätzlich kaufen musst. Das Material ist wetter- und UV-beständig. Außerdem kannst Du die Vorderfüße verstellen, um unebene Bodenstellen auszugleichen.

Größe: B 80 x T 44 x H 182 cm  | Gewicht: 16 kg | Material: Kunststoff

Bestsellerliste

Aktuelle Angebote

Kurzratgeber Gartenschränke

Hier wollen wir Dir kurz erläutern, worauf Du beim Kauf von Schränken achten solltest. Hierzu zählt vor allem, dass Du einen wetterbeständigen Schrank brauchst. Achte auf Angaben wie wetter-, frost- oder UV-beständig. Außerdem ist die Höhe wichtig, je nachdem, welche Materialien Du verstauen möchtest.

Welche Größen gibt es?

Für gewöhnlich gibt es zwei Größen: hohe Schränke und halbhohe Schränke. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, je nachdem welche Produkte reinpassen müssen. Hohe Schränke bieten Dir sehr viel Stauraum, nehmen aber entsprechend Platz weg. Achte hier darauf, wie hoch die Innenmaße sind, falls Du Spaten und Besen dort unterbringen möchtest.

Kleine Schränke sind meist ungefähr hüfthoch und haben nur Einlegeböden. Lange Gegenstände finden darin keinen Platz, aber viele kleine Produkte, wie Blumentöpfe lassen sich darin stapeln. Auch für einen Sack Grillkohle oder Blumenerde ist ein kleiner Schrank ausreichend.

Gartenschrank oder Gartenhäuschen?

Ein hübsches Gartenhäuschen ist der Traum vieler Hobbygärtner*innen. Leider kostet so ein Produkt oft viel Geld und braucht eine Menge Platz. Der Vorteil ist, dass dort alles hineinpasst, auch der Rasenmäher und der Sonnenschirm. Doch besonders in kleinen Gärten nimmt ein Häuschen zu viel Platz ein. Hier sind Gartenschränke eine gute Alternative, um Erde, Töpfe und Spaten zu verstauen. Je nach Größe passt manchmal auch ein Mini-Mäher hinein.

Welche Materialien gibt es?

Vor allem werden Holz und Kunststoff verbaut. Die meisten Produkte werden wetterfest hergestellt, sodass Du lange etwas von Deinem Schrank hast. Die verschiedenen Materialien ermöglichen es Dir, ein Design zu wählen, dass zu Deinen Gartenmöbeln, Deinem Zaun oder Deinen Blumenkästen passt – ganz nach Deinem Geschmack.

Wo kann der Schrank stehen?

Ein geeigneter Standort ist die Terrasse, da der Schrank dort durch die Bodenplatten Stabilität bekommt. Wichtig ist, dass der Schrank nicht direkt auf der Erde steht und dadurch andauernder Nässe ausgesetzt ist. Das Material kann besser durchtrocknen, wenn Platten unter dem Schrank sind. Dann kann der Schrank auch am Gartenzaun gut stehen. Auch dort sorgen zusätzliche Platten für mehr Stabilität und ein Zaun oder eine Wand bieten Windschutz.

Wer bietet Gartenschränke an?

Vor allem im Gartencenter und im Online-Handel bekommst Du schöne und solide Schränke.

Wie viel kosten Gartenschränke?

Viele Gartenschränke kosten über 100 Euro. Vor allem die Holz-Produkte und die hohen Schränke. Günstige Varianten sind meist halbhohe Kunststoff-Schränke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.