Startseite » Kaufberatung » Anzucht und Bepflanzung » Gewächshaus & Zubehör » Gewächshausheizungen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Gewächshausheizungen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Verglichene-Gewächshausheizungen
5/5 - (1 vote)

Möchtest Du alles aus Deinem Gewächshaus rausholen und über einen möglichst langen Zeitraum Gemüse in Deinem Gewächshaus anbauen, müssen bestimmte Temperaturen in Deinem Gewächshaus gegeben sein. Um dies zu gewährleisten, kommt eine Gewächshausheizung infrage. Eine Gewächshausheizung schützt Deine Pflanzen im Frühjahr und Herbst vor der Kälte. Darüber hinaus sind stabile Temperaturen auch in der Nacht für ein gesundes Pflanzenwachstum wichtig.

Die besten Produkte: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden zeigen wir Dir unsere Favoriten der besten Gewächshausheizungen. Anhand der Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte kannst Du Dir ein eigenes Bild über die beste Gewächshausheizung machen. Abhängig von Deinem Anwendungsbereich könnten unterschiedliche Heizungen für Dein Gewächshaus infrage kommen.

Die beste Steckfertige Gewächshausheizung: LightHouse Ecoheat 135W

Was uns gefällt:

  • Das gute Preis-Leistungsverhältnis
  • Verbraucht wenig Energie
  • Mit verschiedener Wattleistung erhältlich
  • Kann auch an Wänden montiert werden
  • Spritzwassergeschützt

Was uns nicht gefällt:

  • Kein Thermostat vorhanden

Redaktionelle Einschätzung

Die Gewächshausheizung Ecoheat von dem Hersteller LightHouse hat eine Leistung von 135 Watt. Mit einer Länge von 101.6 cm, einer Breite von 8,9 cm und einer Höhe von 6,4 cm ist das Modell recht klein und lässt sich problemlos an Wänden sowie auf dem Boden montieren. Mit einem Gewicht von 1,8 Kg ist die Gewächshausheizung relativ leicht.

Die Ecoheat hat dabei, ähnlich wie bei Glühbirnen, einen relativ geringen Stromverbrauch. Mit unter 135 Watt pro Fuß, der mit der Heizung beheizt wird, können bis zu 25 % Einsparungen gemacht werden. Die Gewächshausheizung schützt somit Deine Pflanzen vor Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Für kleine Gewächshäuser oder Anzuchtkästen ist die Ecoheat von Lighthouse absolut empfehlenswert. Möchtest Du allerdings größere Flächen beheizen, solltest Du auf ein leistungsstärkeres Modell zurückgreifen.

Die beste Gewächshausheizung unter 50 Euro: Bio Green Elektro-Frostwächter

Was uns gefällt:

  • Spritzwassergeschützt
  • Verschiedene Modelle verfügbar
  • Leicht zu installieren
  • Universal einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • Eher für kleine Räume geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Der Elektro-Frostwächter von dem Hersteller Bio Green hat eine Leistung von 135 Watt. Ähnlich wie das Modell Ecoheat von Lighthouse ist der Elektro-Frostwächter von Bio Green relativ stromsparend. Das Modell hat eine Länge von 93 cm und einem Rohrdurchmesser von 5 cm. Ebenfalls eignet sich diese Gewächshausheizung für die Montage an der Wand oder auf dem Boden. Aufgrund des Spritzwasserschutzes IP X4, ist Deine Gewächshausheizung vor Feuchtigkeit geschützt und Du musst Dir keine Sorgen beim Gießen oder bei hoher Feuchtigkeit machen.

Gewächshäuser, Frühbeete, etc. bis zu einer Fläche von 4m2 können mit dem Elektro-Forstwächter problemlos beheizt werden. Für größere Flächen oder starke Temperatureinbrüche solltest Du unter Umständen auf ein leistungsstärkeres Modell zurückgreifen.

Die kompakte Bauform, die leichte Montage und der günstige Preis machen den Elektro-Frostwächter von Bio Green zu einer guten Wahl für alle Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner, die ihren Pflanzen ein gesundes und sicheres Wachstum auch zu kälteren Jahreszeiten ermöglichen wollen.

Die Leistungsstärkste Elektrogebläseheizung: Palram Gewächshausheizung 2400 Watt

Was uns gefällt:

  • IPX4 Spritzwassergeschützt
  • Leistungsstark mit 2400 Watt
  • Kann bis zu 18m2 beheizen
  • Automatische Sicherheitsgrenze zum Abschalten bei Überhitzung
  • Universal einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • Recht Teuer

Redaktionelle Einschätzung

Die Gewächshausheizung von dem Hersteller Palram ist mit 2400 Watt sehr leistungsstark und kann bis zu 18m2 problemlos beheizen. Mit einer Länge von 36 cm, einer Breite von 26 cm und einer Höhe von 30 cm ist das Modell recht klein und handlich. Die Gewächshausheizung hat darüber hinaus auch einen Ventilator. Somit kannst Du Deine Pflanzen nicht nur vor niedrigen Temperaturen schützen, sondern auch in heißen Sommern vor zu hohen Temperaturen im Gewächshaus bewahren.

Mithilfe eines digitalen Thermostates kann ganz einfach die Temperatur eingestellt und auf dem gewünschtem Level gehalten werden. Wie die meisten Gewächshausheizungen ist auch das Modell von Palram nach IPX4 spritzwassergeschützt.

Eine automatische Sicherheitsgrenze sorgt dafür, dass in Deinem Gewächshaus weder zu hohe noch zu geringe Temperaturen herrschen.

Die beste Paraffinheizung: Bio Green Warmax-Power 4

Was uns gefällt:

  • Die 300 Watt Leistung
  • Kann bis zu 4 m2 beheizen
  • Verlängerte Brenndauer durch extra langen Docht
  • Gute Alternative zu elektrischen Gewächshausheizungen
  • Universal einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • Eher für kleine Flächen geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Als kleine Alternative zu strombetriebenen Gewächshausheizungen könnte für Dich die Warmax-Power 4 Paraffinheizung vom Hersteller Bio Green. Das Modell wird mit Paraffinöl betrieben und kann mit einer Leistung von 300 Watt Gewächshäuser bis zu 4m2 beheizen. Der 4,5 Liter Tank kann dabei bis zu 7 Tage Dein Gewächshaus beheizen.

Heizen mit Paraffin ist dabei kostengünstiger und unabhängig von Stromanschlüssen sowie Strompreisen. Grade für kleinere Gewächshäuser kann das Modell von Bio Green für Dich infrage kommen.

Die beste Gewächshausheizung bis 150 Euro: Bio Green Elektrogebläseheizung Palma

Was uns gefällt:

  • Leistungsstark mit 2000 Watt
  • Digitales Thermostat
  • Energiesparend
  • Kompaktes Design ermöglicht leichten Ortswechsel
  • Universal einsetzbar

Was uns nicht gefällt:

  • Hat einen relativ hohen Stromverbrauch

Redaktionelle Einschätzung

Die Elektrogebläseheizung Palma von dem Hersteller Bio Green hat 2000 Watt Heizleistung. Mit 163 Kubikmeter Luftumwälzung können recht große Flächen und Gewächshäuser beheizt werden. Darüber hinaus besitzt das Modell eine Sommer- und eine Winterfunktion. So kann die Gewächshausheizung Deine Pflanzen auch bei zu hohen Temperaturen kühlen. Der Bimetall Thermostat hat einen Einstellungsbereich von -50 °C bis +99 °C. Somit kannst Du Dein Gewächshaus ganz nach Deinen Wünschen auch auf niedrigen Temperaturen halten.

Ebenfalls schätzt die Redaktion das kompakte Design der Gewächshausheizung, welches einen leichten Ortswechsel ermöglicht und sie universell einsetzbar macht.

Die beste Paraffinheizung unter 50 Euro: Nature Paraffinheizung

Was uns gefällt:

  • Das gute Preis-Leistungsverhältnis
  • Kann bis zu zwei Tage unbeaufsichtigt betrieben werden
  • Praktische und einfache Lösung
  • Klein und handlich
  • Kostengünstiger Betrieb

Was uns nicht gefällt:

  • Eignet sich nur für kleine Flächen

Redaktionelle Einschätzung

Als kleine und kostengünstige Variante hat sich die Paraffinheizung von Nature bewiesen. Sowohl der günstige Anschaffungspreis, als auch die geringen Betriebskosten sprechen klar für das Modell. Mit 11 cm Durchmesser und 17 cm Höhe ist die Paraffinheizung recht klein und sollte problemlos in jedes Gewächshaus gehängt werden können.

Mit 0,5 Liter Fassungsvermögen kann die Gewächshausheizung bis zu 2 Tage unbeaufsichtigt betrieben werden. Da das Modell eine Fläche von 1m2 beheizt, eignet es sich nur bedingt für großflächige Gewächshäuser. Allerdings können einfach mehrere Paraffinheizungen aufgehängt werden.

Die beste Gewächshausheizung ab 150 Euro: 2,2 kW Edelstahl Gewächshausheizung Gas-Shop24

Was uns gefällt:

  • Leistungsstark
  • Hergestellt in Deutschland
  • Gehäuse aus Edelstahl
  • Einstellbarer Thermostat
  • Gute gasbetriebene Alternative

Was uns nicht gefällt:

Redaktionelle Einschätzung

Die 2,2 kW Edelstahl Gewächshausheizung von dem Anbieter Gas-Shop24 hat eine Länge von 28 cm, eine Breite von 19 cm und eine Höhe von 30 cm. Damit ist es eine etwas größere Gewächshausheizung. Mit einem Gewicht von 2,7 kg kann das Modell problemlos den Ort wechseln. Nicht nur für die Beheizung von Gewächshäusern kommt die Edelstahl Heizung infrage. Auch als Campingheizung oder Standheizung kann das Modell verwendet werden.

Eine Sauerstoffmangelsicherung sorgt für eine sichere Beheizung auch in Innenräumen. Die thermoelektrische Zündsicherung schaltet sich beim Überschreiten Deines eingestellten Temperaturbereichs ab oder schaltet sich beim Unterschreiten Deines eingestellten Temperaturbereichs ein. Diese Funktion schätzt die Redaktion besonders, denn Du musst Dir auch über die Nacht oder bei warmen Morgen keine Gedanken über die Temperatur Deines Gewächshauses machen.

Die Schlauchschnellkupplung sowie die Tragebügel und ausstellbaren Füße lassen die Gewächshausheizung leicht installieren und an ihren Ort bringen. Der Thermostat ist dabei von 7 °C bis 32 °C einstellbar und sollte alle Bedingungen für Dein Gewächshaus erfüllen

Bestsellerliste

Aktuelle Angebote

Das Wichtigste in Kürze

Hier zeigen wir Dir die wichtigsten Punkte auf die Du beim Kauf Deiner Gewächshausheizung achten solltest.

  • Beim Kauf Deiner Gewächshausheizung solltest Du abwägen, ob Du mit Gas, Strom oder beispielsweise Petroleum heizen möchtest.
  • Ein wichtiger Punkt auf den Du unbedingt achten solltest, ist die Größe Deines Gewächshauses. Für große Gewächshäuser und gegebenenfalls niedrige Temperaturen solltest Du eine entsprechend leistungsstarke Gewächshausheizung in Betracht ziehen
  • Große Strombetriebene Heizungen für ein Gewächshaus können bei niedrigen Temperaturen relativ hohe Stromkosten verursachen
  • Einige Modelle von Gewächshausheizungen können auch universell eingesetzt werden. Beispielsweise zum Kühlen Deines Gewächshauses oder Wintergartens. Auch als zusätzliche Heizung für Innenräume kommen einige Modelle infrage
  • Neben dem Stromverbrauch ist auch die Wattleistung Deiner Gewächshausheizung entscheidend. Du solltest darauf achten, dass die Heizung ausreichend Leistung für Deine Zwecke mitbringt

Kurzratgeber

Im Folgenden haben wir einen kurzen Ratgeber für Dich zusammengestellt, der die wichtigsten Kaufkriterien und Vorteile einer Gewächshausheizung zusammenfasst!

Was ist eine Gewächshausheizung?

Eine Gewächshausheizung ist in der Regel in Heizkörper der auf unterschiedliche Arten betrieben wird. Die Gewächshausheizung sorgt für stabile Temperaturen in Deinem Gewächshaus. Dabei wird die Heizung meist über Gas, Strom oder Paraffinöl betrieben. Abhängig von dem Modell, für das Du Dich entscheidest, hast Du beispielsweise ein Elektrogebläse mit integriertem Thermostat, welches aktiv Dein Gewächshaus beheizen oder kühlen kann.

Gewächshaus im Garten

Worauf solltest Du beim Kauf einer Gewächshausheizung achten?

Beim Kauf einer Gewächshausheizung solltest Du auf die Leistung der Heizung achten. Es kommt darauf an wie groß Dein Gewächshaus ist und wie stark die Temperaturen fallen bzw. steigen können. Für ein kleines Gewächshaus, in dem die Temperaturen nicht in den zweistelligen Minus Bereich fallen, könnte schon eine Paraffinheizung für Dich infrage kommen. Hast Du ein größeres Gewächshaus solltest Du auf ein leistungsstärkeres Modell zurückgreifen. Dabei kommen vor allem strom- oder gasbetriebene Gewächshausheizungen infrage. Ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium kann ein einstellbarer Thermostat sein. Falls es für die Temperatur in Deinem Gewächshaus wichtig ist, dass exakt die gleiche Temperatur herrscht ist dies ein klares Kaufkriterium!

Wie wird die Gewächshausheizung betrieben?

Eine Gewächshausheizung wird in der Regel mit Strom betrieben. Aber es finden sich auch einige gasbetriebene Gewächshausheizungen auf dem Markt oder Gewächshausheizungen die mit verschiedenen Ölen, wie Petroleum oder Paraffin betrieben werden.

Welche Vorteile hat eine Gewächshausheizung?

Mithilfe einer Gewächshausheizung kannst Du ganz effektiv den Zeitraum verlängern in dem Du Gemüse und andere Pflanzen anbauen kannst! Darüber hinaus schützt eine Gewächshausheizung Deine Pflanzen vor starken Temperaturschwankungen, überraschenden Frost oder zu starker Hitze.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.