Startseite » Kaufberatung » Ausstattung für die Gartenarbeit » Garten­geräte » Gartengeräte zum Boden bearbeiten » Handvertikutierer: Test, Vergleich und Ratgeber

Handvertikutierer: Test, Vergleich und Ratgeber

Handvertikutierer im Einsatz

Ist Dein Rasen übersät mit Moos, Klee und anderem Unkraut? Dann wirst Du sicherlich den Kauf eines Vertikutierers in Erwägung gezogen haben. Regelmäßiges Vertikutieren führt zu einer besseren Belüftung des Rasens und entfernt gleichzeitig das unerwünschte Unkraut.

Wenn Du eine kleinere Rasenfläche besitzt, wird sich der Kauf eines teuren Elektro-Vertikutierers eher nicht lohnen. Eine kostengünstige, aber genauso gute Alternative stellen die Handvertikutierer dar. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Handvertikutierer Tests.

Unsere Favoriten

Qualitätsprodukt mit sehr guter Bewertung: Gardena CS Vertikutier-Boy
“Mit dem Vertikutierer-Boy können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Es ist ein wahres Qualitätsprodukt, das zu den besten Handvertikutierer zählt.”

Rollvertikutierer mit pendelnden Messer: Wolf-Garten Multi-Star Vertikutier-Roller
“Das Produkt weist eine hohe Qualität auf und erzielt grandiose Ergebnisse. Die Rollen des Vertikutierers ermöglichen eine einfache Nutzung in kürzester Zeit.”

Kostengünstiger Rollvertikutierer: Kadax Rasenlüfter
“Ein sehr günstiger Rollvertikutierer, der aufgrund seiner Handhabung für jeden Anfänger geeignet ist.”

Der beste Handvertikutierer: Gardena Combisystem-Schneidrechen
“Sehr hohe Produktqualität trifft auf optimale Verarbeitung. Die zwei Klingenreihen ermöglichen das individuelle und flexible Vertikutieren.”

Innovativer Pendel-Vertikutierer: Wolf-Garten Multi-Star UG-M 3
“Das innovative Pendelsystem ermöglicht eine schonende und effektive Behandlung des Rasens.”

Einfacher und stilvoller Handvertikutierer: Fiskars Rasenlüfter
“Der wohl schönste und stilvollste Handvertikutierer auf dem Markt.”

Ein Handvertikutierer für den schmalen Geldbeutel: Xclou Vertikutierer Manuell
“Doppelte Klingenreihe zum unschlagbaren Preis – ein erschwinglicher Handvertikutierer für jedermann und jedefrau .”

Das Wichtigste in Kürze

In unserem kurzen Artikel zu Handvertikutierer möchten wir auf folgende Themen eingehen:

  • Wir stellen Dir unsere Favoriten vor und erklären Dir, warum wir uns für diese Handvertikutierer entschieden haben.
  • Wir klären, für wen Handvertikutierer überhaupt geeignet sind und für wen nicht.
  • Wir geben Dir nützliche Tipps rund um das Vertikutieren. Außerdem erläutern wir Dir, wie man den Handvertikutierer richtig nutzt und wie Du am besten beim Vertikutieren vorgehst.
  • Im Kaufratgeber bekommst Du einen Überblick, auf welche Kriterien Du beim Kauf achten solltest. Wir stellen Dir die verschiedenen Arten von Handvertikutierer vor und beleuchten die jeweiligen Vor- und Nachteile. Außerdem findest Du eine Liste mit nützlichem Zubehör, welches das Vertikutieren vereinfacht und optimiert.
  • Zu guter Letzt stellen wir Dir aktuelle Tests vor und klären im FAQ die am meisten gestellten Fragen.

Die besten Handvertikutierer: Favoriten der Redaktion

Im Netz findest Du eine Menge verschiedener Handvertikutierer, die sich nur in wenigen Merkmalen unterscheiden. Um Dir Deine Entscheidung zu erleichtern stellen wir Dir im Folgenden unsere Favoriten vor und gehen auf deren wichtigsten Merkmale ein.

Qualitätsprodukt mit sehr guter Bewertung: Gardena CS Vertikutier-Boy

Was uns gefällt:

  • 25 Jahre Garantie
  • Rollen vereinfachen die Arbeit
  • sehr hohe Qualität
  • Korrosionsschutz durch Beschichtung
  • Combisystem: Stiel passt auf mehrere Produkte
Was uns nicht gefällt:

  • teuer
  • ohne Stiel

Redaktionelle Einschätzung

Mit dem Vertikutierer-Boy brachte Gardena einen robusten und gut durchdachten Handvertikutierer mit Rollen auf den Markt. Der Vertikutierer-Boy ermöglicht – dank seiner robusten Räder mit Spezialprofil – das effektive und effiziente Vertikutieren Deines Rasens mit wenig Kraftaufwand. Mit einer Arbeitsbreite von 32 Zentimetern und einer Hubachse können auch größere Flächen nahezu mühelos vertikutiert werden.

Die Messer sind aus Qualitätsstahl und feuerverzinkt. Zudem werden Teilkomponenten mit Duroplast beschichtet, um das Gerät vor Korrosion zu schützen. Das Produkt wird in den klassischen Gardena-Farben: türkis und orange geliefert.

Aufgrund des smarten Gardena-Stecksystems kann der Handvertikutierer mit unterschiedlichen Combisystem-Stielen genutzt werden. Der Stiel wird ganz einfach auf den Handvertikutierer gesteckt und mit einer Schraube fixiert, sodass eine wackelfreie Arbeit gewährleistet ist.

Arbeitsbreite: 32 cm | Anzahl der Messer: 11 | Besonderheit: Rollen | Maße: 45 x 15 x 45 cm | Gewicht: 750 g

Rollvertikutierer mit pendelnden Messer: Wolf-Garten Multi-Star Vertikutier-Roller

Was uns gefällt:

  • sehr hochwertige Materialien werden verwendet
  • Klicksystem, um die passende Stiellänge zu wählen
  • vereinfachte Arbeit durch Rollen
  • Abstand zum Boden bleibt gleich / gleichmäßiges Ergebnis
  • pendelnde Vertikutiermesser bei der Nutzung
Was uns nicht gefällt:

  • Messer sind relativ weit auseinander
  • Arbeitswinkel entscheidet das Ergebnis

Redaktionelle Einschätzung

Der Vertikutier-Roller Multi-Star UR-M3 von Wolf-Garten überzeugt uns vor allem durch seine pendelnd gelagerten Vertikutiermesser, die aus sehr belastbarem Stahl bestehen. Durch das Pendelsystem werden der Rasenfilz und das Moos vom Rasen schonend getrennt.

Die leicht laufenden Räder vereinfachen und beschleunigen diesen Vorgang. Wolf-Garten verspricht eine hohe Qualität der genutzten Materialien  – Made in Germany – und gewährt daher eine Garantie von 35 Jahren!

Zudem wird der Handvertikutierer mit einem Stecksystem (ohne Fixierschraube) ausgestattet, welches Dir die individuelle Nutzung von Stielen ermöglicht. Wolf-Garten bietet insgesamt 12 Stiele an, welche sich in ihrer Länge, Materialien und Ergonomie unterscheiden. Somit kannst Du Dir den optimalen Stiel für Deine Körpergröße aussuchen um rückenschonend arbeiten zu können!

Arbeitsbreite: 30 cm | Anzahl der Messer: 9 | Besonderheit: Rollen | Maße: 38 x 30 x 20 cm | Gewicht: 1950 g

Kostengünstiger Rollvertikutierer: Kadax Rasenlüfter

Was uns gefällt:

  • lange Zinken ermöglichen unterschiedliche Arbeitstiefe
  • witterungsbeständige Metallfassung
  • sehr günstiger Preis für einen Handvertikutierer mit Rollen
  • einfach und schlicht
  • Räder erleichtern die Arbeit
Was uns nicht gefällt:

  • Holzstiel muss separat gekauft werden
  • geringere Qualität

Redaktionelle Einschätzung

Der Kadax Rollvertikutierer ist das optimale Produkt für alle Hobbygärtner, die gerne kostengünstig in das Thema Vertikutieren einsteigen möchten. Mit einer Arbeitsbreite von 34 Zentimetern und insgesamt 11 langen Zinken können gute Ergebnisse erzielt werden. Die Metallfassung sorgt für die nötige Stabilität, um den Kräften beim Vertikutieren entgegenzuwirken.

Die Räder des Handvertikutierers vereinfachen und beschleunigen dabei die Arbeit. Zudem kann jeglicher Stiel mit einem Durchmesser von 3 Zentimeter für das Produkt genutzt werden. Im Vergleich zu den Premium-Produkten ist der Handvertikutierer mit Rollen sehr günstig, was aber auch mit Qualitätsmängeln einhergehen kann – das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aber allemal.

Arbeitsbreite: 34 cm | Anzahl der Messer: 11 | Besonderheit: Rollen | Maße: 43 x 24 x 15 cm | Gewicht: 1100 g

Der beste Handvertikutierer: Gardena Combisystem-Schneidrechen

Was uns gefällt:

  • 2 Klingenreihen für individuelle Bearbeitung des Rasens
  • Stecksystem, sodass ein Gardena-Universalstiel genutzt werden kann
  • verzinkte Stahlmesser sind sehr robust
  • hochwertige Verarbeitung
  • zwei Klingenreihe für individuelle Bearbeitung
Was uns nicht gefällt:

  • Stiel muss separat erworben werden

Redaktionelle Einschätzung

Der Gardena “Combisystem-Schneidrechen” zählt aktuell zu den am meistverkauften und bestbewerteten Handvertikutierer im Handel. Gardena setzt auf eine hochwertige Qualität bei der Produktverarbeitung und überzeugt uns durch seine zwei hochwertigen Klingenreihen aus Qualitätsstahl mit Korrosionsschutz.

Die zwei Klingenreihen ermöglichen eine individuelle und flexible Bearbeitung der Rasenfläche, da die verzinkten Messer mit unterschiedlichen Abständen und unterschiedlicher Tiefe genutzt werden können. Des Weiteren kann die zweite Klingenreihe auch für das Rechen von Gartenabfällen wie z. B. Laub, Steinen und Erde genutzt werden.

Durch das smarte und wackelfreie Stecksystem wird nur ein Gardena-Stiel benötigt, der mit einer Schraube fixiert wird. Der Stiel kann an die eigene Körpergröße angepasst werden und ist für weitere Aufsätze geeignet.

Arbeitsbreite: 35 cm | Anzahl der Messer: 21 | Besonderheit: zwei Klingenreihen | Maße: 35,5 x 19,5 x 13,5 cm |Gewicht: 500 g

Innovativer Pendel-Vertikutierer: Wolf-Garten Multi-Star UG-M 3

Was uns gefällt:

  • nutzbar mit individuellem Stiel dank Stecksystem
  • hohe Robustheit und Langlebigkeit
  • hochwertige Qualität des Materials
  • innovatives Pendelsystem
  • individuelle Bearbeitung des Rasens
Was uns nicht gefällt:

  • Klingen recht weit auseinander
  • Stiel muss zusätzlich gekauft werden

Redaktionelle Einschätzung

Der Handvertikutierer UG-M 3 von Wolf-Garten hebt sich mit seinem innovativen Pendelsystem von der Masse ab. Wolf-Garten ist bekannt dafür, hochwertige Materialien zu nutzen, die zugleich sehr gut verarbeitet werden.

Die Messer haben eine Widerhakenform, sind an den Kanten extra gehärtet und pendelnd angeordnet – dies vereinfacht das Vertikutieren und entfernt schonend das Unkraut zwischen dem Rasen.

Der Handvertikutierer kommt in der schönen Farbkombination rot-silber und verfügt über ein Stecksystem, welches eine schnelle Montage ermöglicht. Das Pendelsystem des Handvertikutierers ist sehr robust gebaut und trotzt jedem noch so widerständigem Unkraut. Außerdem ist der Vertikutierer vielseitig nutzbar wie z. B. als gewöhnliche Gartenharke.

Arbeitsbreite: 35 cm | Anzahl der Messer: 10 | Besonderheit:
pendelnd gelagerte Vertikutiermesser | Maße: 40,5 x 40,5 x 13 cm | Gewicht: 500 g

Einfacher und stilvoller Handvertikutierer: Fiskars Rasenlüfter

Was uns gefällt:

  • hebt sich durch schwarze Farbe und Design von anderen Handvertikutierer ab
  • Stecksystem, um individuellen Stiel anzubringen
  • verwendeter Karbonstahl ist rostfrei und langlebig
  • schnelle Arbeit durch 37 Zentimeter Arbeitsbreite und 21 Messer
  • Sicherheit-zertifiziertes Produkt und Red Dot Design Gewinner
Was uns nicht gefällt:

  • Stiel muss separat gekauft werden

Redaktionelle Einschätzung

Bei dem Handvertikutierer von Fiskars handelt es sich um ein Produkt, das vor allem durch das stilvolle Produktdesign und seine hohe Qualität heraussticht. Nicht ohne Grund wurde dieser Handvertikutierer 2010 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet! Der Handvertikutierer ist aber nicht nur schön, sondern auch sicher.

Er entspricht den Anforderungen des Produktionssicherheitsgesetztes und ist mit dem Siegel “Sicherheit Geprüft” zertifiziert. Außerdem überzeugt uns das Produkt durch seine 37 Zentimeter Arbeitsbreite und seine 21 Messer aus Karbonstahl, die sowohl eine zügige Arbeit ermöglichen als auch äußert robust und langlebig sind.

Ähnlich wie bei anderen Qualitätsmarken besitzt der Handvertikutierer ein individuelles Klicksystem namens QuikFit™. So können mehrere Aufsätze mit einem Stiel genutzt werden, um die Gartenarbeit noch ergonomischer und rückenschonender zu gestalten.

Arbeitsbreite: 37 cm | Anzahl der Messer: 21 | Besonderheit: Design und Qualität | Maße: 40 x 36,5 x 10 cm | Gewicht: 961 g

Ein Handvertikutierer für den schmalen Geldbeutel: Xclou Vertikutierer Manuell

Was uns gefällt:

  • verzinkte Stahlmesser sind sehr witterungsbeständig
  • sehr niedriger Preis
  • perfekt für kleine Gärten und Neueinsteiger
  • zwei Klingenreihen ermöglichen eine individuelle Nutzung
  • passend für jeden Stiel mit 3 cm Durchmesser
Was uns nicht gefällt:

  • laut Kundenbewertungen nicht stabil
  • zum Teil Qualitätsmängel
  • ohne Stiel

Redaktionelle Einschätzung

Der Xclou Vertikutierer Manuell ist perfekt für alle Hobbygärtner, die einen sehr günstigen, aber auch guten Handvertikutierer suchen. Die verzinkten Stahlmesser weisen eine hohe Qualität auf und sind dadurch robust und witterungsbeständig.

Der Handvertikutierer kann mit einem handelsüblichen Holzstiel genutzt werden. Mit einer Arbeitsbreite von 36 Zentimetern und insgesamt 32 Messern ist der Handvertikutierer optimal konstruiert, um zügig zu vertikutieren. Die doppelte Klingenreihe ermöglicht Dir das individuelle und flexible Vertikutieren Deines Rasens.

Dieser Handvertikutierer ist eine optimale Ergänzung, wenn Du einen Elektrovertikutierer besitzt – der Xclou ist sehr erschwinglich und lohnt sich daher definitiv, wenn Du nur einige Stellen im Garten ausbessern möchtest, die Du mit Deinem Elektrovertikutierer nicht erreichen kannst.

Arbeitsbreite: 36 cm | Anzahl der Messer: 32 | Besonderheit: zwei Klingenreihen | Maße: 36 x 23,5 x 12,5 cm | Gewicht: 969 g

Kaufratgeber für Handvertikutierer

Zunächst möchten wir klären, was genau ein handbetriebener Vertikutierer ist, wie er funktioniert, wie man ihn verwendet und warum das Vertikutieren des Rasens sinnvoll ist. Anschließend gehen wir auf die wichtigsten Kriterien und Merkmale ein, die Du beim Kauf im Hinterkopf behalten solltest.

Was ist ein handbetriebener Vertikutierer und wie funktioniert er?

Wie der Name schon verrät, ist ein Handvertikutierer ein einfaches Gartengerät, mit dem die Rasenfläche manuell vertikutiert werden kann. Beim Vertikutieren wird die Grasnarbe angeritzt und aufgelockert, um eine bessere Belüftung zu schaffen und Unkraut, wie z.B. Moos oder Klee zu beseitigen. Die verbesserte Belüftung des Rasens führt dazu, dass Wasser und Nährstoffe besser aufgenommen werden können und sich neue Ausläufer bilden.

Der Handvertikutierer ähnelt in seinem Aussehen einer Harke oder einem Rechen und besitzt dicke, spitze Stahlmesser, die nebeneinander angeordnet sind. Die Stiele der Vertikutierer sind meist in unterschiedlichen Größen erhältlich, sodass die Stiellänge auf die Körpergröße angepasst werden kann.

Auf dem Markt gibt es zwei Arten von Handvertikutierer – solche, die einem Rechen ähneln und solche, die zusätzlich mit Rädern ausgestattet werden. Der Handvertikutierer wird in einem flachen Winkel – Stiel ungefähr hüfthoch – mit geringem Druck über bzw. durch den Rasen gezogen. Dabei wird die Grasnarbe vertikal angeritzt und Rasenfilz entfernt.

Vorteile von manuellen VertikutiererNachteile von manuellen Handvertikutierer
kostengünstiganstrengende körperliche Arbeit
umweltfreundlich, da kein Strom benötigt wirdnur für kleinere Rasenfläche bis max. 200 m² geeignet
geräuschloses Arbeitenzeitaufwendig
leicht verstaubar und mobil für den Transport
keine Wartung und lange Lebensdauer
Vertikutieren vs. Lüften: Die Begriffe Vertikutieren und Lüften werden oftmals synonym verwendet, jedoch gibt es marginale Unterschiede. Während beim Vertikutieren dicke und starre Messer zum Einsatz kommen, werden beim Lüften schmale Federstahlzinken genutzt.

Die Zinken beseitigen leichte Verdichtungen zwischen den Grashalmen und werden ausschließlich zur Belüftung und Rasenpflege genutzt. Hartnäckiges Unkraut wie Moos kann damit eher schlecht entfernt werden. Beim Vertikutieren wird neben der Unkrautbeseitigung die Grasnarbe angeritzt, um den Boden stärker zu lockern.

Wie benutze ich den Handvertikutierer richtig?

Wir stellen Dir hier kurz vor, wie Du am besten vor, während und nach dem Vertikutieren vorgehst.

Vorbereitung

Vor allem die Vorbereitung des Rasens ist essentiell wichtig, um Schäden durch das Vertikutieren zu vermeiden. Mindestens 14 Tage vor dem Vertikutieren sollte der Rasen mit einem Rasendünger und Bodenaktivator gedüngt werden.

Am Tag des Vertikutierens solltest Du Deinen Rasen auf geringer Stufe mähen, da so der angesammelte Rasenfilz sich einfacher entfernen lässt. Achte darauf, dass der Rasen beim Vertikutieren trocken ist, um die Grasnarbe zu schützen.

Vertikutieren

Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, bietet es sich an, das manuelle Vertikutieren systematisch in Bahnen durchzuführen. Im Folgenden wird eine Möglichkeit gezeigt, wie Du vorgehen könntest:

  1. Wähle den Startpunkt des Vorgangs aus.
  2. Setze den Handvertikutierer flach auf den Rasen und ziehe eine Längsbahn. Achte darauf, dass Du immer mit gleichem und geringem Druck arbeitest. Falls es Stellen gibt, die stärker vermoost sind, kannst Du auch mit etwas mehr Druck arbeiten.
  3. Am Endpunkt der Längsbahn kehrst Du um und fährst die gleiche Strecke nochmal ab.
  4. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis die komplette Rasenfläche längs vertikutiert wurde.
  5. In gleicher Weise wird der Rasen nochmal quer bearbeitet, sodass er danach einem Karomuster ähnelt.
Tiefe des Vertikutierers: Achte darauf, dass die Grasnarbe nicht zu tief angeritzt wird. Zwischen 2 und 4 Millimeter Tiefe reichen, um die Narbe anzuritzen. Wird zu viel Druck auf den Stiel ausgeübt, werden die Graswurzeln komplett herausgerissen. Beachte außerdem, dass die Grasnarbe nicht immer völlig eben ist. Manchmal musst Du die ein oder andere Stelle mehrmals bearbeiten, um den Filz zu beseitigen.

Nachbereitung

Im Anschluss kann der Rasen gewässert werden, sodass er – gerade an sehr heißen Tagen – nicht austrocknet. Auch das entnommene Rasenfilz, Moos und Klee sollte nach der Arbeit auf den Kompost oder in einem Gartensack entsorgt werden.

Am Ende reinigst Du die Messer des Vertikutierers mit klarem Wasser und einem Tuch, um die Klingen von Erde und Pflanzenresten zu befreien. Da die Messer sehr scharf sein können, raten wir Dir dazu, Handschuhe zu tragen!

Warum sollte der Rasen regelmäßig vertikutiert werden?

Gerade nach einem kalten Winter ist es wichtig, den Rasen von Rasenfilz, Moos und Klee zu befreien, sodass der Rasen ohne Probleme neu wachsen kann. Durch das vertikale Schneiden wird der Boden aufgelockert und das Unkraut entfernt, was zu einer besseren Belüftung des Rasens führt.

Durch die Widerhaken werden die Wurzeln des Moos herausgerissen und können dadurch nicht mehr weiterwachsen. In der aufgelockerten Erdoberfläche kann das Wasser und der Dünger besser eindringen und fördert somit das Wachstum des Rasens. Ein Nebeneffekt ist, dass Erdklumpen ebenfalls zerkleinert werden.

Moos auf dem Rasen wird entfernt

Vermooste Rasenflächen ruinieren das Gesamtbild eines schönen Gartens.

Wann und wie oft sollte der Rasen vertikutiert werden?

Es ist ratsam im Frühling – vor der Vegetationsperiode – und im Herbst – vor der Winterruhe – den Rasen zu vertikutieren, um den ihn auf die extremen Temperaturen im Sommer und im Winter vorzubereiten. Zwischen März und Mai sollte darauf geachtet werden, dass es keinen Bodenfrost mehr gibt und das Wetter mild und trocken ist.

Das Belüften hingegen ist ganzjährig möglich, jedoch solltest Du stets auf die Regenerationszeit von ca. 2 bis 3 Monaten achten, sodass sich die Grasnarbe vollständig erholen kann.

Die wichtigsten Kaufkriterien

In den folgenden Abschnitten werden wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen, die Dir bei der Auswahl Deines Handvertikutierers helfen sollen.

Größe der Rasenfläche

Das wohl wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Vertikutierers ist die Größe Deines Gartens. Während kleinere Rasenflächen sich nahezu problemlos mit dem Handvertikutierer bearbeiten lassen, sollten Großgrundbesitzer eher auf einen Elektrovertikutierer zurückgreifen.

Es ist sehr zeit- und kraftaufwendig eine Rasenfläche über 200 Quadratmeter manuell zu vertikutieren, jedoch macht es auch Sinn, sich zusätzlich einen Handvertikutierer zuzulegen, da verwinkelte Stellen mit dem Elektrovertikutierer nicht zu erreichen sind.

Für wen lohnt sich also ein Handvertikutierer?

Für Personen, die…

  • einen kleineren Garten (bis max. 200 Quadratmeter) besitzen.
  • verwinkelte Stellen im Garten besitzen, an die man nicht mit einem elektronischen Gerät gelangt.
  • die nur stellenweise ihren Rasen ausbessern möchten.
  • an sensiblen und unebenen Flächen, wie z.B. in der Nähe von Baumwurzeln, vertikutieren möchten.

Art des Handvertikutierers

Die manuellen Vertikutierer unterscheiden sich hauptsächlich in ihrem Aufbau. Die Wahl, ob Du nun einen Handvertikutierer mit oder ohne Rollen kaufen sollst, hängt in erster Linie von der Beschaffenheit und Größe des Rasens ab.

Handvertikutierer mit Rollen

Handvertikutierer mit Rollen wurden für mittlere Rasenflächen zwischen 100 und 200 Quadratmeter konzipiert. Durch den gleichmäßigen Abstand der Messer und Druck auf die Grasnarbe können auf ebenen Flächen optimale Ergebnisse erzielt werden.

Da der Abstand begrenzt ist, ritzen die Messer die Grasnarbe nur in einer bestimmten Tiefe an. Durch die Neigung des Stiels und somit der Veränderung des Winkels wird die Tiefe der Messer gesteuert. Zudem minimieren die Rollen den Kraftaufwand und beschleunigen den Prozess, da der Vertikutierer einfacher über den Rasen gezogen werden kann.

Vorteile von Handvertikutierer mit RollenNachteile von Handvertikutierer mit Rollen
einfache Bedienbarkeitauf unebenen Rasenflächen nicht geeignet
gleichmäßiges Ergebnis durch Messerbegrenzungsperrig
weniger kraft- und zeitaufwendigverwinkelte Stellen schwer zu erreichen
Handvertikutierer ohne Rollen

Der Handvertikutierer ohne Rollen ist für eine Arbeitsfläche bis max. 100 Quadratmeter gedacht, da das Vertikutieren sehr anstrengend und zeitaufwendig ist. Der Vorteil gegenüber Handvertikutierer mit Rollen ist, dass auch auf unebenen und schwer zugänglichen Flächen gearbeitet werden kann.

Die Tiefe der Messer kann durch den Neigungswinkel des Stiels und durch den Druck individuell angepasst werden – dies kann aber auch zu ungleichmäßigen Ergebnissen führen. Zudem gibt es Modelle, bei denen die Klinge auf einem Pendel sitzen.

Vorteile von Handvertikutierer ohne RollenNachteile von Handvertikutierer ohne Rollen
leicht und einfach zu verstauen sowie zu transportierensehr zeit- und kraftaufwendig
schwer zugängliche Stellen können vertikutiert werdeneher für kleinere Flächen
individuelle Tiefe der Messer

Material und Komponenten

Bei Handvertikutierer werden witterungsbeständige und strapazierfähige Materialien genutzt. Die Beschaffenheiten der einzelnen Komponenten unterscheiden sich jedoch:

Messer

Die Messer sind aus Stahl und zumeist mit einer dünnen Schicht Zink versehen, um Korrosion vorzubeugen. Durch die Verzinkung ist es möglich, den Vertikutierer im Freien aufzubewahren.

Stiel

Im Handel sind verschiedene Arten von Stiele zu erwerben. So gibt es Stiele, die komplett aus Aluminium gefertigt werden und dadurch sehr leicht und stabil sind. Zur besseren und griffigeren Handhabung wird der Stiel mit Kunststoff ummantelt. Neben geraden Aluminiumstielen werden auch ergonomisch geschwungene Stiele verkauft, welche die ziehende und schiebende Arbeiten optimieren sollen.

Durch die leichte Krümmung des Stiels und die abgewinkelten Griffe am Ende ist es möglich, rückenschonend zu arbeiten und verbessert gleichzeitig die Handhabung. Neben den Aluminiumstielen gibt es einfache Holzstiele, welche Du in jedem Baumarkt kaufen kannst.

Achte beim Kauf, dass es sich um ein hochwertiges Holz mit FSC-Zertifizierung handelt. Außerdem werden auch Hybride angeboten, die aus Holz und Aluminium bestehen und eine Feststellschraube aus Weichkunststoff haben.

Arbeitsbreite und Messer

Die Arbeitsbreite sowie die Anzahl und der Abstand der Messer sind die wichtigsten Kaufkriterien, die Du beachten solltest. Die Arbeitsbreite sollte mindestens 30 Zentimeter betragen, um gleichmäßig und schnell vertikutieren zu können.

Auf der 30 Zentimeter Arbeitsbreite finden 15 bis 20 Messer ihren Platz. Der Abstand der Messer zueinander darf nicht zu weit sein, da sich das Moos oder der Rasenfilz sonst nicht verfängt. Die Klingen gleichen Widerhaken und sind sehr belastbar.

Es gibt Ausführung mit einer oder zwei Klingenreihen – auf der zweiten Klingenreihe befinden sich Messer unterschiedlicher Länge und Abstände, die einen individuellen Arbeitsvorgang ermöglichen.

Anpassung des Arbeitsgeräts

Wie schon mehrmals erwähnt, kann das manuelle Vertikutieren sehr kraftaufwendig sein und stellt somit eine Belastung für den Körper dar. Aus diesem Grund sollte der Stiel des Arbeitsgeräts an die eigene Körpergröße angepasst werden, um das Arbeiten ergonomischer zu gestalten – schließlich wirkt sich die Länge des Stiels auf die Körperhaltung aus.

Dies könnte zugleich ein Grund dafür sein, dass viele Hersteller die Vertikutierer ohne Stiel verkaufen. Letztendlich wirkt sich die ergonomische Handhabung auch auf das Ergebnis aus, da durch die optimale Haltung ein gleichmäßiger Druck herrscht. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz empfiehlt eine Stiellänge auf eigener Stirnhöhe + 30 Zentimeter.

Welche Marken stellen qualitative Handvertikutierer her?

Aktuell gibt es verschiedene Hersteller und Marken auf dem Markt, die Handvertikutierer produzieren. Wir möchten Dir im Folgenden einige vorstellen, die gute Produkte zu einem fairen Preis anbieten.

Gardena

Gardena zählt zu den bekanntesten Gartenmarken in ganz Deutschland. Das in Ulm liegende Unternehmen bietet ein umfangreiches Angebot an Gartenprodukten an. Egal, ob Bewässerung, Rasen-, Baum-, Strauchpflege oder Bodenbearbeitung – bei Gardena findest Du qualitativ hochwertige Gartengeräte, um Deinen Garten bestmöglich gestalten zu können.

Im Bereich der Handvertikutierer werden drei Modelle angeboten – einen einfachen Vertikutierer mit einer oder zwei Klingenreihen und einen Handvertikutierer mit Rollen.

Wolf-Garten

Neben Gardena ist Wolf-Garten die bekannteste Gartenmarke in Deutschland und hat seinen Hauptsitz in Saarbrücken. Das innovative Unternehmen bietet eine große Palette an Gartenprodukten an. Neben elektronischen und manuellen Gartengeräten gibt es auch hochwertiges Saatgut und Dünger mit Keimgarantie zu kaufen. Im Sortiment findest Du einen einfachen Handvertikutierer mit Pendelsystem und einen Vertikutier-Roller.

Fiskars

Die Fiskars Germany GmbH, mit ihrem Sitz in Eschborn, verkauft unterschiedliche Produkte in den Kategorien Garten, Küche, Kreativität und Bauen. Das Unternehmen bietet ein smartes Stecksystem für unterschiedliche Gartengeräte an. So können unterschiedliche Gartengeräte mit einem einzigen Stiel benutzt werden. Aktuell bietet Fiskars einen einfachen handbetriebenen Vertikutierer an.

Einhell

Auch Einhell zählt zu den bekanntesten Marken, da die Produkte in vielen Baumärkten zu erwerben sind. Das in Landau an der Isar sitzende Unternehmen bietet unterschiedliche Lösungen für Heim- und Handwerker an und spezialisierte sich auf Gartenprodukte. Im aktuellen Sortiment findest Du einen Handvertikutierer mit Rollen.

Kadax

Kadax ist ein E-Commerce Unternehmen, das seine Produkte ausschließlich über Amazon und anderen Webseiten verkauft. Neben Produkten aus den Kategorien Haushalt, Badezimmer, Küche und Büro werden auch Baumarkt- und Gartenprodukten verkauft. Kadax bietet jedes Modell von Handvertikutierer zu günstigen Preisen an.

POKM Toolsmarket GmbH

Genau wie Kadax vertreibt POKM seine unterschiedlichen Produkte hauptsächlich über Amazon und ebay. Im Sortiment gibt es einen einfachen Handvertikutierer mit einer Klingenreihe. Außerdem wird ein Handvertikutierer mit Rollen vertrieben.

Xclou Garden

Xclou Garden ist eine der Marken von der Testrud GmbH. Das Angebot von Xclou Garden umfasst Handwerkzeuge, Gartenausstattungen, Bewässerungssysteme, Transportmittel, Drahtwaren und Zäune. Im aktuellen Sortiment findest Du einen einfachen Handvertikutierer mit zwei Klingenreihen zu einem sehr niedrigen Preis.

Wo kann man Handvertikutierer kaufen?

Du kannst Deinen Handvertikutierer entweder im stationären Handel oder im Internet erwerben. Saisonal gibt es auch Gartengeräte in Discounter oder Supermärkten zu kaufen. Da es sich um ein sehr einfaches Produkt handelt, macht es durchaus Sinn, das Gartengerät im Internet zu erwerben. Hier möchten wir Dir ein paar Vorschläge geben, wo Du einen Handvertikutierer kaufen kannst.

Baumärkte und Gartenfachhandel

  • Obi
  • Bauhaus
  • Toom
  • Hagebau
  • Hornbach
  • Coop bau+hobby
  • Dehner
Tipp: Viele Baumärkte und Gartenfachhandel haben einen Onlineshop. So kannst Du Dir den Handvertikutierer ganz einfach nach Hause schicken lassen und sparst Dir dadurch den Anfahrtsweg.

Online-Plattformen

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • ebayKleinanzeigen.de

Supermärkte und Discounter

  • Aldi
  • Lidl
  • Netto
  • Globus
  • Rewe
  • Penny
  • real
  • Kaufland

Wie viel kostet ein Handvertikutierer?

Die Anschaffungskosten eines Handvertikutierers sind, im Vergleich zu den Anschaffungskosten eines Elektrovertikutierers, sehr gering. Sehr einfache Handvertikutierer, die einem Rechen ähneln, bekommst Du schon für rund 20 Euro. Handvertikutierer mit Rollen sind etwas teurer und kosten bis zu 50 Euro.

Hinweis: In der Regel werden Handvertikutierer ohne Stiel verkauft. Die Handvertikutierer von bekannten Marken, wie z.B. Gardena oder Wolf-Garten, sind mit einem Klicksystem versehen. Das bedeutet, dass nur ein Stiel von der gleichen Marke für den Handvertikutierer verwendet werden kann.

Wichtiges Zubehör für Handvertikutierer

Das Vertikutieren kann Deinen Rasen sehr strapazieren. Umso wichtiger ist es, den Regenerationsprozess durch einige Hilfsmittel zu fördern. Außerdem gibt es hilfreiche Produkte, die den Arbeitsvorgang erleichtern.

Gepflegter Rasen im Sonnenuntergang

Der perfekte Rasen benötigt viel Pflege.

Rasensamen/Nachsaat-Rasen

Je nach Grad der Vermoosung kann es sein, dass nach dem Vertikutieren kahle Stellen im Rasen zu finden sind. Diese Stellen solltest Du neu einsäen. Im Fachhandel findest Du einen sogenannten “Nachsaat-Rasen”. Dieser Rasensamen eignet sich hervorragend, um die Lücken schnell und dicht zu füllen.

Rasendünger

Wie im Ratgeberteil schon erwähnt, muss der Rasen vor dem Vertikutieren gedüngt werden. Beim Kauf des Rasendüngers solltest Du darauf achten, dass er eine Sofort- und Langzeitwirkung aufweist. Manche Rasendünger beseitigen zugleich Moos und Unkraut.

Bodenaktivator

Der Bodenaktivator hilft dem Rasen, Nährstoffe und Wasser besser aufzunehmen sowie den pH-Wert zu optimieren. Gemeinsam mit dem Dünger können optimale Ergebnisse erzielt werden.

Tipp: Im Internet, Baumarkt oder Gartenfachhandel hast Du die Möglichkeit einen Vertikutierer-Mix zu kaufen. Der Mix setzt sich aus Rasensaat, Rasendünger und Bodenaktivator zusammen, sodass Du nicht jede Komponente einzeln kaufen musst!

Rasenerde

Wenn Du einen sehr ausgelaugten und älteren Rasen besitzt, ist es von Vorteil nach dem Düngen Rasenerde zu verteilen. Die Erde besitzt sehr viel Nährstoffe, speichert die Feuchtigkeit und schützt so den Samen vor der Austrocknung.

Gartensack

Da beim Vertikutieren sehr viel Rasenfilz, Moos und Unkraut anfällt, ist es ratsam sich mehrere Gartensäcke anzuschaffen. Die Gartensäcke sind sehr robust und widerstandsfähig und lassen sich einfach transportieren.

Rasenrechen

Der Rasenrechen hat eine sehr große Arbeitsbreite und schmale, leicht gebogene Zinken. Die schmalen Zinken ermöglichen Dir, den Rasen final von dem Vertikutiergut zu beseitigen.

Rasenlüfter

Neben dem Vertikutieren sollte Dein Rasen mehrmals im Jahr gelüftet werden. Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Modelle von Rasenlüfter, wie beispielsweise Rasenlüfterschuhe, Rollen oder Elektro-Rasenlüfter. Durch das Lüften werden das abgestorbene Gut aus der Grasnarbe entfernt, sodass wieder genügend Wasser und Nährstoffe an die Wurzeln gelangen.

Handvertikutierer Test-Übersicht

Nachfolgend präsentieren wir Dir die Handvertikutierer Tests namhafter Verbraucherportale.

TestmagazinHandvertikutierer Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

Wie Du erkennen kannst, sind aktuell keine Handvertikutierer-Tests durchgeführt worden. Falls wir von neuen Testberichten Kenntnis erlangen, dann werden wir die Übersicht umgehend aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Handvertikutierer

Zu guter Letzt möchten wir Dir noch die fünf häufigsten Fragen kurz und knapp beantworten.

Was ist ein Handvertikutierer?

Ein Handvertikutierer ist ein einfaches Gartengerät, mit dem die Rasenfläche manuell vertikutiert werden kann. Es ähnelt einem Rechen und hat je nach Ausführung Rollen.

Wann soll man den Rasen vertikutieren?

Es ist ratsam im Frühling – vor der Vegetationsperiode – und im Herbst – vor der Winterruhe – den Rasen zu vertikutieren, um ihn auf die extremen Temperaturen im Sommer und im Winter vorzubereiten.

Wie oft soll man den Rasen vertikutieren pro Jahr?

Der Rasen sollte zwei bis maximal dreimal pro Jahr vertikutiert werden. Das Belüften hingegen ist ganzjährig möglich, jedoch solltest Du stets auf die Regenerationszeit von ca. 2 bis 3 Monaten achten, sodass sich die Grasnarbe vollständig erholen kann.

Wie reinige ich meinen Vertikutierer?

Nach dem Vertikutieren reinigst Du die Messer mit klarem Wasser und einem Tuch, um die Klingen von Erde und Pflanzenresten zu befreien.

Was sind gute Marken von Handvertikutierer?

Gardena und Wolf-Garten sind international für ihre hervorragende Qualität bekannt und stellen sehr gute Handvertikutierer in verschiedenen Varianten her.

Weiterführende Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.