Startseite » Kaufberatung » Gartenausstattung » Garten­möbel Kaufberatung » Kissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Outdoor Kissen im Test

Den Garten mit Kissen zu verzieren ist eine tolle Sache – Es sieht nicht nur schön aus, sondern macht Deine Sitzgelegenheiten im Garten auch gemütlicher.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Gartenkissen-Tests.

Unsere Favoriten

Das beste bunte Outdoor-Kissen: Jack Outdoor Lounge Kissen
“Das schöne Gartenkissen gibt es in verschiedenen Mustern und der Kissenbezug lässt sich abnehmen.”

Die besten unifarbenen Kissen: Brandsseller Outdoor Garten Kissen mit Paspeln
“Das edle Outdoor-Kissen hat am Rand verzierende Paspeln und einen robusten Kissenbezug.”

Das beste erweiterbare Palettenkissen: Haus & Garten Palettenkissen
“Schlicht und erweiterbar, die Kissen kannst Du nach Bedarf einfach nachkaufen und durch den Polsterbezug leicht reinigen.”

Das beste gesteppte Palettenkissen mit Bezug: Spatium Palettenkissen Set
“Das gesteppte Paltettenkissen hat einen wasserfesten Bezug und ein weiches, individuell erweiterbares Polster
.”

Das beste Outdoor-Kissen für Unterwegs: Wellxunk 2 Faltbare Outdoor Thermokissen
“Einfach in die Tasche oder den Rucksack geben und immer gemütlich auf dem Boden sitzen, egal ob beim Camping oder in der Stadt.”

Das beste Sitzkissen für den Garten: Gräfenstayn 4er-Set Sitzkissen
“Mit einer 9-fach Steppung sitzt Du wie auf Wolken und dank den Halterungen verrutscht Dein Kissen nicht.”

Das lecker aussehende Sitzkissen: Sandini Sitzkissen
“Das Kissen bezaubert jeden mit seinem Obst oder Gemüse 3D-Fotodruck. Zudem ist es gemütlich und wertet jeden Garten oder Raum auf.”

Das beste Polster für die Gartenbank: Beautissu Bankauflage
“Endlich auf einer Bank gemütlich sitzen, mit dem Kissen in verschiedenen Größen passt es auf jede Bank und kann gleichzeitig auch als Rückenlehne fungieren.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Kissen für den Garten müssen wasserabweisend und stabil sein, sodass Du Dir keine Gedanken über den Gebrauch im Garten machen musst.
  • Es gibt verschiedene Typen von Kissen, wie Auflagen, Sitzkissen, Dekokissen und viele weitere.
  • Um ein passendes Kissen für Dich zu finden, musst Du auf das Material, Design, Farbe und Größe achten.
  • Die Kissen müssen richtig gelagert und gepflegt werden, damit sie lange halten.

Die besten Kissen für den Garten: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du unsere Favoriten für Gartenkissen, welche uns durch ihre Qualität und Funktion überzeugt haben:

Das beste bunte Outdoor-Kissen: Jack Outdoor Lounge Kissen

Was uns gefällt:

  • Vorderseite mit Muster, hinten einfarbig
  • hat einen versteckten Reißverschluss
  • Pflegeleicht und schnell trocknend
  • resistent gegen Schmutz, Wasser und UV-Strahlung
  • für drinnen und draußen geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • nicht so weich wie ein normales Kissen, immer noch stabiler

Redaktionelle Einschätzung

Das Outdoor Kissen von Jack gibt es in 28 schönen Motiven. Hierbei besitzt nur die Vorderseite das Muster, die Rückseite ist einfarbig. Es eignet sich hervorragend als Accessoire im Garten, Balkon oder auf der Terrasse und wertet so die Umgebung optisch auf. Natürlich kannst Du das Kissen auf für Innenräume verwenden.

Das Kissen ist 45 x 45 x 8 Zentimeter groß. Die Füllung besteht aus einem bequemen Hochbauschvlies und der Kissenbezug besteht aus Polyester. Deswegen kann weder Wasser, Schmutz noch UV-Strahlung dem Kissen etwas anhaben, wodurch es durchaus langlebig ist. Es sollte dennoch nicht dauerhaft in der Sonne liegen. Mit einem Gewicht von 350 Gramm ist es sehr leicht.

Mit dem versteckten Reißverschluss kannst Du ganz einfach den Bezug abnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Allerdings musst Du das Kissen wegen seiner schmutzabweisenden Beschaffenheit selten säubern. Zudem solltest Du hierfür keinen Weichspüler verwenden.

Es ist ein schönes Kissen, wobei Du entscheiden kannst, ob Du heute lieber ein Kissen mit Muster oder ein unifarbenes Kissen haben möchtest.

Die besten unifarbenen Kissen: Brandsseller Outdoor Garten Kissen mit Paspeln

Was uns gefällt:

  • hat Paspeln am Rand
  • abnehmbarer Kissenbezug mit Reißverschluss
  • schön gewebtes Material was Robust ist
  • Schmutz- und Wasserabweisend

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das unifarbene Kissen von Brandsseller gibt es nicht nur in vielen schönen Farben, sondern auch in hochwertiger Verarbeitung. Es gibt das Produkt in aqua, anthrazit, apfelgrün, blau, orange, taupe-beige und türkis. Die weiße Paspel am Rand wertet das Kissen zusätzlich auf. Es gibt sie einzeln, in 2er, 4er und 6er-Sets.

Mit der Größe 45 x 45 Zentimetern, passt es auf sämtliche Sitzmöglichkeiten und verziert so Deinen Garten. Das Material und die Füllung bestehen aus Polyester, mit einem Gesamtgewicht von 400 Gramm. Das Kissen ist zudem schmutz- und wasserabweisend, sollte aber nicht dem strömenden Regen ausgesetzt werden.

Den Kissenbezug kannst Du bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Achte aber darauf, dass Du kein Weichspüler nutzt. So bleibt die wasserabweisende Wirkung bestehen.

Mit den edlen Kissen kannst Du schöne und ruhige Farbakzente setzen, ohne eine Überflutung an bunten Motiven zu haben. Sie eignen sich optimal für draußen, aber auch für Innenräume und sind zudem gemütlich und bauschig.

Das beste erweiterbare Palettenkissen: Haus & Garten Palettenkissen

Was uns gefällt:

  • Kissen und Sitzflächen sind einzeln nachkaufbar
  • haben einen abnehmbaren Bezug
  • wasserdichte Keder Naht
  • elegante Kissen
  • für Innen- und Außenbereiche geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • die Kissen sind lose und haben keine Befestigungsmöglichkeit

Redaktionelle Einschätzung

Die Palettenkissen von Haus und Garten gibt es in Sets oder einzeln zu kaufen. Das 3er-Set hat eine Sitzauflage und zwei Rückenkissen. Auch gibt es 6er und 10er-Sets sowie die Kissen in unterschiedlichen Längen und Breiten. In Sachen Farben stehen grau, braun, creme, dunkelblau, dunkelgrün, dunkelrot, gelb und grün zur Auswahl.

Das einzelne Rückenkissen gibt es in der Höhe 40 Zentimeter und 12 Zentimeter Breite. Die Länge ist in den Maßen 60 oder 120 Zentimeter auswählbar. Das Sitzkissen ist 15 Zentimeter hoch und 120 Zentimeter lang. Bei der Breite kannst Du zwischen 60 oder 80 Zentimeter wählen.

Die Füllung sowie der Bezug bestehen aus Polyester, weshalb der Stoff eine sehr hohe Abriebfestigkeit besitzt und wasserabweisend ist. Zudem ist der Stoff sehr bequem und dehnbar.

Die Reinigung ist simpel, da Du die Bezüge mit einem Reißverschluss abziehen kannst. Kleinere Flecken sollten mit Wasser und ein wenig Seife entfernt werden oder bei 30 Grad mit mildem Reinigungsmittel gewaschen werden.

Falls Du schöne und elegante Kissen für Deine Paletten suchst, die sich individuell erweitern lassen, ist dieses Set genau das Richtige für Dich.

Das beste gesteppte Palettenkissen mit Bezug: Spatium Palettenkissen Set

Was uns gefällt:

  • individuell erweiterbar
  • abnehmbarer Kissenbezug
  • auch als Bodenkissen geeignet
  • Füllung kann entfernt oder gefüllt werden
  • formbeständig mit Flockenfüllung
  • wasserdicht und schmutzabweisend

Was uns nicht gefällt:

  • sind lose und haben keine Befestigungsmöglichkeit

Redaktionelle Einschätzung

Das gesteppte Palettenkissen von Spatium ist prall gefüllt und sehr bequem. Im Set ist ein großes Rückenteil und eine Sitzfläche enthalten. Du kannst aber auch zwischen einem 3er, 4er, 5er, 7er, 8er und 11er-Set wählen. Zudem kannst Du die verschiedenen Kissen auch einzeln bestellen, wodurch Du Deine Lounge vielfältig erweitern kannst.

Das Polster ist in grau, aber Du kannst die Farben vom Kissenbezug auswählen. Es gibt somit die Auswahl zwischen anthrazit, beige, dunkelblau, rot, apfelgrün und minze.

Das Sitzkissen misst 120 x 80 x 15 Zentimeter, das Rückenkissen 120 x 40 x 15 Zentimeter. Das Gesamtgewicht beider Artikel beträgt 7,5 Kilogramm. Du kannst aber weitere Füllung hinzufügen oder sie gänzlich entnehmen, da das Kissen einen Reißverschluss hat.

Das Material ist aus Polyester und die Flocken aus PUR Schaumstoffflocken. Mit dem wasserfesten und fleckengeschützten Kissenbezug mit einer PVC-Schicht, kannst Du die Polster problemlos auch im Regen stehen lassen.

Ein feuchter Lappen sollte reichen, um Flecken zu entfernen. Die Kissenbezüge kannst Du auch in der Waschmaschine waschen, verwende hierbei jedoch keinen Weichspüler. Wasche die Kissen nur nach Angaben der Waschanleitung.

Falls Du wasserabweisende Palettenkissen suchst, die gleichzeitig einen abnehmbaren Bezug haben, werden diese Kissen Dich nicht im Stich lassen.

Das beste Outdoor-Kissen für Unterwegs: Wellxunk 2 Faltbare Outdoor Thermokissen

Was uns gefällt:

  • faltbares Kissen für unterwegs
  • wasserdicht und gemütlich
  • stabiles, abriebfestes Kissen
  • ist klein und lässt sich gut verstauen
  • mit passendem Schutzbeutel

Was uns nicht gefällt:

  • im gefalteten Zustand nimmt es mäßig Platz ein

Redaktionelle Einschätzung

Das faltbare Sitzkissen von Wellxunk ist der ideale Begleiter, wenn Du draußen unterwegs bist. Es handelt sich hierbei um ein Set, welches aus zwei Sitzkissen besteht. Du hast die Wahl zwischen blau-blau, gelb-pink, orange-blau und rot-blau.

Das Sitzkissen misst 38,5 x 27,5 Zentimeter. Im gefalteten Zustand belaufen sich die Maße auf 14 x 8 x 6 Zentimeter. Insgesamt wiegt das Sitzkissen nur 80 Gramm. Das Material besteht aus einem abriebfesten XPE, welches umweltfreundlich hergestellt und geruchlos ist. Es eignet sich auch für feuchte Stellen, da es wasserabweisend ist.

Es ist sehr langlebig und hat extra vorgefertigte Falten, um ein Reißen zu verhindern. Du kannst es ungefähr 100.000 Mal falten, bevor es ansatzweise reißt. Im beigelegten Beutel kannst Du das Kissen sicher verstauen, ohne Gefahr zu laufen, es zu beschädigen.

Egal ob Du in den Park oder zum Campen gehst, das Kissen ist leicht transportierbar und robust. Nimm es einfach in Deinem Rucksack oder in der Tasche mit und Du hast immer ein gemütliches Kissen dabei.

Das beste Sitzkissen für den Garten: Gräfenstayn 4er-Set Sitzkissen

Was uns gefällt:

  • haben Bänder zum Befestigen
  • mehrschichtige Füllung für mehr Komfort
  • schicke 9-fach-Steppung
  • für Indoor- und Outdoorbereiche
  • lässt sich komplett in der Waschmaschine waschen

Was uns nicht gefällt:

  • nicht wasserabweisend

Redaktionelle Einschätzung

Die Sitzkissen von Gräfenstayn haben eine gestepptes sowie elegantes Aussehen und lassen sich sowohl für innen als auch für draußen verwenden. Die Kissen sind unifarben und gibt es in den Ausführungen: schwarz, anthrazit, apfelgrün, braun, creme, fuchsia, orange und türkis.

Mit Maßen von 40 x 40 x 3 Zentimetern passen sie auf fast jeden Stuhl. Insgesamt wiegen die Kissen 860 Gramm. Der Stoff ist aus einer Mischung aus 55 % Baumwolle und 45 % Polyester, dadurch ist das Produkt langlebig und robust.

Die Füllung besteht aus mehreren Schichten eines PU-Schaumstoffkerns, welcher zusätzlich von Polyester-Wattevlies umgeben ist. Durch das Material ist das Kissen weder wasserabweisend noch schmutzresistent. Trotzdem lässt es sich einfach per Schonwaschgang bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen und danach simpel trocknen.

Komfort für jeden Stuhl, egal ob diese innen oder außen sind, mit diesem Kissen kannst Du nichts falsch machen. Die Bänder geben Deinen Sitzgelegenheiten optimalen Halt und die weichen Sitzkissen bleiben auf ihrem Platz.

Das lecker aussehende Sitzkissen: Sandini Sitzkissen

Was uns gefällt:

  • süße Kissen in Obst- und Gemüsesortenmotiven
  • perfekt für Kinder und Erwachsene
  • abnehmbarer Kissenbezug
  • von beiden Seiten bedruckt
  • hervorragende Qualität

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Das süße Sitzkissen von Sandini bezaubert gleichermaßen Kinder wie auch Erwachsene mit seinem 3D-Fotodruck. Es macht im Garten und in der Wohnung eine tolle Figur und sieht zum Anbeißen aus. Das Kissen gibt es mit den Mustern Orange, Kiwi, Zitrone, Limette, Wassermelone, Holz, Tomate, Gurke und Zwiebel.

Es hat einen Durchmesser von 38 Zentimetern und ist 6 Zentimeter hoch. Das Kissen wiegt 230 Gramm und ist damit sehr leicht. Der Bezug besteht aus einem hochwertigen und weichen Velours-Stoff, welcher aus Polyester ist. Im Inneren befindet sich ein Schaumstoffpolster, welches sehr bequem und weich ist.

Der Kissenbezug lässt sich über einen Reißverschluss entfernen und problemlos in der Waschmaschine waschen. Zudem ist der Reißverschluss gut versteckt und man sieht ihn kaum. Es wird empfohlen, den Kissenbezug bei 30 Grad im Schonwaschgang zu waschen.

Dieses Sitzkissen ist ein echter Hingucker, mit dem Du Dein Zuhause oder Garten dekorieren kannst und gleichzeitig sehr bequem sitzt. Kinder und Erwachsenen werden dieses lustige Sitzkissen lieben.

Das beste Polster für die Gartenbank: Beautissu Bankauflage

Was uns gefällt:

  • Bankkissen in verschiedenen Größen
  • auch als Rückenlehne nutzbar
  • gegen UV-Strahlung geschützt
  • fluffig und weiches Polster

Was uns nicht gefällt:

  • keine Bänder zum Befestigen
  • Größenangaben können aufgrund der Füllung abweichen

Redaktionelle Einschätzung

Diese Bankauflage von Beautissu lässt sich sowohl im Outdoor- und im Indoorbereich nutzen. Das Sitzkissen kann auch als Rückenlehne verwendet werden. Es gibt die Auflage in dunkelblau, dunkelgrün, graphitgrau, hellgrau, natur/creme und rot.

Du kannst Dir die passende Größe für Deine Bank aussuchen: es stehen Dir die Größen 100 x 50, 120 x 50, 10 x 50 und 180 x 50 Zentimeter zur Verfügung. Die Auflage ist 10 Zentimeter stark gepolstert, das kann die Länge beeinflussen, sodass diese kürzer ist.

Der Stoff beseht aus 60 % Baumwolle und aus 40 % Polyester. Zudem hat der Stoff eine gute UV Lichtechtheit. Der klasse Sitzkomfort kommt durch die hochwertige Füllung aus Polyurethan-Schaum zustande.

Aufgrund der Größe lässt sich die Bankauflage schlecht in der Waschmaschine reinigen, weswegen eine Handwäsche bis 30 Grad mit einer Bürste oder einen feuchten Lappen empfohlen wird.

Mit dem Polster verwandelst Du Deine Bank oder Hollywoodschaukel zu einer weichen und stylishen Sitzgelegenheit, die Du lieben wirst.

Kaufratgeber für Gartenkissen

Mit diesem Ratgeber möchten wir Dir helfen, das richtige Kissen zu finden, welches Deinen Garten aufwerten wird.

Was sind Gartenkissen?

Mit einem Kissen in Deinem Garten wird es nicht nur gemütlicher, sondern wertet auch Deinen Rückzugsort auf. Modelle für den Garten sind im ersten Moment nichts anderes als herkömmliche Kissen. Aber bei einem Gartenkissen wird oft ein anderes Material und eine andere Füllung verwendet, damit es den Wetterbedingungen trotzen kann.

Ein Gartenkissen ist nicht empfindlich, was Schmutz angeht und braucht kaum Pflege. Zudem ist es wasserabweisend und bietet somit mehr Schutz vor Flüssigkeiten wie Wasser oder der Limonade. Das Material ist sehr robust und lässt sich nicht schnell beschädigen. So kannst Du Dich entspannen und bequem ein Buch lesen oder den Anblick Deines Gartens genießen.

Das Outdoor Kissen kannst Du aber auch mit zum Camping oder mit in den Park nehmen, ohne dass Du Dir sorgen machen musst, dass es schmutzig oder beschädigt wird. Steinböden oder Rasen können der Sitzgelegenheit somit nichts anhaben.
Eigenschaften von Outdoor Kissen

Welche Kissen gibt es für den Garten?

Gartenkissen sind nicht nur eckig oder rund, sie haben eine bestimmte Form und Funktion für die jeweilige Sitzgelegenheit.

In der folgenden Tabelle veranschaulichen wir Dir, welche Kissen es für Deinen Garten gibt und welche Vorteile sowie Nachteile diese haben:

TypenVorteileNachteile
Kissen
  • fluffiger als ein Sitzkissen
  • für den Rücken gedacht
  • kann man als Kopfkissen nehmen
  • viel Auswahl
  • kann für Stühle, Bänke oder an Steinen für besseren Komfort verwendet werden
  • schlecht zum Sitzen
Sitzkissen
  • gemütlicher sitzen
  • flach und somit leicht verstaubar
  • auch für den Rücken nutzbar
  • viel Auswahl
  • nicht zum Liegen geeignet
Auflage
  • zum Sitzen und Anlehnen
  • kann man meistens befestigen
  • viel Auswahl
  • verschiedene Größen der Auflagen und Stühle
Palettenkissen
  • auf die Palettengröße zugeschnitten
  • auch für Gartenmöbel mit den Maßen geeignet
  • mehrere Personen können darauf sitzen
  • auch liegen möglich
  • preisintensiver
  • schlecht zu transportieren
  • schlecht zu lagern
  • muss die passenden Maße haben
Kissen für Bänke
  • länglich und schmal für Bänke
  • Maße sind meist nur für Bänke
  • meist nur zum Sitzen
Faltbares Kissen
  • leichter Transport
  • leicht zu verstauen
  • nicht so komfortabel wie ein richtiges Kissen
Luftkissen
  • leichter Transport
  • leicht zu verstauen
  • individuelle Härte durch Aufpusten bestimmbar
  • kann leichter Schaden nehmen
  • nicht immer komfortabel
Sitzsack
  • passt sich der Position an
  • spaßig beim Benutzen
  • sehr bequem
  • wetterresistent
  • schlecht zu transportieren
  • Füllmaterial muss ausgewechselt werden
  • kostet meistens mehr
Die jeweiligen Kissen gibt es immer in unterschiedlichen Designs, ob mit eckigen oder abgerundeten Ecken, dicker oder flacher Füllung und mit unterschiedlichen Mustern – so kannst Du individuell Dein Garten gestalten.

Welche Materialien sind für Gartenkissen gut?

Der Unterschied zu einem normalen Kissen besteht darin, das ein Outdoor Kissen ein robusteres Material besitzt. Mit diesem Material kannst Du das Kissen unbesorgt im Garten lassen und Dich nach der Arbeit hinsetzen, ohne Dir darüber Gedanken zu machen, ob etwas dreckig wird oder kaputtgeht.

Das Material von Gartenkissen schützt das Produkt vor äußeren Einflüssen

Normale Kissen bestehen aus Baumwolle. Dieses ist zwar sehr atmungsaktiv und weicher, aber auch saugfähiger. Deswegen sind normale Kissen nicht immer optimal: sollte es regnen, saugt das Kissen jeden Tropfen auf und es dauert Ewigkeiten bis es trocknet.

Baumwollkissen sind zudem meist schmutzanfälliger und bei unvorsichtiger Behandlung gehen sie auch schnell mal kaputt. Die Kissen sind weniger für einen unbeschwerten Umgang im Garten geeignet. Eine dauerhafte Feuchtigkeit kann bei Baumwollkissen zu einem unangenehmen Geruch, aber auch Schimmel führen.

Outdoor Kissen bestehen meistens aus Polyester, welches eine wasserabweisende und schmutzabweisende Oberfläche hat. So kann das Kissen auch mit Wasser und Limo in Berührung kommen – die Flüssigkeit perlt einfach ab.

Den Kissen macht Feuchtigkeit nicht so viel aus und die Reinigung fällt ebenfalls leichter aus. Da das Modell extra für die Verwendung im Garten gemacht wurde, ist das Material reißfester und auch stabiler.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Hier findest Du die wichtigsten Kaufkriterien, die Du vor dem Kauf berücksichtigen solltest:

Bei der Wahl eines Gartenkissens ist auf einige Kriterien zu achten.

Material

Das Material muss robust und wetterfest sein, damit Du es unbeschwert mit in den Garten nehmen kannst. Normale Kissen können schnell dreckig werden und saugen jeden Tropfen auf, weshalb ein Outdoor Kissen eine gewisse wasserabweisende Funktion besitzen sollte.

Während der Gartenarbeit kann es dazu kommen, dass mal eine Schaufel oder eine Harke an das Polster oder Kissen kommt, deshalb sollte das Material zudem eine gewisse Stabilität aufweisen. Du solltest Dir keine Gedanken darüber machen müssen, ob Dein Outdoor Kissen schnell kaputtgeht.

Design

Es gibt Auflagen, Kissen und jegliche Polster für den Garten in verschiedenen Farben und Mustern. Auch in der Form unterscheiden sich Kissen.

Das Muster kannst Du Dir aussuchen, wie es zu Dir oder Deinem Garten passt. Du kannst alles schlicht halten oder schrill und bunt, lass Deiner Fantasie hierbei also keine Grenzen. Oft findest Du zu Gartenkissen die passenden Accessoires im selben Design, so kannst Du alles einheitlich gestalten.

Farbe

Bei der Farbwahl solltest Du bedenken, dass Deine Kissen der Sonne längere Zeit ausgesetzt sein können. Durch die UV-Strahlen verblasst die Farbe und das Kissen sieht mitgenommen aus.

Es ist nicht schlimm, wenn das Kissen 3 bis 4 Stunden in der Sonne liegt. Es sollte jedoch nicht einer längeren Zeit dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein. Besonders dunkle Farben sollten nicht lange der Bestrahlung ausgesetzt werden. Bei hellen Farben ist es nicht ganz so dramatisch, da es bei hellen Kissen nicht so schnell auffällt.

Größe

Je nachdem, wofür Du das Kissen benutzen möchtest, sollte es eine bestimmte Größe haben. Auflagen sind extra dafür da, ein Polster zum Sitzen und Anlehnen zu haben. Sitzkissen sind nur dafür gedacht, um zu sitzen. Aber Du kannst Rückenkissen auch für eine Liege oder eine Bank verwenden.

Bei der Auflagengröße ist es wichtig, dass Du vorher die Stühle ausmisst. Oft sind Auflagen genormt, aber Polster für Garnituren haben nicht immer dieselbe Größe oder Form, weswegen Du darauf achten solltest.

Die Größe und das Gewicht haben einen Einfluss darauf, wie gut sich etwas transportieren lässt. Sitzkissen lassen sich unkompliziert verstauen und von A nach B transportieren. Für Auflagen solltest Du schon mehr Platz einrechnen, da diese länger sind und nach dem Stapeln auch dementsprechend hoch sind.

Es wäre vorteilhaft, wenn Du Dir vor dem Kauf darüber Gedanken machst, wo die Kissen und Polster nach dem Sommer gelagert werden sollen.

Wichtiges Zubehör für Gartenkissen

Es kann nützlich sein, bestimmtes Zubehör für Deine Gartenkissen zu kaufen:

Kissenbezug

Falls Du ein Kissen hast, welches keinen Bezug hat, könnte es gut sein, einen Bezug zu kaufen oder auch selbst zu nähen. So erleichterst Dir die Reinigung und schützt Du das Kissen zusätzlich vor äußeren Einflüssen. Dabei sollte der Stoff auch wasserabweisend und robust sein, damit dieser auch für Außenbereiche geeignet ist.

Kissenbox

Nach einem schönen Tag im Garten kannst Du die Kissen, wenn es schön und trocken ist, draußen lassen. Bei Regen sollten die Kissen allerdings nicht draußen bleiben. Da könnte es praktisch sein, die Kissen in einer Box zu verstauen, damit diese vor Feuchtigkeit geschützt sind. Auch für die restliche Zeit des Jahres, wo Du die Auflagen und Kissen nicht brauchst, ist dort Platz.

Für die Überwinterung in einer Gartenbox sollten die Kissen und Auflagen zum zusätzlichen Schutz in einem Müllbeutel vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Kissentasche

Für die Lagerung in der Wohnung, Garage oder im Keller ist eine Kissentasche das Richtige. In der Tasche bekommst Du Deine Kissen bequem unter. Zudem schützt die Tasche vor äußeren Einflüssen und ist leicht zu transportieren.

Abdeckplane

Polster von Gartenmöbeln kannst Du nur schlecht in einer Kiste unterbringen, da diese meistens zu klein dafür sind. Mithilfe einer Plane kannst Du größere Polster dennoch effektiv abdecken und so vor Wettereinflüssen besser schützen.

Wie wäscht und pflegt man Gartenkissen?

Die Gartenkissen sind meistens schmutzabweisend, doch kann es sein, dass Farben verbleichen oder unangenehme Gerüche aufkommen. Die Pflege ist immer von der Größe, Material und der Verschmutzung abhängig. Du solltest immer auf das Etikett achten und das Kissen nach Anleitung waschen.

Ist Dein Kissen dreckig geworden, dann kannst Du es bei circa 30 bis 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Nützlich ist es, wenn Dein Kissen einen Bezug hat und Du nicht das gesamte Kissen waschen musst. Nach dem Waschvorgang muss das Kissen gut trocknen, bevor Du es wieder verstauen kannst.

Niemals das Kissen in der prallen Sonne trockenen lassen. Dies könnte dazu führen, dass die Farbe ausbleicht.

Bei Garnituren oder sehr großen Kissen hast Du nicht die Möglichkeit, diese in die Waschmaschine zu geben. In solchen Fällen kannst Du zum Lappen greifen und verwendest Wasser, Waschmittel oder Spülmittel, um Flecken zu beseitigen.

Gerade Verunreinigungen, die aus Vogelkot oder Schimmel entstehen, solltest Du zuerst mit einer Bürste behandeln. Mit der Bürste beseitigst Du den groben Schmutz. Danach kannst Du mit Wasser den Rest entfernen. Du kannst in das Wasser auch Spülmittel oder Waschmittel geben, um den rechtlichen Schmutz zu beseitigen.

Kissen waschen

Sollten unangenehme Gerüche auftreten und Du kannst das Kissen nicht in der Waschmaschine waschen, kannst Du es mit Textilerfrischer besprühen. Durch diesen werden unangenehme Gerüche beseitigt und ein frischer Duft hinterlassen.

Riecht es allerdings modrig, könnte ein Schimmelbefall im Inneren vorliegen. Auch hier empfiehlt sich eine Reinigung in der Waschmaschine, um Bakterien und den unangenehmen Geruch den Gar auszumachen. Verwende beim Waschen ein desinfizierendes Waschmittel, um Bakterien auszumerzen.

Verschmutzungen wie Schimmel oder Vogelkot lassen sich mit der richtigen Lagerung vermeiden.

Die wasserabweisende und schmutzabweisende Wirkung lässt nach? Dann könnte eine neue Imprägnierung Deinem Kissen neue Lebenskraft schenken. Achte aber auch hier darauf, dass Du die Imprägnierung nach Anleitung verwendest.

Wie lagert man Kissen für den Garten?

Die richtige Lagerung ist wichtig für die Langlebigkeit Deiner Gartenkissen. So verhinderst Du, dass die Kissen dem Wetter ausgesetzt sind und schmutzig werden. Zwar ist ein Outdoor Kissen robuster als ein normales Modell, aber auch nach stundenlangem Regen lässt die wasserabweisende Wirkung nach.

Es gibt glücklicherweise eine Fülle an Möglichkeiten, wie Du Deine Kissen lagern kannst:

  • Mit einer Garten- oder Kissenbox hast Du immer eine sichere und praktische Verstaumöglichkeit für Deine Kissen und Auflagen. Diese Box ist wetterfest und meistens auch größer, womit auch Dinge wie Töpfe hier eingelagert werden können.
  • Manche Garnituren und Bänke haben ein zusätzliches Fach, welches man aufklappen kann. Dies wäre auch eine dienliche Möglichkeit, um Auflagen und Kissen zu verstauen.
  • Eine Kissentasche ist aus einem wasserfesten und stabilen Material, welche man mit einem Reißverschluss öffnen kann. Zum besseren Transportieren hat die Tasche einen Henkel. Es gibt sie in verschiedenen Größen. Mit einer Tasche kannst Du die Kissen gut lagern, beispielsweise auf dem Dachboden oder im Keller.
Natürlich kannst Du die Tasche im Sommer draußen lassen, aber durch Regen kann auch Wasser durch den Reißverschluss tropfen.
Egal, wie Du Kissen lagern möchtest, es ist wichtig, dass sie nicht dauerhaft der Sonne oder Regen ausgesetzt sind, weil die Farben verblassen und die wasserabweisende Wirkung nachgeben könnte.

Wo kann man Kissen kaufen?

Kissen, die für den Garten geeignet sind, findest Du in Fachgeschäften oder in Online-Shops.

Bei Fachgeschäften hast Du den Vorteil, Dir die Kissen genauer anschauen zu können und Modelle vor Ort miteinander zu vergleichen. Auch kannst Du das Material genauer unter die Lupe nehmen. Nur ist die Auswahl in Läden meist begrenzt und Du findest nicht immer das, was Du suchst.

In diesen Läden findest Du Gartenkissen:

  • Galeria
  • Hornbach
  • Depot
  • Kaufland
  • XXXLutz
  • Tedi

Mit Online-Shops hast Du den Vorteil, dass es eine große Auswahl an Formen und Designs gibt. Du kannst Dir die Farben und Designs passend zu Deiner Deko im Garten aussuchen. Zudem gibt es viele Erfahrungsberichte von anderen Kunden, dort findest Du Informationen über die Qualität und Zufriedenheit.

Online-Shops in denen Du passende Kissen findest:

  • Amazon
  • Galeria
  • OTTO
  • Ebay
  • Ikea
Bei bestimmten Online-Händlern gibt es auch die Möglichkeit, Dir eigene Designs zu erarbeiten. So kannst Du auf Kissen eigene Motive drucken lassen und diese dann in Dein Dekor einfügen. Dieser Prozess ist natürlich mit einem kleinen Aufpreis verbunden.

Wie viel kosten Kissen für den Garten?

Die Preise sind immer von der Qualität, Größe und Marke abhängig. Es gibt aber bestimmte Preiskategorien, an denen Du Dich bezüglich der Qualität und Größe orientieren kannst:

PreiskategoriePreisProdukt
niedrig10 bis 50 Euro
  • kleinere, einzelne Kissen
  • geringe bis mittlere Qualität
  • je nach Größe
mittel50 bis 10 Euro
  • einzelne, qualitativ hochwertige Kissen
  • oft größere Polster für Möbel
hochüber 100 Euro
  • hohe Qualität
  • meistens Sets oder große Kissen für Gartenmöbel

In der niedrigen Preiskategorie findest Du kleinere Kissen, die qualitativ angemessen und ausreichend sind. Solltest Du aber nach größeren Modellen suchen, wirst Du hier enttäuscht. Günstige, große Kissen sparen meistens an Qualität und Langlebigkeit. Möchtest Du für einen oder vielleicht sogar zwei Sommer ein schönes Accessoire haben, reicht das große günstige Kissen aus.

Für eine langfristige Anschaffung von mittleren oder größeren Kissen solltest Du Dich in dieser Preiskategorie bewegen. Die Materialien sind hochwertiger und machen mehr her. Hier findest Du große Kissen für Deine Gartenmöbel.

In der hochpreisigen Kategorie befinden sich sehr große Kissen, die auch eine hervorragende Qualität aufweisen. Durch das Material werden sie Dich eine lange Zeit begleiten und ihre schöne Form und Farbe behalten.

Bei der Wahl der Kissen musst Du Dir bewusst machen, wie viel Dir die Qualität wert ist und ob Du gerne Abwechslung hast. Magst Du jedes Jahr neue Farben und Designs, solltest Du Dir ein Kissen in der günstigeren oder mittleren Preiskategorie holen. Für eine langfristigere Anschaffung sollte die Qualität und das Material stimmen.

Welche Marken stellen qualitative Kissen her?

Wir möchten Dir einige Marken vorstellen, welche sehr gute Kissen, Auflagen und Polster herstellen, die für den Garten geeignet sind:

Jack

Jack ist ein Großhändler von Schmuck, Beleuchtung und Bettwäsche. Sie haben eine eigene Kollektion von Outdoor Kissen, so kannst Du Dir verschiedene Typen von Kissen in den gleichen Farben bestellen und alles sieht einheitlich aus. Hierbei gibt es Modelle mit Print oder ohne.

Brandseller

Branseller hat ebenfalls ein großes Sortiment, welches sich rund Wohnungseinrichtung dreht. Für den Garten stellt sie zudem Kissen, Tischdecken, Auflagen und Schonbezüge her.

Haus & Garten

Dieser Händler setzt seinen Fokus auf Gartenmöbel mit Auflagen und Aufbewahrungsboxen, aber auch für Sitzgelegenheiten im Innenbereich. Hier findest Du ebenfalls einheitliche Kissen für Stühle, Hocker, Bänke und Liegen.

Gräfenstayn

Es handelt sich hierbei ebenfalls um einen Hersteller, der im Wohnbereich tätig ist. Du findest bei ihm viele harmonierende Outdoor Kissen, aber auch Bettwäschen oder Gardinen.

Sandini

Als ein spezialisierter Anbieter im Bereich Schlafkissen, Nackenkissen und Reisekissen, sind ihre Produkte hervorragende Begleiter oder Accessoires für den Garten und die Wohnung.

Gartenkissen Test-Übersicht: Welche Gartenkissen sind die Besten?

Eine große Anzahl an Verbrauchermagazinen testen regelmäßig viele Konsumprodukte in Sachen Qualität und Werbeversprechen. Mit den daraus entstehenden Ergebnissen erhalten potenzielle Käufer einen besseren Einblick bezüglich des Mehrwerts von Produkten.

In der folgenden Tabelle haben wir Dir die Testergebnisse der renommiertesten Magazine zusammengefasst:

TestmagazinGartenkissen – Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestleider gibt es keine Tests
Öko TestGartenstuhlauflagen2014NeinHier klicken
Konsument.atleider gibt es keine Tests
Ktipp.chleider gibt es keine Tests

Öko Test

Öko Test hat 15 Gartenstuhlauflagen getestet, ob diese problematische Inhaltsstoffe verwenden, damit der Stoff wasserabweisend und widerstandsfähig ist.

Beim Test haben 9 von 15 Auflagen bestanden, 2 sind ganz durchgefallen. Es handelt sich um die Produkte “D3107 gestreift” von Niederlehner Classic und “Hochlehner Basic, grau-lila-weiß gestreift D.A1198” von der Marke Derby. In ihnen wurde Anilin im Material nachgewiesen. Dieser Inhaltsstoff steht unter Krebsverdacht und Öko Test rät somit von der Benutzung ab.

Bei den anderen Gartenauflagen wurden vereinzelt Antimon gefunden, welcher sich ablösen kann. Das ist ein giftiges Halbmetall und kann zu Hautreizungen führen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kissen

Falls Du noch die eine oder andere Frage in Sachen Gartenkissen haben solltest, findest Du hier sicher einige Antworten:

Kann man ein Gartenkissen selber nähen?

Natürlich kannst Du ein Gartenkissen auch selbst nähen. Mit ein wenig Geschick und den richtigen Materialien kannst Du ein Kissen unkompliziert selbst machen.

Du kannst für ein normales Kissen einen Kissenbezug nähen, damit es für draußen geeignet ist oder Du nähst alles selber, ein Kissen mit stabilem Material oder ein Kissen und ein Kissenbezug. Den Bezug kannst Du leichter reinigen als das ganze Kissen. Dafür brauchst Du die passenden Materialien und ein Schnittmuster.

Was Du für ein Basic Kissenbezug wissen musst, findest Du in dieser Video-Anleitung:

Wie entsorgt man Kissen?

Ist Dein Kissen dreckig, dann kannst Du es eventuell noch waschen und somit wieder reinigen. Sollte es aber schon sehr mitgenommen oder alt sein, hilft auch das beste Waschmittel nicht und Du solltest Dich davon trennen.

Bei der Entsorgung kannst Du ein kleines Kissen in den normalen Hausmüll geben. Ist es aber ein größeres Kissen, musst Du es vorher zerkleinern oder Du bringst es gleich zum örtlichen Wertstoffhof.

Eignen sich Outdoor Kissen auch für die Wohnung?

Das Gartenkissen kannst Du auch für die Wohnung nutzen, vorausgesetzt es ist sauber. Die Kissen sind zwar für den Außenbereich gemacht, das heißt jedoch nicht, dass Du es nicht mit reinnehmen darfst. Du kannst die Kissen auf die Couch geben oder für Stühle nutzen, so werden auch diese gemütlicher.

Garten Kissen in der Wohnung

Es könnte allerdings sein, dass das Outdoor Kissen nicht so bequem wie ein normales Kissen ist. Das Material ist extra stabiler gefertigt, damit es draußen nicht so schnell kaputtgeht und den Wetterbedingungen trotzen kann.

Aber das hängt von den Typen ab, wie gut die sich im Innenbereich nutzen lassen. Ein Rückenpolster ist härter und lässt sich schwer als dekoratives Kissen auf der Couch verwenden, ein kleines Dekokissen hingegen schon.

Weiterführende Quellen

Lust auf Urlaubsgefühle? Mit einer Hängematte geht das auch bei Dir zu Hause.

Für den entspanntesten Sitz sorgen Hängesessel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.