Startseite » Kaufberatung » Gartenausstattung » Außenleuchten & Außenlampen » Lichterkette: Test, Vergleich und Ratgeber

Lichterkette: Test, Vergleich und Ratgeber

Lichterkette hängt im Garten

Sei es als stimmungsvolles Gartenlicht, zur Verschönerung des Kinderzimmers oder als klassischer Schmuck für den Weihnachtsbaum, die Lichterkette ist multifunktional anwendbar. Sie wird draußen und innen als wunderschönes Dekorations- und Beleuchtungsmittel eingesetzt. Mit einer großen Auswahl und hohen Vielfalt an Modellen, Motiven und Lichtern lässt sich für jedes Alter, Geschlecht und für jeden Anlass die richtige Lichterkette finden.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Lichterketten Tests.

Unsere Favoriten

Die beste LED-Lichterkette mit Stecker: Hausprofi ST-KL03
“Top Preis-Leistungs-Verhältnis und dazu noch stromsparend!”

Die beste Lichterkette mit Solar: Usboo-Q60LED-Warmweiß
“Diese Lichterkette verleiht jedem Ort eine Wohlfühlatmosphäre.”

Die beste Lichterkette mit Batterien: Batteriebetriebene LED-Beleuchtung Leclstar
“Überall einsetzbar und Du erhältst direkt zwei Lichterketten mit jeweils 12 m Länge.”

Der beste Lichtervorhang: Vorhanglicht von Sunnest
“Ein USB-Anschluss ermöglicht sogar die Stromversorgung über eine Powerbank.”

Der beste Lichterschlauch: Lepro 4300023-WW-Eu-a
“Bis zu drei Lichterschläuche können miteinander verbunden werden. Somit ist eine Länge bis zu 30 m möglich.”

Die beste Lichterkette für den Weihnachtsbaum: Idena 8325066
“Die geprüfte Sicherheit verspricht eine sichere und somit familienfreundliche Lichterkette.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Lichterketten sind ein wunderbares Dekorations- und Beleuchtungsmittel, um die gewünschte Atmosphäre zu zaubern. Aufgrund der großen Auswahl und hohen Vielfalt von Lichterketten kann jeder fündig werden.
  • Bei der Stromversorgung wird unterschieden zwischen Netzanschluss, Batterien und dem Solarbetrieb.
  • Viele Lichterketten haben praktische und coole Funktionen wie einen integrierten Timer, verschiedene Lichteffekte, die Memoryfunktion und die Steuerung über Fernbedienung oder Handy.
  • Schutzklassen ab IP44 gewährleisten den Schutz vor Wasser und Kälte. Somit sind Lichterketten mit dieser Kennzeichnung auch draußen einsetzbar.
  • Das GS Prüfsiegel steht für geprüfte Sicherheit. Ist dieses Prüfsiegel vorhanden, ist die Brandgefahr und die Gefahr vor Stromschlägen sehr gering.
  • Beleuchtungen mit LEDs anstelle von Halogen- oder Glühlampen sind sicherer, langlebiger und stromsparender.

Die besten Lichterketten: Favoriten der Redaktion

Du hast Interesse an einer Lichterkette? Kannst Dich aber noch nicht entscheiden oder Du suchst Inspiration? Hier stellen wir Dir unsere Favoriten vor. Lies Dir gerne die Vor- und Nachteile durch und finde vielleicht auch das richtige Modell für Dich.

Die beste LED-Lichterkette mit Stecker: Hausprofi ST-KL03

Was uns gefällt:

  • sowohl für Innen als auch Außen verwendbar
  • CE, GS und RoHS zertifiziert
  • 3 m Kabellänge garantiert einen guten Zugang zur Steckdose
  • 8 Beleuchtungsmodi vorhanden
  • Steuerung über Fernbedienung inklusive Timerfunktion möglich
  • Energieklasse A+++: sparsam und umweltschonend
  • 2 Jahre Produktgarantie

Was uns nicht gefällt:

  • eingeschränkte beziehungsweise starre Timerfunktion
  • begrenzte Reichweite der Fernbedienung
  • lässt sich nicht mit weiteren Lichterketten verknüpfen

Redaktionelle Einschätzung

Die Hausprofi ST-KL03 Lichterkette hat 100 LEDs bei einer Länge von 13 m. Davon sind 3 m die Kabellänge. Mit dieser kann die nächste Steckdose problemlos erreicht werden. Der Abstand zwischen den LED-Leuchten beträgt 10 cm, sodass das warmweiße Licht zur Geltung kommt, ohne zu blenden.

Die Lichterkette und auch der Transformator besitzen die Schutzklasse IP44. Diese Kennzeichnung garantiert den Schutz vor Spritzwasser und die Resistenz vor Kälte. Zudem wird die Qualität der Lichterkette durch die Prüfsiegel CE, GS und RoHS zertifiziert. Daraus folgt, dass die Lichterkette sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich ohne Weiteres in Szene gesetzt werden kann.

Ein Highlight dieser Lichterkette sind die einstellbaren 8 Beleuchtungsmodi. Dabei handelt es sich um das Dauerlicht, Wellen, Sequentiell, langsam aufhellen, Blinkmodus, langsam ausblenden, Funkeln und Kombination. Zudem besteht die Möglichkeit, dass Licht zu dimmen. Somit hast Du eine vielfältige Wahl zwischen dem Dauerlicht und den Lichteffekten.

Die dazugehörige Fernbedienung ermöglicht die Steuerung der Lichterkette und ihren dazugehörigen Funktionen. Damit die Fernbedienung problemlos funktioniert, muss sie ungestört auf den Trafo gerichtet werden. Daraus ergibt sich leider eine verhältnismäßig kurze Reichweite der Fernbedienung.

Positiv auffallend ist die integrierte Timerfunktion. Mit dieser ergeben sich drei mögliche Einstellungen: 6 Stunden leuchten und 18 Stunden aus; 8 Stunden leuchten und 16 Stunden aus; zunächst 6 Stunden leuchten und 6 Stunden aus, anschließend 3 Stunden leuchten und 9 Stunden aus. Wenn Dir diese Zeiteinstellungen zu unflexibel sind, empfiehlt sich die zusätzliche Anschaffung einer Zeitschaltuhr.

Insgesamt ist diese Lichterkette von Hausprofi vielfältig als Dekorations- und Beleuchtungsmittel einsetzbar. Aufgrund der Qualität und ihren Funktionen überzeugt sie bei den Käufern mit ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die beste Lichterkette mit Solar: Usboo-Q60LED-Warmweiß

Was uns gefällt:

  • flexibler Einsatzbereich: Tauglich für drinnen und draußen
  • einfache Montage mit unauffälligen Solarpaneelen
  • effiziente Energieumwandlungsrate mit bis zu 30 %
  • intelligente Steuerung und 8 einstellbare Lichteffekte
  • schafft eine Wohlfühlatmosphäre

Was uns nicht gefällt:

  • Leuchtkraft ist abhängig von Wetterverhältnissen
  • eher ein optisches Dekorationsmittel als eine helle Beleuchtung

Redaktionelle Einschätzung

Die Solar-Lichterkette von Usboo kann mit ihrer 10 m Länge und den 60 LEDs wunderbar eingesetzt werden. Durch das warmweiße Licht und die dekorativen Kristallkugeln entsteht eine gemütliche Atmosphäre. Um eine effiziente Energieumwandlungsrate zu erhalten, empfiehlt sich die Anwendung im Außenbereich. Die IP65 Kennzeichnung markiert hierbei den Schutz vor Wasser und Kälte.

Das dazugehörige Solarpaneel ist relativ klein und kann somit unauffällig platziert werden. Hierbei ist allerdings wichtig, dass das Solarpaneel genug Sonnenlicht empfangen kann. Das Paneel hat auf der Rückseite 2 Knöpfe. Mit dem ersten kann die Lichterkette ein- und ausgeschaltet werden und mit dem zweiten die 8 Lichteffekte eingestellt werden.

Hierbei gibt es eine vielfältige Auswahl von Dauerlicht über Blinken bis zu Dimmen. Die intelligente Steuerung kümmert sich darum, dass die Lichterkette automatisch nur im Dunkeln leuchtet.

Die Leuchtkraft der Lichterkette ist abhängig von den Wetterverhältnissen. Umso mehr Sonnenstrahlen vom Solarpaneel eingefangen werden können, desto heller erleuchtet die Lichterkette. Daraus erschließt sich, dass Solar-Lichterketten zumeist nicht zur Ausleuchtung geeignet sind. Sie dienen viel mehr als stimmungsvolle Dekoration. Ein absoluter Vorteil von solarbetriebener Beleuchtung ist vor allem ihre Umweltfreundlichkeit.

Die Lichterkette von Usboo ist bei vielen Kunden beliebt, weil sie für wenig Geld die Umgebung in ein stimmungsvolles Ambiente verwandelt. Die einfache Handhabung und die Qualität sprechen ebenfalls für dieses Produkt.

Die beste Lichterkette mit Batterien: Batteriebetriebene LED-Beleuchtung Leclstar

Was uns gefällt:

  • Bestellung enthält Ausstattung für 2 Lichterketten
  • Kennzeichnung IP67: wetter- und wasserfest
  • flexible Anbringung mit Draht
  • 8 Beleuchtungsmodi und 10 einstellbare Helligkeitsstufen
  • Timerfunktion und Steuerung über Fernbedienung möglich
  • sicher für Kinder und Haustiere
  • halbes Jahr Geld-zurück-Garantie und 2 Jahre Produktgarantie

Was uns nicht gefällt:

  • nur eine Einstellung bei der Timerfunktion möglich

Redaktionelle Einschätzung

Die batteriebetriebene Lichterkette von Leclstar ist ideal für Innen und Außen. Mit dem biegsamen Kupferdraht und einer Länge von 12 m lässt sich die Lichterkette so gut wie überall anbringen. Draußen um den Balkon gewickelt, am Baum befestigt, an der Fotowand angebracht oder in eine Glasflasche gesteckt. Deiner Kreativität wird hierbei keine Grenzen gesetzt.

Die Lichterkette hält ein paar Funktionen bereit, die aus der Ferne mit einer Fernbedienung gesteuert werden können. Dabei handelt es sich einerseits um die Auswahl zwischen 8 Lichteffekten und 10 Helligkeitsstufen. Zusätzlich kann über die Fernbedienung die Timerfunktion aktiviert werden. Bei der Timerfunktion strahlt die Lichterkette für 6 Stunden, erlöscht danach für 18 Stunden und schaltet sich wieder automatisch für 6 Stunden an.

Die Rezensionen zu dieser Lichterkette sind bemerkenswert positiv. Das meiste Lob geht dabei an die Qualität, die warme und helle Lichtfarbe sowie die Länge von 12 m. Bei dieser Bestellung besteht zudem der Vorteil, gleich 2 Lichterketten zu bekommen. Dieses Produkt ist unserer Meinung nach im Gesamten sehr preiswert und empfehlenswert.

Der beste Lichtervorhang: Vorhanglicht von Sunnest

Was uns gefällt:

  • biegbar und flexibel in der Länge
  • IP68 Kennzeichnung: hoher Schutz vor Wasser und Witterungen
  • niedrige Versorgungsspannung: sicher für Kinder und Haustiere
  • USB-Anschluss: variable Stromversorgung
  • 8 Lichtmodi und Timer mit Steuerung per Fernbedienung
  • leichtes Produkt mit 90 g
  • 10 Haken zum Aufhängen werden mitgeliefert.

Was uns nicht gefällt:

  • kein Steckdosenadapter dabei
  • begrenzte Reichweite der Fernbedienung

Redaktionelle Einschätzung

Der Lichtervorhang von Sunnest ist 3 m lang und 3 m breit. Über diese Breite erstrecken sich 10 Lichtstränge, die mit jeweils 30 LEDs ausgestattet sind. Die Länge und Breite kann wegen Drähten je nach Bedarf verkürzt werden. 10 mitgelieferte Haken vereinfachen dabei die Installation der Lichterkette und mit einer Kabellänge von 3 m wird sicherlich die nächste Stelle für die Stromversorgung erreicht.

Dank einer niedrigen Versorgungsspannung ist dieses Produkt kindersicher. Da der Lichtervorhang zudem mit IP68 gekennzeichnet ist, besteht auch der Schutz vor Wasser und Witterungen. Somit kannst Du diesen Vorhang sorglos drinnen und draußen anbringen. Der USB-Anschluss sollte allerdings von Wasser ferngehalten werden.

Mit dem USB-Anschluss kann die Stromversorgung variabel ausgewählt werden. Die wohl häufigste Stromversorgung bleibt dabei der Netzstecker. Jedoch die Aussicht darauf, dass bei einem Campingausflug dieser Lichtervorhang mithilfe einer Powerbank betrieben werden kann, empfinden wir als einen coolen Pluspunkt.

Eine Auswahl aus 8 Lichtmodi (Kombination, Lichtwelle, Sequentiell, Glühen, Aufblitzen, Überblendung, Funkeln und Dauerbeleuchtung) bewerkstelligt, dass Dir mit diesem Lichtervorhang nicht langweilig wird. Diese Lichteffekte können entweder am USB-Anschluss oder über eine Fernbedienung eingestellt werden.

Als zusätzliche Funktion lässt sich ein Timer einrichten, bei dem die Beleuchtung für 6 Stunden anbleibt, dann für 18 Stunden erlöscht und dann wieder automatisch angeht. So kann nicht vergessen werden, die Beleuchtung ein- und auszuschalten.

Dieses Produkt kommt bei den Kunden sehr gut an. Sie lieben das Gesamtpaket der vorgestellten Vorteile und geben überwiegend an, dass sie sehr zufrieden sind und den Sunnest Lichtervorhang für empfehlenswert und preiswert halten.

Der beste Lichterschlauch: Lepro 4300023-WW-Eu-a

Was uns gefällt:

  • bis zu 3 Lichtschläuche miteinander koppelbar
  • auch draußen einsetzbar: hell, Spritzwasserfest und stabil
  • dünner als viele andere Lichterschläuche
  • perfekt zum Dekorieren: transparent, biegbar und flexibel
  • setzt auf LED-Beleuchtung

Was uns nicht gefällt:

  • keine Lichteffekte
  • Stecker nicht unbedingt vor Wasser geschützt
  • die ersten paar Tage riecht der Kunststoff etwas streng

Redaktionelle Einschätzung

Das LED-Schlauchlicht von Lepro hat eine Länge von 12 m inklusive 2 m Zuleitungskabel. Mit 240 warmweißen LEDs wird eine helle Beleuchtung gesichert. Besonders vorteilhaft ist die Option der Verlängerung. Bis zu drei Lichterschläuchen können miteinander verbunden werden, sodass eine Länge bis zu 30 m umsetzbar ist.

Die variable Länge dieses Lichterschlauchs ist unserer Meinung nach das Highlight. Denn bei einer Länge bis zu 30 m werden wunderbare und vielfältige Möglichkeiten für das Dekorieren eröffnet.

Da der Schlauch dünn und biegsam ist, ist er perfekt für das Formen von Figuren. Er ist auch einwandfrei einsetzbar, um Dinge wie Möbelstücke oder das Treppengeländer zur Geltung zu bringen. Im Gesamten hat dieser Lichterschlauch einen sehr breiten Anwendungsbereich.

Der Schlauch ist optimalerweise auch kompatibel für den Außenbereich. Er ist mit der Schutzart IP44 – also spritzwasserfest – gekennzeichnet. Zudem wird mit Stabilität und Flexibilität geworben. Du solltest allerdings beachten, dass der Stecker vor Wasser geschützt werden sollte.

Die Kundenzufriedenheit ist überwiegend positiv. Es spiegeln sich in den Rezensionen die vorgestellten Vorteile wider. Die Verlängerungsoption und der breite Anwendungsbereich werden hierbei sehr geschätzt.

Die beste Lichterkette für den Weihnachtsbaum: Idena 8325066

Was uns gefällt:

Was uns gefällt:

  • circa 27,9 m Länge inklusive 8 m Zuleitung
  • LED-Beleuchtung mit integrierter Zeitschaltuhr: sicherer, langlebiger und stromsparend
  • geprüfte Sicherheit: GS Prüfsiegel
  • Schutzart IP44: Innen und Außen einsetzbar
  • dunkelgrünes Kabel wirkt im Tannenbaum unsichtbar.

Was uns nicht gefällt:

  • Austausch der defekten Lämpchen nicht möglich
  • ganz einfach gehalten: keine Lichteffekte und kein weihnachtliches Motiv

Redaktionelle Einschätzung

Die Lichterkette von Idena hat circa eine Länge von 27,9 m. Davon sind 8 m die Kabellänge. Diese Länge ist komplett ausreichend für Weihnachtsbäume bis zu einer Höhe von 1,80 m. Aufgrund der warmweißen und hellen 200 LED-Leuchten ist die festliche und gemütliche Ausleuchtung des Tannenbaums gewährleistet.

Bei Lichterketten für die Weihnachtszeit ist die Sicherheit besonders wichtig. Dafür spricht hierbei, dass LED-Beleuchtung anstelle von Glüh- oder Halogenleuchten benutzt wird. Außerdem hat diese Lichterkette einen Trafo mit Zeitschaltuhr, die Schutzart IP44 und das GS Prüfsiegel. Diese Kombination verspricht eine sichere, langlebige und stromsparende Lichterkette, die auch sicher für Kinder und Haustiere ist.

Das zeitlose Design und die Schutzart IP44 ermöglicht den Einsatz der Lichterkette über das ganze Jahr und überall. Wenn die Lichterkette ihren Dienst als Weihnachtsschmuck erfüllt hat, kann sie auch für die nächste Gartenparty für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen.

Wenn Dir das Modell Idena 8325066 zu schlicht ist oder Dir die Lichtfarbe nicht gefällt, gibt es diese Lichterkette auch mit bernsteinfarbener oder bunter Lichtfarbe zu kaufen. Ein weiteres Modell von Idena besitzt die Möglichkeit der Steuerung per Bluetooth über das Handy. Dabei sind auch weitere Beleuchtungsmodi wie Dimmen oder Blinken vorhanden.

Zusammengefasst gefällt uns diese Lichterkette als klassischer Weihnachtsschmuck sehr gut. Auch die Kunden geben zur garantierten Sicherheit, dem angenehmen Licht und dem passenden Preis-Leistungs-Verhältnis gutes Feedback.

Kaufratgeber für die Lichterkette

Lichterketten sind über das ganze Jahr als Dekorations- und Leuchtmittel einsetzbar und die richtige Lichterkette schafft für jeden Anlass eine wohlfühlende Atmosphäre: Als magische Dekoration für die Hochzeit, als Stimmungsmacher mit einzigartigen Lichteffekten für die Gartenparty oder als leuchtende Untermalung für die eigenen Fotos.

Mit dem Kaufratgeber möchten wir Dir helfen, dass Du bei dieser hohen Vielfalt an Lichterketten die Beste für Dich findest.

Familie feiert Weihnachten

Gerade an Weihnachten bringt die Lichterkette den ganz besonderen Glanz.

Lichterkette vs. LED-Kerzen als Weihnachtsbaumschmuck

Die Lichterkette ist nicht die einzige Möglichkeit, den Weihnachtsbaum zu schmücken und zum Leuchten zu bringen. Wir stellen in der folgenden Tabelle die alternative Weihnachtsbaumbeleuchtung der batteriebetriebenen LED-Kerzen vor.

Vorteile der LED-KerzenNachteile der LED-Kerzen
weihnachtliches Motiv: perfekte Alternative für echte Kerzennicht so hell wie Lichterketten
leichtes und flexibles Befestigen der einzelnen LED-Kerzen mit Klammernnur das Kerzenmotiv verfügbar
Steuerung per FernbedienungKaufen und Austauschen der Batterien
Beleuchtungsmodi wie Kerzenflackern möglichwegen Motiv nicht unbedingt ganzjährig und überall einsetzbar
kaputte Kerzenleuchte kann einfach entfernt werden
ungefährlich

Im direkten Vergleich zur Lichterkette stellen die batteriebetriebenen LED-Kerzen eine schöne Alternative der Weihnachtsbaumbeleuchtung dar. Vor allem das Motiv der Kerze bringt weihnachtliche Stimmung. Sie sind allerdings in ihrer Helligkeit eingeschränkt und es muss zunächst eine gewisse Anzahl von den LED-Kerzen gekauft werden, um ein eindrucksvolles Ergebnis am Weihnachtsbaum zu erhalten.

Was eine gute Lichterkette ausmacht – Die wichtigsten Kaufkriterien

Im Folgenden werden die wichtigsten Kaufkriterien vorgestellt. Dabei erläutern wir Dir, worauf Du alles bei einem Kauf von Lichterketten achten kannst.

Einsatzbereich: Innen oder Außen?

Überlege Dir am besten vor Deinem Kauf, ob Du die Lichterkette im Innenbereich oder im Außenbereich anbringen möchtest. Denn nicht jede Lichterkette ist sowohl für Innen als auch Außen geeignet.

Outdoor-Lichterketten sind robuster und benötigen einen ausreichenden Schutz vor Wasser, Schnee und Kälte. Ob die Lichterkette für draußen geeignet ist, erkennst Du an einem Dreieck mit Tropfensymbol oder der Kennzeichnung mit mindestens IP44.

Für den Garten beziehungsweise auf dem Balkon empfehlen wir zudem noch sogenannte Windlichter. Näheres erfährst Du hier.

Gesetzliche Prüfsiegel

Um eine vernünftige Lichterkette zu erwerben, die sicher und qualitativ hochwertig ist, solltest Du auf vorhandene Prüfsiegel achten. Bedeutsam sind hierbei das GS-Siegel, das VDE-Siegel und das TÜV-Siegel. Besitzt Deine Lichterkette eines dieser Siegel, wird die Einhaltung der deutschen Sicherheitsbestimmungen gewährleistet.

Achtung: Das CE-Zeichen ist kein ausreichendes Prüfsiegel. Dieses Siegel beruht lediglich auf den eigenen Angaben des Herstellers. Wohingegen die oben genannten Prüfsiegel von zugelassenen und unabhängigen Prüfinstituten vergeben werden.

Länge und Lampenanzahl

Die Lampenanzahl und die Länge der Lichterkette hängen voneinander ab. Umso mehr Lichter und Helligkeit Du haben möchtest, desto länger sollte die Lichterkette sein. Die Länge und die Lampenanzahl stehen normalerweise bei den Informationen zum Produkt dabei.

Bei Lichterketten mit Stecker kann die Information über die Kabellänge der Lichterkette wichtig sein. Die Kabellänge bezeichnet den Abstand zwischen Steckdose und dem ersten Leuchtelement. Beim Einsatz für den Außenbereich empfehlen wir eine Kabellänge ab 50 Zentimeter zu benutzen.

Im Innenbereich reicht zumeist eine kürzere Kabellänge. Wenn Du bereits weißt, wo die Lichterkette hängen soll, messe doch am besten den Abstand zur Steckdose nach. So gehst Du auf Nummer sicher.

Wissenswert: Es gibt auch Lichterketten mit Steckanschluss. Diese können je nach Bedarf miteinander verknüpft werden. Somit ist bei diesen Modellen die Länge der Lichterkette variabel.

Stromversorgung

Lichterketten können über ein Stromanschluss, mit Batterien oder mit einer Solar-Station versorgt werden. Je nach Einsatzort und Funktion ergeben sich Vor- und Nachteile.

StromanschlussBatterienSolar
Garantiertes helles LichtSehr hohe MobilitätUmweltfreundlichkeit
Abhängigkeit zur SteckdoseNachkaufen der BatterienWetterabhängigkeit

Die Stromversorgung über Netzstecker beziehungsweise Stromkabel erzeugt das stärkste Licht, da die Steckdose eine höhere Leistungskraft besitzt. Der Anbringungsort der Lichterkette ist dabei insofern eingeschränkt, da die Abhängigkeit zur Steckdose besteht. Im Garten kann jedoch eine Gartensteckdose Abhilfe Schaffen.

Batteriebetriebene Lichterketten haben den Vorteil, dass sie sehr flexibel im Innenbereich einsetzbar sind. Aufgrund dieser Mobilität besteht auch keine Stolpergefahr. Hierbei ist allerdings zu bedenken, dass die Batterien irgendwann leer gehen und somit Kosten für neue Batterien entstehen.

Die Lichterketten mit Solar-Station wandeln das Sonnenlicht in Energie um und sind somit die umweltfreundlichste Variante. Damit genügend Sonnenlicht gespeichert werden kann, empfiehlt sich, diese Art von Lichterketten draußen anzubringen. Die Solar-Beleuchtung ist dennoch sehr wetterabhängig und somit unzuverlässiger als der Stromanschluss oder die Batterien.

Wissenswert: Im Hinblick auf die Leuchten sind LED-Lichterketten im Vergleich zu Glüh- oder Halogen-Lampen langlebiger, sicherer und energiesparender. Damit kannst Du sogar bis zu 85 Prozent Energiekosten sparen.

Farbtemperatur und Lichtfarbe

Die Farbtemperatur wird auf der Verpackung in Kelvin angegeben. Bekannte Begriffe sind dazu ergänzend warmweiß, neutralweiß oder tageslichtweiß. In Zahlen bedeutet dies, dass bei einem Wert zwischen 2.700 und 3.200 das Licht als warmweiß bezeichnet wird. Beträgt der Wert über 3.200 Kelvin entsteht ein kühleres Licht.

Daraus erschließt sich die Faustregel: Je höher der Wert in Kelvin ist, desto kühler wirkt das Licht.

Tipp: Zwischen 2.700 und 3.200 Kelvin besteht ein großer Unterschied beim Licht. Deshalb empfiehlt sich ein Praxistest der Lichterkette, ob die Lichtfarbe Deinen Vorstellungen entspricht.
Lichterkette mit bunten Leuchten

Es gibt für Lichterketten ein breites Spektrum an Lichtfarben. Erhältlich sind außerdem sowohl einfarbige wie auch bunte Leuchten. Also kannst Du ganz nach Bedarf zu schlichten oder farbenfrohen Lichterketten greifen.

Tipp: Besonders beeindruckend sind Lichterketten mit Beleuchtungsmodi. Dabei besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Lichterkette auf langsam Erhellen, wechselnde Farben, Blinken oder Pulsieren zur Musik einzustellen.

Modell

Lichterketten unterscheiden sich stark in ihrer Optik. Angefangen bei der Kabelfarbe sind zudem der Aufbau, die Motive der Leuchten und der Stil relevant. Diese Punkte ergänzen sich natürlich gegenseitig und ergeben im Gesamten ein stimmiges Bild der Lichterkette.

Die Kabelfarbe

Die Kabelfarbe der Lichterketten ist in unterschiedlichen Farben verfügbar. Typischerweise haben Indoor-Lichterketten transparente Kabel, da diese unauffällig in die sonstige Einrichtung integriert werden können. Lichterketten für den Außenbereich sind häufig schwarz oder dunkelgrün.

Bei der Lichterkette für den Weihnachtsbaum ist ebenfalls ein dunkelgrünes Kabel zu empfehlen, damit sie im Tannenbaum unsichtbar wirkt und die Lichter hervortreten.

Der Aufbau der Lichterkette

Die Lichterkette ist vom Aufbau her nicht nur als Kette erwerbbar. Weitere beliebte Formen sind das Lichternetz, der Lichtervorhang, das Lichtband und der Lichtschlauch.

Motiv und Stil

Die Motive von Lichterketten sind in einer großen Bandbreite verfügbar. Glühbirnen, Lampions, Schirmchen, Herzen, Federn, Sterne und Kerzen stellen hierbei nur eine kleine Auswahl dar.

Beim Stil verhält es sich wie bei den Motiven: Das Spektrum an Stilen ist riesig und so gut wie jeder Stil kann bedient werden. Es existieren im Übrigen auch sogenannte Lichternetze. Hiermit kannst Du größere Flächen bedecken und hell erleuchten. Zu diesem Thema haben wir auch einen eigenen Ratgeber verfasst.

Tipp: Wenn Du noch nicht weißt, welches Motiv oder welchen Stil Du haben willst, kannst Du Dich im Internet inspirieren lassen. Es gibt auch Tutorials, bei denen gezeigt wird, wie Du eigene Motive basteln kannst, um zum Beispiel eine schlichte Lichterkette aufzupimpen.
Mädchen sitzt vor Bildern mit Lichterkette

Beliebt sind auch Lichterketten mit Klammern, da diese perfekt für eine Fotowand verwendet werden können.

Funktionen

Viele Lichterketten besitzen bereits praktische und eindrucksvolle Funktionen.

Timerfunktion

Mit einer Timerfunktion kann Strom gespart werden. Außerdem besteht keine Gefahr, dass vergessen wird, die Lichterkette auszuschalten. Die Funktionsweise ist dabei unterschiedlich. Manche Modelle besitzen eine einzige Timerfunktion, die bei Einschaltung aktiviert wird.

Andere bieten die Auswahl aus mehreren Zeiteinstellungen an. So kann zum Beispiel zwischen dem Muster von 6 Stunden an – 18 Stunden aus und dem Muster 8 Stunden an und 16 Stunden aus entschieden werden. Die dritte Möglichkeit ist eine Zeitschaltuhr, die individuell eingestellt werden kann.

Steuerung per Fernbedienung oder Handy

Eine weitere coole Funktion ist die unkomplizierte Steuerung über Fernbedienung oder Handy. Die Fernbedienung ermöglicht per Infrarotstrahlung das Ein- und Ausschalten der Lichterkette aus weiterer Entfernung. Beim Handy wird dies über eine Bluetooth-Verbindung ermöglicht. Mit dieser Funktion kann die Lichterkette beispielsweise auch vom Bett aus gesteuert werden.

Beleuchtungsmodi

Eine gut damit verknüpfbare Funktion sind verschiedene Beleuchtungsmodi. Diese ermöglichen die Umstellung auf Lichteffekte. Diese Lichteffekte reichen von Flimmern über Farbwechsel bis hin zur Synchronisation mit der Musik. Auch die Einstellung der Lichtfarbe bieten manche Produkte in einer großen Bandbreite an.

Memoryfunktion

Die Memoryfunktion ist dazu gut, dass die vorgenommenen Einstellungen im Hinblick auf Beleuchtungsmodi und Lichtfarbe gemerkt werden. Das bedeutet, selbst wenn die Lichterkette ausgeschaltet wird, sind die Einstellungen beim nächsten Einschalten weiterhin vorhanden.

Wie viel kosten Lichterketten?

Die Kosten fallen bei Lichterketten je nach Modell, Länge, Einsatzbereich und sonstiger Ausstattung sehr unterschiedlich aus.

Es gibt bereits für unter 10 Euro einfache Lichterketten, die vor allem Innen wunderbar als Dekorationsmittel eingesetzt werden können.

Hat die Lichterkette eine besondere Ausstattung oder gewisse Funktionen wie zum Beispiel mehrere Beleuchtungsmodi, sollte mit einem höheren Preis gerechnet werden. Dies ist auch der Fall bei Lichterketten für Außen. Dabei kann der Preis von circa 10 Euro bis zu 60 Euro variieren.

Es gibt auch teurere Modelle. Hierbei ist aber Vorsicht geboten, ob sich das Preis-Leistungs-Verhältnis lohnt.

Wo kann man eine Lichterkette kaufen?

Lichterketten lassen sich auf viele verschiedene Wege erwerben. Im Folgenden stellen wir Dir drei Möglichkeiten vor.

Internet

Das Internet eröffnet ein hohes und vielfältiges Angebot an Lichterketten. Mit dem Vergleichen der zahlreichen Lichterketten anhand der vorgestellten Kaufkriterien kann das passende Modell mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis erworben werden.

Baumärkte, Dekorations- und Möbelläden

Eine breite Auswahl an Lichterketten sind heutzutage in jedem Baumarkt, Dekorations- und Möbelladen zu finden. Hierbei besteht der Vorteil, dass die Lichterkette und ihre Lichtfarbe vor Ort betrachtet werden kann.

Elektrofachhandel

Im Fachhandel wirst Du kompetent und persönlich beraten. Dabei kann auf Deine individuellen Wünsche eingegangen werden.

Lichterkette Test-Übersicht: Welche Lichterketten sind die Besten?

In diesem Abschnitt stellen wir Dir die vorhandenen Tests von Lichterketten vor. Die anschließende Tabelle gibt zunächst einen Überblick. In den Absätzen darunter führen wir die Ergebnisse weiter aus.

TestmagazinLichterkette Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa2015JaHier klicken
Konsument.atJa2014JaHier klicken
BUNDJa2019JaHier klicken
Öko TestNein
Ktipp.chNein

Lichterkette Test von Stiftung Warentest: Besinnlich mit LED? Weihnachtsbeleuchtung im Test

Von Stiftung Warentest wurden 18 Lichterketten unter die Lupe genommen. Darunter 15 mit LEDs und 3 mit Glühlämpchen. Auch 3 batteriebetriebene Lichterketten wurden getestet. Die Preisspanne von allen überprüften Lichterketten liegt bei 1,99 Euro bis 48,50 Euro.

Als Testkriterien wurden die Stabilität und Sicherheit, die Energieeffizienz und der Geruch und die Ausstattung beziehungsweise die technischen Merkmale wie zum Beispiel der Einsatzbereich oder die Lichtfarbe herangezogen.

Laut Stiftung Warentest sind die LED-Lichterketten den Leuchten mit Glühlampen weit überlegen. Die LED-Leuchten haben einen viel geringeren Energieverbrauch, sind dank eines Transformators sicherer und es kommt zu keiner Überhitzung der Leuchten. Insgesamt schneiden die LED-Leuchten solide ab.

Als Favoriten kürt Stiftung Warentest die 80er LED-Lichterkette von Idena. Auch die Produkte von Logo, Osram und GEV seien unbedenklich und empfehlenswert. Die eindeutigen Verlierer sind die Lichterketten mit Glühlampen. Stiftung Warentest bezeichnet sie als Stromfresser und Risiko. Sie geben den Rat, dass auf diese verzichtet werden sollte.

Weitere Informationen und einen Überblick über alle bewerteten Lichterketten sind hier abrufbar.

Lichterkette Test von Konsument.at: Lichterketten – Sicherheitstipps

Komsument.at hat 13 Lichterketten bei Bau- und Elektromärkten gekauft. Die Preisspanne liegt zwischen 2,99 Euro bis zu 20 Euro. Dabei handelt es sich um Lichterketten, die über das Stromnetz versorgt werden. Es wurden also keine Solar-Lichter und batteriebetriebene Beleuchtungen getestet.

Die Überprüfung der Lichterketten kam zu dem positiven Ergebnis, dass alle getesteten Lichterketten die gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen erfüllen. 2 von den 13 neu gekauften Lichterketten wiesen direkt Mängel auf. Dabei handelte es sich um zwei defekte Lämpchen beim Hornbach-Produkt LED Outdoor 20080 und um ein beschädigtes Kabel beim Baumax-Produkt Cult LEDOW-0050.

Konsument.at weist darauf hin, dass beim Kauf von Lichterketten auf bestimmte Dinge geachtet werden sollte, um kein Sicherheitsrisiko einzugehen:

  • Auf Lichterketten mit 240 Volt Spannung verzichten.
  • Vorhandensein eines Transformators schützt vor Stromschlägen.
  • LED-Leuchten sind besser als Glühlämpchen, da diese sicherer, langlebiger und stromsparender sind.
  • Das TÜV-Siegel oder GS-Prüfsiegel garantiert mehr Schutz als beispielsweise das CE-Prüfzeichen.

Alle gekauften und getesteten Produkte sind auf einer Tabelle einzusehen. Der Überblick verschafft die Möglichkeit, die Artikel miteinander zu vergleichen.

Lichterkette Test von BUND: Weihnachtsbeleuchtung – BUND weist hohe Gehalte illegaler Schadstoffe in Lichterketten nach

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hat 2019 an 4 Lichterketten überprüft, inwiefern schädliche Chemikalien in den Lichterketten enthalten sind. Die Ergebnisse lieferten dabei erschreckende Erkenntnisse, da in 3 von 4 Lichterketten hohe Konzentrationen von gesundheits- und umweltschädlichen Chemikalien nachgewiesen wurde.

Phthalate und Chlorparaffine sind die gemeinten Schadstoffe. Alle Lichterketten beinhalten diese Schadstoffe.3 von den 4 Lichterketten überschritten bei der Überprüfung sogar die rechtlich zugelassenen Werte und dürften somit überhaupt nicht auf dem Markt sein.

Dies sind die 4 kritischen Lichterketten:

  • Lichterkette-LED, Basis-Set Außen, 40-teilig, LED, warmweiß von Hellum
  • LED-Lichterschlauch, warmweiß, 10 m von Salcar GmbH
  • LED-Lichterkette mit 80 Dioden von Konstsmide
  • Lichterkette Almaga von Globo

Diese Artikel sind anscheinend mittlerweile nicht mehr verfügbar. Allerdings zeigen diese Ergebnisse, dass bei einem Kauf von Lichterketten nicht unbedingt ein ausreichender Schutz vor Schadstoffen besteht. Der BUND bietet 5 Tipps an, wie Schadstoffe vermieden werden können:

  • Kerzen als Alternative – allerdings nur bei vernünftiger Anwendung – benutzen.
  • Auf Artikel mit weichem PVC oder Billigartikeln mit dunklem Hartplastik verzichten.
  • Artikel, die stark riechen, wieder zurückbringen.
  • Darauf achten, ob Umweltzeichen vorhanden sind. Als Beispiel nennen sie den Blauen Engel.
  • Ihre kostenfreie ToxFox-App nutzen, die auf schädliche Stoffe in Produkten hinweist.

Weiterführende Informationen lassen sich hier finden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Lichterkette

Hier findest Du die häufigsten Fragen zu Lichterketten. Wir geben Dir die Antworten darauf.

Wie bringt man Lichterketten an?

Die Anbringung von Lichterketten ist normalerweise unkompliziert. So kann sie problemlos auf den Tisch gelegt werden oder um den Zaun gewickelt werden. Soll die Lichterkette an einer Wand oder Decke sicher angebracht werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • beidseitiges Klebeband: an manchen LED-Strips ist dieses bereits angebracht
  • Saugnäpfe sind besonders gut für glatte Oberfläche wie Fenster geeignet.
  • Reißnägel, Nägel oder Schrauben bieten immer eine Möglichkeit zur Befestigung.
  • Dübel und Nagelschellen erfüllen ebenfalls eine schnelle Anbringung.
  • Kabelbinder eignen sich eher für den Außenbereich, da sie an der Hecke oder am Baum nicht auffallen.
  • Dachrinnenhaken ermöglichen die Fixierung an Dachrinnen und können damit besonders die Gartenhütte verschönern.

Werde bei der Anbringung der Lichterkette gerne kreativ und experimentiere ein wenig herum. Oft ergibt sich daraus bereits die beste Befestigung.

Darf man eine Lichterkette für Innen auch Außen verwenden? Woher weiß man, ob die Lichterkette wasserfest ist?

Ob eine Lichterkette für den Außenbereich geeignet ist, kannst Du an der Schutzart IP44 oder höher erkennen. Auch ein Dreieck mit einem Tropfensymbol kennzeichnet die Kompatibilität für den Außenbereich. Besitzt Deine Lichterkette einen Trafo, muss auch dieser die Kennzeichnung besitzen, damit er draußen einsetzbar ist. Die Kennzeichnungen garantieren, dass die Lichterkette spritzwasserfest und kälteresistent ist.

Wie hoch ist der Stromverbrauch von Lichterketten?

Hierbei besteht ein großer Unterschied, ob Deine Lichterkette herkömmliche Lampen besitzt oder mit LEDs ausgestattet ist. Lichterketten mit Halogen- oder Glühlampen fressen bei gleicher Brenndauer und Helligkeit sechs bis zehnmal mehr Strom als eine LED-Beleuchtung.

So betragen die Stromkosten bei einer Brenndauer von 6 Wochen für eine Lichterkette mit herkömmlicher Beleuchtung 33 Euro. Die LED-Lichterkette kostet im Vergleich dazu nur 5 Euro.

Wissenswert: Für eine LED-Lichterkette spricht nicht nur, dass sie energiesparender als Halogen- und Glühlampen ist, sondern auch sicherer und langlebiger.

Was passiert, wenn man vergisst, die Lichterkette abzuschalten?

Im Regelfall wird jede Lichterkette auf Dauer heiß. Umso länger die Lichterkette eingeschaltet ist, desto höher die Brandgefahr. Um dieses Risiko so gering wie möglich zu halten, solltest Du die Lichterkette ausschalten, sobald sie nicht mehr benötigt wird. Damit kannst Du nicht nur die Brandgefahr verringern, sondern auch Deine Stromkosten.

Das geringste Risiko der Überhitzung besteht bei der Nutzung von qualitativen LED-Lichterketten. Die Stromspannung ist reduziert und die LED-Lampen werden weniger heiß. Als positiver Nebeneffekt sind diese langlebiger und stromsparender als andere Lichterketten.

Tipp: Mit einer Zeitschaltuhr für Deine Lichterkette kannst Du einstellen, wie lange die Lichterkette brennen soll. Damit läufst Du keine Gefahr, zu vergessen, die Lichterkette abzuschalten.

Wie gefährlich sind Lichterketten?

Die ausgehende Gefahr von Lichterketten wird zum Glück immer wieder geprüft. Dabei wird vor allem die Brandgefahr und die Gefahr eines Stromschlags untersucht.

Gerade Billigprodukte ohne Prüfzeichen haben ein erhöhtes Risiko, Brände oder Stromschläge zu verursachen. Das Risiko kann massiv reduziert werden, indem beim Kauf auf bestimmte Dinge geachtet wird:

  • Die Lichterkette sollte mit dem GS-Prüfzeichen, VDE-Prüfzeichen oder mit dem TÜV-Siegel gekennzeichnet sein. Das zeigt, dass die Lichterkette von einem zugelassenen und unabhängigen Prüfinstitut begutachtet wurde.
  • Es sollte eine deutsche Gebrauchsanweisung, Herstellerangaben sowie Sicherheits- und Warnhinweise vorhanden sein.
  • Mit dem Kauf von LED-Lichterketten wird die Brandgefahr wie auch die Gefahr des Stromschlags stark verringert, da diese unter weniger Stromspannung stehen und somit so gut wie nie erhitzen.
  • Die Stromschlaggefahr kann verstärkt reduziert werden, indem Lichterketten mit einem Transformator gekauft werden. Denn der Trafo vermindert die Stromspannung.
Achtung: Das CE-Zeichen ist zumeist nicht ausreichend, da dieses nichts über die Sicherheit der Lichterketten aussagt. Das CE-Zeichen beruht lediglich auf den eigenen Angaben des Herstellers.
Kaputte Lichterketten stellen ein weiteres Sicherheitsrisiko dar. Sitzt das Kabel locker oder Drähte kommen in Vorschein, solltest Du die Lichterkette entsorgen und lieber in eine neue investieren, anstatt sie selbst zu reparieren.

Wie wechselt man die Lämpchen von Lichterketten?

Zunächst musst Du nachschauen, ob bei Deiner Lichterkette die Lämpchen ausgewechselt werden können. LED-Lichterketten haben in der Regel keine wechselbaren Lämpchen.

Bei einigen Lichterketten für die Advents- und Weihnachtszeit lassen sich einzelne Lämpchen austauschen. Wenn die Lichterkette einen Überbrückungswiderstand besitzt, kannst Du sehen, welches Lämpchen defekt ist, da nur dieses nicht mehr leuchtet.

Achtung: Entferne die Lichterkette vom Stromnetz, bevor Du die defekten Lämpchen austauschst. Die neuen Ersatzbirnen müssen hierbei die passende Volt- und Wattzahl zur Lichterkette haben. Diese Informationen findest Du auf der Verpackung der Lichterkette.

Hat Deine Lichterkette keinen Überbrückungswiderstand, kann es sein, dass alle Leuchten der Lichterkette ausfallen und die Identifizierung des defekten Lämpchens erschwert ist. In diesem Fall kannst Du entweder Lämpchen für Lämpchen austauschen und immer wieder testen, ob die Lichterkette wieder funktioniert. Oder Du tauschst alle Lämpchen auf einmal aus, um Zeit zu sparen.

Tipp: Manchmal kannst Du Zeit und Geld sparen, indem Du in eine neue Lichterkette investierst.

Wo werden Lichterketten entsorgt?

Lichterketten sind Elektroschrott. Hierbei greift das Elektro- und Elektronikgerätegesetz. Für die fachgerechte Entsorgung ergeben sich daraus diese zwei Möglichkeiten. Du kannst die Lichterkette kostenfrei zum nächsten Wertstoffhof bringen. Manche Elektrofachhändler nehmen die kaputten Lichterketten an. Mit dieser Variante der Entsorgung kannst Du dazu beitragen, dass die Lichterkette zu vielen Teilen recycelt wird.

Weiterführende Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.