Startseite » Kaufberatung » Gartenausstattung » Insektenschutz » Mückenstecker: Test, Vergleich, Kaufberatung

Mückenstecker: Test, Vergleich, Kaufberatung

Mueckenschwarm

Sommer, Sonne, Mückenstiche. Voller Vorfreude sehnt man sich den sommerlichen Temperaturen entgegen. Gemütliche Abende vor der Tür und die Möglichkeit für tolle Freizeitaktivitäten und Urlaube erweitern sich. Leider wird diese heitere Stimmung durch einen lästigen Wegbegleiter oftmals getrübt – Die Stechmücke. Wer kennt es nicht, das lästige Summen und die Suche nach der Mücke im Raum? Das verzweifelte Umherschlagen und präventive Auftragen von Mückenschutzsprays bringen oftmals nicht den gewünschten Effekt, demnach sucht man nach weiteren Lösungen für das Mückenproblem.

Eine Lösung für das Mückenproblem in Räumen sind Mückenstecker. Diese werden lediglich in die Steckdose eingesteckt und wirken je nach Art des Steckers unterschiedlich gegen die Insekten. In diesem Beitrag haben wir für Dich die wichtigsten Kaufkriterien und durchgeführten Mückenstecker-Tests zusammengefasst, um Dir die Auswahl von Mückensteckern zu erleichtern.

Unsere Favoriten

Der Einsteiger unter den Mückensteckern: Raid Nachtstecker
“Ein günstiges und effektives Gerät.”

Der Mückenstecker, der effektiv bei Tag und Nacht ist: Raid Stecker Tag & Nacht
“Hält mir auch tagsüber die Mücken fern.”

Der Mückenstecker mit Ausdauer: Nexa Lotte Mückenstecker
“Überrascht mit langer Wirkung.”

Der Mückenstecker für Tierliebe: Aerb Ultraschll Mückenstecker
“Insektenfreundliche Lösung auch für Kinder und Schwangere.”

Der Mückenstecker mit Klatsche: Dangzew Insektenfalle
“Geniales 2 in 1 Gerät mit Standfuß.”

Das Kraftpaket unter den Mückensteckern: Aerb Insektenfalle
“Mit Hochleistung zu mückenfreien Zonen.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Mückenstecker sind ein Hilfsmittel gegen Insektenstiche.
  • Biozid verdampfende Mückenstecker sind am effektivsten in geschlossenen Räumen.
  • Ultraschall Mückenstecker sind tier- und menschenfreundlich, die Wirkung ist jedoch schwach.
  • Hochspannungslichtfallen sind im Außenbereich und Innenbereich eine gute Lösung.
  • Zusätzlich zu Mückensteckern sollte man weitere Hilfsmittel wie Insektenspray oder Gitter verwenden.

Die besten Mückenstecker: Favoriten der Redaktion

Nach intensiver Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ausführungen von Mückensteckern wollen wir Dir im folgenden unsere Favoriten vorstellen.

Der Einsteiger unter den Mückensteckern: Raid Mückenstecker für die Nacht

Was uns gefällt:

  • wirkt effektiv gegen Mücken und Tigermücken
  • Wirkung bis zu 45 Nächte
  • einfache Bedienung
  • leichtes Nachfüllen
  • geruchloses Biozid
Was uns nicht gefällt:

  • Umweltbelastung durch Pestizide
  • giftige Wirkstoffe enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Der Raid Insektenstecker ist das perfekte Einsteigermodell für Mückenstecker. Mit diesem Gerät kann man die Wirksamkeit des Schutzes für einen geringen Kostenaufwand testen. Er ist so konzipiert, dass der Wirkstoff für 45 Nächte (jeweils 8 Stunden) gegen Mücken und Tigermücken und auch weitere Insekten wirken soll. Im Lieferumfang enthalten sind: Mückenstecker und 1 Nachfüller. Somit hat man mit diesem Produkt ein Starter Set.

Der Gebrauch des Mückensteckers ist sehr simpel: Nachdem Du das Fläschchen eingeschraubt hast, musst Du ihn lediglich in Deine Steckdose einstöpseln und die Kontrollleuchte zeigt Dir an, ob der Stecker aktiv ist. Nun beginnt der Stecker mit dem Verdampfen des Wirkstoffs. Das Fläschchen muss sich immer in einer aufrechten Position befinden. Sobald der Wirkstoff aufgebraucht ist, kann der Stecker vom Strom genommen werden und das Fläschchen anschließend getauscht werden. Die einzelnen Schritte sind in der Bedienungsanleitung erklärt.

Es empfiehlt sich, den Stecker eine halbe Stunde vor Betreten des Raumes zu aktivieren. Die Anwendung eines Steckers reicht für einen Raum bis zu 30 m³ bzw. 12 m² bei einer Deckenhöhe von 2,50 Metern. Sollte Dein Raum größer sein, muss ein weiterer Stecker angeschafft werden. Auch gilt es zu beachten, dass der Raum am besten nur wenig gelüftet wird, da sonst der Wirkstoff entweicht.

Der Mückenstecker, der effektiv bei Tag und Nacht ist: Raid Mückenstecker für Tag & Nacht

Was uns gefällt:

  • Wirkt effektiv gegen Mücken und Tigermücken
  • Lange Wirkungsdauer bis zu 300 Stunden
  • leichte Bedienung
  • Verbrauchsanzeige ist hilfreich
  • Drei verschiedene Modi
Was uns nicht gefällt:

  • Umweltbelastung durch Pestizide
  • giftige Wirkstoffe enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Der Raid Night & Day Mückenstecker ist für die Bekämpfung von Mücken und Insekten über den ganzen Tag konzipiert. Er kann auf der geringsten Stufe für bis zu 300 Stunden wirksam sein. Anders als das Einsteigergerät kann der Mückenstecker für Tag und Nacht auf 3 Stufen eingestellt werden. Es reicht, ihn 10 Minuten vor Aufenthalt im Raum zu aktivieren. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Wirkstoff sich im Raum ausreichend zu verteilen.

Die niedrigste Stufe (1. Lämpchen) reicht für Räume bis zu 16 m³ (320 Stunden). Die mittlere Stufe (2. Lämpchen) für Räume bis zu 20 m³ (240 Stunden). Die höchste Stufe (3. Lämpchen) reicht für Räume bis zu 30 m³ (160 Stunden). Der Mückenstecker hat eine Verbrauchanzeige und sobald der Wirkstoff aufgebraucht ist, kannst Du ihn einfach wieder auffüllen. Dieser Mückenstecker bietet Dir den ganzen Tag über Schutz.

Der Mückenstecker mit Ausdauer: Nexa Lotte Insektenstecker

Was uns gefällt:

  • wirkt effektiv
  • einfaches Nachfüllen
  • mit Ein- und Ausschalter
  • geruchloses Biozid
Was uns nicht gefällt:

  • Umweltbelastung durch Pestizide
  • giftige Wirkstoffe enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Der Nexa Lotte Insektenstecker ist ein günstiges und effektives Produkt und wirkt gegen Mücken, Tigermücken und andere Insekten. Der Stecker versprüht ein geruchsloses Biozid und ein Fläschchen hat eine Wirkung von bis zu 45 Nächten bei einer Zimmergröße von bis zu 15 m² Fläche.

Im Lieferumfang ist der Stecker und ein Fläschchen mit 35 ml Wirkstoff enthalten. Der Stecker verfügt über einen Ein- und Ausschalter mit Kontrollleuchte. Der Stecker funktioniert wie die Modelle von Raid, indem das Biozid durch den Stecker verdampft und die Mücken somit träge werden oder sogar sterben. Er ist eine einfache Alternative zu den Raid Steckern und überzeugt die Nutzer.

Der Mückenstecker für Tierliebe: Aerb Ultraschall Schädlingsbekämpfer

Was uns gefällt:

  • keine Chemikalien benötigt
  • umweltfreundliche Alternative
  • tötet keine Insekten
  • 4 Stecker enthalten für große Flächen
  • wirkt effektiv
Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte feststellen

Redaktionelle Einschätzung

Der Ultraschall Schädlingsbekämpfer von Aerb ist eine Alternative zu den chemischen Steckern und tierlieb. Der Lieferumfang umfasst 4 Ultraschall Stecker, welche eine Leistung von 10 Watt haben. Über 3 Modi lassen sich die Wellen einstellen, die über eine Frequenz von 25 bis 65 Kilohertz haben. Durch die 4 Stecker kann eine große Wohnfläche vor den Insekten geschützt werden.

Vorteilhaft an den Ultraschallwellen ist vor allem die Verträglichkeit für Kinder, Schwangere und Haustiere. Vor allem dadurch, dass mit den Geräten keine Pestizide in den Räumen verteilt werden, macht Ultraschallgeräte zu einer umweltfreundlichen Alternative. Die Kundenrezensionen sind positiver als bei anderen Mückensteckern und das Gerät wird als effektiv gelobt.

Der Mückenstecker mit Klatsche: Dangzw elektrischer Insektenvernichter

Was uns gefällt:

  • 2 in 1 Gerät: Klatsche und Standgerät
  • tötet super effektiv
  • rundum gute Verarbeitung
  • LED-Licht ist angenehm für die Augen
  • große Netzfläche
Was uns nicht gefällt:

  • tötet auch hilfreiche Insekten
  • Geräuschpegel bei Elektroschock

Redaktionelle Einschätzung

Der elektronische Insektenvernichter von Dangz hat richtig Power und ist sehr wirksam. Mit einer Ausgangsspannung von bis zu 3000 Volt sowie einer LED-Beleuchtung werden Insekten angezogen und beseitigt. Das lila LED-Licht hilft Dir neben dem Anziehen der Mücken auch zum Finden der Nervtöter. Die Fliegenklatsche wird per Micro-USB aufgeladen und hat einen Standfuß der zum Laden und zum Hinstellen der Klatsche fungiert.

Der Insektenvernichter kann in verschiedene Modi eingestellt werden und tötet geräuscharm. Die Gitterfläche beträgt 22 x 16 cm und ist in drei Gitterschichten aufgeteilt, die auch die kleinsten Mücken nicht entkommen lassen. Besonders praktisch ist an der Klatsche, dass sie auch wie eine übliche Fliegenklatsche mobil verwendet werden kann. Die internen Hochspannungsgitter dürfen nicht berührt werden.

Das Kraftpaket unter den Mückensteckern: Aerb Insektenfalle

Was uns gefällt:

  • Mit Wasser einfach zu reinigen
  • Tötet super effektiv
  • Im Außenbereich anwendbar
  • LED-Licht ist angenehm
  • Lässt sich an verschiedenen Orten leicht aufhängen
Was uns nicht gefällt:

  • Tötet auch wichtige Insekten
  • Geräuschpegel bei Elektroschock

Redaktionelle Einschätzung

Die Aerb Insektenfalle geht aufs Ganze. Mit zwei 18 Watt starken Hochfrequenz-Glühlampen werden Mücken und Insekten angezogen und anschließend am Gitter mit einer Hochspannung von 4000 Volt ausgeschaltet. Das Design der Mückenfalle macht das 360 Grad anziehen von Insekten möglich. Die Falle arbeitet geräuscharm und einfach zu bedienen. Die Falle muss lediglich eingesteckt werden und für eine optimale Anwendung in einer Höhe zwischen 20 und 100 cm aufgehängt werden, kann aber auch in anderen Höhen effektiv wirken.

Es gilt zu beachten, dass die internen Hochspannungsnetze nicht berührt werden dürfen und das Gerät in Räumen 2-3 Stunden vor dem Aufenthalt (Schlafen) angeschaltet werden sollte und die einzige Lichtquelle darstellt. Die Falle ist wirksam in Räumen mit bis zu 65 m². Ist der Stecker nicht am Strom angeschlossen, lässt sich die Falle mit Wasser reinigen.

Ratgeber

In diesem Teil haben wir Dir die wichtigsten Aspekte, die es beim Kauf eines Mückensteckers zu beachten gilt, zusammengefasst. Die Fragen: welche verschiedenen Typen an Mückensteckern gibt es, welche Hersteller stellen qualitativ hochwertige Stecker her und worauf sollte ich beim Kauf eines Mückensteckers sonst noch achten, beantworten wir Dir in diesem Kaufratgeber.

Weibliche Muecke sticht

Schütze Dich vor den Attacken der Mücken mit einem effektiven Mückenstecker.

Was ist ein Mückenstecker?

Ein Mückenstecker ist ein elektrisches Gerät zur Abwehr von Stechinsekten. Das Gerät wird in eine gängige 230 Volt Steckdose gesteckt und versprüht anschließend einen Duft, sendet Ultraschallwellen aus oder zieht Insekten per Lichtquelle an und tötet sie durch einen Elektroschock. Alle Mückenstecker verfolgen das Ziel, Dich vor lästigen Stichen zu bewahren. Der beliebteste und effektivste Mückenstecker ist der elektrische Verdampfer.

Wie funktioniert ein Mückenstecker?

Die Funktionalität der Mückenstecker hängt vom jeweiligen Typ ab. Wir stellen Dir hier die Funktionsweisen der elektrischen Verdampfer, der Ultraschall Mückenstecker und der Hochspannungslichtfalle vor.

Elektrischer Verdampfer

Zunächst muss eine Flüssigkeit oder ein Plättchen mit dem Stecker verbunden bzw. in ihn eingefüllt werden. Anschließend wird der Stecker simpel in die Steckdose eingestöpselt und der Mückenstecker beginnt das sich in den Plättchen oder in der Flüssigkeit befindende Insektengift in die Umgebungsluft zu verbreiten. Durch das versprühte Insektengift werden die Mücken geschwächt bzw. getötet.

Ultraschall Mückenstecker

Nachdem der Stecker mit Strom versorgt ist, sendet er Wellen aus. Diese liegen im Hochfrequenz- oder Ultraschallbereich und werden von Menschen nicht wahrgenommen. Jedoch nehmen die weiblichen Stechmücken die Wellen wahr, verwechseln sie mit den Tönen der paarungswilligen Männchen und ergreifen daraufhin die Flucht.

Hochspannungslichtfalle

Mit einer Lichtquelle werden Insekten angezogen. Sobald sie näher an die Lichtquelle geraten möchten, werden sie entweder mittels Klebestreifen festgehalten oder per Elektroschock getötet.

Tipp: Hochspannungslichtfallen sind eine brutale aber sehr wirksame Lösung

Welche Arten von Mückensteckern gibt es?

Wir erklären Dir hier die Arten von Mückensteckern mit Vor- und Nachteilen näher.

Der elektrische Verdampfer

Der elektrische Verdampfer ist die klassische Variante des Abwehrmittels. Du kannst von einem guten Effekt ausgehen und Dein Zimmer ist nach kurzer Zeit mückenfrei. Die Handhabung ist einfach, da Du lediglich den Stecker einstecken musst, um die Biozide zu verteilen. Manchmal gibt es dort einen Netzschalter, sodass Du nicht jedes Mal den Stecker ziehen musst. Außerdem wirst Du nicht durch störende Geräusche gestört, die beispielsweise Deinen Schlaf beeinträchtigen könnten. Viele Biozidsprays sind mittlerweile frei von Duftstoffen, sodass sie nahezu geruchslos sind. Die enthaltenen Pestizide sind gesundheitsschädlich und sollten nicht verharmlost werden. Deshalb solltest Du auf einen Einsatz im Kinderzimmer verzichten. Auch wenn Du schwanger bist oder Allergien hast, sind andere Mittel gegen Mücken besser geeignet.

Vorteile von elektrischen VerdampfernNachteile von elektrischen Verdampfern
Schwächen Mücken effektivGiftstoffe werden ausgeströmt
Einfache Handhabung – einfach einsteckenBedenklich bei Kindern, Schwangere und Allergikern
Geruchlose Duftstoffe

Der Ultraschall-Mückenstecker

Ultraschall-Mückenstecker können neben der Wirkung gegen Stechmücken auch gegen weitere Schädlinge nützlich sein, welche auf die Wellen reagieren. Im Vergleich zu den Biozidverdampfern werden die Tiere nicht vergiftet, sondern verscheucht. Außerdem können sich die Schallwellen weiter ausbreiten, als die verdampfenden Gifte aus den anderen Modellen. Bedeutend ist die Tatsache, dass die Ultraschall-Mückenstecker ohne Chemie auskommen, sodass sie sich auch für Kinder, Schwangere und Allergiker eignen. Mit geringen Anschaffungskosten und leichtem Einstecken in die Steckdose ist die Bedienung zusätzlich sehr einfach und kein Nachfüllen oder Tausch von Pestiziden ist erforderlich.

Den größten Nachteil der Ultraschall-Mückenstecker stellt die Effektivität dar. Es besteht die Annahme, dass Mücken schlecht hören und deshalb kaum auf die Töne reagieren. Somit können die Stecker nur bedingt wirksam sein. Ein weiterer Nachteil der Ultraschall-Mückenstecker ist, dass Tiere, Kinder und Jugendliche die Schallwellen eventuell wahrnehmen können und die Töne als unangenehm empfinden, dies hängt von den verwendeten Höhen und Tiefen der Wellen ab.

Vorteile von Ultraschall SteckernNachteile von Ultraschall Steckern
Hält auch Spinnen und Mäuse fernWirksamkeit gegen Mücken oftmals schwach
Für Kinder, Schwangere und Allergiker geeignet
Tiere werden nicht getötet
Ohne Chemikalien

Die Hochspannungslichtfalle

Hochspannungslichtfallen sind neben den elektrischen Verdampfern die Killermaschine für Insekten und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden. Nach dem simplen Einstecken der Falle in die Steckdose zieht die Lichtquelle die Insekten an, welche anschließend per Elektroschock erledigt werden. Diese Variante der Insektenbekämpfung ist nicht unbedingt tierlieb und fördert das Sterben von anderen Insekten- bzw. Tierarten. Die Wirkung auf Mücken ist zudem umstritten, da die These noch nicht belegt ist, ob Mücken wirklich auf Licht reagieren.

Wie in Urlauben oder Lokalitäten schon von dem ein oder anderen gesichtet wurde, sehen die Hochspannungslichtfallen oftmals sehr widerlich aus. Sie bieten sich zwar an auch in Sicherheit von Kindern in Innenräumen anzubringen, jedoch können die Geräusche der Elektroschocks auf Dauer nerven. Preislich liegen die Modelle wesentlich höher, als bei den Verdampfern oder Ultraschallgeräten.

Vorteile von HochspannungsfallenNachteile von Hochspannungsfallen
Ohne ChemikalienHörbare Geräusche
Für Kinder, Schwangere und Allergiker geeignetNicht tierfreundlich
Im Innen- und Außenbereich verwendbar
Sehr effektiv
Anwendungshinweise:

  • Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern verwenden
  • Fenster und Türen schließen
  • Darf nicht bedeckt oder verdeckt sein
  • Nur einschalten, wenn benötigt
  • Bei Biozid Stecker Flaschen waagerecht anbringen und gut verschließen
  • Bei Biozid Stecker regelmäßig lüften und auf Verwendungsdauer achten
  • Richtige Frequenz bei Ultraschallsteckern wählen

Was sind die Vor- bzw. Nachteile von Mückensteckern?

Wie bereits oben erwähnt, kannst Du mit einem Mückenstecker einen Effekt erzielen. Dieser hängt jedoch davon ab, welchen Stecker Du letztendlich verwenden möchtest. Die effektivsten Stecker sind die Biozid verdampfenden und bringen einige negative Nebenwirkungen und Eigenschaften mit sich. Auch die Hochspannungsstecker erzielen gute Ergebnisse. Die Wirkung der Ultraschall Mückensteckern ist je nach Gerät unterschiedlich. Generell sollten Mückenstecker in geschlossenen Räumen ein Hilfsmittel sein und durch Fliegengitter etc. ergänzt werden.

Vorteile von MückensteckernNachteile von Mückensteckern
Günstig in der AnschaffungTöten zum Teil wichtige Insekten
Wirken gegen Stech- und TigermückenNicht tierfreundlich
Im Innen- und Außenbereich verwendbarVerdampfer verwenden Chemikalien
In Kombination mit Hilfsmitteln mückenfreie Zonen

Gegen welche Tiere hilft ein Mückenstecker?

Eigentlich sollte man meinen, dass die Mückenstecker nur auf die Bekämpfung von Mücken abzielen. Dem ist aber nicht so! Alle Typen der Mückenstecker wirken auch auf andere Insekten bzw. Tierarten unterschiedlich ein. Mit einem Mückenstecker bekämpft man also nicht ausschließlich Mücken.

Welcher Mückenstecker ist der Richtige für meine Bedürfnisse?

Um diese Frage genau zu beantworten, kommt es auf Deine Nutzungsintention an. Möchtest Du einen Mückenstecker für den Außenbereich verwenden, ist ein Verdampfer definitiv die schlechteste Lösung, da die Biozide in der Luft verfliegen. Ein umstrittener Ultraschall-Mückenstecker wäre hier die bessere Alternative, die Beste jedoch unumstritten eine Hochspannungslichtfalle.

Für eine Nutzung in geschlossenen Räumen bieten sich eher die Verdampfer oder die Ultraschallgeräte an. Beachten musst Du dennoch, ob der Raum gelüftet werden kann und ob Du die Pestizide Deinen Tieren bzw. Familienmitgliedern o.ä. aussetzen möchtest.

Möchtest Du neben Mücken z.B. Mäuse oder Kakerlaken vertrieben, kann ein Ultraschallgerät wirksam sein. Eine Hochspannungslichtfalle zieht weitaus mehr Insekten an, als nur die Mücken (Motten, Fliegen etc.) und kann hier Abhilfe schaffen.

Tipp: Bei einer Räumgröße >30 m² benötigst Du 2 Verdampfer

Der Gebrauch des Steckers

Ultraschallgeräte sind die harmonischen Alltagsbegleiter – einstecken und los gehts. Die Hochspannungslichtfallen müssen ab und an gereinigt werden, da durch die zahlreichen Morde sowohl am Gitter, als auch ums Gerät herum die Überbleibsel der Insekten liegen bzw. kleben. Demnach ist hier eine regelmäßige Reinigung von Vorteil und der einzige Aufwand der betrieben werden muss.

Anders ist die Bedienung der Verdampfer. Hier musst Du zunächst entscheiden, ob eine Flüssigkeit oder ein Plättchen zur Bekämpfung werden soll. Ein Fläschchen reicht bis zu 45 Nächte aus, kann ausgetauscht werden und ist für den alltäglichen Gebrauch empfehlenswert. Plättchen hingegen wirken nur um die 8 Stunden und müssten somit täglich gewechselt werden. Sie lohnen sich eher für die Anwendung in Gästezimmern oder Räumen, die wenig genutzt werden, da Du sonst täglich wechseln müsstest.

Welche Marken stellen qualitative Mückenstecker her?

Natürlich gibt es auch auf dem Mückenstecker Markt verschiedene Marken, die sich als Wunder gegen Stiche ausgeben. Am besten ist es sich vorher im Internet gründlich über die Produkte zu informieren und Rezensionen über die Produkte zu lesen. Das Versprechen, effizient vor Mückenstichen zu bewahren halten aber einige Hersteller bzw. Marken ein. Auf folgende kann man sich in der Regel verlassen:

Raid

Raid ist eine der meistverkauften Marken, wenn es um Insektizidprodukte geht. Sie sind eine internationale Marke der S. C. Johnson & Son Gruppe, die sich auf Insektensprays spezialisiert haben. In ihrem Sortiment ist alles zu finden, dass Insekten vom Menschen fern hält. Dazu gehören unter anderem: Insektensprays, Mottenpapier, Fliegenfänger und Elektroverdampfer.

Nexa Lotte

Diese Marke besteht bereits seit 1955 und schützt seitdem mit verschiedensten, innovativen Produkten das Zuhause von vielen Menschen. Dabei spezialisieren sie sich nicht nur auf die Anwendung in Innenräumen, sondern bieten auch Outdoorprodukte an. Zum Sortiment von Nexa Lotte gehören auch Fliegenfallen, Mottenschutz und Mülltonnenhänger.

Gardigo

Gardigo hat sich nicht nur auf die Abwehr von Insekten spezialisiert; sie bieten Produkte um alle Art Tiere vom Haus fernzuhalten. Dazu zählen unter anderem Schnecken, Ratten, Katzen, Waschbären, Hunde oder Vögel. Dabei wird darauf geachtet, dass die Produkte die Tiere umweltfreundlich, und ohne, dass ihnen Schaden zugefügt wird, abwehren.

Frunol Delicia

Die Frunol Delicia GmbH hat ihren Sitz im schönen Delitzsch. Sie haben sich auf Produkte für die Schädlingsbekämpfung in der Landwirdschaft und Forstwiret, aber auch im heimischen Garten spezialisiert.

Wo kann man Mückenstecker kaufen?

Im stationären Handel sind Mückenstecker in Drogerien, Supermärkten, Baumärkten und Gartencenters erhältlich. Fachpersonal kann Dir hier auch weitere Beratung geben. Falls Dich die Mücken piesacken und Du auf Versandzeit verzichten möchtest, sind diese Geschäfte die optimale Lösung für Dich. Hast Du jedoch etwas mehr Zeit oder möchtest Dich optimal für die sommerlichen Tage vorbereiten, bietet sich der Kauf im Internet an. Die großen Onlinehändler Amazon oder eBay vertreiben massenhaft Insektenstecker und zusätzlich kannst Du in den Herstellershops einkaufen. Online hast Du den Vorteil, Rezensionen anderer Kunden zu haben und somit das richtige Produkt finden zu können.

Wie viel kostet ein Mückenstecker?

Mückenstecker sind als Verdampfer oder Ultraschallgerät eine günstige Anschaffung und beginnen schon bei unter 10 Euro. Für Verdampfer fallen neben den Anschaffungskosten noch Kosten für die Biozide an. Für Hochspannungslichtfallen muss man etwas tiefer in die Tasche greifen, um ein hochwertiges Produkt zu erwerben. Die Betriebskosten durch den Stromverbrauch halten sich auch sehr in Grenzen und zusammengefasst sind Mückenstecker preiswert.

Welche Alternativen gibt es zu Mückensteckern?

Mückenstecker können sich keiner allgemeinen Zufriedenheit erfreuen. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist die Wirksamkeit der Stecker umstritten und zum anderen müssen vor allem die effektiven Verdampfer durch die giftigen Stoffe in Bezug auf die Gesundheit, Kritik einstecken. Aber das ist kein Grund zur Panik, es gibt genug bewährte Mittel gegen Mückenstiche:

Mückenspray

Das gute alte Mückenspray beinhaltet Geruchsstoffe, welche die Mücken vertreiben sollen und wird direkt auf die Haut aufgetragen. Nach einigen Stunden (ca. 8-10) ist die Wirkung jedoch verflogen und es empfiehlt sich, das Spray wiederholt aufzutragen. Sie bieten einen recht guten Schutz vor Stichen und sind je nach Produkt nicht für Schwangere oder Kinder geeignet

Insektenspray

Insektenspray sollte mehrmals aufgetragen werden, um den Schutz aufrechtzuerhalten.

Ätherische Öle

Auch ätherische Öle halten durch Geruchsstoffe die Mücken fern. Anders als beim Mückenspray musst Du Dich nicht mit ihnen einreiben, sondern Du verteilst die Düfte mithilfe von Duftlampen, Räucherstäbchen oder Duftkerzen im Raum oder der Umgebung. Die Gerüche der Öle sind jedoch je nach gewähltem Öl gewöhnungsbedürftig. Sie können sowohl im Innenbereich, als auch im Außenbereich angewendet werden, wobei die Wirkung in geschlossenen Räumen höher ist.

Aetherische Oele

Mit Duftstoffen halten ätherische Öle Stechmücken fern.

Fliegengitter

Der Klassiker unter den Schutzmaßnahmen gegen Insekten – verbunden mit Aufwand. Wenn Du Dich dafür entscheidest, Fliegengitter anzubringen, solltest Du im Optimalfall so viele Fenster wie möglich damit einkleiden. So entgehst Du der Gefahr, dass die Insekten durch nicht geschützte Fenster in die Zimmer eindringen. Fliegengitter sind sehr effektiv und zugleich eine tierliebe Variante und sind gesundheitlich unbedenklich.

Tipp: Fliegengitter sind sehr effektiv, kinderfreundlich und Chemie-frei

Moskitonetz

Sie werden über dem Bett befestigt und bilden eine Schutzwand gegen Insekten. Der Aufbau ist simpel und das Netz ist effektiv. Vor allem für Kinder bieten sich die Netze an. Man sollte jedoch Acht geben, ob sich Insekten bereits unter dem Netz befinden.

Ventilator

Ein Ventilator hat zweierlei Effekte für die Sommernächte. Zum einen kühlt ein Ventilator hervorragend zum anderen mögen Mücken keine Windstöße und können durch die Luftströme schlechter landen. Dafür muss der Ventilator jedoch auf einer hohen Stufe eingestellt sein. Die Wirkung ist leider nicht wirklich stark und Erkältungen durch die kalten Luftströme können ein Nebeneffekt dieser Methode sein.

Mückenstecker Test-Übersicht:

In folgender Tabelle siehst Du, welche unabhängigen Testeinrichtungen einen Test zu Fahrradhandschuhen durchgeführt und veröffentlicht haben.

TestmagazinMückenstecker-Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein
Öko TestJa2019NeinHier klicken
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

Der Test von Öko Test

Im Öko Test aus dem Jahre 2019 wurden verschiedene Verdampfer, Ultraschallstecker und Hochspannungsfallen getestet. Unter anderem wurden die beiden hier vorgestellten Verdampfer von Nexa Lotte und Raid Day & Night unter die Lupe genommen. Der Test ist leider nur kostenpflichtig zugänglich, weshalb wir nicht darüber schreiben dürfen. Hast Du aber Interesse kannst Du ihn unter dem Link in der Tabelle erwerben.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Mückensteckern

Wir haben hier alle meist gestellten Fragen zu Mückensteckern gesammelt und beantwortet. Wir hoffen sehr, dass damit auch all’ Deine Fragen beantwortet werden können. Lass uns ansonsten einfach einen Kommentar mit Deiner Frage da, damit wir versuchen können, Dir weiterzuhelfen.

Weshalb werde ich von Mücken gestochen?

Das liegt an den weiblichen Mücken. Im Gegensatz zu den männlichen Mücken sind sie diejenigen, die für den Stich und Juckreiz verantwortlich sind – die Männer stechen nicht! Die weiblichen Mücken benötigen für das Wachstum ihrer Eier Proteine und Nährstoffe, die sie aus Deinem Blut entziehen. Sie können mehrmals zustechen und der Juckreiz entsteht durch den in ihrem Speichel enthaltenen Blutgerinnungshemmer.

Mückenstich auf Hand

Der Juckreiz entsteht durch den Speichel der weiblichen Mücken.

Was lockt Mücken an?

Die Frage aller Fragen lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Ergebnisse aus Studien und Theorien zufolge können diese Merkmale ausschlaggebend sein:

Kohlendioxid

Das ausgeatmete Kohlendioxid wirkt besonders anziehend auf Mücken. Deswegen schwirren sie auch gerne um den Kopfbereich herum und rauben einem die Nerven. Atmen lässt sich nun mal nicht vermeiden – und die Liebe der Mücken zu Kohlendioxid auch nicht.

Blutgruppe 0

Angeblich soll die Blutgruppe A besonders anziehend auf Insektenstiche sein – das wieso und warum ist aber noch nicht eindeutig geklärt.

Schweiß und hohe Körpertemperaturen

Sowohl der Schweiß mit unter anderem enthaltenen Milchsäuren, Ammoniak, Fettsäuren etc. als auch erhöhte Körpertemperaturen (besonders gerne beim Sport im Freien) ziehen die Mücken magisch an. Einsprühen mit Insektenspray ist hier eine Maßnahme!

Schwangere Frauen

Sie weisen oftmals eine höhere Körpertemperatur und einen höheren Kohlendioxidausstoß vor und sind deswegen ein beliebtes Opfer für Stechinsekten.

Alkohol

Mücken sollen den Ethanolgehalt im Blut sehr anziehend finden. Dementsprechend kann man die These: mehr Alkohol = mehr Stiche formulieren.

Farbe der Kleidung

Helle und luftige Kleidung soll auf Mücken weniger anziehend wirken als dunkle Kleidung.

Ist der Mückenstecker schädlich für meine Gesundheit?

Es ist nicht nachgewiesen, dass Mückenstecker schädlich für die Gesundheit sind. Hier beziehen wir uns vor allem auf die Verdampfer, welche die Biozide ausstoßen. Diese beinhalten giftige Stoffe und können deshalb durchaus gesundheitsgefährdend sein. Wie stark die Belastung ist, hängt von der Dosis der verwendeten Biozide ab und wie viel von ihnen in die Atemwege gelangt. Ganz unbedenklich ist diese Art von Steckern also nicht.

Darf ich einen elektrischen Verdampfer im Kinderzimmer verwenden?

Wir und viele Ärzte sind sich einig, dass im Kinderzimmer kein elektrischer Verdampfer installiert sein sollte. Es bieten sich wesentlich effektivere und gesundheitsfreundliche Maßnahmen, wie ein Moskitonetz oder ein Fliegengitter an.

Ist der Mückenstecker schädlich bei Haustieren?

Ähnlich wie für Erwachsene und Kinder sind die ausgestoßenen Biozide auch für Tiere nicht unbedenklich. Deswegen solltest Du auch hier darauf achten, wie intensiv und an welchen Stellen Du den Mückenstecker nutzen möchtest.

Die Ultraschallgeräte können zudem unangenehme Töne für die Haustiere versenden. Achte unbedingt auf das Verhalten Deines Tieres.

Die Hochspannungslichtfallen sollten außer Reichweite der Haustiere montiert sein, da hier durch den Stromstoß eine erhebliche Verletzungsgefahr besteht.

Höre ich den Ultraschall Mückenstecker?

Da erwachsene Menschen die Wellen nur bis ca. 16 Kilohertz wahrnehmen und die Mückenstecker in einem Frequenzbereich von 20 bis 60 Kilohertz senden, sind die Töne nicht zu hören. Babys, Kleinkinder und junge Erwachsene können Töne theoretisch bis zu 21 Kilohertz wahrnehmen und demnach Töne wahrnehmen, die Wellen sind in der Praxis nicht zu hören.

Weiterführende Quellen

Falls Du Dich noch weiter zu dem Thema Mückenstecker und Schutz vor Insektenstichen informieren möchtest, haben wir Dir einige passenden Internetseiten herausgesucht.

Pflanzen gegen Mücken: Hier klicken

Mückenspray richtig auftragen: Hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.