Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Gartengeräte » Rasenpflege » Rasenunkrautvernichter: Test, Vergleich und Kaufratgeber 

Rasenunkrautvernichter: Test, Vergleich und Kaufratgeber 

Ein gepflegter und gesunder Rasen
5/5 - (1 vote)

Um Deinen Rasen richtig zu Pflegen brauchst Du keine jahrelangen Erfahrungen und unmengen an Zeit.
Eine gute Beratung reicht meistens schon aus.
Wir versuchen es Dir mit diesem ausführlichen Beitrag über Rasenunkrautvernichter so einfach wie möglich zu machen und fassen zudem alle Tests zu aktuellen Unkrautvernichtern hier zusammen.

Unsere Favoriten

Der beste chemische Rasenunkrautvernichter: Compo Banvel Quattro*
“Der Favoriten unter den Rasenunkrautvernichtern mit Markenqualität.”

Der beste biologische Unkrautvernichter: Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus*
“Wirkt zuverlässig, und das ohne Chemie.”

Der beste manuelle Rasenunkrautvernichter: SHW-FIRE 59006*
“Regionales Handwerk vereint mit höchster Qualität.”

Der günstigste Rasenunkrautvernichter: Siena Garden Unkrautstecher*
“Das mit Abstand beste Preis-Leistungs-Verhältnis.” 

Der Rasennunkrautvernichter mit der schnellesten Wirkung: Roundup Express Konzentrat*
“Schnell und Zuverlässig. Und nicht zuletzt auch Bienenfreundlich.”

Der beste Rasenunkrautvernichter mit Dünger: Roundup Rasen-Unkrautfrei*
“Zwei Fliegen mit einer Klatsche. Unkraut weg, Rasen gedüngt.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Sorgfältig ausgewählte Rasenunkrautvernichter ergeben eine optimale und angepasste Pflege Deines Rasens.
  • Unterschieden wird zwischen chemischen, biologischen und manuellen Rasenunkrautvernichtern.
  • Qualitativ hochwertige Produkte sind am effektivsten und langfristig am wirkungsvollsten.

Die besten Rasenunkrautvernichter: Favoriten der Redaktion

Wir haben Rasenunkrautvernichter jeweils nach Kategorie unterschieden und die besten im Vergleich recherchiert. Damit Du genau für Deine Bedürfnisse den perfekten Rasenunkrautvernichter findest.

Der beste chemische Rasenunkrautvernichter: Compo Banvel Quattro

Was uns gefällt:

  • das Produkt ist zwar chemisch, jedoch nicht schädlich für Bienen
  • 400 ml reichen um 400 m2 Rasenfläche zu bearbeiten
  • innovative Kombination aus 4 Wirkstoffen für das beste Ergebnis
  • die Wirkstoffkombination vernichtet 37 Unkräuter, darunter auch schwer Entfernbare
  • Es ist keine zweite Behandlung, wie bei den meisten Unkrautvernichtern, nötig

Was uns nicht gefällt:

  • dadurch, dass der Wirkstoff chemisch ist, gibt es bei Benutzung ein hohes Risiko für Umweltschäden
  • es kann zu ungewollten Verlusten von Pflanzen kommen, falls Reste des Mittels z.B. an der Kleidung an nicht resistente Pflanzen weitergegeben werden

Redaktionelle Einschätzung

Der Rasenunkrautvernichter Banvel Quattro ist in der Form eines Konzentrates in den Größen 75 ml, 150 ml, 300 ml, 400 ml, 800 ml und 1200 ml erhältlich.
Der Unkrautvernichter Banvel Quattro gehört zu den Bestsellern, und das nicht ohne Grund.

Hier vertrauen viele Kunden der Qualitätsmarke Compo, besonders weil sich die Firma auf Gartenbehandlungsmittel spezialisiert hat. Diese chemische Ausführung der Rasenunkrautvernichter sind wegen der vehementen und naturfernen Wirkstoffe die effektivsten und schnellsten. Und das alles ohne Bienen-schädliche Inhalte. Es wird auf zweikeimblättrige Pflanzen gezieltes Gift benutzt. Rasen bleibt als einkeimblättriges Gewächs verschont. Der geringe Preis ist auch ein Faktor, um nach diesem Produkt zu greifen.

Doch mit den vielen Vorteilen kommen auch Nachteile mit einher. Wie bei den meisten chemischen Rasenunkrautvernichtern leidet auch beim Einsatz von Compo Banvel Quattro die Natur wegen der Inhaltsstoffe. Obwohl die Bienen keinen Schaden davontragen.

Durch die hohe Zuverlässigkeit erweist sich dieses Produkt als günstige und sehr effektive Methode um die Rasenfläche frei von Unkraut zu machen. Das zeigt sich auch im Stimmungsbild der Kunden von Compo. Diese sprechen eine eindeutige Kaufempfehlung für diesen Unkrautvernichter aus.

Dosierung: Konzentrat | Art: Rasenunkrautvernichter | Inhaltsstoff: 2,4-D Dicamba; MCPA Mecoprop | Fläche: 400 m² bei 400 ml

Der beste biologische Unkrautvernichter: Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus

Was uns gefällt:

  • die Bekämpfung erfolgt auf wurzeltiefer Ebene und garantiert so die Langzeitwirkung
  • biologisch abbaubar, um Natur, Tier und Mensch zu schonen
  • keine Bienen-schädlichen Wirkstoffe
  • der Unkrautvernichter ist direkt anwendbar und muss nicht vorher dosiert werden
  • wirkt auch als Totalherbizid gegen Un­kräu­ter, Gräser, Giersch, Moos und Algen

Was uns nicht gefällt:

  • bei unvorsichtigem Gebrauch ist das Mittel auch schädlich für Pflanzen, die nicht entfernt werden sollen
  • manchmal ist auch eine zweite Behandlung nötig
  • an der bearbeiteten Stelle entsteht für ein paar Tage ein unangenehmer Geruch

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Unkrautvernichter ist als flüssiger Fertig-Mix oder als Konzentrat in der 500 ml, 2 Liter, 4 Liter und 6 Liter Variante zu haben. Die Basis des Mittels bildet Pelargonsäure. Diese kann auf bis zu 12 m2 aufgetragen werden. Die Wirkung ist die eines Totalherbizids und wirkt gegen Un­kräu­ter, Gräser, Giersch, Moos und Algen.

Der Rasen leidet mit. Anschließend wieder neuen Rasen auf die kahlen Stellen aussäen, damit Du wieder dichten Rasenwachstum hast.

Zu den Vorteilen gehört, dass der Unkrautvernichter biologisch komplett abbaubar ist. Es schont nicht nur Natur, sondern ist auch relativ ungefährlich für Menschen und Tier.
Daneben ist die Bienenfreundlichkeit ein weiteres wichtiges Kriterium.

Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus ist bekannt für die Langfristigkeit der Wirkung. Im Vergleich zu der chemischen Alternative bekommst Du hier auch eine bereits nach ein paar Stunden sichtbare Wirkung mit wurzeltiefer Wirkung.

Der Preis ist beim biologischen Rasenunkrautvernichter bei weniger Fläche höher.
Hier zahlt der Kunde und nicht die Natur.

Dosierung: Fertig Mix | Art: Totalherbizid | Inhaltsstoff: Perlargonsäure | Fläche: 120 m² bei 2 l

Der beste manuelle Rasenunkrautvernichter: SHW-FIRE 59006

Was uns gefällt:

  • Stechspitze besteht aus hochwertigem Stahl
  • der 105 cm Griff besteht aus sehr gut verarbeitetem Eschen Holz
  • für mehr Kraft sorgt der Trittaufsatz an der Stechspitze
  • rückenschonendes Unkraut Stechen ist durch den langen Griff garantiert
  • der Unkrautstecher ist made in Germany und hat keinen langen, umweltschädlichen Weg vom Ausland zu Dir

Was uns nicht gefällt:

  • bei großen Flächen ist die Bearbeitung sehr zeitaufwendig
  • die Benutzung ist körperlich anstrengender als chemische und biologische Unkrautvernichter

Redaktionelle Einschätzung

Der SHW-FIRE 59006 von der Traditionsmanufaktur SHW ist 105 cm Lang und wiegt 1300 g.
Dies macht ihn zu einem der größten Unkrautentfernern.

Man merkt schnell, dass die Firma auf Qualität und Langlebigkeit achtet.
Durch den langen Eschenholz-Griff kannst Du im Stand Unkräuter entfernen und somit Deinen Rücken schonen. Die Metallspitze hat für den zusätzlichen Gebrauch von Beinkraft einen Tret Aufsatz.

Hinzu kommt, dass das manuelle Entfernen mit dem SHW-FIRE 59006 eine sehr umweltschonende Art der Unkrautvernichtung ist. Mit dem kurzen Lieferweg aus Deutschland hinterlässt das Produkt auch keinen großen CO2 Abdruck.

Zu beachten ist aber auch die zeitintensive Beschäftigung mit dem Unkraut. Bei großen befallenen Flächen ist es dann ein enormer Aufwand dann einzeln jedes Unkraut einzeln zu beseitigen.

Viele Kunden berichten von den Vorteilen, wie der guten Qualität und vom Rückenschonenden Arbeiten. Gerade deswegen ist dieser Unkrautstecher eine gute Wahl, um ein verlässliches und langanhaltendes Produkt für den Garten zu haben. Du kannst es jedes Jahr erneut benutzen.

Material: Eschen-Holz | Typ: manueller Unkrautvernichter | Herstellungsland: Deutschland

Der günstigste Rasenunkrautvernichter: Siena Garden Unkrautstecher ClassicLine

Was uns gefällt:

  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • der Unkrautstecher ist hochwertig verarbeitet
  • Edelstahl und Holzgriff sorgen für Langlebigkeit
  • ermöglicht das gezielte Ausstechen mit Wurzel
  • einfache Handhabung und simple Bedienung

Was uns nicht gefällt:

  • die Benutzung ist körperlich anstrengend und nicht rückenschonend
  • Unkrautstecher hinterlässt Löcher im Rasen

Redaktionelle Einschätzung

Dieser Unkrautentferner von der Marke Siena Garden ist insgesamt 33 cm Lang und wiegt 150 g. Hier fällt vor allem die Preis-Leistung auf. Der Griff ist aus Hartholz und der Metallstecher aus Edelstahl. Beides Materialien von hoher Qualität und Durchhaltevermögen.

Siena Garden garantiert bei ihrem Handstecher formschöne und stabile Arbeitsflächen. Für die gezielte Beseitigung von Unkräutern mit Pflanzenwurzeln eignet sich die präzise Stechspitze. Mit ihrer 2 cm Breite wird von Dir jedoch ein wenig Feingefühl verlangt.

Der Nachteil eines jeden Unkrautstechers sind jedoch Löcher, die an der Stelle des Unkrauts zurückbleiben.

Zudem musst Du auch ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen, um Dich nicht immer bücken zu müssen. Das schont Deinen Rücken erheblich. Ein Unkrautstecher mit längerem Stiel wäre hier eine Lösung.

Praktisch ist auch die Portabilität durch das kleine Gewicht und die geringe Größe. Das Produkt ist alles in allem eine gute Wahl für Kleingärtner mit wenig Rasenfläche.

Material: Hartholz und Edelstahl | Typ: Hand Unkrautstecher | Größe der Stechspitze: 2 cm 

Der Rasenunkrautvernichter mit der schnellsten Wirkung: Roundup Express Konzentrat

Was uns gefällt:

  • schon nach 1 Stunde erste Wirkung durch die im Mittel enthaltene Perlargonsäure
  • Wirkungsfläche deckt bei 400 ml Konzentrat bis zu 500 m² ab
  • als Totalherbizid wirkt der Vernichter nicht nur gegen Unkraut, sondern auch gegen Gräser, Giersch, Moos und Algen
  • Inhaltsstoffe sind nicht schädlich für Bienen und biologisch abbaubar
  • Kinder und Tiere dürfen nach Trocknung des Mittels auf den Pflanzen wieder auf die behandelte Fläche

Was uns nicht gefällt:

  • bei unvorsichtigem Gebrauch ist das Mittel auch schädlich für Pflanzen, die nicht entfernt werden sollen
  • das Mittel gibt keine langfristige Lösung; nach 2 Wochen wächst das Unkraut wieder nach

Redaktionelle Einschätzung

Das Express-Konzentrat von Roundup gibt es als 250 ml und als 400 ml Flüssigkeit.

Der bienenfreundliche Unkrautvernichter entfaltet seine Wirkung schon nach 1 Stunde. Mit 400 ml Konzentrat lässt sich verdünnt 500 m² bearbeiten.

Das Totalherbizid bekämpft neben einfachem Unkraut auch Gräser, Giersch, Moos und Algen. Dazu kommt die Tier- und Menschenfreundlichkeit. Die Fläche darf nach der Trocknung der Flüssigkeit wieder betreten werden.

Mikroorganismen im Boden sorgen dafür, dass der Inhaltsstoff zersetzt wird. Dieser Unkrautvernichter gehört damit zu den bienenfreundlichen und biologisch abbaubaren Produkten.

So schnell das Mittel auch wirken mag, es bietet laut Kundenerfahrung keine langfristige Entfernung des Unkrauts. Da der Wirkstoff etwas harmloser ist, dringt dieser nicht bis in die Wurzeln ein. Nach einiger Zeit wächst aus den Wurzeln neues Unkraut nach.

Man bekommt bei dem Preis im Vergleich zu sowohl den chemischen als auch den biologischen Unkrautvernichtern den wenigsten Inhalt.

Dosierung: Konzentrat | Art: Totalherbizid | Inhaltsstoff: Perlargonsäure | Fläche: 500 m² bei 0,4l 

Der beste Rasenunkrautvernichter mit Dünger: Roundup Rasen-Unkrautfrei

Was uns gefällt:

  • 2 in 1 Wirkung: Unkraut wird beseitigt und der Rasen wird langfristig gedüngt
  • Wirkung geht über das Blatt bis hin zur Wurzel
  • gleichmäßiges Wachstum der Gräser durch Nährstoffabgabe über den gesamten Zeitraum der Düngung
  • staubfreies und einheitliches Feingranulat gewährleistet die optimale Verteilung des Düngers
  • das Granulat ist bienenfreundlich und biologisch abbaubar
  • die Wirkungsfläche liegt für 9 kg Granulat bei 450 m²

Was uns nicht gefällt:

  • die Wirkungszeit fällt vor allem beim Dünger sehr viel länger aus
  • der Wirkstoff kann allergische Reaktionen hervorrufen

Redaktionelle Einschätzung

Erhältlich ist das Granulat als Fertig Mix in 9 kg Variante oder als Konzentrat in den Größen 100 ml, 250 ml, oder 500 ml. Dieser Rasenunkrautvernichter mit Dünger ist eine 2 in 1 Lösung und damit praktisch um 2 Arbeitsschritte zu vereinen.

Zwar wird damit kein Ergebnis in ein paar Stunden erzielt, jedoch rentiert sich die Leistung vor allem wegen des Düngers auf lange Sicht. Für ein gleichmäßiges Rasenwachstum werden die Nährstoffe der Rasenfläche kontinuierlich abgegeben.

Zudem ist dieses Mittel zur Unkrautbekämpfung ein umweltschonendes. Es gehört sowohl zu den bienenfreundlichen Produkten, als auch zu den biologisch abbaubaren Produkten.

Zu den Nachteilen gehört laut Nutzererfahrungen der unangenehme Geruch nach dem Auftragen, der von chemischer Art sein soll. Hinzu kommen Beschwerden, dass der Rasen auch unter dem Herbizid leidet. Nicht nur das Unkraut verschwindet, sondern auch der Rasen bei den bearbeiteten Stellen. Jedoch ist das nicht der Regelfall und Kunden sind dem Rasenunkrautvernichter von Roundup gegenüber sehr Positiv gestimmt.

Dosierung: Fertig Mix Granulat | Art: Rasenunkrautvernichter | Inhaltsstoff: Form­al­de­hydharn­stoff | Fläche: 450 m² bei 9 kg 

Bestsellerliste

Die beliebtesten Produkte findest Du hier im Überblick:

#VorschauProduktPreis
1 COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel Quattro (Nachfolger Banvel M), Unkrautvernichter für schwer bekämpfbares Unkraut, Konzentrat, 400 ml (400 m²) COMPO Rasenunkraut-Vernichter Banvel Quattro (Nachfolger Banvel M), Unkrautvernichter für schwer... 19,85 EUR
2 COMPO Rasenunkraut-Vernichter Perfekt 400 ml Vorteilspackung (2× 200ml) COMPO Rasenunkraut-Vernichter Perfekt 400 ml Vorteilspackung (2× 200ml)* 24,99 EUR
3 Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex, Unkrautvernichter zur Bekämpfung von Unkräutern im Rasen, 400ml Konzentrat Celaflor Rasen-Unkrautfrei Weedex, Unkrautvernichter zur Bekämpfung von Unkräutern im Rasen, 400ml... 16,39 EUR
4 Compo Rasenunkraut-Vernichter Banvel Quattro AF (Nachfolger Banvel M), Bekämpfung von schwerbekämpfbaren Unkräutern im Rasen, Anwendungsfertig, 1000 ml Compo Rasenunkraut-Vernichter Banvel Quattro AF (Nachfolger Banvel M), Bekämpfung von... 14,31 EUR
5 PROTECT GARDEN Universal-Rasenunkrautfrei Loredo Quattro Rasen-Unkrautvernichter gegen hartnäckige Unkräuter mit 4-fach Wirkung, 400 ml PROTECT GARDEN Universal-Rasenunkrautfrei Loredo Quattro Rasen-Unkrautvernichter gegen hartnäckige... 21,78 EUR
6 Terra Domi 4x500ml Rasenunkrautvernichter für bis zu 2400 m² Rasenfläche, Referenzmittel: Dicotex stark gegen übliche Unkräuter & schwer bekämpfbare Arten, Herbizid für den perfekten Garten Terra Domi 4x500ml Rasenunkrautvernichter für bis zu 2400 m² Rasenfläche, Referenzmittel: Dicotex... 61,95 EUR
7 COMPO Rasendünger mit Unkrautvernichter, 3 Monate Langzeitwirkung, Unkrautvernichtung, Feingranulat, 12 kg, 400 m² COMPO Rasendünger mit Unkrautvernichter, 3 Monate Langzeitwirkung, Unkrautvernichtung,... 53,99 EUR
8 COMPO Rasenunkraut-Vernichter Perfekt 600 ml - flüssiges Rasenherbizid-Konzentrat, gegen zweikeimblättrige Unkräuter im Rasen, 200 ml für 200 m² COMPO Rasenunkraut-Vernichter Perfekt 600 ml - flüssiges Rasenherbizid-Konzentrat, gegen... 43,90 EUR
9 Roundup Rasen-Unkrautfrei Konzentrat, Unkrautvernichter zur Bekämpfung von Unkräutern im Rasen, 500ml für 330m² Roundup Rasen-Unkrautfrei Konzentrat, Unkrautvernichter zur Bekämpfung von Unkräutern im Rasen,... 19,37 EUR
10 Etisso Unkraut Frei Perfekt, 2 x 200 ml für 400 m² Etisso Unkraut Frei Perfekt, 2 x 200 ml für 400 m²* 18,65 EUR
11 Hirsefrei Extra Kwizda 60ml f. 500m² Hirsefrei Extra Kwizda 60ml f. 500m²* 25,10 EUR
12 COMPO Rasendünger gegen Unkraut + Moos Komplett-Pflege, Rasendünger mit Unkrautvernichter, Moosvernichter, 3 Monate Langzeitwirkung, 9 kg, 300m² COMPO Rasendünger gegen Unkraut + Moos Komplett-Pflege, Rasendünger mit Unkrautvernichter,... 53,99 EUR
13 Substral 3 in 1 Komplett Rasendünger mit Unkrautvernichter und Moosvernichter, 14 kg für 400 m² Substral 3 in 1 Komplett Rasendünger mit Unkrautvernichter und Moosvernichter, 14 kg für 400 m²* 47,95 EUR
14 Protect Garden Universal-Rasen Unkrautfrei Loredo Quattro - 3x 400 ml Protect Garden Universal-Rasen Unkrautfrei Loredo Quattro - 3x 400 ml* 57,98 EUR
15 Terra Domi NPK 15-15-15 Rasendünger 25kg mit 500ml Rasenunkrautvernichter, Referenzmittel: Dicotex für bis zu 600 m2 I unschlagbare Zweifachwirkung, gegen gängige Unkräuter, Herbizid Terra Domi NPK 15-15-15 Rasendünger 25kg mit 500ml Rasenunkrautvernichter, Referenzmittel: Dicotex... 52,95 EUR

Aktuelle Angebote

Die besten aktuellen Schnäppchen findest Du hier auf einen Blick:

Kaufratgeber für Rasenunkrautvernichter

Neben normalen Unkrautvernichtern existieren auch spezifische Mittel wie der  Rasenunkrautvernichter. Meist ist handelt es sich um eine Flüssigkeit oder ein Granulat, welches Du auf die befallenen Bereiche verteilst. Oder Du entscheidest Dich für das klassische Unkrautstechen.

Jedes Kaufkriterium und alle Vor- und Nachteile werden im Kaufratgeber beantwortet. Damit Du Deinen Wünschen entsprechend das beste Produkt findest.

Die wichtigsten Kaufkriterien bei Rasenunkrautvernichter

Zusammengesammelt sind im Folgenden alle zu beachtenden Kriterien für den Kauf eines Rasenunkrautvernichters.

Typ (chemisch, biologisch, mechanisch)

Unterschieden werden Rasenunkrautvernichter in drei Typen der Unkrautvernichtung. Der Wirkstoff, den Du auf Deine Pflanzen gibst, kann entweder chemisch oder biologisch sein. Ansonsten ergibt sich noch die traditionellste Art und Weise Unkraut aus Deinem Garten zu entfernen: einzelnes Ausstechen.

Nach diesem Abschnitt wird es Dir leichter fallen Dich für eine der drei Verfahren zu entscheiden.

Chemische Unkrautvernichter

Chemische Produkte bieten die effizienteste und schnellste Wirkung.

Chemischer Rasenunkrautvernichter im Einsatz mit Mund-Nasen Schutz

Chemischer Rasenunkrautvernichter ist zwar effektiv, hat aber wichtige Aspekte, die Du unbedingt beachten solltest. Hier findest Du Alles zusammengefasst.Chemische Unkrautvernichter kommen, verdünnt mit Wasser, als Granulat oder konzentrierte Flüssigkeit zum Einsatz.

Von allen drei Rasenunkrautvernichtern erzielen sie für Deinen Rasen die schnellste und langfristige Wirkung zum besten Preis.

Wichtig: Die hohe Umweltbelastung sollte nicht zu unterschätzen sein.

Außerdem gibt es vom Gesetzgeber bestimmte Regelungen wie und wo diese Chemikalien eingesetzt werden dürfen
Dies erfordert im Vorfeld eine entsprechende Planung.

Vorteile von chemischen UnkrautvernichternNachteile von chemischen Unkrautvernichtern
Schnell und langfristigHohe Umweltbelastung
Bester PreisDauerhafter Schaden am Rasen bei unkorrektem Gebrauch
Einfache Benutzung

Hier kommst Du zum besten chemischen Unkrautvernichter

Chemische Unkrautvernichter mit Dünger:

Chemische Unkrautvernichter sind manchmal auch mit Dünger versetzt.

Du düngst und vernichtest gleichzeitig Unkraut was Dir Mühe und Zeit bei diesem Prozess spart.
Diese Effizienz hat aber auch ihren hohen Geldpreis und ist genauso Umweltbelastend wie chemischer Unkrautvernichter ohne Dünger.

Jedoch ist diese Methode nur bei großen Rasenflächen sinnvoll, die auch mit viel Unkraut befallen ist. Da gibt es bessere Lösungen für kleinere Flächen mit weniger Unkraut.

Vorteile von chemischen Unkrautvernichtern mit DüngerNachteile von chemischen Unkrautvernichtern mit Dünger
Düngen und Unkraut entfernen mit einem MittelTeuer
Schnell und LangfristigNur für Rasen mit viel Unkraut
Einfache HandhabungBelastung für die Umwelt

Hier kommst Du zu dem besten chemischen Rasenunkrautvernichter mit Dünger

Biologische Unkrautvernichter:

Heutzutage kannst Du sogar mit natürlichen Stoffen Deinen Rasen unkrautfrei machen.

Eine gesunde Biene beim Bestäuben von Blüten

Mit dem biologischen Unkrautvernichter wählst Du die umweltfreundlichere Variante. Die Natur Deines Gartens weniger zu schaden ist ein wichtiger Punkt in der Wahl der Utensilien. Im folgendem Abschnitt bekommst Du darüber hinaus alle bedeutenden Eigenschaften.

Die biologischen Unkrautvernichter bestehen meistens aus natürlichen Komponenten wie zum Beispiel Pilzsporen. Das hat den Vorteil, dass Du keiner Schadstoffbelastung ausgesetzt bist und Dein Rasen nicht mit gefährlichen Chemikalien in Berührung kommt.

Dafür ist der biologische Rasenunkrautvernichter sehr kostspielig und wirkt nur bei einer Unkraut Art. Bei den meisten Anwendungen musst Du also verschiedene biologische Unkrautvernichter miteinander kombinieren.

Nicht nur das richtige Kombinieren, sondern auch das Mittel braucht länger, um seine Wirkung zu erzielen.

Vorteile von biologishen UnkrautvernichternNachteile von biologishen Unkrautvernichtern
Keine UmweltbelastungTeuer
UngefährlichHöherer Zeitaufwand
Natürliche Art der UnkrautentfernungNicht universell einsetzbar

Hier kommst du zum besten biologischen Unkrautvernichter

Mechanische Unkrautvernichter:

Das altbewährte Stechen kann auch für Dich die optimale Methode sein.

Manuelles Unkraut-entfernen per Hand und manuellem Unkrautvernichter

Manuell alles Unkraut zu entfernen kann sich für Dich oft preislich am meisten lohnen. Hier erfährst du welche manuellen Methoden existieren und welche am besten zu Deinen Bedürfnissen passt.

Sie sind die schonendste und kostengünstigste Methode für Deinen Rasen. Vorteilhaft ist, dass Kinder und Haustiere den Rasen wieder sofort ohne Bedenken betreten dürfen. Dafür bedeutet das einzelne Entfernen von Unkraut je nach Rasenfläche den meisten Zeitaufwand und die meiste Anstrengung.

Wichtig: Achte immer darauf die komplette Wurzel mit herauszuziehen.
Hier kommst Du zu dem besten manuellen Unkrautvernichter

Jäten:

Mit dem Jäten hat die Gartenarbeit damals ursprünglich seinen Lauf genommen.

Gartenarbeit beim Unkraut jäten

Beim Jäten entfernst du das Unkraut mit manuell mit Hand und passendem Handschauffel. Hier gibt es bedeutsame Vor- und Nachteile. Im Folgendem erfährst Du, was beim Jäten alles zu beachten ist.

Das Jäten mit einem Unkrautstecher ist die einfachste, aber bei großen Flächen auch die körperlich anstrengendste Art. Bei nur wenig Unkraut auf kleiner Fläche erweist sie sich aber als sehr praktisch und kostengünstig.

Vorteile von JätenNachteile von Jäten
EinfachGroßer Zeitaufwand
Schonend für Rasen und LebewesenRückenschmerzen werden begünstigt
Thermo-Unkrautvernichter:

Den heißen Temperaturen kann kein Unkraut Widerstand leisten.

Mit dem Thermo-Unkrautvernichter Unkraut verbrennen

Mit dem Thermo-Unkrautvernichter wird das Unkraut verbrannt. Am besten geeignet ist diese Methode hingegen bei Pflastersteinen, wo überhaupt keine Pflanzen wachsen sollen. Hier erfährst du alles rund um die gefährliche Methode des Verbrennens.

Hier wird sehr heiße Luft oder Gas benutzt, um das Unkraut zu verbrennen. Die Methode ist jedoch für Deinen Rasen ungeeignet, weil Du den Rasen dabei mit zerstörst.

Dabei wird aber nur der obere Teil vom Unkraut beseitigt, die Wurzel bleibt in der Erde und das Unkraut kann somit nachwachsen.

Erlaubt ist die Methode auch auf Gehwegen und Auffahrten.

Der Rücken wird dabei weitestgehend geschont.

Vorteile von Thermo-UnkrautvernichternNachteile von Thermo-Unkrautvernichtern
Überall erlaubtZeitaufwendig
Schont den RückenRasen wird beschädigt
Wurzel wird nicht beseitigt
Unkrautvlies

Das Unkrautvlies legst Du auf die Erdfläche unter Deiner Terrasse oder Einfahrt. Anschließend kommt Deine gewünschte Oberfläche darauf (Terrassenplatten, …)

Durch das Unkrautvlies kommen keine Sonnenstrahlen durch und das Unkraut kann so nicht wachsen. Deine Auffahrt oder Terrasse bleibt so schön und unkrautfrei. Das Vlies ist zudem sehr haltbar und langlebig.

Vorteile vom UnkrautvliesNachteile vom Unkrautvlies
Lange HaltbarkeitTeuer
für Gehwege und Auffahrten geeignetNicht für den Rasen geeignet

Hier gibt es noch ein hilfreiches Video zur Schritt zu Schritt Anleitung und der praktischen Anwendung.

Fläche des Rasens

Jede Methode ist für andere Flächengrößen besser geeignet. Dieses Kaufkriterium ist mit eines der wichtigsten.

Eine große Rasenfläche

Die Fläche des Rasens ist der fast entscheidenste Faktor. Hier erfährst Du welcher Typ für welche Flächen geeignet ist.

Ein weiter Faktor ist die Fläche Deines Rasens, auf die das Unkraut wächst.

Tipp: Möchtest Du zum Beispiel nur Deinen kleinen Garten von Unkraut befreien, bist Du meist mit Deiner eigenen Körperkraft gut bedient. Nimm am besten manuelle Rasenunkrautvernichter, um die wenigen Unkräuter zu entfernen.
Diese Methode bewährt sich preislich am Ende und ist auch noch der traditionellste Weg.

Anders ist das bei großen Rasenflächen. Bei viel Fläche lohnt es sich nicht jedes einzelne Unkraut manuell zu entfernen. Greife hier lieber zu den effizienteren Methoden mit chemischen oder biologischen Rasenunkrautentfernern.

Um zu erkennen für wie viel Fläche Du genau welchen Unkrautentferner brauchst, musst Du lediglich beim Hersteller oder auf der Verpackung des jeweiligen Mittels schauen. Dort ist immer eine m² Anzahl mit angegeben.

Preislicher Unterschied

Wie bei allem ist auf den Preis zu achten. Von 8 bis zu 50 Euro gibt es das ganze Spektrum (natürlich abhängig von der Größe der Rasenfläche).

Preisvergleich bei Rasenunkrautvernichter für Deinen Garten

Preislich ist der Unterschied nicht zu unterschätzen. Du kannst entweder einen Unkrautvernichter über mehrer Jahre verwenden, oder auch mehrere über nur ein paar Monate. In dem Abschnitt erfährst Du alles rund um das Thema.

Der preisliche Unterschied fällt hier relativ groß aus. Am günstigsten sind mechanische Rasenunkrautvernichter. Diese können bis zu mehrere Jahrzehnte benutzt werden. Die manuelle Variante fängt ab 4 Euro an.

Die zweite Preisklasse ist der chemische Rasenunkrautvernichter. Dieser ist auch sehr günstig zu ergattern, ist zudem schnell und effektiv. Damit kommt jedoch der potenzielle Schaden an Natur und Gesundheit mit einher. Die chemische Variante für konzentrierte Flüssigkeit liegt bei ca. 10 Euro für 200 ml.

Am teuersten sind die biologischen Rasenunkrautvernichter. Diese haben wegen der geringsten Umweltbelastung ihren hohen Preis. Meistens musst Du auch für jede Unkrautart jeweils ein anderes Mittel benutzen. Die biologische Variante liegt bei ca. 18 Euro für 1 Liter.

Art des Unkrauts

So wie es verschiedene Grassorten gibt, so gibt es auch verschiedenes Unkraut. Wir helfen Dir das passende Mittel zum passenden Unkraut zu finden.

Unkraut bei der Gartenarbeit entfernt

Je nach Unkraut musst Du Verschiedenes beachten. Vor allem biologische Rasenunkrautvernichter sind nicht gleich Unkrautvernichter. Hier ist im Folgendem alles zum Thema aufgelistet.

Entscheidend ist, welches Unkraut in deinem Garten wächst. Die manuellen Unkrautvernichter entfernen so gut wie jedes Unkraut. Da bist Du auf der sicheren Seite.

Anders ist dies jedoch bei chemischen, vor allem bei biologischen Unkrautvernichter. Du solltest in dem Fall erstmal in Erfahrung bringen welches Unkraut Du von deinem Rasen entfernen möchtest. Anhand dessen suchst Du Dir dann das passende Mittel aus. Die Hersteller geben immer an, welches Unkraut dazu passt.

Wirkungszeit:

Manuell jedes Unkraut mit Körperkraft zu entfernen, kann sehr Zeitintensiv werden. Bei großen Flächen lohnt es sich deswegen mehr auf chemische oder biologische Rasenunkrautvernichter zurückzugreifen.

In der Regel wirkt die chemische Variante immer schneller als die Biologische. Hier findest Du aber auch je nach Deinem Anliegen Unterschiede in der Wirkungszeit. Du bekommst allerdings von den Herstellern, je nach MitteI,  entsprechende Informationen über die Wirkungszeit.

FAQ – Wie lange dauert es bis Rasenunkrautvernichter wirkt?

Lage des Gartens:

Die Lage des Gartens ist sehr entscheidend. Bei Rasenflächen, die sich in der Nähe von Gewässern oder Flüssen befinden, verbietet der Gesetzgeber meist das Verwenden von chemischen Unkrautvernichtern.

Biologische und manuelle Unkrautvernichter sind in aller Regel wegen der geringen umweltlichen Belastung überall Erlaubt.

Tipp: Am besten Du informierst Dich bei Deiner Gemeinde und fragst dort nochmal nach.

Gesundheit:

Was ist schon ein unkrautfreier Rasen, wenn keiner ihn betreten darf?

Kind und Haustier fühlen auf dem Rasen wohl

Um wieder sicher den Rasen betreten zu können sind verschiedene Aspekte zu beachten. Hier findest Du Leitlinien zur Sicherheit auf dem Rasen nach der Behandlung.

Solltest Du Familie und/oder Haustiere haben, ist das Gesundheitsrisiko bei chemischen Unkrautvernichtern höher. Hier gilt es mit den Vernichtern sehr bewusst umzugehen.

Wichtig: Der Rasen darf nach der Verwendung mindestens 3 Tage nicht betreten werden!

Benutze an dieser Stelle lieber die biologische oder die manuelle Art Dein Unkraut zu entfernen, um kein Risiko einzugehen. Doch für Manche ist die schnelle und preislich günstigere Methode am passendsten um schnell viel Fläche zu bearbeiten.

Letzten Endes entscheidest Du, welche Methode Dir am besten passt. Dabei solltest Du aber vorher auf alle Aspekte eingehen und Dich ausgiebig Informieren.

FAQ – Wie schädlich ist Rasenunkrautvernichter für Tierpfoten?

Bekannte Qualitätsmarken für Rasenunkrautvernichter

Du hast Glück, denn der Markt für Rasenunkrautvernichter ist sehr etabliert. Die hohe Konkurrenz ermöglicht nicht nur unterschiedlichste Produkte, sondern auch hohe Qualitätsstandards von etablierten Marken.

Hier findest Du eine Auflistung bekannter Qualitätsmarken.

Compo

Der Konzern begann 1956 mit dem Verkauf von Blumenerde. Seitdem hat sich der Hersteller mit seinen Produkten auf Grünanlagen und ihre korrekte Pflege spezialisiert.

Das Angebot reicht von Hobbygärtnern, die ein paar Pflanzen im Wohnzimmer stehen haben, bis hin zur Agrarwirtschaft, die ihre Ernte optimieren wollen.

Celaflor

Celaflors Produkte bekämpfen nicht nur Unkraut in Deinem Garten, sondern auch tierische Schädlinge. Neben Unkraut bekämpft Celaflor auch tierische Schädlinge. Diese reichen von Ameisen, über Blattläuse, bis hin zu Madern.

Neudorff

Neudorff befasst sich schon seit 1854 mit dem Gärtnern. Die Firmenphilosophie stützt sich auf den natürlichen Kreislauf der Natur. Sie achten auf Biodiversität und einen geringen umweltlichen Schaden. Dafür wurde Neudorff für mehrere Nachhaltigkeits-Preise ausgezeichnet und sogar nationaler Gewinner des Awards „Social Responsibility and Environmental Awareness“ des European Business Awards (2017/2018) geworden.

Roundup

Roundup beschäftigt sich mit der wurzeltiefen Behandlung von Gartenunkraut. Seit 1974 ist die Firma auch im Profi Bereich zuständig. Hier findet jeder vom Kleingärtner bis hin zum Profi Gärtner alles was sein Herz begehrt, um Unkraut zu entfernen.

Wo kann man einen Rasenunkrautvernichter kaufen?

Wenn Du Dich entschieden hast, bleibt nur noch die Frage, wo dieses Produkt zu finden ist.

Internet

Dir im Internet einen Rasenunkrautvernichter zu bestellen ist mit Abstand die einfachste, meistens auch günstigste Methode. Allerdings bleibt Dir dabei die persönliche Beratung erspart.

Dir wird jedoch eine Vielfalt an Produkten angeboten, wie Du sie sonst nicht kriegst. Heutzutage ersetzt das Internet jedoch zunehmend die Beratung vor Ort und erweist sich an manchen Stellen als umfangreicher. Dort wirst Du Erfahrungen und Vergleiche aus sehr vielen Quellen zusammengefasst bekommen.

Das Internet gewinnt immer mehr an Seriösität. Wir tragen dazu bei Teil dieser Entwicklung zu sein, um Dir Antworten auf alle Deine Fragen zu geben. Schließlich wird Dir eine Vielfalt an Produkten angeboten wie Du sie sonst nicht bekommst.

Baumarkt

Es kann sein, dass Du im Baumarkt keine so große Auswahl kaufen kannst. Das birgt das Risiko, dass der Rasenunkrautvernichter Deiner Wahl nicht im Sortiment vorhanden ist und Du den langen Weg vergebens gegangen bist.

Trotzdem spricht für den Baumarkt die persönliche Beratung. Dort sind Experten vor Ort, die sich mit Rasenunkrautvernichtern auskennen. Viele gehen auch oft zum Baumarkt um die die Produkte in der Hand zu halten und sie vor Ort miteinander zu vergleichen.

Du kannst den Unkrautvernichter anschließend direkt mitnehmen, und der Weg zum Baumarkt sollte auch keine lange Fahrt sein. Hier erhältst Du sicherlich Deine Produkte schneller als beim Versand aus dem Internet.

Nicht vergessen: Nicht zuletzt minderst Du auch Deinen CO₂ Fußabdruck, wenn Du vom regionalen Baumarkt einkaufst.

Wichtiges Zubehör für die Rasenunkrautvernichter:

Nicht nur das Produkt selber bietet ein optimales und sicheres Ergebnis. Das Zubehör ist genauso wichtig. Hier erfährst Du welches Zubehör auf jeden Fall zu benutzen ist.

Handschuhe

Das wichtigste Zubehör sind gute Schutzhandschuhe, die Deine Haut vor Flüssigkeiten schützen. Vor allem bei chemischen Raseunkrautvernichtern sind diese eine Pflicht, da die Chemie in den Vernichtern aggressiv wirken.

Außerdem helfen Dir Handschuhe die Mittel nicht ungewollt in Deinem Garten zu verteilen.
Damit schützt Du nicht nur Deine Familie oder Haustier, sondern auch Deine anderen Pflanzen, auf die der Unkrautvernichter vielleicht wirkt.

Wichtig: Beachte unbedingt die vom Hersteller angegebenen Hinweise für Sicherheitszubehör!

Gießkanne oder Sprühflasche

Häufig ist der chemische und der biologische Rasenunkrautvernichter hoch konzentriert und mit Wasser zu mischen. Nimm am besten eine Gießkanne als Mischbehälter, um etwas größere Rasenflächen zu bearbeiten. Bei weniger befallenen Stellen empfiehlt sich die Sprühflasche, die Du dann gezielt auf das Unkraut einsetzt.

Wichtig: Beachte die vom Hersteller angegebenen Mischverhältnisse und Sicherheitshinweise!

Rasenunkrautvernichter Test-Übersicht: Welche Rasenunkrautvernichter sind die Besten?

Große Testmagazine haben sich der Frage schon gewidmet. Hier kannst Du Dir eine zweite Meinung einholen und damit die beste Entscheidung treffen.

TestmagazinTest vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Ktipp.chJa, es ist ein Test von Ktipp vorhanden2019NeinZum Test
Stiftung WarentestKein Test gefunden------
Öko TestKein Test gefunden------
Konsument.atKein Test gefunden------
Haus und GartenKein Test gefunden------

Testbericht über Unkrautvernichter von Ktipp.com

Das Testmagazin Ktipp.com hat 12 Unkrautvernichter unter die Lupe genommen. Hier ist nicht von Rasenunkrautvernichter die Rede, sondern von Unkrautvernichtern im Allgemeinen.

Das Magazin beschreibt ausführlich die Wirkung der einzelnen Produkte bei Anwendung auf dem Rasen. Dadurch gibt dies eine repräsentative Aussage auch zu der Unterkategorie Rasenunkrautvernichter.

Laut des Magazins Ktipp.com schneidet keines der getesteten Unkrautvernichter bei der Anwendung auf dem Rasen sehr gut ab. Keines schafft das Unkraut vollständig und flächendeckend zu entfernen. Gegen Geld kannst Du den Artikel komplett einsehen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Rasenunkrautvernichter

Häufiger kommen bei uns noch Fragen an, die noch nicht ausführlich beantwortet wurden. In unserem FAQ bekommst Du die Antwort auf jede Frage, die sich erübrigt.

Wieso sollte man einen Rasenunkrautvernichter verwenden?

Kleine Gänseblümchen oder etwas Löwenzahn schaden einem Rasen nicht. Jedoch verbreiten sich dieses Unkraut schneller als es einem oft lieb ist. Die Rasenfläche sieht dann nicht mehr nach einem gepflegten Rasen aus und kann deshalb nicht Deiner gewünschten Optik entsprechen.

Hinweis: Neben der Optik schadet Unkraut vor allem dem Rasenwachstum. Rasenhalme besitzen einen sehr hohen Nährstoffbedarf. Ungewünschtes Unkraut verbraucht diesen und verhindert eine üppige und dichte Rasenfläche.

Wann wässern nach Rasenunkrautvernichter?

Das Zusammenspiel von Unkrautvernichtern und dem Wässern ist ein sehr zu beachtender Punkt.

Wichtig: Es sollte auf keinen Fall am gleichen oder Folgetag regnen oder gewässert werden!

Danach kannst Du Deinen Rasen wieder wie gewohnt wässern.

Bei welchem Wetter Unkraut bekämpfen?

Am wirksamsten ist die Anwendung im Sommer. Der Rasen sollte trocken sein. Die Außentemperatur ist idealerweise bei 15° oder mehr. Außerdem hindert Regen am gleichen oder am Folgetag die Wirkung des Rasenunkrautvernichters.

Wie lange dauert es bis Rasenunkrautvernichter wirkt?

In der Regel wirken qualitativ hochwertige Unkrautvernichter schon nach einmaliger Behandlung. Hier kannst Du Dich auf ca. 2 Wochen einstellen.

Sonst ist zu beachten, dass zwischen den einzelnen Behandlungen mindestens zwei Wochen liegen sollten.
Merkst Du trotzdem, dass das etwas hartnäckigere Unkraut nicht abstirbt, kannst Du das Mittel noch einmal einsetzten.

Wichtig: Zu beachten ist, dass Du die Angaben vom Hersteller berücksichtigst, da bei verschiedenen Mitteln auch Unterschiede herrschen können.

Wann kann der Rasen wieder nach Rasenunkrautvernichter gemäht werden?

Nach der Anwendung solltest Du mindestens 2-4 Tage mit dem Rasenmähen warten. Ideal ist, wenn Du hingegen wartest bis Dein Unkraut abgestorben ist. Danach entfernst Du automatisch beim Rasenmähen das Unkraut mit und hast anschließend einen unkrautfreien Garten.

Wie schädlich ist Rasenunkrautvernichter für Tierpfoten?

Wenn Du Dich daran hältst die Rasenfläche nach dem Bearbeiten von chemischen Entfernern nicht für Haustiere zugänglich zu machen, bist Du auf der sicheren Seite. Sollte es doch mal passieren, solltest Du die Pfoten direkt abwaschen.

Dein Haustier kann den Unkrautvernichter nämlich mit den Pfoten verbreiten und somit anderen Pflanzen oder Familienmitgliedern schaden. Im schlimmsten Fall gibt es eine kleine Irritation an der Pfote. Suche hierzu professionelle Tierärzte auf.

Weiterführende Quellen

Hier kommst Du zu einem ausführlich geschriebenen Text über Unkrautvernichter im Allgemeinen:
Mehr erfahren

Wie Du Pflanzenschutzmittel im Garten richtig anwendest siehst Du hier:
Mehr erfahren

Hier kommst du zu einem Video wie Unkrautvernichter praktisch angewendet wird:
Mehr erfahren

Auch ein interessanter Artikel über die verschiedenen Unkrautarten und deren Beseitigung:
Mehr erfahren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert