Startseite » Kaufberatung » Gartengeräte » Reinigung » Schneewanne: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Schneewanne: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Skandinavisches Haus im Schnee

Der Winter ist mal wieder nahe? Der Gedanke an das Schneeschippen und die damit verbundenen Rückenschmerzen machen Dir jetzt schon Sorgen? Dann bist Du hier genau richtig! Anstatt einer Schneeschaufel versuche es doch mit einer Schneewanne. Kein Anheben mehr einfach nur schieben. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Schneewannen Tests.

Unsere Favoriten

Die Schneewanne mit verstellbarem Bügel: Gardena Schneewanne
“Mit dem verstellbaren Bügel ist sie für jede Körpergröße perfekt zum ergonomischen Arbeiten geschaffen.”

Die Schneewanne von einer qualitativen Marke: Fiskars Schneewanne
“Die Schneewanne von Fiskars überzeugt durch eine qualitative Wanne mit hochwertiger Kantenverarbeitung.”

Die Schneewanne mit verzinkter Stahlwanne: BauSupermarkt24 Maxi Schneehexe
“Mit der verzinkten Stahlwanne ist sie absolut wetterfest und kann selbst draußen gelagert werden.”

Die günstige Schneewanne: Prosperplast Schneeschieber Artic
“Für die hervorragende Qualität und zu einem so günstigen Preis, kann man bei diesem Kauf nichts falsch machen.”

Die Schneewanne mit zusätzlichen Rädern: BigDean Großraum Schieber
“Mit den Rädern kannst Du selbst auf gepflastertem Boden einwandfrei arbeiten.”

Das Wichtigste in Kürze

Einen knappen Überblick über die wichtigsten Aussagen dieses Ratgebers findest Du hier. Für Dich haben wir die wichtigsten Fakten noch einmal zusammen gefasst.

  • Achte auf eine verstärkte Kante, vor allem bei Kunststoffwannen.
  • Überlege vorher, was Du genau brauchst, und für welche Flächen die Wanne genutzt werden soll.
  • Bedenke den Schneefall in Deiner Region und orientiere Dich beim Kauf daran und nicht an dem Preis.
  • Achte auf einen breiten Bügel, der Deinen Körpermaßen entspricht.
  • Bereite Dich auf das Schippen vor und nimm es nicht auf die leichte Schulter, das gilt vor allem für schwere Schneemassen.

Die besten Schneewannen: Favoriten der Redaktion

Um Dir auch den Kauf zu erleichtern, haben wir uns mit den verschiedensten Schneewannen auseinandergesetzt und stellen Dir hier unsere Favoriten vor.

Die Schneewanne mit verstellbarem Bügel: Gardena Schneewanne

Was uns gefällt:

  • auf 3 Stufen verstellbarer Bügel
  • resistent gegen Streusalz
  • zusätzliche Griffe für einfaches Abkippen
  • Stabile Kunststoffwanne mit verstärkter Kante
  • hohe Seiten zum besseren Halt des Schnees
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Schneewanne von Gardena hat eine Arbeitsfläche von 70 cm und besitzt eine blaue Kunststoffwanne, wessen Kante mit einer robusten Stahlkante verstärkt ist. Sie ist außerdem in 5 verschiedenen Modellen erhältlich. 2 Varianten mit 40 cm und jeweils einer Edelstahlkante oder einer Kunststoffkante, 2 dieser Varianten mit 50 cm und die hier angegebene Variante mit 70 cm.
Mit einer Verstellbarkeit in 3 Stufen des Bügels, erleichtert die Schneewanne ein ergonomisches Arbeiten. Zudem besitzt sie eine definierte Trittkante, welche ebenfalls zu einer Erleichterung beim Schneeschieben sorgen kann. Sie ist für jegliche Witterungsbedingungen bis zu -40 °C geeignet. Mit der abriebfesten Stahlkante und dem robusten Kunststoff ist die Wanne sehr widerstandsfähig und langlebig.

Überzeugen tut die Schneewanne zum einen durch ihre schnelle Räumung des Schnees auf weiten Flächen. Doch auch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, wie das Fassungsvermögen ebenfalls. Die leichte Handhabung und die halbierte Zeit, welche zum Schneeräumen gebraucht wird ist der größte Pluspunkt, den die Wanne bei ihren Käufern machen konnte.

Die Schneewanne von einer qualitativen Marke: Fiskars Schneewanne

Was uns gefällt:

  • Kante aus verzinktem Stahl
  • auch nasser Schnee bleibt nicht an der Wanne haften
  • ein Jahr Garantie
  • leichte und stabile Kunststoffwanne
  • aus Vakuum-gezogenem Polyethylen

Was uns nicht gefällt:

  • kann sich über die Jahre leicht bis stark verziehen

Redaktionelle Einschätzung

Bei der Schneewanne von Fiskars handelt es sich um eine Wanne mit einer Breite von 72 cm. Sie besteht aus einer Kunststoffwanne mit einer formstabilen Kante aus verzinktem Stahl. Ihr Bügel ist aus einem festen Edelstahlrohr geformt.
Auf die Wanne gibt es eine Garantie von einem Jahr. Sie besteht aus Vakuum-gezogenem Polyethylen, wodurch selbst nasser Schnee nicht mehr an der Wanne klebt und eine reibungslose Arbeit verhindert wird. Durch den Gebrauch von Kunststoff für die Wanne ist sie um einiges leichter als andere Wannen und so für jeden zum einfachen Gebrauch geeignet.
Die Käufer dieses Produktes sind erfreut über die leichte Handhabung der Schneewanne und über die ergonomischen Vorteile, welche Rückenschmerzen vollkommen vermeiden. Die um einiges kürzere Zeit, welche für eine große Fläche im Vergleich zu einer einfachen Schneeschaufel benötigt wird, ist einer weiterer Vorteil der Wanne. Denn auf eine Wanne passen in etwas 5-6 normale Ladungen einer Schneeschaufel.

Die Schneewanne mit verzinkter Stahlwanne: BauSupermarkt24 Maxi Schneehexe

Was uns gefällt:

  • vollkommen aus verzinktem Stahl, kein Kunststoff
  • wetterfest und daher im Außenbereich lagerbar
  • große Wannenfläche
  • robust und stabil, schwierig kaputtzumachen

Was uns nicht gefällt:

  • schwierig zu montieren

Redaktionelle Einschätzung

Die Maxi Schneehexe von BauSupermarkt24 besitzt eine verzinkte Stahlwanne mit einem Maße von 66 × 85 cm. Sie ist somit zwar keine der breitesten Wannen unserer Liste, jedoch besitzt sie aber eine ansprechende Länge. Sowohl die Wanne als auch der Bügel ist aus verzinktem Stahl. Somit ist sie Allwetterfest und kann ohne Probleme auch im Außenbereich gelagert werden.
Der Bügel besteht aus einem verzinkten Stahlrohrblech und ist daher sehr formstabil und schwer zu biegen. Durch seine Länge unterstützt er außerdem die ergonomische Körperhaltung beim Räumen von Schnee. Zudem wird sie inklusive Schrauben zur Selbstmontage verschickt.
Kunden sind aufgrund der Robustheit der Wanne überzeugt und aufgrund ihrer hohen Lebensdauer. Das verwindungssteife Gerät mit stabilem Griff eignet sich hervorragend für große Einfahrten und kommt daher bei vielen gut an. Zwar gestaltet sich die Zusammenstellung von Bügel und Wanne etwas schwierig, jedoch ist es laut Kunden machbar.

Die günstige Schneewanne: Prosperplast Schneeschieber Arctic

Was uns gefällt:

  • sehr breite Wanne mit verstärkter Kante
  • durch Räder auch auf unebenem Boden verwendbar
  • hochwertiger Kunststoff aus europäischer Produktion
  • rückenschonende Schneeräumung garantiert
  • Auch bei vereistem Untergrund nutzbar durch Alukante

Was uns nicht gefällt:

  • für große Menschen nicht geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Prosperplasts Schneewanne heißt „Schneeschieber Artic“ und besitzt eine Wanne in der Größe von 80 × 44 cm, befestigt an einem Bügel, welcher eine Länge von 127 cm beträgt. Die Wanne besteht aus hochwertigem Kunststoff aus europäischer Produktion, dessen Kante mit einer Alukante verstärkt worden ist.
Die Schneewanne besitzt zudem zwei Rollen inklusive zwei Ersatzrollen, welche man nach dem Gebrauch des ersten Paares einfach einklicken kann. Diese Rollen ermöglichen den Gebrauch der Schneewanne auch auf unebenem Boden, wie in etwa einer gepflasterten Einfahrt. Auch dieses Produkt muss zusammengebaut werden, welches jedoch auch ohne Werkzeug möglich ist.
Diese Wanne überzeugt nicht nur aufgrund ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses, sondern auch durch seine ergonomische Herstellung. Die Rollen ermöglichen einen leichten Abtransport des Schnees, ohne großartig anheben zu müssen. Auch die Qualität und der schnelle und einfache Zusammenbau der Schneewanne konnte Kunden begeistern.

Die Schneewanne mit zusätzlichen Rädern: BigDean Großraum Schneeschieber

Was uns gefällt:

  • neben bereits 2 eingebauten Rädern auch 2 Ersatzräder vorhanden
  • zusätzlicher Salzstreuer mit einem Fassungsvermögen von 0,7 l
  • geeignet für unebene Flächen
  • aus Kunststoff und damit kein großes Extragewicht

Was uns nicht gefällt:

  • eingeklickte Bügel und wenig Gefühl von Stabilität

Redaktionelle Einschätzung

Die Schneewanne von BigDean wird inklusive zweier Ersatzräder und einem Salzstreuer versendet. Der Salzstreuer besitzt ein Fassungsvermögen von 0,7 Litern. Ihre Kunststoffwanne besitzt eine Breite von 80 cm und eine Tiefe von 43,5 cm. Zudem besitzt sie eine durch Stahl verstärkte Kante. Zusätzlich besitzt auch sie einen ergonomischen Bügel mit einer Länge von 200 cm.
Aufgrund der Rollen ist es möglich diesen Schneeschieber auf gepflasterten Straßen zu nutzen und hohe Mengen an Schnee einfach wegzukippen. Die verstärkte Kante erleichtert es zudem, auch schweren und nassen Schnee aufzunehmen und abzutransportieren. Mit dem zusätzlichen Salzstreuer kann man seine Arbeit direkt abgerundet vollenden.
Auch diese Schneewanne kann durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und erleichtert den Kunden das Räumen von schneebedeckten Einfahrten sehr. Der Zusammenbau von Bügel und Wanne erfolgt sehr schnell und auch das Wechseln der Räder ist keine schwierige Aufgabe. Auch hohe Schneemassen konnten leicht entfernt werden, nur festgefahrener Schnee war schwieriger zu entfernen.

Kaufratgeber

Um Dir alle möglichen Fragen im Bereich der Schneewanne zu erklären, haben wir alles Wichtige zusammengefasst. Das beinhaltet nicht nur Antworten auf verschiedene Fragen, sondern auch Kaufkriterien und gute Marken und Händler.

Was ist eine Schneewanne?

Eine Schneewanne ist größer als eine Schneeschaufel und kleiner als eine Schneefräse. Sie ist das handliche Mittelfeld, wenn die Auffahrt zu groß ist, um sie mit einer Schaufel zu leeren, aber der Schneefall in Deiner Region zu schwach ist, um sich eine elektrische Schneefräse anzulegen. Das Blatt ist größer, als bei einer Schaufel und ist für einen besseren Halt an einem u-förmigen Bügel befestigt. Die Schneewanne ist außerdem hauptsächlich zum Schieben und nicht zum Anheben gedacht.

Tipp: Sei Dir im Vorhinein darüber im Klaren, was Du für ein Gerät zum Schnee räumen brauchst, um nicht zu viel bzw. zu wenig Geld auszugeben.

Wo liegt der Unterschied zu einer Schneeschaufel?

Wie schon kurz angeschnitten ist die Schneewanne größer als die Schneeschaufel. Das Wannenblatt ist um einiges größer und ist nicht etwa an einem Stil, sondern an einem u-förmigen Bügel befestigt. Denn eine Schneewanne wird geschoben, während mit der Schaufel geschippt wird. Mit der Schneewanne kannst Du weitläufige Flächen schnell vom Schnee befreien.

Für wen sind Schneewannen geeignet?

Sie ist hervorragend für große Schneemassen oder aber weitläufige Flächen geeignet, zum Beispiel für Deine Einfahrt oder eventuell die Terrasse. Außerdem kann sie vor allem Menschen mit Rückenbeschwerden eine große Last abnehmen, da sie aufgrund der Schiebefunktion und ihres Bügels weniger Belastung auf Rücken und Schultern bringt.

Schnee mit der Schneeschaufel schippen

Gerade bei hohem, nassen Schneefall auf weitläufigen Flächen ist der Gebrauch einer Schneewanne der Schneeschaufel vorzuziehen. Es geht nicht nur schneller, sondern ist um einiges rückenschonender und leichter.

Vor- und Nachteile der Schneewanne

Um Dir einen groben Überblick darüber zu geben, wozu Schneewannen eigentlich gut sind und worin sich ihre Nachteile verstecken, haben wir Dir kurz und knapp ihre Hauptmerkmale zusammengefasst.

Vorteile von SchneewannenNachteile von Schneewannen
für weitläufige Flächen geeignetfür unebene Flächen nicht geeignet
für größere Schneemassennicht so einfach zu verstauen, wie eine Schneeschaufel
rückenschonend
für eine schnellere Befreiung von Auffahrt oder Terrasse

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Damit Du eine ungefähre Ahnung hast, worauf Du achten solltest, wenn Du eine Schneewanne kaufst, haben wir Dir hier die wichtigsten Kriterien aufgeschrieben und erklärt.

Material

Sowohl das Wannenblatt als auch der Bügel sollte aus guten und festem Material bestehen. Wir kümmern uns hier nun hauptsächlich um das Wannenblatt, doch mit einem Bügel aus Stahlrohr wirst Du nichts verkehrt machen.

Verzinktes Stahlblech

Mit verzinktem Stahlblech kannst Du nichts falsch machen. Auch in schneereichen Gebieten kann ein Wannenblatt aus verzinktem Stahl dank seiner Widerstandsfähigkeit eine Menge leisten. Wenn Du in einer Region mit weniger Schneefall lebst, würde jedoch auch ein Kunststoff-Blatt vollkommen ausreichen.

Kunststoff

Denn auch eine Kunststoffwanne kann Dir Deinen Weg frei schieben. Sie ist um einiges leichter und daher auch für kleinere und weniger kräftige Leute zu nutzen – dennoch ist sie stabil. Allerdings ist Kunststoff auch um einiges zerbrechlicher als Metall und Blech, wodurch eine Schneewanne tatsächlich nur in Regionen mit nicht allzu viel Schnee für lange Zeit von Nutzen sein kann. Zudem solltest Du eine Wanne aus Kunststoff nicht im freien Aufbewahren, was zu erneuten Problemen führen könnte.

Tipp: Kunststoffwannen sollten immer eine durch Metall verstärkte Kante haben, ansonsten wirst Du nur kurze Zeit etwas von ihr haben.
Metall

Eine Wanne aus Metall ist selbstverständlich schwerer als eine aus Kunststoff und aufgrund ihres Materials auch teurer in der Anschaffung. Allerdings bringt sie viele Vorteile mit sich. Sie ist sie bruchsicher und außerdem sehr langlebig, auch in schneereichen Regionen. Zusätzlich ist sie wie auch die anderen Materialien stabil. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre Wetterfestigkeit und die damit verbundene Tatsache, dass sie somit auch draußen aufbewahrt werden kann.

Kanten

Die Kanten sind zwar nur ein kleiner Teil des Wannenblatts, dennoch solltest Du im Vorhinein wissen, dass verstärkte Kanten auch zu einer höheren Lebenserwartung führen. Schließlich wird die Kante beim Schieben wohl am meisten beansprucht, weswegen auch eine Wanne aus Kunststoff mit Aluminium oder Stahl verstärkt sein sollte.

Räder

Räder sind keine Pflicht oder unverzichtbar bei einer Schneewanne, jedoch sind sie sehr praktisch und vor allem für die Entlastung von großem Vorteil. Doch auch wenn Du beispielsweise eine gepflasterte Einfahrt haben solltest, funktioniert eine Schneewanne nur mit Rädern. In dem Falle wären sie also doch unverzichtbar.

Stiel oder Bügel

Die wenigsten Schneewannen haben tatsächlich einen Stiel. Dadurch, dass eine Schneewanne geschoben wird, ist ein Bügel um einiges handlicher und leistet eine viel bessere Hilfestellung. Mit einem Stiel, Massen an Schnee zu schieben wird mit der Zeit ordentlich auf die Handgelenke gehen und vermutlich auch auf die Stimmung. Bei einem Bügel kannst Du mit Deinem gesamten Körpergewicht arbeiten.

Welche Marken stellen Schneewannen her?

Es gibt viele Marken, welche Schneewannen und jegliche ähnliche Produkte herstellen. Daher sind die im Folgenden aufgezählten Marken nur wenige von vielen. Allerdings punkteten diese in Deutschland häufig durch Qualität und Kundenzufriedenheit.

Fiskars

Fiskars ist ein Unternehmen, welches es bereits seit 1649 gibt. Es selbst steht für moderne und ergonomische Designs, sowohl für beste Schneidleistung, als auch für hochwertige Materialien. Rundum Haus und Garten stellen sie etliche Produkte her, welche Dein Leben erleichtern und angenehmer machen sollen. Zudem ist Fiskars Partner der Initiative #beebetter und setzt sich für den Lebensraum von Bienen ein.

Gardena

Das Gartenunternehmen Gardena hat seinen Sitz in Ulm und ist weltweit bekannt. Seit es 1962 zur Unternehmensgründung kam, startete Gardena mit vielen verschiedenen Gartenprodukten ihre Kunden anzuwerben und mit ihrer Qualität zum Bleiben zu bringen. Gardena ist eine führende Marke für hochwertige Gartenprodukte in Europa.

Sonneck

Sonneck bietet Gartengeräte, Bauwerkzeuge, Schneeschieber und vieles mehr für Heimwerker und Spezialisten an. Sie vertreiben ihre Produkte in ganz Europa und haben ein Sortiment mit 4.000 Artikeln. Durch ihre effizienten Strukturen sind sie bereits lange auf dem Markt dabei.

Offner

Der Leitspruch der Unternehmensgruppe Offner, welcher seit 1880 verfolgt wird, lautet: “Qualität ist mein Heiligtum”. Das Unternehmen ist seit 1755 in den Händen der Familie Offner und konnte sich bis heute einen weltweiten Namen für seine Qualität machen. Selbst in London sind sie mit einem Laden vertreten.

Baywa

Baywa ist einer von 50 “Sustainability and Climate Leaders” und wurde für Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausgezeichnet. Sie sind auf dem Weg zur Klimaneutralität und bieten viele neue, hochwertige Technologien fürs Feld.

WOLF-Garten

Auch WOLF-Garten ist in vielen europäischen Ländern bekannt und ein Synonym für Faszination und Freude am Garten. Durch Innovationen zur Erleichterung von Gartenarbeit und eine konsequente Markenumsetzung haben sie sich einen positiven Namen machen können. Wichtig für sie ist, bei ihren Kunden Freude für den Garten zu schaffen.

Holzhütte unterm Schnee begraben

Irgendwann bringt leider auch die Schneewanne nichts mehr. Ab einer gewissen Höhe und Dichte des Schnees in Deiner Region, solltest Du Dir Gedanken über die Anschaffung einer Schneefräse machen.

Wo kann man eine Schneewanne kaufen?

Schneewannen sind so gut wie in jedem Baumarkt zu finden. Natürlich wird es im Frühling und Sommer etwas schwieriger eine Schneewanne im Laden zu finden. Doch im Herbst wirst Du gewiss in folgenden Läden eine Wanne finden:

  • Bauhaus
  • Obi
  • Toom
  • Hornbach

Auch im Internet wirst Du fündig werden. Entweder Du folgst den Links unserer Favoriten oder gehst nochmal auf eigene Suche. Auf den Seiten wie:

  • Ebay.de
  • hornbach.de
  • obi.de

Wie viel kostet eine Schneewanne?

Eine Schneewanne hat eine große Preisspanne. Von 25 Euro bis 180 Euro ist alles dabei. Zudem lassen sich bestimmt noch vereinzelte Schneewannen außerhalb dieser Preisspanne finden. Der durchschnittliche Preis liegt in etwa bei 60 bis 70 Euro, wobei dies nicht bedeutet, dass günstigere Produkte an Qualität mangeln würden.

Welches Zubehör gibt es für Schneewannen?

Immer häufiger zu finden sind Räder, welche man an den Stiel einer Schneeschaufel beziehungsweise an den Bügel einer Schneewanne befestigen kann, um so noch einfacher den Schnee schieben zu können. Zudem sorgen Räder bei Schneewannen auch dafür, dass sie einfacher auf unebenen Flächen zu nutzen sind.

Produkt Test-Übersicht

Um Dir eine genauere Übersicht zu aktuellen Produkten zu bieten, haben wir Dir eine Tabelle der Tests von Top-Verbrauchermagazinen zusammengestellt, auf welche Du Dich verlassen kannst. Leider haben diese Verbrauchermagazine bis heute noch keine Tests zu Schneewannen durchgeführt. Sollte sich dies ändern, werden wir Dir diese Tabelle schnellstmöglich aktualisieren.

TestmagazinSchneewanne Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNoch kein Test vorhanden
Öko TestNoch kein Test vorhanden
Konsument.atNoch kein Test vorhanden
Ktipp.chNoch kein Test vorhanden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Schneewanne

Hast Du noch weitere Fragen, die im Ratgeber nicht aufgegriffen wurden? Dann wirst Du sie hoffentlich mit einer guten Antwort in unserer FAQ finden und auch die letzten Wissenslücken füllen können.

Ab wann lohnt es sich eine Schneewanne zu kaufen?

Zum einen lohnt sich die Anschaffung einer Schneewanne, wenn es sich um ältere Menschen handelt, um Menschen mit Beschwerden oder aber um Menschen die durchs Schneeschippen schnell Beschwerden bekommen. Die Schneewanne erleichtert die Befreiung von Schnee ungemein. Allerdings ist auch der Ort der Nutzung wichtig. Ist es möglich den Schnee einfach abzukippen? Ist der Boden gepflastert? Gibt es Treppen? Welche Personen, groß und klein, sollen die Schneewanne nutzen? Sollten alle Merkmale einer gefundenen Wanne auf die Ansprüche passen, ist auch die Anschaffung lohnenswert.

Was ist die beste Möglichkeit Schnee zu schippen, ohne Schmerzen?

Zum Schnee schippen gibt es mehrere Faktoren, die man beachten sollte. So solltest Du als erste auf den richtigen Moment warten. Warte kurz ab, bis eine flache Schicht Schnee liegt, schließlich musst Du nicht für jeden Zentimeter hinaus. Allerdings solltest Du auch nicht zu lange warten, sonst könnt es eine schwere Aufgabe werden.
Dann solltest Du Dich vor dem Schippen beziehungsweise Schieben, im inneren Dehnen und Dich warm machen, so bereitest Du Deine Muskeln gut vor. Natürlich solltest Du Dich auch warm anziehen bevor Du herausgehst.
Um Dich vor gesundheitlichen Beschwerden zu schützen, solltest Du zum einen eine Schneeschaufel nicht zu voll machen und zum anderen solltest Du im Umgang mit Deinem Arbeitsgerät sicher sein und wissen, wie Du es nutzt. Zu wissen, wo Dein Schnee hin soll, ist es gut, Dir im Vorhinein klar zu werden, wo der Berg hin soll.
Wenn Du möchtest, kannst Du am Ende Deine Arbeit mit Streusalz abrunden.

Hinweis: Streue niemals zu viel Salz, gerade auf dem Gehweg, denn vor allem Tiere leiden unter dem vielen Salz.

Weiterführende Quellen

Rückenschmerzen haben Dich bereits erwischt? Dann schaue hier nach, wie Du sie in den Griff bekommst: Mehr erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.