Startseite » Kaufberatung » Gartenausstattung » Be­wässerungszubehör » Versenkregner: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Versenkregner: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Versenkregner bewässern den Rasen

Vor allem in den warmen Monaten werden Dein Rasen und Deine Pflanzen sehr strapaziert. Eine Bewässerung mit Versenkregnern sorgt automatisch für eine gute Wasserzufuhr, damit Dein Rasen nie mehr braun wird.

Welcher Regner ist der richtige für Dich und Deinen Garten? In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Versenkregner Tests.

Unsere Favoriten

Der beste Sprüh-Versenkregner: Rain Bird 1800/1804
“Perfekt für kleinere Gärten. Gute Qualität.”

Der beste Viereck-Versenkregner: Gardena Versenk-Viereckregner OS 140
“Eine große Reichweite für jede Ecke.”

Der beste Versenkregner unter 20 Euro: Hunter PGP Ultra 04
“Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.”

Der beste Versenkregner mit integriertem Schmutzsieb: Gardena Versenkregner S80
“Für eine langlebige Bewässerung.”

Der beste Versenkregner mit Flow-Shut-Off: Rain Bird 5004+PC30
“Einzeln abstellbare Regner. Für eine individuelle Beregnung.”

Der beste Versenkregner für große Flächen: Gardena Turbinen-Versenkregner T 380
“Große Flächen werden gleichmäßig versorgt.”

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste, was Du zu Versenkregnern wissen solltest, kannst Du hier auf einen Blick sehen:

  • Versenkregner werden unterirdisch installiert und fügen sich diskret in das Bild des Gartens ein.
  • Die Regner bewässern sowohl Rasenflächen als auch Beete flächendeckend und effizient.
  • Sowohl für kleine als auch für große Flächen gibt es die richtigen Sprinkler.
  • Mit einer Bewässerungsuhr kann Dein Garten automatisch bewässert werden.
  • Der Radius der Bewässerung kann individuell eingestellt werden.

Die besten Versenkregner: Favoriten der Redaktion

Damit Du nicht allzu lange suchen musst und den passenden Versenkregner für Dich und Deinen Garten schnell findest, sind hier unsere Favoriten.

Der beste Sprüh-Versenkregner: Rain Bird 1800/1804

Was uns gefällt:

  • einfache Einstellung der Sprengbreite bis zu 360°
  • 3er-Pack mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
  • ideal für kleine Rasenflächen und Beete geeignet
  • Installation im Abstand von 3,4 m bis 4,6 m
  • gut versteckt mit einem sichtbaren Durchmesser von nur 5,7 cm
  • der Betriebsdruck beträgt 1 bis 2,1 bar
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für größere Gärten geeignet
  • die Fläche in unmittelbarer Nähe zur Düse wird zum Teil nicht bewässert

Redaktionelle Einschätzung

Der Sprüh-Regner zum Versenken von Rain Bird ist mit seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis besonders empfehlenswert. Im Lieferumfang sind 3 Regner inklusive 15-VAN-Düsen enthalten. Das Gehäuse des Produkts ist 15 cm hoch, die Aufsteigerhöhe der Düse beträgt 10 cm.

Der Radius der Bewässerung kann auf bis zu 360° mit der Einstellschraube einfach eingestellt werden. So kann die Rasenfläche im Voll- oder Teilkreis bewässert werden. Der Versenkregner von Rain Bird fügt sich mit einem sichtbaren Durchmesser von 5,7 cm im Ruhezustand sehr dezent in Deinen Garten ein.

Die Sprüh-Regner können in einem Abstand von 3,4 m bis 4,6 m installiert werden und arbeiten mit einem Betriebsdruck von 1 bis 2,1 bar. Sie eignen sich besonders gut für kleinere Rasenflächen und Beete. Für größere Gärten ist dieser Regner eher ungeeignet.

Das Gehäuse besteht aus schwarzen Kunststoff. Die Feder zur Rückholung der Düse ist aus rostfreiem Stahl. Von Kunden wird das Produkt im Schnitt sehr gut bewertet. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass die Fläche in unmittelbarer Nähe des Regners zum Teil nicht ausreichend bewässert wird.

Packmaß: 18.01 x 11 x 8.51 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz | Bewässerung: kleinere Fächen

Der beste Viereck-Versenkregner:  Gardena Versenk-Viereckregner OS 140

Was uns gefällt:

  • bewässert viereckige Flächen von bis zu 140 m²
  • der Regner besitzt eine Reichweite von 2 m bis 15 m
  • ein Viereck-Regner reicht für die gesamte Rasenfläche aus
  • besitzt 16 Düsen aus Weichkunststoff
  • die Menge der Wasserabgabe kann reguliert werden
Was uns nicht gefällt:

  • der Versenkregner ist sichtbarer als andere Varianten

Redaktionelle Einschätzung

Wer eine viereckige Fläche bewässern möchte, für den ist der Gardena OS 140 eine gute Wahl. Eine Beregnung einer Rasenfläche zwischen 2 m² und 140 m² ist mit nur einem Regner möglich. Die Installation ist somit recht einfach. Je nach Bedarf kann der Viereck-Regner mit anderen Varianten kombiniert werden.

Die Wurfweite des Regners beträgt 2 m bis 15 m. Die Sprengbreite kann zwischen 1 m und 9, 5 m eingestellt werden. Somit können sowohl quadratische als auch rechteckige Rasenflächen bewässert werden. Auch die Menge der Wasserabgabe kann reguliert werden. Der eingebaute Schmutzfilter verhindert das Eintreten von Dreck in die Düsen.

Mit den 16 Düsen aus Weichkunststoff wird das Wasser besonders gleichmäßig auf der Fläche verteilt. Der Viereck-Versenkregner besteht aus Kunststoff und hat die Farben Schwarz, Blau und Orange.

Im Lieferumfang ist ein Viereck-Regner in der gewohnten Gardena Qualität enthalten. Anders als andere Sprinkler ist dieses Produkt auch im versenkten Zustand recht sichtbar da das Gehäuse größer ist als bei anderen Regnern.

Packmaß: 17.5 x 17.5 x 24.7 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz, Blau, Orange | Bewässerung: bis zu 140 m²

Der beste Versenkregner unter 20 Euro: Hunter PGP ULTRA 04

Was uns gefällt:

  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • beregnet Flächen zwischen 50° und 360°
  • der empfohlene Betriebsdruck beträgt zwischen 1,4 und 4,5 bar
  • das Produkt hat eine Wurfweite von 4,9 m bis 14 m
  • mit einer Aufsteigerhöhe von 10 cm
  • der freiliegende Durchmesser beträgt nur 4,5 cm
Was uns nicht gefällt:

  • nur eine eher mangelhafte Bedienungsanleitung
  • Einstellschlüssel nicht im Lieferumfang enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Der PGP ULTRA Versenkregner von Hunter überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Produkt ist insgesamt 19 cm lang und die Aufsteigerhöhe beträgt 10 cm. Optisch ist der Regner in schwarzen Kunststoff gehalten.

Die Wurfweite kann zwischen 4,9 m und 14 m eingestellt werden. Der Radius der Bewässerung liegt zwischen 50° und 360°. So kann die Beregnung individuell angepasst werden. Der Einstellschlüssel ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Laut Kunden ist auch die Bedienungsanleitung eher mangelhaft.

Mit einem freiliegenden Durchmesser von nur 4,5 cm ist der Regner zum Versenken fast unsichtbar auf dem Rasen oder im Beet. Empfohlen wird ein Betriebsdruck zwischen 1,4 und 4,5 bar. Wenn die Düse gegen die Laufrichtung gedreht wird, sorgt der Entkopplungs-Mechanismus für Schutz vor dem Kaputtgehen. Das macht den Regner von Hunter zu einem qualitativen Produkt für einen geringen Preis.

Packmaß: 7.01 x 3.99 x 19.99 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz | Bewässerung: Mittelgroße Flächen

Der beste Versenkregner mit integriertem Schmutzsieb: Gardena Versenkregner S80

Was uns gefällt:

  • integriertes Schmutzsieb für längere Haltbarkeit
  • Bewässerungssektor kann variabel von 5° bis 360° eingestellt werden
  • der Regner besitzt eine Wurfweite von 2,5 m bis 5 m
  • die Wasserabgabe kann direkt am Versenkregner abgestellt werden
  • bewässert eine Fläche von bis zu 80 m²
Was uns nicht gefällt:

  • vereinzelt wurde von undichten Regnern berichtet
  • nur für kleinere Gärten geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Der Versenkregner S80 von Gardena hat ein integriertes Schmutzsieb. Das sorgt dafür, dass kein Dreck die Düsen verstopft und der Regner länger hält. Der Sprinkler ist in den Farben Schwarz und Silber gehalten und so sehr dezent. Das Material besteht aus Kunststoff.

Mit seiner Wurfweite von 2,5 m bis 5 m ist das Produkt eher für kleinere Gärten geeignet. Flächen bis zu 80 Quadratmeter werden zuverlässig mit Wasser versorgt. Dadurch, dass der Sektor der Bewässerung zwischen 5° und 360° eingestellt werden kann, werden auch kleine und schmale Ecken bewässert.

Wer eine noch kleinere Fläche bewässern möchte, kann auch auf weitere Produkte der Gardena S Reihe zurückgreifen. Die Sprinkler S50 und S30 bewässern eine Fläche von nur 50 m² und 30 m². Andere Regner bewässern sogar noch kleinere Flächen.

Die Wasserabgabe kann direkt am Regner abgestellt werden. In vereinzelten Fällen berichteten Kunden von undichten Versenkregnern. Das Gehäuse des Produkts ist 15 cm lang und die Düse hat eine Aufsteigerhöhe von 10 cm. Im Lieferumfang ist ein Regner zum Versenken enthalten.

Packmaß: 30.48 x 11.43 x 5.72 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz, Silber | Bewässerung: bis zu 80 m²

Der beste Versenkregner mit Flow-Shut-Off: Rain Bird 5004+PC30

Was uns gefällt:

  • einzelne Regner lassen sich mit Flow-Shut-Off abstellen
  • der grüne Deckel fügt sich besonders gut in die Rasenfläche ein
  • die Wurfweite beträgt zwischen 7,6 m und 15,2 m
  • der Radius vom Sprenger ist zwischen 40° und 360° einstellbar
  • empfohlen wird ein Betriebsdruck zwischen 1,7 und 4,5 bar
Was uns nicht gefällt:

  • die Bedienung ist nicht ganz so leicht wie bei anderen Produkten dieser Art

Redaktionelle Einschätzung

Eine Besonderheit dieses Versenkregners von Rain Bird ist der Flow-Shut-Off. Damit lassen sich einzelne Regner einfach Abstellen, ohne das gesamte Bewässerungssystem deaktivieren zu müssen. Im Lieferumfang ist ein Regner inklusive wechselbarem Düsensatz enthalten.

Ein weiterer Vorteil ist der grüne Deckel des ansonsten in schwarzen Kunststoff gehaltenen Produkts. Besonders in Rasenflächen wird der Regner so fast unsichtbar mit einem sichtbaren Durchmesser von nur 4,1 cm.

In eingefahrenen Zustand ist das Gehäuse 18,5 cm hoch. Die Aufsteigerhöhe des Regners zum Versenken beträgt 10 cm. Vom Hersteller wird ein Betriebsdruck zwischen 1,7 und 4,5 bar empfohlen. Die Durchflussrate beträgt je nach Wasserdruck zwischen 0,17 und 2,19 m³ pro Stunde. Die Niederschlagsrate liegt bei circa 5 bis 26 mm pro Stunde bei 3,1 bar.

Der Sprinkler besitzt eine Wurfweite von 4,6 m bis 15,2 m. Der Radius der Bewässerung ist zwischen 40° und 360° einstellbar. Manche Kunden bemängeln jedoch, dass die Bedienung und Einstellung nicht ganz so leicht ist wie bei anderen Produkten dieser Art.

Packmaß: 19.6 x 13.2 x 6.2 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz, Grün | Bewässerung: Mittelgroße Flächen

Der beste Versenkregner für große Flächen: Gardena Turbinen-Versenkregner T 380

Was uns gefällt:

  • für Bewässerungsflächen bis zu 380 m² geeignet
  • die Reichweite des Regners liegt zwischen 6 m und 11 m
  • der Radius des Sektors kann stufenlos von 25° bis 360° angepasst werden
  • das integrierte Schmutzsieb sorgt für eine längere Lebensdauer
  • mit Memoryfunktion ist der Sprinkler sicher vor Vandalismus
Was uns nicht gefällt:

  • nicht für kleinere Gärten geeignet

Redaktionelle Einschätzung

Wer eine große Fläche bewässern möchte, für den ist der T380 von Gardena die richtige Wahl. Dieser Regner zum Versenken kann eine bis zu 380 m² große Fläche gleichmäßig beregnen. Mit einer Reichweite zwischen 6 m und 11 m ist dieser Sprinkler besonders praktisch für große Gärten.

In kleineren Gärten unter 115 m² ist das Produkt nicht geeignet. Die Versenkregner T100 und T200 von Gardena sind jeweils für Flächen bis zu 100 m² und 200 m² geeignet.

Der Radius des Sektors der Bewässerung kann stufenlos von 25° bis 360° angepasst werden. So kann die richtige Einstellung für Deinen Garten gefunden werden. Durch die Memoryfunktion ist der Regner zusätzlich vor Vandalismus geschützt. Der Sprühkopf findet auch bei absichtlichen Verdrehen in den ursprünglich eingestellten Sektor zurück.

Durch das integrierte Schmutzsieb werden die Düsen vor Dreck und Sand geschützt und der Versenkregner hat eine höhere Lebensdauer. Das Produkt besteht aus Kunststoff und ist in den Farben Schwarz, Grau und Orange gehalten.

Packmaß: 21.59 x 8.26 x 8.26 cm | Aufsteigerhöhe: 10 cm | Farbe: Schwarz, Grau, Orange | Bewässerung: bis zu 380 m²

Kaufratgeber für Versenkregner

Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist es sinnvoll, die verschiedenen Arten von Versenkregnern zu kennen. Die unterschiedlichen Vor- und Nachteile der einzelnen Sprinkler-Varianten sind hier für Dich aufgelistet.

Was ist ein Versenkregner?

Versenkregner sind Teil eines Bewässerungssystems. Sie werden unterirdisch an den Bewässerungsschläuchen angeschlossen und sind somit kaum sichtbar. Wird das Wasser aufgedreht, fahren die Sprinkler durch den Wasserdruck nach oben.

So wird die Rasenfläche gleichmäßig aus den Düsen der Regner bewässert. Wird die Wasserzufuhr abgedreht, werden die Regner automatisch wieder im Boden versenkt.

Tipp: Durch den Anschluss einer Bewässerungsuhr kann der Vorgang automatisiert werden. So brauchst Du nicht selber den Wasserhahn auf- und zudrehen.

Für wen eignet sich ein Versenkregner?

Eine Sprinkleranlage ist für fast jeden Gartenbesitzer etwas. Vor allem die Rasenfläche lässt sich besonders gut bewässern. Aber auch Pflanzen und Beete können mit einem Bewässerungssystem gleichmäßig bewässert werden. Je nach Größe der Fläche gibt es die passenden Versenkregner.

Neben Hobby-Gärtnern machen auch Profis von den Regnern gebrauch. So werden diese auch auf Sportanlagen und in Parks eingesetzt. Besonders häufig kannst Du die Sprinkler auf Golfplätzen sehen.

Das Bewässern eines Sportplatzes

Auch auf Sportplätzen können Regner zum Versenken eingesetzt werden.

Welche Alternativen zu Versenkregnern gibt es und welche Vorteile hat ein Regner zum Versenken?

Als Alternative zum Regner zum Versenken kannst Du Deinen Garten auch mit einem Gartenschlauch oder der Gießkanne bewässern. Mit Versenkregnern werden die Pflanzen jedoch besonders gleichmäßig bewässert und alle Ecken des Gartens werden erreicht.

Außerdem fügen sich die Regner durch die unterirdische Installation sehr diskret in den Garten ein und sind nicht weiter sichtbar, wenn sie nicht in Betrieb sind. Ein automatisiertes Bewässerungssystem versorgt den Rasen auch mit Wasser, wenn Du mal nicht da bist. So sieht Dein Garten immer gut gepflegt aus, auch im Sommer.

Welche Arten von Versenkregnern gibt es?

Je nach Bedarf kann eine der drei Rasensprenger-Varianten die richtige für Dich sein. Die Unterschiede und Vorteile und Nachteile der verschiedenen Regner haben wir hier für Dich zusammengetragen.

Sprüh-Versenkregner

Der Sprüh-Regner ist sehr gut für kleinere Gärten bis zu 100 m² geeignet. Diese können in einem 360° Radius bewässert werden, bei Bedarf kann der Radius aber auch angepasst werden. Viele Gärtner verwenden diese Variante gerne zum Bewässern ihrer Beete und Rasenflächen.

Durch mehrere Düsen wird das Wasser in alle Richtungen verteilt. Der Sprüh-Versenkregner ist klein und unauffällig im Garten. Außerdem kann zwischen einer großen Auswahl der richtige Sprenger ausgesucht werden.

Kreis-Versenkregner

Wenn Du eine besonders große Fläche bewässern möchtest, ist ein Rundsprenger genau das richtige für Dich. Diese Kreis-Versenkregner können Flächen bis zu 360 m² bewässern und sind deswegen auch sehr beliebt.

Bei dieser Variante wird das Wasser aus einer Düse in einem 360° Radius abgegeben und bewässert so eine kreisförmige Fläche. Jedoch kann es vorkommen, dass die Fläche direkt um den Versenkregner schlechter bewässert wird als der größere Umkreis.

Viereck-Versenkregner

Diese Variante des Regners ist besonders für kleine und mittelgroße Gärten geeignet. Der Versenkregner bewässert eine viereckige Fläche von bis zu 140 Quadratmetern. Durch seine Form erreicht der Viereck-Versenkregner meist die gesamte Rasenfläche, weshalb oft ein Regner ausreicht.

Durch die Größe des Kopfes ist diese Variante jedoch die sichtbarste unter den Sprinklern, besonders im eingeschalteten Zustand. Aber auch im eingefahrenen Zustand ist der Viereck-Regner auffälliger als die anderen Varianten. Zudem ist die Auswahl dieser Versenkregner noch recht klein.

Wo werden Regner zum Versenken am besten eingesetzt?

Versenkregner werden am besten dort eingesetzt, wo eine nicht sichtbare und gleichmäßige Bewässerung gewünscht ist. Besonders der Rasen und das Beet benötigen die flächenmäßige Wasserzufuhr. So wird der Garten gepflegt, ohne dass lästige Schläuche im Weg herumliegen.

Auch bei Sportanlagen und in Parks sind Regner zum Versenken von Vorteil. So bleiben die Anlagen bei geringem Aufwand immer grün und funktionsfähig.

Gut zu wissen: Je ebener das Gelände ist, desto besser und gleichmäßiger wird die Bewässerung.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Beim Kauf eines Regners spielen verschiedene Kriterien eine große Rolle bei der Entscheidung für den richtigen Versenkregner für Dich und Deinen Garten. Die wichtigsten Kriterien sind hier für Dich aufgelistet.

Wurfweite

Wichtig bei der Entscheidung für den passenden Versenkregner ist die Reichweite der Bewässerung. Diese liegt in der Regel zwischen 2 m und 15 m. Je kleiner die zu beregnende Fläche, desto geringer kann die Wurfweite sein.

Je nach Art des Regners und der Wurfweite bestimmt sich die Bewässerungsfläche in Quadratmetern. Auch der Abstand der einzelnen Sprinkler hängt von diesen beiden Faktoren ab. Diese Angaben werden praktischerweise von den meisten Herstellern gemacht.

Ein Versenkregner beregnet den Rasen im Herbst

Für jeden Garten gibt es Versenkregner mit passender Wurfweite.

Sprengbreite

Die Sprengbreite oder Sektoreinstellung bestimmt den Radius den der Regner bewässert. Je nach Modell kann die Sprengbreite bereits bei 5° beginnen. Meistens beginnt sie jedoch bei 40°. Bei Bedarf kannst Du die Sprinkler auch auf eine Teilkreis- oder Vollkreis-Bewässerung, von 360°, einstellen.

Durch diese Einstellungen kannst Du Deinen Garten je nach Bedarf optimal beregnen und auch kleine und enge Nischen richtig bewässern.

Düsen

Die Anzahl der Düsen ist ebenfalls wichtig. Rundsprenger besitzen meist nur eine Düse. Andere Varianten wie Viereck-Regner haben sogar bis zu 22 Düsen installiert. Bei manchen Angeboten ist auch ein wechselbarer Düsensatz im Lieferumfang enthalten.

Wissenswert: Ein integriertes Schmutzsieb schützt die Düsen zusätzlich vor dem Verstopfen mit Dreck oder Sand.

Aufsteigerhöhe

Die Höhe des Aufsteigers beträgt bei den meisten Versenkregnern 10 cm. Das bedeutet, dass die Düse bei Betrieb 10 cm weit aus dem Boden aufsteigt, um die Fläche zu bewässern. Bei Rasenflächen ist diese Höhe völlig ausreichend.

Wenn Du bestimmt Beete, Sträucher oder andere Anpflanzungen bewässern möchtest, ist eine Aufsteigerhöhe von mindestens 15 cm oder mehr empfehlenswert. Besonders große Regner verfügen über Aufsteigerhöhen von circa 30 cm.

Material

Das Gehäuse der Regner zum Versenken besteht aus Kunststoff, welches meist in der Farbe Schwarz gehalten ist. Bei vielen Sprinklern ist der Aufsteiger ebenfalls aus Kunststoff gefertigt.

Ein Aufsteiger aus rostfreiem Edelstahl ist dagegen besonders langlebig und qualitativ hochwertig. Eine Rückholfeder aus rostfreiem Stahl macht diese sehr robust und widerstandsfähig.

Installation

Bei der Installation sorgt vor allem der Anschluss der Regner für Unterschiede. Wenn Du bereits ein Bewässerungssystem installiert hast, ist es wichtig nach dem passenden Anschluss der Versenkregner zu schauen. Die meisten Sprinkler haben einen ½ oder ¾ Zoll Anschluss.

Je nach Größe des Regners, muss bei der Installation unterschiedlich tief gegraben werden. Der obere Rand mit dem Deckel liegt dabei direkt oberhalb des Bodens und ist somit sichtbar.

Ein Sprinkler bewässert die Gartenfläche

Funktionen

Auch die Funktionen können von Modell zu Modell verschieden sein. So sorgt der automatische Sektorenrücklauf dafür, dass auch beim Verdrehen des Sprühkopfes sich die Düse automatisch wieder dem vorher eingestellten Sektors anpasst. Damit ist der Versenkregner besser vor Vandalismus oder versehentlichen Verstellungen geschützt.

Manche Sprinkler lassen sich einzeln Ausschalten. Dadurch wird die Beregnung noch individualisierte und Du musst nicht gleich die ganze Bewässerungsanlage deaktivieren, wenn einzelne Bereiche schon genug bewässert wurden.

Betriebsdruck

Die verschiedenen Versenkregner arbeiten mit unterschiedlichem Wasserdruck. Dieser ist besonders wichtig, da erst durch den vorhandenen Druck die Düsen aus dem Gehäuse fahren und mit der Bewässerung beginnen. Je nach Reichweite des Wassers muss auch der Wasserdruck angepasst werden.

In der Regel liegt der Betriebsdruck zwischen 1 bar und 5 bar. Viele Hersteller machen Angaben zum empfohlenen Betriebsdruck. Oft liegt dieser zwischen 1,7 und 4,5 bar.

Welche Marken stellen qualitative Versenkregner her?

Es gibt viele verschiedene Marken und Hersteller die sich auf alles rund um den Garten und auch auf Versenkregner spezialisiert haben. Einige davon sind hier für Dich aufgelistet.

Gardena

Ein sehr bekannter Hersteller für Gartengeräte ist Gardena. Das Unternehmen bietet ein sehr breites Angebot für jeden Bedarf rund um den Garten an. Auch Regner zum Versenken und Zubehör können erworben werden.

Hunter

Hunter Industries ist ein Hersteller von Bewässerungs- und Außenbeleuchtungsgeräten mit Sitz in Kalifornien. Neben dem Privatbereich werden auch Bewässerungssysteme für Golfplätze und die Landwirtschaft angeboten.

Rain Bird

Die Rain Bird Corporation ist ein internationaler Hersteller von Bewässerungsprodukten. Diese sind sowohl für den Hobby-Gärtner geeignet als auch für Sportplätze und die Landwirtschaft. Es wird ein großer Wert auf die Minimierung des Wasserverbrauchs gelegt.

Brandson

Der Hersteller Brandson stellt Equipment für Haus und Garten her. Dabei wird besonders auf ein stilvolles Design geachtet. Für die Gartenbewässerung gibt es eine Vielzahl an Produkten, darunter auch Versenkregner.

Perrot

Das Unternehmen Perrot wurde 1925 gegründet. Konzentriert hat sich der Hersteller vor allem auf Beregnungssysteme für Sportanlagen und Industrie. Aber auch für private Gärten werden Regner zum Versenken hergestellt.

Wo kann man einen Versenkregner kaufen?

Regner zum Versenken kann man sowohl im Internet finden als auch in Baumärkten oder im Fachhandel. Alle Informationen dazu haben wir hier für Dich zusammengefasst.

Baumarkt

Versenkregner sind in vielen Baumärkten und Gartencenter zu finden. Zudem kannst Du Dich hier auch kompetent beraten lassen.

Fachhandel

Im Fachhandel erhältst Du eine besonders kompetente Beratung zu den verschiedenen Versenkregnern und deren Varianten. So findest Du den passenden Regner für Dich und Deinen Garten.

Internet

Das Internet bietet die Möglichkeit viele unterschiedliche Regner zum Versenken schnell miteinander zu vergleichen. Hier kannst Du auch auf günstige Angebote stoßen.

Wie viel kosten Versenkregner?

Die meisten Regner sind für einen Preis von 10 bis 35 Euro zu erwerben. Besonders spezielle Versenkregner können auch mehr kosten. In einem Set mit mehreren Regnern oder mit viel Zubehör liegt der Preis zum Teil um die 100 Euro. Eine komplette Bewässerungsanlage kann also mehrere hundert Euro kosten.

Besonders günstige Sprinkler-Angebote lassen sich schon für weniger als 10 € finden. Dabei sollte allerdings besonders auf die Qualität des Materials und der Verarbeitung geachtet werden.

Wichtiges Zubehör für den Versenkregner

Das richtige Zubehör kann je nach Bedarf sehr nützlich sein. Eine Erläuterung und die jeweiligen Vorteile findest Du hier.

Schlauch

Damit die Versenkregner auch mit Wasser versorgt werden können, werden natürlich auch ein oder mehrere Bewässerungsschläuche oder Rohre gebraucht. An diese werden dann die Regner angeschlossen. Dabei sollte auf die richtige Größe des Anschlusses geachtet werden.

Je nach Bedarf werden auch Verbinder für die verschiedenen Schläuche benötigt. Befestigungshaken zum besseren Befestigen des Schlauches im Boden sind ebenfalls sehr hilfreich.

Bei Interesse schau Dir gerne dieses Video an. Hier siehst Du, wie ein Bewässerungssystem mit Versenkregnern installiert wird.

Anschlussdose

Eine Anschlussdose kann als Verbindung vom Wasserhahn an das Sprinklersystem dienen. Der obere Rand der Dose liegt direkt wie bei den Versenkregnern auf dem Boden auf. Der Rest ist unterirdisch befestigt und verbindet so das Bewässerungssystem einfach und wenig sichtbar mit der Wasserquelle.

Entwässerungsventil

Damit Deine Bewässerungsanlage winterfest gemacht werden kann, wird ein Entwässerungsventil benötigt. So kannst Du vor dem ersten Frost Dein System entwässern und es drohen Dir keine Schäden durch die Kälte. Dadurch bleibt das Bewässerungssystem lange erhalten und kann auch im nächsten Sommer wieder genutzt werden ohne aufwendige Reparaturen.

Bewässerungsuhr

Durch eine Zeitschaltuhr lässt sich Dein Bewässerungssystem automatisieren. Das ist sehr praktisch, da Du nicht immer selbst den Wasserhahn aufdrehen und zudrehen musst. Auch wenn Du mal verreist bist, musst Du nicht befürchten, dass Deine Pflanzen eingehen oder der Rasen braun wird.

Wissenswert: Bewässern zwischen Sonnenunter- und Sonnenaufgang schützt vor Wasserverdunstung. So bleibt der Wasserverbrauch gering und Dein Geldbeutel und die Umwelt werden geschont.

Versenkregner Test-Übersicht

In der folgenden Tabelle kannst Du Dich über verschiedene Versenkregner Tests informieren. Außerdem kannst Du mehr über das Abschneiden der einzelnen Produkte und die Testsieger erfahren.

TestmagazinVersenkregner Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestTest von gesamten Bewässerungssystemen vorhanden2018JaHier klicken
Öko TestKein Test vorhanden///
Konsument.atKein Test vorhanden///
Ktipp.chKein Test vorhanden///

Versenkregner Test von Stiftung Warentest: Gartenbewässerung – Nur ein Bewässerungs­system funk­tioniert gut

Im Jahr 2018 hat die Stiftung Warentest vier verschiedene Bewässerungssysteme für den Garten getestet. Die Testergebnisse sind kostenlos einsehbar, allerdings wurden nicht nur die Versenkregner getestet, sondern alle Bestandteile der Bewässerungsanlage.

Die Systeme der 4 verschiedenen Hersteller Gardena, Regenmeister, Kärcher und Hornbach haben jeweils zwischen 500 und 950 Euro gekostet. Den Sicherheitstest haben alle vier Anlagen bestanden.

Bei dem Gardena Bewässerungssystem wurde der Ver­senk-Vier­eck­regner OS 140 verwendet. Bei Regenmeister wurden insgesamt 6 Sprühregner installiert. Die Bewässerungsanlage von Kärcher wurde mit einem Rechteck-Regner ausgestattet. Im Hornbach-System wurden 2 Sprinkler verwendet.

Das System zur Gartenbewässerung von Gardena ging als Testsieger hervor. Den Überblick über die einzelnen Testnoten haben wir hier für Dich.

BewässerungssystemTestergebnis
GardenaGut (2,0)
RegenmeisterBefriedigend (2,9)
KärcherBefriedigend (3,5)
HornbachAusreichend (3,9)

Von den großen Verbraucherportalen Öko Test, Konsument.at und Ktipp.ch liegen leider keine Tests zum Thema Versenkregner oder Bewässerungsanlagen vor.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Versenkregnern

Falls noch Fragen offen geblieben sind, werden diese Dir hier beantwortet.

Wie funktionieren Versenkregner?

Versenkregner werden unterirdisch installiert und sind somit kaum sichtbar. Sie werden an einem Wasserrohr oder einem Bewässerungsschlauch angeschlossen. Wird das Wasser der Wasserquelle aufgedreht, fahren die Sprinkler durch den Wasserdruck automatisch nach oben.

So wird die Rasenfläche oder das Beet gleichmäßig aus den Düsen der Regner bewässert. Wird die Wasserzufuhr abgedreht, werden die Regner automatisch durch die eingebauten Rückholfedern wieder im Boden versenkt.

Wie oft müssen Versenkregner gereinigt werden?

Das Bewässerungssystem sollte alle paar Monate und vor Beginn der Saison durchgespült werden. In den Düsen der Versenkregner können sich Dreck, Sand oder auch Kalk festsetzen und diese verstopfen. Manche Regner haben ein Schmutzsieb integriert. Dieses beugt einer Verstopfung der Düsen vor. Diese Filter sollten regelmäßig gereinigt werden.

Durch zu viel Schmutz kann es passieren, dass sich der Regner zum Versenken nicht mehr dreht da die Getriebezahnräder blockiert sind. Ist dies der Fall, muss der Regenereinsatz ausgetauscht werden. Um die Bewässerungsanlage winterfest zu machen, sollte sie unbedingt entwässert werden.

Wie installiert man einen Versenkregner?

Als Erstes sollte das Bewässerungssystem je nach Bedarf geplant werden. So wird gewährleistet, dass alle Flächen ausreichend mit Wasser versorgt werden können. Danach müssen Bewässerungsschläuche oder Rohre unterirdisch in einem Graben verlegt werden.

Dann können die Versenkregner in den passenden Abständen angeschlossen werden. Je nach Größe des Regners muss unterschiedlich tief gegraben werden. Zum Schluss wird die der Boden wieder aufgeschüttet und nach Belieben gepflanzt. Nachdem die Bewässerungsanlage an einer Wasserquelle angeschlossen wurde kann bewässert werden.

Weiterführende Quellen

Wenn Du wissen möchtest, wie man ein Bewässerungssystem mit Versenkregnern einfach plant, dann schau hier vorbei: Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.